• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 20.01.2018



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Dessau-Roßlau  |  07.12.2017  |  12:53 Uhr

Informatiker verschleppt und getötet: Hohe Haftstrafen

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Nach dem qualvollen Tod eines Informatikers aus München sind seine vier Peiniger vom Landgericht Dessau-Roßlau zu hohen Haftstrafen verurteilt worden. Die Richter sprachen die Angeklagten am Donnerstag unter anderem wegen versuchten Totschlags und erpresserischen Menschenraubes schuldig und verhängten Strafen von zehn Jahren und drei Monaten bis zwei Jahren und sechs Monaten. Ein heute 36-Jähriger und ein 38-Jähriger sollen zudem in einer Entziehungsanstalt untergebracht werden. Mit den Urteilen am 96. Tag der Hauptverhandlung blieb das Gericht unter den Forderungen der Staatsanwaltschaft.

Die Richter sahen es als erwiesen an, dass die aus Litauen stammenden Männer den 39-Jährigen Münchner im Januar 2012 auf einem Parkplatz an der Autobahn 9 in Sachsen-Anhalt überfallen, verschleppt und getötet haben, um an dessen Geldkarten und Geheimnummern zu kommen. Die Staatsanwaltschaft hatte bis zu zwölfeinhalb Jahren Haft gefordert.

Die Familie des Opfers hatte als Nebenkläger eine Verurteilung wegen Mordes und lebenslange Haftstrafen gefordert. Die Verteidiger verlangten deutlich geringere Strafen, im Falle des 36-Jährigen sogar einen Freispruch. Der Prozess hatte im Mai 2016 begonnen, nachdem der Bundesgerichtshof in Karlsruhe ein früheres Urteil der Dessauer Richter kassiert hatte.

Zur Urteilsbegründung hieß es unter anderem, es habe sich nicht eindeutig feststellen lassen, wer der Ideengeber für die Tat war.

Einer der Verteidiger erklärte, er lege Revision ein, wolle aber die schriftliche Urteilsbegründung abwarten und dann endgültig entscheiden, ob er diese aufrechterhalte.

Das Verbrechen hatte für Entsetzen gesorgt. Das Opfer war den Tätern auf seinem Weg von München zu seinen Eltern in der Nähe von Hamburg begegnet. Der 39-Jährige wollte dort Sachen unterstellen, weil er eine Weile in Asien leben wollte. Auf der Fahrt in Richtung Norden hielt er am Abend des 9. Januar 2012 an der A9 in Sachsen-Anhalt auf einem Parkplatz an.

Als er von der Toilette kam, traf er auf seine Peiniger. Die Täter überfielen den Mann, verschleppten ihn in ein Waldstück und schlugen und traten ihn, um an seine Geldkarten und die Geheimnummern dafür zu kommen. Laut Obduktion starb das Opfer innerhalb von 24 Stunden an seinen schweren Verletzungen. Erst sechs Tage nach dem Überfall wurde der mit Klebeband gefesselte Informatiker tot in dem Waldstück gefunden.

Auf die Spur der Täter kamen die Ermittler über das Konto des Opfers. Nach der Tat waren sie an Bankautomaten von Überwachungskameras gefilmt worden. Sie kauften für 4000 Euro Turnschuhe sowie 75 Pakete Kaffee und waren auf dem Weg in ihre Heimat Litauen.








Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am










Anzeige





Eine 20 Jahre alte Frau und ihre 16-jährige Schwester sind bei einem Autounfall in Oberbayern ums Leben gekommen. −Symbolfoto: Wolf

Bei einem Autounfall auf schneeglatter Fahrbahn in Oberbayern sind zwei junge Schwestern getötet...



Gleich in der ersten Dschungelprüfung griff RTL in die Vollen - und servierte Kamelhirn und Straußenfuß. − Foto: MG RTL D / Stefan Menne

Er hat wieder begonnen: Der alljährliche Untergang des Abendlandes - das Dschungelcamp...



Die Gewerkschaft der Polizei informierte in ihrer Mitgliederzeitschrift im vergangenen April über den Umgang mit Reichsbürgern. − Foto: dpa

Weil er einer Frau mit dem Tod drohte, hat die Polizei am Mittwoch die Wohnung eines mutmaßlichen...



Die Inzeller Ballonwoche wird am Sonntag, 21. Januar, ab Einbruch der Dunkelheit eröffnet. Beim "Meet and Greet" mit den Ballonteams haben Besucher die Möglichkeit zur Buchung einer Mitfahrgelegenheit. − Foto: Helmut Wegscheider

Was ist am Wochenende in der Region geboten? Ob Kabarett, Konzert, Sportevent...



Diese mächtige Eiche hat das Sturmtief am Donnerstagabend über den Alzkanal in Trostberg geworfen. Die Bergung war kompliziert. − Foto: luh

Das Sturmtief "Friederike" hat einen sehr komplizierten Einsatz in Trostberg verursacht...





Null Sicht am Schießstand: Johannes Kühn musste beim Rennen der Männerstaffel in Oberhof zweimal unter besonders irregulären Bedingungen in den Anschlag gehen. − Foto: dpa/Martin Schutt

Dass beim Biathlon-Weltcup in Oberhof ausgerechnet Johannes Kühn in der Männerstaffel fast alles...



Künftig für Burghausen am Ball: Maurizio Scioscia, der in Heidenheim schon 2. Liga spielte. − Foto: dpa

Neuer Mann für Wacker Burghausen: Maurizio Scioscia (26) wird den Regionalligisten in den restlichen...



Notgedrungen fand der Feld-, Wald- und Wiesen-Lauf in Tacherting-Altenham 2017 erstmals im Frühjahr statt. Ab sofort soll es immer so sein. − Foto: Veranstalter

Zweimal musste der Tachertinger Westerholzlauf im nördlichen Landkreis Traunstein in den vergangenen...



Zwei Tore in 17 Einsätzen bejubelte Markus Mayer (rechts) beim FC Töging. Nach nur einem halben Jahr ist der Stürmer nun wieder weg. − Foto: Zucker

Zwei Abgänge meldet Fußball-Landesligist FC Töging: Markus Mayer und Marcel Erlinger haben den...



Es wird eine harte erste Woche für die Burghausener Spieler um Tim Sulmer, die am Montag erstmals wieder auf dem Platz standen. − Foto: Butzhammer

Der Ball rollt wieder an der Salzach – am Montagabend versammelte Wacker Burghausens Trainer...





Am Amtsgericht in Miesbach hat ein Richter für ein Verfahren gegen einen Asylbewerber aus Afghanistan ein Kreuz abhängen lassen. −Symbolfoto: dpa

Für ein Verfahren gegen einen jungen Asylbewerber aus Afghanistan hat ein Richter am Amtsgericht...



Die CSU hat beschlossen, Straßenausbaugebühren abzuschaffen. −Symbolfoto: dpa

Neun Monate vor der Landtagswahl will die CSU die umstrittenen Straßenausbaubeiträge für Ortsstraßen...



Die "Piracher Tanzlmusi" wird beim "Hoagarten" für gemütliche Stimmung sorgen und gelegentlich auch zum Mitsingen einladen. − Foto: Gerlitz

Dass die Lichtmesszeit in Burgkirchen/Alz Ausstellungszeit ist, hat sich mittlerweile eingebürgert...



16 Fahrzeuge sind nach ersten Erkenntnissen in einen Unfall auf der A93 im Landkreis Kelheim verwickelt. Drei Menschen wurden verletzt. − Foto: Alexander Auer

Ein schwerer Unfall hat sich am Mittwochmittag auf der A93 im Landkreis Kelheim ereignet...



Schwer begeistert waren die Fans von den Kastelruther Spatzen, mit denen nach einer Pause wegen einer Herz-OP auch Bandleader Norbert Rier wieder auf der Bühne stand. − Foto: Graf

Die Kastelruther Spatzen haben auf ihrer Tournee 2018 mit dem Titel "Die Tränen der Dolomiten" am...