• pnp.de
  • regioevent.de
  • heimatsport.de


pnp.de 22.10.2017



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Würzburg/Augsburg  |  07.08.2017  |  05:52 Uhr

Studie: Mehr als 13 Hektar Fläche werden in Bayern pro Tag verbaut

Lesenswert (5) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Immer mehr bebaute Grünflächen, wie hier in München, verdrängen den natürlichen Lebensraum von Tieren und Pflanzen. − Foto: Archiv/dpa

Immer mehr bebaute Grünflächen, wie hier in München, verdrängen den natürlichen Lebensraum von Tieren und Pflanzen. − Foto: Archiv/dpa

Immer mehr bebaute Grünflächen, wie hier in München, verdrängen den natürlichen Lebensraum von Tieren und Pflanzen. − Foto: Archiv/dpa


In Bayerns Städten und Gemeinden wird es grauer. Grünflächen werden immer weiter zurückgedrängt. Das hat eine Studie der Universität Würzburg ergeben, die vom Bayerischen Landesamt für Umwelt in Auftrag gegeben wurde. Täglich werden demzufolge mehr als 13 Hektar Freiflächen zur Bebauung ausgewiesen. Über das Jahr kommt damit rein rechnerisch eine Fläche heraus, die etwa halb so groß ist wie der Chiemsee - Bayerns größter See.

In den vergangenen Jahren wurden insgesamt fast zwölf Prozent der Landesfläche für Bauprojekte freigegeben. so die Studie weiter. Im Jahr 2000 lag der Anteil dieser sogenannten Siedlungs- und Verkehrsflächen in Bayern noch bei 10,4 Prozent. Die Ergebnisse beruhen auf Satellitendaten und Luftbildern, die der Lehrstuhl für Fernerkundung des Geographischen Instituts der Universität Würzburg nach 2000 bereits zum zweiten Mal ausgewertet hat, dieses Mal für das Jahr 2015.

Die Studie zeigt: Wegen der Asphaltierung und Betonierung in den Kommunen gibt es immer weniger fruchtbaren Boden und wertvolle Freiflächen. Die stetig zunehmende Versiegelung und Verdichtung der Böden führe unweigerlich zu einem unumkehrbaren Verlust der zahlreichen Bodenfunktionen, heißt es in dem Ergebnisbericht. Dadurch kann bei starkem Regen das Risiko von Überschwemmungen steigen, im Sommer heizen sich die Städte zusätzlich auf, außerdem geht wertvoller Lebensraum für Tiere und Pflanzen verloren.

Den niedrigsten Versiegelungsgrad hat Oberbayern

Schließlich werden nicht nur mehr grüne Flächen für Bauprojekte freigegeben. Gleichzeitig steigt bei diesen auch der Versiegelungsgrad. Waren im Jahr 2000 nur etwa 47,2 Prozent davon auch tatsächlich bebaut, so sind es 2015 bereits durchschnittlich 50,9 Prozent gewesen. Das entspricht einer Fläche von 4240 Quadratkilometern. Zum Vergleich: der Bodensee hat eine Fläche von knapp 536 Quadratkilometern. Den höchsten Versiegelungsgrad registrierten die Forscher in Unterfranken (55,4 Prozent), den niedrigsten in Oberbayern (48,0 Prozent). Die restlichen Prozent bestehen zum Beispiel aus Parks, Gärten, Sportflächen oder Friedhöfen.

Die Autoren der Studie weisen zudem darauf hin, dass der Versiegelungsgrad in Bayern wahrscheinlich sogar noch höher ist. Nicht in die Berechnung eingeflossen sind nämlich beispielsweise Wald- und Feldwege sowie von Baumkronen verdeckte versiegelte Flächen. − dpa








Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am










Anzeige





Die wieder gefangene Wölfin in ihrem Gehege. Sechs Tiere waren Anfang Oktober aus ihrem Freiland-Gehege bei Lindberg im Nationalpark Bayerischer Wald entlaufen. − Foto: Nationalpark Bayerischer Wald

In Sachen Wolfssuche kann der Nationalpark Bayerischer Wald an diesem Samstag einen Erfolg verbuchen...



Zwei Schüsse eines Jägers verfehlten bei einer Treibjagd einen Hasen - und trafen einen 25-Jährigen am Kopf und an den Beinen. −Symbolfoto: dpa

Bei einer Treibjagd mit etwa 50 Teilnehmern ist am Samstag in Oberösterreich ein 25 Jahre alter...



Woher das Klopapier stammte, ist noch unklar. Der Bezirksfischereiverein hat das Wasserwirtschaftsamt kontaktiert. − Foto: Verein

Eigentlich wollten die drei Angler des Bezirksfischereivereins Mühldorf-Altötting am Samstagmorgen...



Nach der Messerattacke in München hat die Polizei weitere Details bekanntgegeben. − Foto: dpa

Einige Stunden nach der Messerattacke von München mit mehreren Verletzten hat die Polizei Entwarnung...



Berg- und Wasserwacht retteten eine verängstigte Frau am frühen Samtagabend vom Ufersteig am Königssee. − Foto: BRK

Die Berchtesgadener Berg- und Wasserretter haben am Samstagabend eine 28-jährige Frau vom Ostufer...





Noch immer ist bei drei der aus dem Nationalpark entlaufenen Wölfe nicht sicher, wo sie sich aufhalten. −Symbolbild: Karl-Heinz Paulus

Die Suche nach den entlaufenen Wölfen scheint für die Mitarbeiter des Nationalparks Bayerischer Wald...



Im Medienzentrum diskutieren Michael Stoschek (v.l.), Matthias Wissmann, Moderatorin Ursula Helller, Matthias Müller und Dr. Philipp Rösler über die Zukunft der Automobilindustrie. − Foto: Jäger

Volkswagen wehrt sich gegen Forderungen nach einem politisch vorgegebenen Ende des...



Thomas de Maizière (M) besucht eine Moschee im niedersächsischen Ronnenberg. Der Bundesinnenminister hat sich in der Diskussion um einen muslimischen Feiertag zu Wort gemeldet. Foto: dpa

Grünen-Chef Cem Özdemir hat die Überlegung von Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) zur...



Bei diesen Wahlergebnissen können FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache (48) und seine Frau Philippa (29) strahlen. Im Innviertel strichen die Freiheitlichen große Erfolge ein. − Foto: dpa

Die rechtspopulistische Partei FPÖ rund um Heinz-Christian Strache fuhr bei der österreichischen...



Von ihren Besitzern und "Fans" wird Hündin Fida als rundum brav, todkrank und völlig ungefährlich beschrieben. Die Tatsachen sprechen Bürgermeister Johann Krichenbauer zufolge allerdings eine andere Sprache. − Foto: BR/Screenshot PNP

Es gibt Neuigkeiten von Kampfhündin Fida: Burgkirchens Bürgermeister Johann Krichenbauer gab in der...





Am Neufahrner Bahnhof ist im Sommer 2018 für Bahnreisende Schluss. Die Strecke wird voll gesperrt, um die Neufahrner Kurve fertigstellen zu können. − Foto: dpa

Sie ist eine der beiden wichtigsten Bahnanbindungen für Niederbayern, die Strecke zwischen Landshut...



Bei diesen Wahlergebnissen können FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache (48) und seine Frau Philippa (29) strahlen. Im Innviertel strichen die Freiheitlichen große Erfolge ein. − Foto: dpa

Die rechtspopulistische Partei FPÖ rund um Heinz-Christian Strache fuhr bei der österreichischen...



Von ihren Besitzern und "Fans" wird Hündin Fida als rundum brav, todkrank und völlig ungefährlich beschrieben. Die Tatsachen sprechen Bürgermeister Johann Krichenbauer zufolge allerdings eine andere Sprache. − Foto: BR/Screenshot PNP

Es gibt Neuigkeiten von Kampfhündin Fida: Burgkirchens Bürgermeister Johann Krichenbauer gab in der...



Der AlzChem-Unternehmenssitz in Trostberg. − Foto: luh

Als "sehr hilfreich für eine nachhaltig positive Unternehmensentwicklung" bezeichnet Ulli Seibel...



Zum Anbeißen...Die Apfel-Käsesahnetorte von Anna Niedermeier. -Foto: Anna Niedermeier

Zutaten für den Boden: 300 ml Sahne 200 g Zucker 3 Eier 300 g Mehl 2 Teelöffel Lebkuchengewürz 2...













Kurkonzert

23.10.2017 /// 10:00 Uhr /// Kleiner Kursaal /// Bad Füssing

Es spielt das Kurorchester Bad Füssing unter der Leitung von Anna Hoppa.
Feierabendmusik

23.10.2017 /// 19:00 Uhr /// Bürgerspital /// Plattling

Es spielt die Berufsfachschule für Musik in Plattling.
LiveMusik

23.10.2017 /// 19:00 Uhr /// Café Duftleben /// Passau

Immer montags, Eintritt frei.
mehr
Zentralamerika - Kuba

25.10.2017 /// 20:00 Uhr /// k1 Saal /// Traunreut

Swing Theory

26.10.2017 /// 19:00 Uhr /// Scharfrichterhaus /// Passau

Konzert mit den "Amigos"

26.10.2017 /// 19:30 Uhr /// KULTUR+KONGRESS FORUM (Raiffeisen-Saal) /// Altötting

"Das Beste vom Besten".
mehr
mehr