• pnp.de
  • regioevent.de
  • heimatsport.de


pnp.de 24.08.2017



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Straubing  |  13.08.2017  |  11:02 Uhr

Gäuboden-Blaulicht: Schlägereien, Diebstähle und Hitlergruß gezeigt

Lesenswert (5) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Die Rettungskräfte waren auch am Samstagabend auf dem Gäubodenfest gefordert. − Foto: Symbolbild Wolf

Die Rettungskräfte waren auch am Samstagabend auf dem Gäubodenfest gefordert. − Foto: Symbolbild Wolf

Die Rettungskräfte waren auch am Samstagabend auf dem Gäubodenfest gefordert. − Foto: Symbolbild Wolf


Wie schon bei der Eröffnung des Gäubodenvolksfests in Straubing am Freitag hat es auch am Samstagabend mehrere Körperverletzungen gegeben. Das teilt die Polizei in einer Pressemitteilung mit. Hinzu kommen noch etliche andere Vorfälle.

Festgenommener musste nach Schlägerei ausgenüchtert werden
Gegen 23.30 Uhr kam es beim Eingang eines Festzeltes zu einer Schlägerei zwischen zwei männlichen Personen, wobei ein Mann leicht verletzt wurde. Der Festgenommene war so stark alkoholisiert, dass er nach Anzeigenaufnahme ausgenüchtert werden musste.

Mann Platzwunde auf Bürgersteig gefunden
Gegen 00.50 Uhr wurde der Polizei ein 28-Jähriger gemeldet, der mit einer Kopfplatzwunde auf dem Bürgersteig im Bereich Frauenbrünnl/Am Kinseherberg lag. Aufgrund widersprüchlicher Angaben von Passanten bezüglich eines derzeit noch Unbekannten muss der genaue Hergang noch geklärt werden. Der 28-Jährige kam zur Behandlung mit dem Rettungswagen in das Klinikum. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung und bittet um Zeugenhinweise.

Linktipp: Gäubodenfest-Blaulicht: Mehrere Polizisten bei Schlägereien verletzt

23-Jähriger schlägt sich mit einer Gruppe
Am Theresienplatz kam es ebenfalls gegen 00.50 Uhr zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 23-Jährigen und einer Gruppe 19- bis 28-Jähriger. Die Männer schlugen aufeinander an, wobei einige Beteiligte leicht verletzt wurden.

32-Jähriger geht auf zwei Jugendliche los
Ein 32-Jähriger ging in der Gabelsbergerstraße einen 16- und einen 18-Jährigen an. Zunächst gab er dem Jüngeren eine Kopfnuss gegen die Nase und dann einen Faustschlag gegen den Kopf. Dem 18-Jährigen schlug er ebenfalls ins Gesicht. Die Geschädigten wurden leicht verletzt.

Mehrere Streitigkeiten
Im Biergarten eines Festzeltes kam es gegen 21.45 Uhr zwischen einem Pärchen und einem Mann zu einer Streiterei. Bevor es zu Handgreiflichkeiten kommen konnte, schlichtete eine Polizeistreife den Streit.
Gegen 22.30 Uhr ging bei einer Rangelei vor einem Festzelt die Brille eines Festbesuchers zu Bruch. Eine Anzeige wegen Sachbeschädigung wurde aufgenommen.

Ein Betrunkener pöbelte am Eingang zum Biergarten eines Festzeltes gegen 22.40 Uhr das Sicherheitspersonal an. Die eingesetzte Polizeistreife erteilte dem Mann einen Platzverweis. Gegen 23.45 Uhr kam es vor einem Festzelt zu einem Streit zwischen zwei Personengruppen. Der Streit konnte geschlichtet werden. Nur ein Mann war nicht einsichtig und befolgte einen Platzverweis nicht, weshalb er in Gewahrsam genommen wurde.

In der Toilette eingesperrt
Eine Frau hat sich auf dem Gäubodenvolksfest versehentlich in der Behindertentoilette eingesperrt und brachte aus unbekannten Gründen die Türe nicht mehr auf. Selbst der Sicherheitsdienst konnte die Türe nicht öffnen. Die zur Hilfe gerufene Feuerwehr konnte schließlich zwei Personen aus ihrer Notlage befreien.

Hitlergruß neben der Volksfeststreife gezeigt
Gegen 20 Uhr zeigte ein 25-jähriger alkoholisierter Mann unmittelbar neben einer Volksfeststreife den Hitlergruß. Er wird angezeigt.

Diebe auf dem Festgelände
Ein 23-jähriger tschechischer Staatsbürger hielt sich gegen Mitternacht in einem Festzelt auf. Zeugen beobachteten den Mann, als er sich die Handtasche einer 35-Jährigen griff und zügig weiterging. Nach ein paar Metern hielten sie den 23-Jährigen an, woraufhin er die Handtasche samt Inhalt zurückgab. Die verständigte Polizei ermittelt gegen ihn wegen Handtaschendiebstahl. Auf Anordnung der zuständigen Staatsanwältin wurde der Mann nach Benennung eines Zustellungsbevollmächtigten und den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

Während der Fahrt mit einem Fahrgeschäft legte eine 17-Jährige gegen 23.15 Uhr ihre Handtasche neben dem Kassenhaus ab. Nach der Fahrt war die Tasche nicht mehr da. In der Tasche waren unter anderem der Ausweis, Bargeld und das Mobiltelefon. In der Zeit von 22 Uhr bis 23 Uhr wurde einer 16-Jährigen in einem Festzelt die Handtasche mit Bargeld, Mobiltelefon und Schlüssel gestohlen. Gegen 23.30 Uhr kam einer 17-Jährigen in einem Festzelt die Handtasche abhanden. Der Sicherheitsdienst fand die Tasche später wieder. Allerdings wurde das Bargeld aus der Handtasche gestohlen. − pnpAlles zum Gäubodenfest lesen Sie auf unserer Sonderseite.








Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am










Anzeige





Professor Ingo Froböse sieht Tätowierungen bei Profi-Sportlern skeptisch. −Foto: dpa

Profifußballer und Rockstars haben viele Gemeinsamkeiten: Sie präsentieren sich auf großen "Bühnen"...



Unfall auf der B299 im Landkreis Kelheim. − Foto: News5/Pieknik

Ein 33 Jahre alter Motorradfahrer ist beim Zusammenstoß mit einem Auto auf der Bundesstraße 299 im...



Die Österreichische Spezialeinheit Cobra war bei dem Einsatz gegen die Rockergruppierung "United Tribuns" beteiligt. −Symbolfoto: dpa

In Zusammenarbeit mit bayerischen Polizisten sind in Österreich ein 42-Jähriger aus dem Bezirk...



Abgeknickte Bäume sind in Hauzenberg (Landkreis Passau) zu sehen. Das Unwetter vom Freitagabend hat die Bauern in der Region schwer getroffen. - Foto: dpa

Ein schwerer Sturm hat in der Nacht zum Samstag über der Region gewütet. Bäume knickten um...



"Abfall", "Videoüberwachung" und "Regierungsbezirk Wolfgang – Mein Wort ist hier Gesetz" steht auf dem Briefkasten von P. − Foto: dpa

Die Grenzen des "Regierungsbezirks Wolfgang" sind noch da. Um sein Grundstück hat der Hausherr lange...





Bayerns Innenminister Joachim Herrmann ließ sich vom Präsidenten des Bundespolizeipräsidiums Dieter Romann die Kontrollstelle zeigen. − Foto: Kilian Pfeiffer

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) rechnet mit einer Verlängerung der Kontrollen an der...



Die Angeklagten Ammar R. (l-r), ein Dolmetscher, Muataz J. und Mahmod R. sitzen am 27.06.2017 am Landgericht in Traunstein (Bayern) zu Beginn eines Prozesses auf ihren Plätzen. −dpa

Im Prozess um den Tod von 13 Flüchtlingen auf dem Mittelmeer hat das Landgericht Traunstein am...



Wird Computer spielen bald olympisch? Das fordert zumindest der netzpolitsche Arbeitskreis der CSU. −Symbolfoto: dpa

Der netzpolitische Arbeitskreis der CSU will Computerspielen bei den Olympischen Spielen etablieren...



Liebe Kritiker, bitte ganz leise: Wackers Dreifachtorschütze Sascha Marinkovic (r.) knipste Schalding im Alleingang K.o. − Foto: Butzhammer

Riesen Jubel hier – riesen Frust dort! Der SV Wacker Burghausen hat das Ostbayern-Derby in...



Die Töpfe mit den Hanfpflanzen hingen hoch oben in den Bäumen. − Foto: Polizei

Die Polizei hat in einem Augsburger Wald ein ungewöhnliches Versteck für eine Marihuana-Plantage...





Der Euronics-Markt in Burghausen wird bald als MediaMarkt geführt werden. −Symbolbild: Wölfl

Der Elektronikfachmarkt Euronics XXL in Burghausen (Landkreis Altötting) wird ab 1...



Landwirtschaftsminister Helmut Brunner (3.v.l.) ließ sich von (v.l.) WBV-Vorsitzendem Max Nigl, Kreisobmann Hans Koller, Landrat Franz Meyer, Generalsekretär Andreas Scheuer und MdL Gerhard Waschler das Ausmaß der Forstschäden in Thyrnau zeigen. − Foto: Zechbauer

Zwei Tage nach der Sturmkatastrophe hat Landwirtschaftsminister Helmut Brunner den Landkreis Passau...



Wo einst die Zuschauer saßen, herrscht jetzt Chaos. Vor Mario Eick und Sabine Sommer breitet sich das ganze Ausmaß der Zerstörung aus. Alles verursacht durch die umgestürzte Linde. − Fotos: Wölfl

Über 400 Jahre alt, mehr als 23 Meter hoch und voller Schatten spendender Blätter...



"Ich verstehe nicht, warum Frauen nicht aufbegehren", sagt Johanna Uekermann. "Wir brauchen einen Kulturwandel", fordert die Juso-Bundesvorsitzende. Nötig dazu sei aber auch, dass Frauen in den Parteien sichtbarer werden. Daran arbeitet die 29-Jährige. −Foto: Uekermann

Kurz vor dem Politischen Aschermittwoch verbreitete die CSU über den Kurznachrichtendienst Twitter...



Die Videoüberwachung soll in Bayern ausgebaut werden. −Symbolfoto: dpa

Mit einem massiven Ausbau der Videoüberwachung in allen Bereichen des öffentlichen Lebens in ganz...













Kurkonzert

24.08.2017 /// 10:00 Uhr /// Kleiner Kursaal /// Bad Füssing

Es spielt das Kurorchester Bad Füssing unter der Leitung von Anna Hoppa.
Konzert

24.08.2017 /// 19:00 Uhr /// Aussichtskanzel Kastensteinerwand /// Bischofswiesen

"Alphornbläser, a Gsangl und a Musi".
Jazz am Bichl

24.08.2017 /// 19:00 Uhr /// Am Bichl /// Burghausen

"Groove Unit" - Funk- & Soul-Klassiker. Bei sehr schlechtem Wetter: im Cafè am Bichl. Eintritt frei.
mehr
Festival "Gern Geschehen"

25.08.2017 /// 19:00 Uhr /// Theatron im Schlosspark (SchlossÖkonomie) /// Eggenfelden

"Die Sauna", "Streaming Satellites" und "Granada". Bummeln, Bands & Brotzeit.
La clemenza di Tito

25.08.2017 /// 19:00 Uhr /// Die Glocke /// Bremen

Erc Dombim

25.08.2017 /// 19:30 Uhr /// Saturn-Arena /// Ingolstadt

mehr
mehr