• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 20.02.2018



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Regensburg  |  11.08.2017  |  19:02 Uhr

Oberpfälzer Flüchtlingshelfer sollten Rechte in Seenot retten

Lesenswert (2) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Die Sea-Eye der Regensburger Seenotrettung ist derzeit im Mittelmeer unterwegs. − Foto: Archiv dpa

Die Sea-Eye der Regensburger Seenotrettung ist derzeit im Mittelmeer unterwegs. − Foto: Archiv dpa

Die Sea-Eye der Regensburger Seenotrettung ist derzeit im Mittelmeer unterwegs. − Foto: Archiv dpa


Die Seenotrettung eines Schiffes der rechtsextremen Identitären Bewegung vor der Küste Libyens scheint sich zu einer schlechten Posse zu entwickeln. Obwohl private Seenotretter der manövrierunfähigen "C-Star" zu Hilfe geeilt seien, wollten die Mitglieder der "Identitären" diese nicht annehmen. Sie würden sich der Hilfe durch die "Sea-Eye"-Crew der Regensburger Seenotrettung verweigern, teilte deren Gründer Michael Buschheuer am Freitagabend mit. "Wir haben ein technisches Problem, das aber keine Seenotrettung erforderlich macht", schreiben die Identitären auf Twitter.

Das Schiff "C-Star" habe einen Maschinenschaden, sei manövrierunfähig und brauche aber Hilfe, hieß es. "Da unser Kutter "Sea-Eye" von der "C-Star" am wenigsten entfernt ist, wurden wir von der Seenotleitzentrale für das westliche Mittelmeer (MRCC Rom) damit beauftragt", erklärte Michael Buschheuer. Die "Sea-Eye" habe daraufhin Kurs auf die "C-Star" genommen. "In Seenot Geratenen zu helfen, ist die Pflicht eines jeden, der auf See ist - unterschiedslos zu seiner Herkunft, Hautfarbe, Religion oder Gesinnung", erklärte Buschheuer. Er hat mit seiner Crew und einem umgebauten Fischkutter vor der libyschen Küste nach eigenen Angaben bereits über 8.000 Flüchtlinge aus Seenot gerettet.

Die rechtsextreme "Identitäre Bewegung" hatte die "C-Star" gechartert, um laut eigenen Angaben "Europa zu retten" und die Arbeit der privaten Seenotretter vor der libyschen Küste zu behindern. Seit einigen Wochen fahren einige Identitäre vor der nordafrikanischen Küste auf dem Mittelmeer, um dort die Boote von privaten Hilfsorganisationen zu behindern, denen sie "Menschenhandel" vorwerfen. Migranten sollten abgefangen und in ihre Heimatländer zurückgebracht werden. − dpa








Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am










Anzeige





Heimlich hat ein Mann in Ansbach seiner Freundin eine Abtreibungspille ins Essen gemischt. Dafür muss er sich nun vor Gericht verantworten. −Symbolfoto: dpa

Wegen versuchter Abtreibung muss sich am Dienstag ein 32 Jahre alter Mann vor dem Amtsgericht...



Trotz Sonnenscheins soll es zu Anfang nächster Woche eisig kalt in der Region werden. − Foto: dpa

Es wird kalt in der Region – bitterkalt. "Vor uns liegt die kälteste Phase des Winters"...



Der Tatort: In diesem Einfamilienhaus in Polling (Oberösterreich) soll ein Mann amm Montag seine Mutter erwürgt haben. Der Verdächtige wurde in Malching (Lkr. Passau) gefasst. − Foto: fotokerschi

Zunächst war es ein schrecklicher Verdacht, nun besteht Gewissheit: Der Mann...



Vor der ersten Bodenbearbeitung im Frühjahr werden Zwischenfrüchte, die nicht vollständig erfroren sind, oft mit Glyphosat beseitigt. − Foto: dpa

Während der kalten Jahreszeit tut sich auf den Feldern nicht viel. Eine Familie aus dem Stadtgebiet...



Eisplatten, die während der Fahrt von Fahrzeug-Dächern auf die Straße fallen, können schwere Verkehrsunfälle zur Folge haben. −Symbolfoto: dpa

Eis und Schnee sorgen derzeit für glatte Straßen in der Region. Doch auch Eisplatten...





So jubelt ein Olympiasieger: Andreas Wellinger hat im südkoreanischen Pyeongchang Gold gewonnen. − Foto: dpa

Was für ein chaotisches Springen von der Normalschanze und welch ein Triumph für Andreas Wellinger...



Obenauf war Burghausen um Daniel Hofstetter im Test gegen Innsbruck. − Foto: Zucker

Am Samstag geht die Winterpause in der Regionalliga zu Ende, in Bayern höchster Amateurklasse rollt...



Musste erneut operiert werden: Bastian Grahovac − Foto: SV Wacker

Der SV Wacker Burghausen bestreitet am Freitag um 19.30 Uhr sein viertes Vorbereitungsspiel auf die...



Shakehands zur Begrüßung: Ralf Peiß, Sportlicher Leiter beim SV Erlbach, mit Nico Reitberger. Der 18-Jährige ist erst nächste Saison spielberechtigt. − Foto: Verein

Fußball-Landesligist SV Erlbach vermeldet zwei Neuzugänge. Einer davon ist allerdings erst für die...



Augen zu und durch: Erlbachs Tim Schwedes (vorne) im Kopfballduell mit Deniz Enes bei der 1:2-Niederlage von Erlbach im Test gegen Simbach. − Foto: Geiring

Die erste Niederlage im dritten Vorbereitungsspiel kassierte der Fußball-Landesligist SV Erlbach am...





Dass Alkohol legal, Cannabis aber verboten ist, hält Dr. Thomas Rieder, Facharzt für Suchterkrankungen am Bezirksklinikum Mainkofen, aus wissenschaftlicher Sicht für nicht nachvollziehbar. − Foto: Schweighofer

Wenn man mit Dr. Thomas Rieder, Leitender Medizinaldirektor, durch die Station C8 am Bezirksklinikum...



Wirtschaftsexperte Hans-Werner Sinn. − Foto: Michael Kappeler/dpa

Der frühere Chef des ifo-Instituts, Hans-Werner Sinn, sieht die EU auf dem Weg in eine Transferunion...



Am Stammsitz in Jandelsbrunn (Lkr. Freyung-Grafenau) investiert Knaus Tabbert gerade kräftig – links im Bild die neue Produktionshalle. − Foto: _Seidl

Die Knaus Tabbert GmbH wird als Börsenkandidat gehandelt, wie die PNP aus gut informierten Kreisen...



Die Polizei in Landshut sucht nach zwei Männern, die im Stadtpark eine Frau überfallen haben −Symbolfoto: PNP

Eine Frau ist im Landshuter Stadtpark von zwei Männern überfallen worden. Das Duo forderte bei dem...



Annegret Kramp-Karrenbauer soll neue Generalsekretärin der CDU werden. − Foto: dpa

CDU-Chefin Angela Merkel will die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer als...