• pnp.de
  • regioevent.de
  • heimatsport.de


pnp.de 22.08.2017



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Hamburger Tennis-Turnier  |  19.06.2017  |  17:34 Uhr

Alexander Zverev widerspricht Stich: Gibt keinen Vertrag

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Auf dem Weg zum etablierten Top-Ten-Spieler geht Alexander Zverev konsequent seinen Weg und lässt sich dabei auch nicht von den Wünschen eines ehemaligen Wimbledonsiegers beirren.

"Mein Ziel in diesem Jahr ist es, und das sage ich heute ganz klar, im November bei den ATP-Tour-Finals in London dabei zu sein", sagte Zverev im westfälischen Halle, wo er am Dienstag mit der Erstrunden-Partie gegen den Italiener Paolo Lorenzi ins Geschehen eingreift.



Eine Teilnahme an seinem Heimatturnier am Hamburger Rothenbaum passt da für Deutschlands große Tennis-Hoffnung nicht in den Terminplan, weshalb Zverev sehr zum Ärger von Turnierdirektor Michael Stich Ende Juli nicht in der Hansestadt aufschlagen wird. Stich hatte die Absage des Zugpferdes in der vergangenen Woche heftig kritisiert und Zverev praktisch Vertragsbruch vorgeworfen. "Mit Alexander haben wir eine Fünfjahres-Vereinbarung, dass er bei seinem Heimatturnier startet. Die gilt noch bis 2018", hatte der frühere Wimbledonsieger gesagt.

Doch Zverev schilderte die Situation nun ganz anders. Er bedauere es sehr, in diesem Jahr nicht in seiner Geburtsstadt dabei sein zu können, sagte der 20-Jährige. Eine feste Vereinbarung mit Stich habe es allerdings nicht gegeben. "Nein, die gab es nie. Ich habe nie etwas unterschrieben, Michael hat auch nie etwas unterschrieben", sagte Zverev. "Wenn es einen Vertrag geben würde, würde ich auch spielen. Da es den aber nicht gibt, muss ich sehen, was für mich und meine Karriere am besten ist", sagte der gebürtige Hamburger. Stich wollte sich am Montag auf dpa-Anfrage nicht erneut zu der Thematik äußern.

Zverev wird sich statt am Rothenbaum nun beim Hartplatz-Turnier in Washington auf die kurz darauf folgenden US Open Ende August/Anfang September vorbereiten. Der Wechsel von Rasen in Wimbledon auf Asche in Hamburg und dann wieder Hartplatz in den USA sei nur sehr schwer zu verkraften. "Deshalb habe ich in den vergangenen Jahren in Hamburg auch immer in der ersten Runde verloren", meinte Zverev.

In diesem Jahr will die aktuelle Nummer zwölf der Welt deshalb einiges anders machen, schließlich will Zverev endlich einmal bei einem Grand Slam ins Achtelfinale. Zuletzt bei den French Open in Paris war bereits in der ersten Runde Schluss, wodurch Zverev plötzlich viel Zeit zum "Golfen und Angeln in Monte Carlo" hatte, wie er erzählte. Danach folgte ein erster Trainingsblock auf Rasen in London, der in der vergangenen Woche beim Turnier in s'Hertogenbosch immerhin schon einmal für den Einzug ins Halbfinale reichte.

"Ich fühle mich gut, bin gut vorbereitet", sagte Zverev in Halle, wo es im Achtelfinale zum Duell mit Philipp Kohlschreiber kommen könnte. Der Davis-Cup-Kollege gewann sein Auftaktmatch am Montag gegen den Portugiesen Joao Sousa in drei Sätzen, wozu ihm Zverev bei den direkt aufeinander folgenden Pressekonferenzen anständig gratulierte.

"Ich freue mich für dich", sagte Zverev mit einem Lachen. Er selbst muss aber erst einmal die erste Hürde gegen Lorenzi meistern, um das deutsche Duell perfekt zu machen. Auch, um seinem großen Ziel London einen weiteren, kleinen Schritt näher zu kommen.








Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2017
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am










Anzeige





Dominik R. (23) steht ab Dienstag vor dem Landgericht Passau. Ihm wird vorgeworfen, im Oktober 2016 seine Ex-Freundin in Freyung mit einem Messer getötet zu haben. −Fotos: Jäger

Am heutigen Dienstag um neun Uhr hat im Passauer Landgericht der Mordprozess gegen Dominik R...



Wie abgebrochene Streichhölzchen liegen Bäume in einem Waldstück bei Thyrnau (Landkreis Passau) nach dem Sturm in der Nacht auf Samstag auf dem Boden.  - Foto: Thomas Jäger

Ein schwerer Sturm hat in der Nacht zum Samstag über der Region gewütet. Bäume knickten um...



Menschen halten sich am 21. August auf der Insel Ischia, Spanien, nach einem Erdbeben auf der Straße auf. − Foto: Serenella Mattera/ANSA/AP/dpa

Ein Erdbeben hat die italienische Urlaubsinsel Ischia mitten in der Hochsaison erschüttert...



Die Zukunft der Kirche treibt den 86-jährigen Ruhestandsgeistlichen Siegfried Fleiner, der im Landkreis Traunstein lebt, um. − Foto: Rainer Zehentner

Seine Arbeit hier auf Erden sei getan, sagte Pfarrer im Ruhestand Siegfried Fleiner aus Kirchstein...



Der Fahrer wurde von einer Biene gestochen und kam daraufhin von der Straße ab. −Foto: News5

Ein dramatischer Verkehrsunfall, bei dem vier Fußgänger verletzt wurden, hat sich am Montagabend im...





Bayerns Innenminister Joachim Herrmann ließ sich vom Präsidenten des Bundespolizeipräsidiums Dieter Romann die Kontrollstelle zeigen. − Foto: Kilian Pfeiffer

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) rechnet mit einer Verlängerung der Kontrollen an der...



Die Angeklagten Ammar R. (l-r), ein Dolmetscher, Muataz J. und Mahmod R. sitzen am 27.06.2017 am Landgericht in Traunstein (Bayern) zu Beginn eines Prozesses auf ihren Plätzen. −dpa

Im Prozess um den Tod von 13 Flüchtlingen auf dem Mittelmeer hat das Landgericht Traunstein am...



Wird Computer spielen bald olympisch? Das fordert zumindest der netzpolitsche Arbeitskreis der CSU. −Symbolfoto: dpa

Der netzpolitische Arbeitskreis der CSU will Computerspielen bei den Olympischen Spielen etablieren...



Liebe Kritiker, bitte ganz leise: Wackers Dreifachtorschütze Sascha Marinkovic (r.) knipste Schalding im Alleingang K.o. − Foto: Butzhammer

Riesen Jubel hier – riesen Frust dort! Der SV Wacker Burghausen hat das Ostbayern-Derby in...



Die Töpfe mit den Hanfpflanzen hingen hoch oben in den Bäumen. − Foto: Polizei

Die Polizei hat in einem Augsburger Wald ein ungewöhnliches Versteck für eine Marihuana-Plantage...





Landwirtschaftsminister Helmut Brunner (3.v.l.) ließ sich von (v.l.) WBV-Vorsitzendem Max Nigl, Kreisobmann Hans Koller, Landrat Franz Meyer, Generalsekretär Andreas Scheuer und MdL Gerhard Waschler das Ausmaß der Forstschäden in Thyrnau zeigen. − Foto: Zechbauer

Zwei Tage nach der Sturmkatastrophe hat Landwirtschaftsminister Helmut Brunner den Landkreis Passau...



− Foto: BRK/Archiv

Ein 70-jähriger Bergsteiger aus dem Landkreis Mühldorf ist am Dienstagmittag gegen 12...



"Ich verstehe nicht, warum Frauen nicht aufbegehren", sagt Johanna Uekermann. "Wir brauchen einen Kulturwandel", fordert die Juso-Bundesvorsitzende. Nötig dazu sei aber auch, dass Frauen in den Parteien sichtbarer werden. Daran arbeitet die 29-Jährige. −Foto: Uekermann

Kurz vor dem Politischen Aschermittwoch verbreitete die CSU über den Kurznachrichtendienst Twitter...



Mit"Keyless-Go-Schlüsseln" lassen sich Autos öffnen, ohne die Schlüssel in die Hand zu nehmen. − Foto: Archiv dpa

Dank moderner Technologien das Auto aufsperren und losfahren ohne den Schlüssel in die Hand nehmen...



Die Videoüberwachung soll in Bayern ausgebaut werden. −Symbolfoto: dpa

Bayern will für mehr Sicherheit die Videoüberwachung im ganzen Land ausbauen...







Anzeige
Professionelles Heimtraining für Zuhause: Mit einem Kettler Heimtrainer Fahrrad zielgerichtet die Ausdauer verbessern.










Volksfest Vilshofen

22.08.2017 /// 14:00 Uhr /// Volksfestplatz /// Vilshofen

Abend der Vereine mit "Starmix".
Festival AlpenKlassik

22.08.2017 /// 15:30 Uhr /// Konzertrotunde im Königlichen Kurgarten /// Bad Reichenhall

"Hereinspaziert" mit der Bad Reichenhaller Philharmonie.
Bayerische Musik

22.08.2017 /// 18:30 Uhr /// Gasthaus Unterstein /// Schönau am Königssee

Live-Musik.
mehr
Volbeat

23.08.2017 /// 18:00 Uhr /// Open Air am Volkspark /// Hamburg

Konzert mit "Crowbar"

23.08.2017 /// 20:00 Uhr /// Club Bogaloo /// Pfarrkirchen

La clemenza di Tito

25.08.2017 /// 19:00 Uhr /// Die Glocke /// Bremen

mehr
mehr