• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 18.01.2018



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Vorwürfe gegen den Staat  |  06.12.2017  |  14:56 Uhr

Eltern von NSU-Mordopfer kritisieren das Gericht

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Emotionale Plädoyers der Eltern eines NSU-Mordopfers und massive Vorwürfe gegen die staatlichen Strafverfolger haben an diesem Mittwoch Schlussvorträge der Nebenkläger im NSU-Prozess geprägt.

Das Verfahren habe ihnen die erhofften Antworten nicht gebracht, sagten die Eltern von Halit Yozgat, der 2006 in seinem Internetcafé in Kassel mutmaßlich von den NSU-Terroristen Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt erschossen worden war.

Einer der Anwälte der Familie, Alexander Kienzle, warf der Bundesanwaltschaft und auch dem Staatsschutzsenat des Münchner Oberlandesgerichts vor, sie hätten "mit Blick auf staatliche Mitverantwortung nicht aufgeklärt, was aufgeklärt werden konnte, sondern nur, was sich nicht vermeiden ließ". Damit sei eine "historische Chance verspielt" worden. 

Kollegin Doris Dierbach bezeichnete die Hauptangeklagte Beate Zschäpe und ihre beiden Freunde Mundlos und Böhnhardt als "Menschen, die ihr eigenes Leben nicht auf die Reihe bekommen" und ihre rassistische Ideologie allein aus ihren deutschen Wurzeln schöpften. Davon habe sich Zschäpe nie abgegrenzt und sei darum bis heute gefährlich.

Familie Yozgat habe nicht damit gerechnet, "gerade in diesem liberalen Land Opfer von Illiberalität und Menschenverachtung" zu werden, sagte die Anwältin. Das Mordopfer habe akzentfreies Deutsch gesprochen, für seine Ausbildung gelernt und nebenbei sein Internetcafé geführt.

Die Mutter des Ermordeten sagte, das Gericht sei ihre letzte Hoffnung gewesen. "Aber ich sehe, dass bei Ihnen auch kein Ergebnis herauskommt." Es werde der Tag kommen, "wo Allah alles aufklären wird". Yozgats Vater forderte die Richter auf, nach Kassel zu reisen und das Internetcafé in Augenschein zu nehmen. Sie würden dann feststellen, dass der Verfassungsschutzbeamte gelogen habe, der sich zur Tatzeit dort aufhielt. Der Vater sagte, er sei überzeugt, der "Agent" habe seinen Sohn selber ermordet oder den Mord arrangiert.

Yozgat war das neunte und letzte Opfer der sogenannten "Ceska"-Serie, die aus Sicht der Bundesanwaltschaft von den beiden Rechtsterroristen Mundlos und Böhnhardt verübt und von der wegen Mittäterschaft angeklagten Zschäpe unterstützt und mitgeplant wurde. Gegen Zschäpe hat die Anklage lebenslange Haft beantragt.








Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am










Anzeige





Wegen überfrierender Nässe und Schneefall warnt der Deutsche Wetterdienst in der Nacht auf Donnerstag und am Donnerstagmorgen vor Glätte auf den Straßen Südostbayerns. −Symbolfoto: Roland Binder

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt vor orkanartigen Böen am Donnerstag weiten Teilen...



Spektakuläre Bilder: Ein Rotorblatt wurde am Montag im Landkreis Straubing-Bogen von der A3 nach Wiesenfelden transportiert - und musste dabei zeitweise senkrecht aufgestellt werden. − Foto: News 5/Vogelperspektive Niederbayern

Spektakulärer Schwertransport im Landkreis Straubing-Bogen: Am Montag hat eine Spezialfirma ein 67...



Die Einsatzkräfte vor Ort mussten ihren eigenen Feuerwehr-Kollegen befreien. − Foto: TB21

Am Mittwochnachmittag gegen 16 Uhr wurde die Feuerwehr Burgkirchen zu einer Personenrettung gerufen...



16 Fahrzeuge sind nach ersten Erkenntnissen in einen Unfall auf der A93 im Landkreis Kelheim verwickelt. Drei Menschen wurden verletzt. − Foto: Alexander Auer

Ein schwerer Unfall hat sich am Mittwochmittag auf der A93 im Landkreis Kelheim ereignet...



Ein Busfahrer ist am Dienstag in Straubing von einem Mann mit einem Messer bedroht worden. Ein Fahrgast schritt ein und konnte einen Angriff verhindern. −Symbolfoto: pnp

Ein Mann hat am Dienstag in Straubing einen Busfahrer mit einem Messer bedroht...





Null Sicht am Schießstand: Johannes Kühn musste beim Rennen der Männerstaffel in Oberhof zweimal unter besonders irregulären Bedingungen in den Anschlag gehen. − Foto: dpa/Martin Schutt

Dass beim Biathlon-Weltcup in Oberhof ausgerechnet Johannes Kühn in der Männerstaffel fast alles...



Künftig für Burghausen am Ball: Maurizio Scioscia, der in Heidenheim schon 2. Liga spielte. − Foto: dpa

Neuer Mann für Wacker Burghausen: Maurizio Scioscia (26) wird den Regionalligisten in den restlichen...



Nur drei Kurzeinsätze in der Landesliga hatte Tobias Winklharrer (links, hier bei einem Testspiel im letzten Sommer) beim SV Erlbach. Bei Kreisklassen-Aufsteiger TuS Garching erhofft sich der Stürmer mehr Spielpraxis. − Foto: Zucker

Nach der Verpflichtung von Wolfgang Hahn vom SV Wacker Burghausen hat der SV Erlbach am Donnerstag...



Notgedrungen fand der Feld-, Wald- und Wiesen-Lauf in Tacherting-Altenham 2017 erstmals im Frühjahr statt. Ab sofort soll es immer so sein. − Foto: Veranstalter

Zweimal musste der Tachertinger Westerholzlauf im nördlichen Landkreis Traunstein in den vergangenen...



Zwei Tore in 17 Einsätzen bejubelte Markus Mayer (rechts) beim FC Töging. Nach nur einem halben Jahr ist der Stürmer nun wieder weg. − Foto: Zucker

Zwei Abgänge meldet Fußball-Landesligist FC Töging: Markus Mayer und Marcel Erlinger haben den...





− Foto: dpa/Archiv

Die Firma Glockenbrot Bäckerei hat vorsorglich mehrere Toastbrotsorten zurückgerufen...



Spaziergänge mit Hündin Lucy, die der Familie seiner Betreuerin in Schnaitsee gehört, genoss Omar bis zu seiner Verhaftung. − Foto: privat

Der 21-jährige afghanische Asylbewerber Abdol Moghadas S. ("Omar") wurde vor fast einem Jahr in...



Am Wochenende wurden in Regensburg mehrere Polizeibeamte im Einsatz verletzt. −Symbolbild: dpa

Bei einer Serie von teils gewalttätigen Übergriffen auf Polizisten sind in der Nacht zu Sonntag...



Die "neue" Feuerwehr, von links: Walter Haider, Andreas Spermann, Georg Remmelberger, Matthias Heuwieser, Benedikt Dittmann, Veronika Edhofer, Christian Weiser, Peter Pfaffenhuber, Immanuel Eberle und Michael Heuwieser.

Eine stark verjüngte Vorstandschaft ist das Ergebnis der Neuwahl auf der Jahreshaupt-versammlung der...



Die Nachfrage zur Teilnahme am freiwilligen PFOA-Blutmonitoring im Landkreis Altötting ist wie erwartet hoch. − Foto: dpa

Die Nachfrage zur Teilnahme am freiwilligen PFOA-Blutmonitoring im Landkreis Altötting ist wie...