• pnp.de
  • regioevent.de
  • heimatsport.de


pnp.de 26.07.2017



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Schwimm-WM  |  18.07.2017  |  13:03 Uhr

Wasserspringer Klein tritt glorreich mit WM-Bronze ab

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke


  • Artikel 119 / 390
  • Pfeil
  • Pfeil




 In die Freude über den märchenhaften Karriereabschluss von Wasserspringer Sascha Klein mischte sich beim Bundestrainer auch ein bisschen Wehmut.

"Er reißt eine riesige Lücke", sagte Lutz Buschkow nach dem Bronze-Gewinn von Klein und Synchronpartner Patrick Hausding bei der Schwimm-WM in Budapest. Einmal Olympia-Silber, fünf WM- und 17 EM-Medaillen hat der 31 Jahre alte Klein in mehr als einem Jahrzehnt Leistungssport gewonnen. Mehr als die Hälfte davon mit Hausding zusammen vom Turm.

"Solche herausragenden Athleten werden nicht oft geboren", sagte Buschkow zum Erfolgsduo, das in der ungarischen Hauptstadt seinen WM-Medaillensatz nach Gold 2013 und Silber 2011 komplettierte. "Bronze hatten wir noch nicht, deswegen haben wir hier Bronze gewonnen", meinte Hausding. Er erklärte damit scherzhaft, warum es nicht etwa Silber oder Gold geworden war. Am Tag nach dem Medaillengewinn twitterte er stolz ein Bild der beiden Plaketten von ihm und Klein. Auch der Chefbundestrainer der Schwimmer, Henning Lambertz, gratulierte: "Ich freue mich für die beiden und insbesondere für Sascha, der eine tolle Karriere mit einer Medaille beendet hat."

Wassersprung-Bundestrainer Buschkow nannte Hausding und Klein "die Garanten für Leistung für den gesamten Deutschen Schwimm-Verband". Während Rekordeuropameister Hausding als einer der Edelmetall-Jäger weitermacht, steht für Klein der Einstieg in einen neuen Job an. "Ich wünsche ihm, dass er den Übergang vom Sportlerleben zum Berufsleben schnell hinbekommt", sagte Hausding.

Was genau Klein beruflich machen will, weiß er noch nicht so genau. "Sozialpädagogik studieren, mit Kindern arbeiten", sei eine Option. Vielleicht bleibt er seinem Sport aber auch in neuer Funktion erhalten. "Es gibt die Möglichkeit, als Trainer einzusteigen", meinte er. Nach seinem letzten Dutzend Sprünge habe er "ein bisschen mehr Platz im Kopf", um sich darüber Gedanken zu machen.

Zunächst ist aber noch Familienprogramm in Budapest geplant. Sightseeing, die Stadt genießen - Kleins Frau Franziska und der anderthalb Jahre alte Sohn Oskar waren in die ungarische Hauptstadt gereist und hatten den letzten Wettkampf des Ehemanns und Papas in der Duna Aréna auf der Tribüne verfolgt.

"Meine Frau und mein Kind bedeuten mir alles", meinte Klein. In den nächsten Tagen will er zwar nicht mehr in die Schwimmhalle kommen, aber aus der Ferne die Daumen drücken für Synchronpartner Hausding, für den die WM noch länger dauert.

Auch für den 28 Jahre alten Berliner war der Bronze-Abend von Ungarn ein kleiner Abschied - der vom Synchronspringen der Männer vom Turm. Einen neuen Partner wird sich der Vielspringer wohl nicht mehr suchen.

Das neue Synchronteam könnten Timo Barthel aus Leipzig und der Hallenser Florian Fandler bilden. Sie springen am Freitag in Budapest in der Einzelkonkurrenz aus zehn Metern. Zudem hofft Buschkow auf eine Rückkehr von Martin Wolfram. Der Olympia-Fünfte vom Turm in Rio de Janeiro plagte sich zuletzt mit Verletzungen herum und ist nicht in Budapest dabei. Wird seine lädierte Schulter wieder fit, wäre er auch eine Synchron-Option.

Buschkow weiß, wie schwer Klein zu ersetzen sein wird. "Solche super Talente wie den Sascha Klein haben wir im Wasserspringen nicht so viele", meinte er. Der Dresdner sei "vielseitig in allen Bereichen", er und Hausding "Vorbilder". Entsprechend froh dürfte der Bundestrainer sein, wenn sich Klein entscheidet, als Trainer weiterzumachen. Dann könnte der Ausnahmespringer vielleicht dabei helfen, seine eigene Lücke zu schließen.









Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2017
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am










Anzeige





Ein Junge steht neben einem Durchgang-Verboten-Schild vor einer Reihe von Check-In-Schaltern der Lufthansa am Flughafen in München (Oberbayern). − Foto: dpa

Manche Eltern wollen früher in den Urlaub fliegen, als die Ferien beginnen. Flüge sind dann viel...



Nach diesem Mann fahndet die Polizei. − Fotos: Friso Gentsch/Archiv/Polizei

Ein Seriendieb hat in den vergangenen fünf Jahren in Deutschland mindestens 88 Geldbörsen geklaut...



Dauerregen hat in einigen Orten zu Überschwemmungen geführt, wie hier im südlichen Niedersachsen. Auch für Bayern besteht eine Unwetterwarnung. Foto: dpa

Der Dauerregen hat in Bayern die Hochwasserlage verschärft - und er soll am Mittwoch weiter anhalten...



Auf reges Medieninteresse traf der Fall um Martin Wieser, der als Chauffeur von Landrat Georg Huber freigestellt worden war – angeblich wegen seiner AfD-Parteizugehörigkeit. − Foto: Stummer

Mit einem Vergleich endete am Mittwochvormittag der Streit um die Versetzung von Martin Wieser...



Die am 24.07.2017 von der Kantonspolizei Schaffhausen (Schweiz) zur Verfügung gestellte Bildkombo zeigt einen tatverdächtigen Mann, der am 24.07.2017 in Schaffhausen mit einer Kettensäge in ein Versicherungsbüro gestürmt und Mitarbeiter angegriffen haben soll.

Die Schweizer Polizei hat den Kettensägen-Mann von Schaffhausen gefasst. Er war allerdings...





Gloria von Thurn und Taxis hat zum Missbrauchsskandal bei den Regensburger Domspatzen Stellung bezogen. − Foto: Archiv dpa

Gloria von Thurn und Taxis hat sich zum Missbrauchsskandal bei den Domspatzen geäußert - und die...



Ein Junge steht neben einem Durchgang-Verboten-Schild vor einer Reihe von Check-In-Schaltern der Lufthansa am Flughafen in München (Oberbayern). − Foto: dpa

Manche Eltern wollen früher in den Urlaub fliegen, als die Ferien beginnen. Flüge sind dann viel...



Sogar Lastwagen wendeten nach einem Unfall auf der A10 im Stau und versuchten, als Geisterfahrer über die Rettungsgasse zur nächsten Ausfahrt zu kommen. − Foto: nonstopnews

Unglaubliche Szenen haben sich nach einem Unfall auf der A10 zwischen Falkensee und Brieselang in...



Kardinal Gerhard Ludwig Müller. − Foto: dpa

Der frühere Präfekt der Glaubenskongregation, Kardinal Gerhard Ludwig Müller, verlangt...



Ausgehoben wurden die Wacker-Spieler um Kevin Hingerl beim Heimauftakt. − Foto: Butzhammer

Das hat man sich beim SV Wacker Burghausen ganz anders vorgestellt: Die Mannschaft von Patrick Mölzl...





Sogar Lastwagen wendeten nach einem Unfall auf der A10 im Stau und versuchten, als Geisterfahrer über die Rettungsgasse zur nächsten Ausfahrt zu kommen. − Foto: nonstopnews

Unglaubliche Szenen haben sich nach einem Unfall auf der A10 zwischen Falkensee und Brieselang in...



Der Regensburger Bischof Rudolf Voderholzer wurde zunächst wegen seiner Soutane nicht auf die Landshuter Hochzeit gelassen. − Foto: mel

Beinahe wäre der Regensburger Bischof Rudolf Voderholzer nicht dazu gekommen...



Ein Junge steht neben einem Durchgang-Verboten-Schild vor einer Reihe von Check-In-Schaltern der Lufthansa am Flughafen in München (Oberbayern). − Foto: dpa

Manche Eltern wollen früher in den Urlaub fliegen, als die Ferien beginnen. Flüge sind dann viel...



Von der ersten Idee bis zum letzten Abschmecken tragen die Speisen im "Lukas" die Handschrift von Lukas Kienbauer. Dennoch ist das Endprodukt immer auch das Ergebnis guter Zusammenarbeit (u.). Viele Köche verderben hier nicht den Brei, sondern kreieren ein Kunstwerk. − Fotos: Schlegel

Mit gerade einmal 24 Jahren erfüllte sich der Innviertler Lukas Kienbauer (26) seinen Lebenstraum...



Gewöhnungsbedürftig: Die Beine von Radprofi Pawel Poljanski. − Foto: Instagram

Für alle, die mal "zum Spaß" die Tour de France nachradeln wollen – so wie auf dem obigen...







Anzeige
Professionelles Heimtraining für Zuhause: Mit einem Kettler Heimtrainer Fahrrad zielgerichtet die Ausdauer verbessern.










Dorfdult

26.07.2017 /// Dorfanger /// Unterneukirchen

Festauszug ab 19 Uhr.
Szenische Kantate

26.07.2017 /// 16:00 Uhr /// Berufsfachschule für Musik (Max-Keller-Schule) /// Altötting

"Hans im Glück" nach dem Märchen der Gebrüder Grimme, Berufsfachschule für Musik, Eintritt frei.
Klassenkonzerttag

26.07.2017 /// 18:00 Uhr /// Artrium (Saal Pankratius) /// Bad Birnbach

Mit Schülern der Musikschule Bad Birnbach.
mehr
Die Mühldorfer Hex

27.07.2017 /// 19:30 Uhr /// Haberkasten /// Mühldorf am Inn

Anfang 1749 wurde die 16-jährige Maria Pauer aus Neumarkt-St. Veit in Mühldorf der Hexerei...
Europäische Wochen - 11. Passauer Orgelnacht

27.07.2017 /// 20:00 Uhr /// Dom St. Stephan /// Passau

Ringlstetter & Band

27.07.2017 /// 20:00 Uhr /// KULTUR+KONGRESS FORUM (Raiffeisen-Saal) /// Altötting

mehr
mehr