• pnp.de
  • regioevent.de
  • heimatsport.de


pnp.de 17.10.2017



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Rekordhalter Don fällt aus  |  12.10.2017  |  14:52 Uhr

Abteilung Attacke: Kienle und Lange vor Ironman-WM

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 75 / 422
  • Pfeil
  • Pfeil




Für Sebastian Kienle ist ein Podestplatz allein keine Option mehr. Der 33 Jahre alte Ironman-Weltmeister von 2014 setzt deswegen im romantischen Inselparadies von Hawaii auf die Abteilung Attacke.

"Ich will eher einen möglichen ersten Platz als einen sicheren dritten. Genauso werde ich mein Rennen ausrichten", sagt Kienle in einem Interview der Deutschen Presse-Agentur. Er ist es, der die Herausforderer von Jan Frodeno anführt.



Kienle wird vor allem auf dem Rad seine Stärken ausspielen wollen. Ein anderer setzt auf den Marathon zum Schluss. Sein Name: Patrick Lange. Der mittlerweile 31-Jährige machte im vergangenen Jahr als Dritter das deutsche Podium perfekt und stellte in 2:39:45 Stunden einen Rekord für die abschließende Laufstrecke auf.

"Beim Laufen will ich den Turbo zünden", kündigt er nun vor seiner zweiten Ironman-WM im dpa-Interview an. Lange sieht sich aber nicht unter Siegzwang. "Ein dritter Platz, bei dem ich das Maximum aus meinem Körper geholt habe, ist für mich auch wie ein Sieg."

Kienle reiste früh nach Hawaii, ist seit fast fünf Wochen auf der Insel, um sich perfekt zu akklimatisieren. Lange kam Ende vergangener Woche von seinem letzten Vorbereitungstrainingslager in Texas an. Drei Wochen trainierte er unter anderem mit dem Schweden Patrik Nilsson. Er gilt wie Lange als exzellenter Läufer. Aber auch Boris Stein war dabei. Ein weiterer Deutscher mit Ambitionen aufs Podium.

Vor einem Jahr wurde der 32-Jährige aus Eitelborn Siebter auf Hawaii. Keiner absolvierte die 180,2 Kilometer auf dem Rad allerdings schneller als Stein. "Als Erster in die Wechselzone nach dem Radfahren zu kommen, kann nicht das vorrangige Ziel eines ernsthaften Profis sein, aber für mich war es eine Option in einer Menge von Rennen", sagte er in einem Interview auf der Ironman-Homepage. "Wenn das Podium drin ist, bin ich bereit, alles auf eine Karte zu setzen."

Kienle, Lange, Stein, Nilson, dazu ein Lionel Sanders aus Kanada, der die meiste Zeit seiner Vorbereitung drinnen verbracht hat und dessen Vita ebenso extrem ist wie das Rennen - der Kampf um die besten Plätze wird hart. Und er wird vermutlich eng.

Im Kampf um den ersten Platz wird einer fehlen. Der britische Ironman-Weltbestzeithalter Tim Don erlitt am Donnerstag einen Halswirbelbruch. Der 39-Jährige wurde beim Radtraining von einem Auto angefahren. Mit einem Halskorsett im Krankenbett liegend, blieb ihm nichts weiter übrig, als seinen Konkurrenten alles Gute zu wünschen fürs Rennen über 3,8 Kilometer Schwimmen, 180,2 Kilometer Radfahren und 42,2 Kilometer Laufen an diesem Samstag (18.35 Uhr MESZ).

Dann wird es für die beiden Kumpels Frodeno und Kienle das Renn-Wiedersehen nach einem Jahr. 2017 traten sie noch in keinem Wettkampf gegeneinander an.

An den Zieleinlauf in diesem Jahr hat Kienle trotz der langen Vorbereitungszeit vor Ort aber noch nicht gedacht. "Da sind eher die schwierigen Sachen, die davor kommen, wichtig", sagt er. Denn es ist langer Weg in der Hitze und im Wind Hawaiis. Unberechenbarkeit zeichnet das Kultrennen, das am Dig Me Beach losgeht und auf dem Alii Drive endet, unter den Ironman-Wettkämpfen aus. "Es herrschen hier keine Laborbedingungen", sagt Kienle mit Blick auf eine mögliche Rekordzeit unter acht Stunden.








Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2017
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am










Anzeige





Eine Frau behauptet, von drei Männern im Burgkirchener Ortsteil Gendorf vergewaltigt worden zu sein. Die Polizei hat erhebliche Zweifel daran. − Foto: ckl

Wie ein Lauffeuer verbreitet sich aktuell eine Facebook-Meldung, wonach in der Nacht auf Montag im...



Vor der Kanareninsel Teneriffa - wie hier im Symbolbild - sind zwei deutsche Urlauber ertrunken. −Symbolfoto: dpa

Vor der Kanareninsel Teneriffa sind zwei deutsche Urlauber ertrunken. Das teilte die...



Direkt an der von Winhöring nach Wald führenden Kreisstraße setzte Ballonpilot Bepperl Höhl am Sonntagabend sein Gefährt ab. Die Autofahrer hätten "ganz brav" reagiert, sagt er. − Foto: Deubelli

Eine gewisse "Coolness" wird Piloten seit jeher nachgesagt. Dass davon auch Ballonfahrer nicht...



Für den Mann, der in einen Weiher in Grassau gesprungen ist, kam jede Hilfe zu spät. −Symbolbild: Archiv PNP

Ein 30 Jahre alter Asylbewerber ist am Montag gegen 15 Uhr nach einem Sprung in den Reifinger Weiher...



In weiten Teilen Bayerns heulen am Mittwochvormittag die Sirenen. Wie das Innenministerium mitteilt, handelt es sich um einen Probealarm. −Symbolfoto: dpa

Es ist nur ein Probealarm: In weiten Teilen Bayerns heulen am Mittwoch ab 11 Uhr die Sirenen für...





CDU-Innenexperte Wolfgang Bosbach spricht sich gegen muslimische Feiertage in Deutschland aus. −Foto: dpa

Muslimische Feiertage in Deutschland? Für Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) wäre dies...



Noch immer ist bei drei der aus dem Nationalpark entlaufenen Wölfe nicht sicher, wo sie sich aufhalten. −Symbolbild: Karl-Heinz Paulus

Die Suche nach den entlaufenen Wölfen scheint für die Mitarbeiter des Nationalparks Bayerischer Wald...



53 Mal musste die Freiwillige Feuerwehr in Straubing seit Juni 2016 vergeblich zur Asylbewerberunterkunft am Bahnhof in Straubing ausrücken. Es handelte sich jedes Man um einen Fehlalarm. − Foto: Archiv Jäger

53 Mal ist die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Straubing seit Juni 2016 zu Alarmen in der...



Der Bundesinnenminister hat die Kontrollen für weitere sechs Monate verlängert. −Symbolbild: dpa

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) hat die Kontrollen an den deutschen Binnengrenzen für...



Im Streit um die deutsche Pkw-Maut wird Österreich eine Klage vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) einbringen. −Symbolbild: dpa

Im Streit um die deutsche Pkw-Maut wird Österreich eine Klage vor dem Europäischen Gerichtshof...





Alexander Zugsbradl war bis Ende September 2016 Vorstand der Rottal-Inn-Kliniken. Mit seinem gehässigen Tweet gegen Seehofer sorgte er nun für einen Eklat. Am Mittwoch trat er als Geschäftsführer des Klinikums Ingolstadt zurück. − Foto: PNP

Der aktuelle Geschäftsführer des Klinikums Ingolstadt, Alexander Zugsbradl, ist am Mittwochabend von...



53 Mal musste die Freiwillige Feuerwehr in Straubing seit Juni 2016 vergeblich zur Asylbewerberunterkunft am Bahnhof in Straubing ausrücken. Es handelte sich jedes Man um einen Fehlalarm. − Foto: Archiv Jäger

53 Mal ist die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Straubing seit Juni 2016 zu Alarmen in der...



Dekan Peter Bertram (re.) spendete den Segen beim Gottesdienst in mittelalterlichem Flair. Katharina Hantschmann vom Kirchenvorstand (v.li.), Garchings Pfarrer Alexander Schmidt und Pfarrer Hans-Ulrich Thoma standen Pfarrerin Simone Rink dabei zur Seite. − Foto: Fischer

Göttlicher Beistand ist Simone Rink gewiss. Doch diesen wird die 52-Jährige vielleicht auch das ein...



In Bayern gibt es den meisten wilden Wald: Über zehn Prozent beträgt der nicht genutzte Anteil der Bayerischen Staatsforsten im Freistaat. − Foto: Bäumel-Schachtner

Nirgendwo gibt es so viel wilden Wald wie in Bayern. 81800 Hektar des Staatsforsts werden sich...



Der AlzChem-Unternehmenssitz in Trostberg. − Foto: luh

Als "sehr hilfreich für eine nachhaltig positive Unternehmensentwicklung" bezeichnet Ulli Seibel...







Anzeige
Professionelles Heimtraining für Zuhause: Mit einem Kettler Heimtrainer Fahrrad zielgerichtet die Ausdauer verbessern.










Max Prosa

17.10.2017 /// 20:00 Uhr /// Ampere - Muffatwerk /// München

Lesung mit Sigi Zimmerschied

17.10.2017 /// 20:00 Uhr /// Scharfrichterhaus /// Passau

"Der Komparse".
Konzert mit Stango & Nongoma

17.10.2017 /// 20:30 Uhr /// Cafe Museum /// Passau

mehr
Olaf Schubert & seine Freunde

18.10.2017 /// 20:00 Uhr /// republic /// Salzburg

Cirque du Soleil

18.10.2017 /// 20:00 Uhr /// Salzburgarena /// Salzburg

Menschen in Europa (MiE) - Die Zukunft der Automobilindustrie

19.10.2017 /// 18:00 Uhr /// Medienzentrum der Verlagsgruppe Passau (Atrium) /// Passau

Diskussionsrunde mit Matthias Müller, Vorstandsvorsitzender VW AG, Matthias Wissmann, Präsident...
mehr
mehr