• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 19.02.2018



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Landshut  |  14.02.2018  |  15:50 Uhr

Fotos und Videos vom Politischen Aschermittwoch der Grünen

von Bernd Limmer

Lesenswert (3) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 115 / 139
  • Pfeil
  • Pfeil




Ludwig Hartmann und Katharina Schulze. − Foto: dpa

Ludwig Hartmann und Katharina Schulze. − Foto: dpa

Ludwig Hartmann und Katharina Schulze. − Foto: dpa


Der Absolutismus der CSU müsse gebrochen werden, sagte Robert Habeck, der neue Bundesvorsitzende der Grünen. Er sei als Fischkopf in der Höhle des bayerischen Löwen nach Landshut gekommen. Habeck hatte folglich keine Bierzeltrede im Gepäck. Die markigen Sprüche ersetzte er durch wohl gewählte Worte, die den politischen Gegner nicht minder hart treffen sollten. Flüchtingspolitik, Umgang mit der AfD und die Jamaika-Verhandlungen waren Habecks Themen. (Einen Newsblog mit vielen Fotos und Videos finden Sie am Ende des Artikels)

"Die CSU wolle die Probleme der Gegenwart mit den Antworten aus dem vorigen Jahrtausend lösen", stellte Habeck den Christsozialen ein schlechtes Zeugnis aus. Ein künftiger Heimatminster Seehofer, der den Populisten Viktor Orban aus Ungarn zum Parteitag einlädt - da bleibe einem das Lachen im Halse stecken. "Wer Rechtspopulisten hinterherläuft, stärkt nicht die Demokratie sondern die Rechtspoulisten", richtete Habeck das Wort Richtung CSU.

Die CSU machte Robert Habeck auch für das Scheitern der Jamaika-Verhandlungen verantwortlich. "Eine kleine Regionalpartei hat die Regierungsbildung zerstört." Ebenso hart ging Habeck mit Christian Lindner und dessen FDP ins Gericht. "Bei den Verhandlungen ist es nur um Ränkespiele gegangen", berichtete Habeck, der selbst an den Jamaika-Verhandlungen teilgenommen hatte. Ein Verhalten wie das der CSU und der FDP bringe die Demokratie in Deutschland in Gefahr.

Menschen auf der Welt seien von einem steigenden Meeresspiegel bedroht. "Und diese Menschen will man nicht in unser Land lassen. Das ist bigotte Politik", warf Habeck der CSU vor. Und bigotte Politik sei keine Antwort auf die Fragen der Zukunft. Nicht zu verstehen seien auch die Waffenlieferungen Deutschland an die Türkei. Deutschand und vor allem Bayern bräuchten eine "politische Revolution der Gedanken". Die Besucher würdigten Habecks Rede mit langem Applaus.

Die Wende in Bayern wollen die Grünen-Spitzenkandidaten, Katharina Schulze und Ludwig Hartmann schaffen. Die beiden spielten durchaus geübter auf der Klaviatur des Politischen Aschermittwochs als ihr Bundesvorsitzender. Vor allem Schulze teilte kräftig aus. Die "digitalen Flachwurzler" der CSU, wie Seehofer und Söder, würden der Digitalisierung im Wege stehen. So würde der designierte Ministerpräsident Markus Söder WLAN in öffentlichen Verkehrsmitteln fordern, bis 2050. "Bis dahin hat Elon Musk längst das Beamen erfunden", rief Schulze den Zuhörern im Bernlochner-Saal in Landshut zu.

Ludwig Hartmann nahm in seiner Rede Kurs auf die Wurzeln der Grünen, und stellte Themen wie Natur und Umweltschutz in den Mittelpunkt. Mit der CSU verkomme Bayern zu einem Gewerbegebeit mit Autobahnanschluss. "Da hilft uns ein weiß-blauer Himmel darüber auch nichts mehr." Und wenn es nach "Heimat-Zerstörungsminister Söder" gehe, werde diese Entwicklung noch schneller voranschreiten, ist Hartmann überzeugt. Der Grünen-Spitzenkandidat sagte Konzernen wie Monsanto oder Bayer den Kampf an. Man müsse endlich wieder mit der Natur wirtschaften. Doch eher lege sich Umweltminister Brunner einen Wurstvorrat an, statt einen Plan gegen das Artensterben zu erarbeiten. Geht es nach Hartman, werden diese Zeiten bald vorbei sein. "Bei der Wahl im Oktober ist das Ende der CSU gekommen. Eine solche Art wollen wir nicht erhalten", schloss Hartmann kämpferisch. Oder wie Katharina Schulze vorschlug: "Betreutes Regieren würde der CSU nicht schaden." Denn wer es allein nicht mehr kann, brauche einen Partner, der weiß wie es funktioniert." Die Grünen sind im Wahlkampf angekommen.

Der Liveticker






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Ziffer 8 – Facebook-Plugins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am










Anzeige





Die Behandlung von Kindern erfordert besondere Voraussetzungen, die Allgemeinkrankenhäuser in der Regel nicht erfüllen. Hier helfen Kinderkliniken weiter. − Foto: Symbolbild dpa/Patrick Pleul

Der 8. Februar 2018 wird den Eltern des 15 Monate alten Maximilian wohl ewig in Erinnerung bleiben...



Sieben Stunden verbrachte die damalige Gefängnispsychologin der JVA Straubing im April 2009 in der Gewalt eines Häftlings. Am Dienstag starb sie. −Symbolfoto: dpa

Fast neun Jahre ist das Gefängnis-Martyrium von Susanne Preusker her. Sieben Stunden lang befand...



Die Polizei in Landshut sucht nach zwei Männern, die im Stadtpark eine Frau überfallen haben −Symbolfoto: PNP

Eine Frau ist im Landshuter Stadtpark von zwei Männern überfallen worden. Das Duo forderte bei dem...



Dass Alkohol legal, Cannabis aber verboten ist, hält Dr. Thomas Rieder, Facharzt für Suchterkrankungen am Bezirksklinikum Mainkofen, aus wissenschaftlicher Sicht für nicht nachvollziehbar. − Foto: Schweighofer

Wenn man mit Dr. Thomas Rieder, Leitender Medizinaldirektor, durch die Station C8 am Bezirksklinikum...



Wenn das Geld nicht reicht für Lebensmitteleinkäufe, können Bedürftige zur Tafel gehen. Auf sie sind immer mehr Menschen angewiesen. An Helfern mangelt es dagegen. − Foto: dpa

Die Historie der Tafeln in Deutschland ist eigentlich eine Erfolgsgeschichte, sozial wie ökologisch...





So jubelt ein Olympiasieger: Andreas Wellinger hat im südkoreanischen Pyeongchang Gold gewonnen. − Foto: dpa

Was für ein chaotisches Springen von der Normalschanze und welch ein Triumph für Andreas Wellinger...



DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke stellt Zweitliga-CEO René Rudorisch (r.) ein Bein: Das Banner, eine Hommage an den Film Dinner for one, zeigten Fans der Bietigheim Steelers. Es thematisiert die Verhandlungen um sportlichen Auf- und Abstieg. − Foto: Peter Hartenfelsner/imago

Wer das Geld hat, schafft an: So läuft es in der DEL, der höchsten deutschen Eishockeyliga...



Musste erneut operiert werden: Bastian Grahovac − Foto: SV Wacker

Der SV Wacker Burghausen bestreitet am Freitag um 19.30 Uhr sein viertes Vorbereitungsspiel auf die...



Shakehands zur Begrüßung: Ralf Peiß, Sportlicher Leiter beim SV Erlbach, mit Nico Reitberger. Der 18-Jährige ist erst nächste Saison spielberechtigt. − Foto: Verein

Fußball-Landesligist SV Erlbach vermeldet zwei Neuzugänge. Einer davon ist allerdings erst für die...



Augen zu und durch: Erlbachs Tim Schwedes (vorne) im Kopfballduell mit Deniz Enes bei der 1:2-Niederlage von Erlbach im Test gegen Simbach. − Foto: Geiring

Die erste Niederlage im dritten Vorbereitungsspiel kassierte der Fußball-Landesligist SV Erlbach am...





Ein tödlicher Unfall hat sich am Wochenende bei einem Faschingsumzug in Waidhofen ereignet. −Symbolfoto: dpa

Nach dem tödlichen Unfall einer jungen Frau bei einem Faschingsumzug in Oberbayern dauern die...



Martin Hurm aus Deggendorf an seinem Arbeitsplatz bei schönem Wetter in 2962 Metern Höhe. Er ist Projektleiter der neuen Seilbahn, die auf die Zugspitze führt. −Foto: Manuel Birgmann

Die höchste Baustelle Deutschlands, die größte Höhendifferenz der Welt, die weltweit höchste...



Risse, Schlaglöcher und Eintiefungen prägen die B20 rund um Nonnreit. Für 1,9 Millionen Euro wird deswegen heuer saniert. − F.: Kleiner

Im nördlichen Bereich, zwischen Burghausen und Marktl, ist die B20 seit vergangenem Jahr in...



MdL Martin Huber hielt das programmatische Referat bei der CSU. Unterneukirchens Ortsvorsitzende Marianne Bichler (r.) und Frauenunions-Kreisvorsitzende Gisela Kriegl führten durch den Abend. − Fotos: Schwarz

Ans Eingemachte gehen – das gilt am Aschermittwoch als Tradition bei der CSU: Am Vormittag...



Dass Alkohol legal, Cannabis aber verboten ist, hält Dr. Thomas Rieder, Facharzt für Suchterkrankungen am Bezirksklinikum Mainkofen, aus wissenschaftlicher Sicht für nicht nachvollziehbar. − Foto: Schweighofer

Wenn man mit Dr. Thomas Rieder, Leitender Medizinaldirektor, durch die Station C8 am Bezirksklinikum...