• pnp.de
  • regioevent.de
  • heimatsport.de


pnp.de 28.07.2017



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Streamingdienst  |  19.05.2017  |  17:50 Uhr

Aufschrei in Cannes: Netflix erobert das Filmfest

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke






In diesen Tagen scheint ein Aufschrei durch die Filmwelt zu gehen. Der Grund ist Netflix. Genauer gesagt die Tatsache, dass der Streamingdienst in diesem Jahr mit gleich zwei Filmen im Wettbewerb von Cannes vertreten ist.

Bei dem Festival, das nicht nur das wichtigste und glamouröseste der Welt ist, sondern auch als stärkste Kraft des Arthousekinos gilt. Dass eben dort zum ersten Mal in der Festivalgeschichte nun Filme in der Palmen-Konkurrenz sind, die fast kaum in Kinos laufen werden, erhitzt die Gemüter.





Am Freitag war es dann soweit. Mit "OKJA" stand der erste Netflixfilm an der Croisette im Programm - und wurde tatsächlich zur ernst zunehmenden Konkurrenz für die 18 anderen Beiträge im Wettbewerb. Denn der südkoreanische Regisseur Bong Joon Ho zeigte ein bildgewaltiges Märchen mit einem emotionalen Appell für den Schutz unserer Umwelt und der Tiere.

Im Zentrum stehen das Mädchen Mija und ihr geliebtes Riesenschwein namens Okja, mit dem sie in den südkoreanischen Bergen in einer grünen Idylle gemeinsam aufgewachsen ist. Dann aber kommt ein multinationaler Konzern und will das Schwein in seinen Schlachthöfen zu profitablem Fleisch verarbeiten. Mija riskiert alles, um das gutmütige Tier zu retten. Es kommt zum Kampf der Tierschützer (darunter Paul Dano) mit dem Unternehmen, vor allem dessen Chefin (Tilda Swinton) und dem Arzt (Jake Gyllenhaal).

Es ist berührend zu sehen, wie eng die Beziehung zwischen dem Mädchen und Okja, ihrer besten Freundin, ist. Die Naturaufnahmen stehen im drastischen Kontrast zur künstlichen Unternehmenswelt und den Massentierhaltungen. Damit erinnert "OKJA" in vielerlei Hinsicht an die Werke des gefeierten japanischen Regisseurs Hayao Miyazaki. 

Möglicherweise spielt aber gar keine Rolle, wie gut oder preiswürdig dieser Film ist. Immerhin hatte der Juryvorsitzende Pedro Almodóvar gleich zum Auftakt für Furore gesorgt, als er sagte: "Ich persönlich sehe nicht ein, warum die Goldene Palme an einen Film vergeben werden sollte, der dann nicht auf der großen Leinwand gesehen werden kann". Ist der Jurypräsident also voreingenommen? Das dürfte es eigentlich nicht geben.

Fest steht jedenfalls, dass die Gemüter teilweise so erhitzt scheinen, dass keine wirkliche Diskussion mehr möglich ist. Das Festival sah sich schon so stark unter Druck gesetzt, dass es die Statuten änderte: Ab dem kommenden Jahr müssen alle Filme im Wettbewerb verpflichtend auch einen späteren französischen Kinostart haben.

Doch die Sicht der vehementen Netflixkritiker greift zu kurz, wie andere Stimmen finden. Immerhin ist es schlichtweg nicht wahr, dass Netflixfilme nur bei dem Streamingdienst laufen. "OKJA" etwa soll in den USA und Südkorea auch in Kinos zu sehen sein. Das mag nicht viel sein, aber auch andere Filme eines Festivals werden danach oft nur in sehr wenigen Ländern gezeigt.

Die Angst vor Streamingdiensten als Produzenten wirkt aber sowieso ein bisschen wie die generelle Angst der Filmwelt vor Veränderung. Netflixproduktionen einfach nur zu verteufeln, verkennt auch die Chancen. Immerhin werden so Serien und Filme produziert, die sonst möglicherweise nie finanziert worden wären. Auch "OKJA" kostete rund 50 Millionen Dollar - "ein Riesenbudget" wie Regisseur Bong Joon Ho in Cannes betonte.

Die Zusammenarbeit mit Netflix sei wundervoll gewesen, sagte er. Er habe absolute Freiheit gehabt und sei nie in irgendeiner Weise unter Druck gesetzt worden. "Wir sind eh nicht für die Preise gekommen", ergänzte Tilda Swinton. "Wir wollen einfach den Film zeigen." Dennoch sei es sehr interessant diese Diskussion zu verfolgen. Sie finde aber auch: "Wie bei vielen Sachen gilt: Es gibt Platz für alle!"









Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2017
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am










Anzeige





Elisabeth Noll öffnet ihr Haus für Menschen, die als Medium arbeiten, und solche, die Kontakt ins Jenseits suchen. − Foto: Schlegel

Seit es Menschen gibt, fragen sie sich, ob es ein Leben nach dem Tod gibt. "Ja, das gibt es"...



In einem Maisfeld war ein gestohlener Audi abgestellt worden. − Foto: Polizei Niederbayern

Nach dem Diebstahl eines Audi A6 am Mittwoch ist das gestohlene Fahrzeug nur wenig später wieder...



Bier bezahlen bargeldlos: Die Wiesn-Organisatoren stellten die geplanten Neuerungen für das Oktoberfest 2017 vor. − Fotos: dpa

Neue Fahrgeschäfte, mehr Sicherheit – und neue mobile Angebote: Das Münchner Oktoberfest soll...



In einer Kirche im Landkreis Straubing-Bogen haben Unbekannte Opferkerzen in den Weihwasserkessel gestellt und ihr "Geschäft" vor dem Altar erledigt. −Symbolfoto: dpa

Eine unglaubliche Entdeckung hat die Mesnerin der Kirche in Wiesenfelden (Landkreis Straubing-Bogen)...



Daniel Bierofka, Trainer des TSV 1860 München. − Foto: dpa

Sichtlich angefressen war Löwen-Trainer Daniel Bierofka kurz nach dem Schlusspfiff in Buchbach:...





Ein Junge steht neben einem Durchgang-Verboten-Schild vor einer Reihe von Check-In-Schaltern der Lufthansa am Flughafen in München (Oberbayern). − Foto: dpa

Manche Eltern wollen früher in den Urlaub fliegen, als die Ferien beginnen. Flüge sind dann viel...



Ausgehoben wurden die Wacker-Spieler um Kevin Hingerl beim Heimauftakt. − Foto: Butzhammer

Das hat man sich beim SV Wacker Burghausen ganz anders vorgestellt: Die Mannschaft von Patrick Mölzl...



Zu schnelles Fahren ist Hauptgrund für Unfälle. Bayerns Straßen sollen durch intensivere Tempokontrollen sicherer werden. −Symbolbild: Lukaschik

Die Landstraßen Niederbayerns sollen sicherer werden. Deshalb werden in dieser Woche täglich...



Der Lehrlingssschwund in Bayern soll laut Staatsregierung bekämpft werden. Ein Mittel dazu: Der Meisterbonus soll erhöht werden. −Symbolfoto: dpa

Staatsregierung und bayerische Wirtschaft wollen den Lehrlingsschwund in Bayern mit neuen Ausgaben...



Der Regensburger Bischof Rudolf Voderholzer wurde zunächst wegen seiner Soutane nicht auf die Landshuter Hochzeit gelassen. − Foto: mel

Beinahe wäre der Regensburger Bischof Rudolf Voderholzer nicht dazu gekommen...





Ein Junge steht neben einem Durchgang-Verboten-Schild vor einer Reihe von Check-In-Schaltern der Lufthansa am Flughafen in München (Oberbayern). − Foto: dpa

Manche Eltern wollen früher in den Urlaub fliegen, als die Ferien beginnen. Flüge sind dann viel...



Der Regensburger Bischof Rudolf Voderholzer wurde zunächst wegen seiner Soutane nicht auf die Landshuter Hochzeit gelassen. − Foto: mel

Beinahe wäre der Regensburger Bischof Rudolf Voderholzer nicht dazu gekommen...



Geprobt wird fast täglich in einer Halle in Haring. Die Darsteller, das sieht man sofort, sind mit viel Herzblut dabei. − Foto: Schönstetter

"Boandl! Wo bist denn?", schallt es aus der Halle. Der Boandlkramer – Boandl – Pascal...



Sie zeigten organisatorisch, sportlich und tänzerisch: Die Teilnehmer des P-Seminars "Sportgala" denen beim Schlussapplaus die Freude über den gelungenen Abend anzusehen ist. − Foto: Schwarz

Einmal um den Globus in knapp eineinhalb Stunden – dieses Erlebnis war den Gästen der...



− Foto: Symbolbild dpa

Zu einer schweren Schlägerei ist es am Sonntagabend in Gendorf (Gemeinde Burgkirchen/Alz) gekommen...













Seefest

28.07.2017 /// Seelände /// Schönau am Königssee

Ab 19 Uhr: Live-On-Air mit Bayernwelle Südost, 21 Uhr: Coverband "Jacky Dolls".
Windhochschützen

28.07.2017 /// Kuppler-Halle /// Thurmansbang - Solla

Schützenfest beginnt um 18 Uhr.
10.KLANGFARBEN FESTIVAL FÜR KULTUREN DER WELT

28.07.2017 /// 15:00 Uhr /// Thon Dittmer Palais Innenhof /// Regensburg

Von Freitag, 28. bis Sonntag, 30.Juli wird zum zehnten Mal das Klangfarben Festival gefeiert.
mehr
Sommernachtstraum

29.07.2017 /// 16:00 Uhr /// Olympiapark Süd /// München

Musikshow Star*Treff mit TV-Aufzeichnung

29.07.2017 /// 18:00 Uhr /// Burg Hilgartsberg /// Hofkirchen

Europäische Wochen

29.07.2017 /// 19:00 Uhr /// Kirche St. Jakob /// Burghausen

Eine vokale Zeitreise - 25 Jahre Singer Pur.
mehr
mehr