• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 20.01.2018



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Nach Königsklassen-Aus  |  07.12.2017  |  11:00 Uhr

Neues Ziel für RB: Europa League und Zusatzgelder für Werner

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Wortlos und angefressen schlich Timo Werner nach vergebenen Chancen im Dauertakt aus den Stadionkatakomben. Die Königsklasse ist Geschichte, jetzt heißt das neue Ziel für RB Leipzig Parc Olympique Lyonnais.

Dort findet am 16. Mai 2018 vor den Toren Lyons das Finale der Europa League statt. "Wir hoffen, in der Euro League noch viele Runden spielen zu können. Das ist für unser Team ein sehr guter Entwicklungsschritt, da gibt es richtig gute Mannschaften", sagte RB-Torhüter Peter Gulacsi nach dem 1:2 (0:1) am Mittwoch gegen Gruppensieger Besiktas Istanbul. Doch: "Das Allerwichtigste bleibt die Bundesliga", betonte der Ungar und legte den Fokus gleich auf das Samstag-Duell gegen den FSV Mainz 05.

Eine erneute Champions-League-Qualifikation bleibt laut Ralf Rangnick in dieser Saison oberstes Ziel. "Das ist jetzt die Aufgabe", sagte der Sportdirektor. Nur so kann er Nationalstürmer Werner über den noch laufenden Vertrag (bis 2020) hinaus halten. Und dafür braucht RB wegen des Financial Fairplay Zusatzeinnahmen.

Da Leipzig vor fünf Jahren noch in der Regionalliga spielte, gibt es mit 28,78 Millionen Euro aufgrund der rückwirkenden Fünf-Jahres-Rechnung nur wenig TV-Gelder aus dem neuen Verteilungsschlüssel (FC Bayern 67,06 Millionen). "Das schränkt uns in unseren Handlungsspielräumen enorm ein. Wir halten uns an die Vorgaben. Wir wollen keinesfalls der erste Verein in Deutschland sein, der sanktioniert wird", betonte Rangnick.

Im neuen Wettbewerb gibt es für das Achtelfinale 750 000 Euro, für den Finalsieg würde RB sogar 6,5 Millionen Euro kassieren - plus Eintrittskarten, TV-Vermarktung und Merchandising. Am Montag (13.00 Uhr) erfährt der deutsche Vizemeister, der als einer der besten Gruppen-Dritten zu den gesetzten Teams zählt, seinen Gegner in der Runde der letzten 32. Da auch Red Bull Salzburg als Gruppensieger gesetzt ist, ist ein Spiel gegen den Schwesterclub zunächst nicht möglich. Die vier besten Gruppendritten aus der Königsklasse treten im Hinspiel zunächst auswärts an. Leipzig hat im Rückspiel Heimrecht.

"Es wird nicht leicht, aber wir haben auch dort die Chance, wieder Historisches zu leisten", sagte Hasenhüttl und denkt an "die ein oder andere K.o.-Runde. Das ist für unsere Entwicklung enorm wichtig."

Denn nach sechs Spielen in der Königsklasse ist klar: Leipzig beherrscht oftmals die namhaften Gegner, spielt frech und temporeich, doch gerade bei Standards und beim Torabschluss agieren die Sachsen in Abwehr und Angriff oft noch zu unclever. "Wir waren nicht immer die schlechtere Mannschaft, am Willen und an unseren fußballerischen Fähigkeiten hat es nicht gemangelt, aber das reicht halt nicht immer im Fußball, da fehlt es uns noch ein bisschen", sagte Hasenhüttl.

Lob gab es von Besiktas-Coach Senol Günes: "Wir haben gegen den vielleicht stärksten Gegner in der Gruppe gespielt. Das war das schwerste Spiel für uns, aber wir haben mit unserer Erfahrung das Spiel gewonnen", sagte der Trainer. Die Leipziger seien "durch ihre Unerfahrenheit" ausgeschieden.

Leipzigs Rekordspieler Dominik Kaiser - 164 Pflichtspieleinsätze von der vierten Liga bis zur Champions League - sieht sein Team "gegen europäische Top-Mannschaften auf Augenhöhe". Und die Entwicklung der Mannschaft mit einem Durchschnittsalter von 24 Jahren ist noch nicht vorbei. "Mit jedem Spiel haben wir mehr und mehr gelernt", sagte Gulacsi.








Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am










Anzeige





Eine 20 Jahre alte Frau und ihre 16-jährige Schwester sind bei einem Autounfall in Oberbayern ums Leben gekommen. −Symbolfoto: Wolf

Bei einem Autounfall auf schneeglatter Fahrbahn in Oberbayern sind zwei junge Schwestern getötet...



Der Lkw durchbrach den Gartenzaun eines Grunstücks und kam dort zum Stehen. − Foto: News5

Ein tragischer Verkehrsunfall mit einem Lkw hat sich am Freitagabend in Kelheim ereignet...



Gleich in der ersten Dschungelprüfung griff RTL in die Vollen - und servierte Kamelhirn und Straußenfuß. − Foto: MG RTL D / Stefan Menne

Er hat wieder begonnen: Der alljährliche Untergang des Abendlandes - das Dschungelcamp...



Der neue oberbayerische Skiheld Thomas Dreßen: Thomas Dreßen auf Garmisch-Partenkirchen. − Foto: dpa

Thomas Dreßen hat die Abfahrt von Kitzbühel und damit das wichtigste Rennen im alpinen Ski-Weltcup...



Die Inzeller Ballonwoche wird am Sonntag, 21. Januar, ab Einbruch der Dunkelheit eröffnet. Beim "Meet and Greet" mit den Ballonteams haben Besucher die Möglichkeit zur Buchung einer Mitfahrgelegenheit. − Foto: Helmut Wegscheider

Was ist am Wochenende in der Region geboten? Ob Kabarett, Konzert, Sportevent...





Künftig für Burghausen am Ball: Maurizio Scioscia, der in Heidenheim schon 2. Liga spielte. − Foto: dpa

Neuer Mann für Wacker Burghausen: Maurizio Scioscia (26) wird den Regionalligisten in den restlichen...



Null Sicht am Schießstand: Johannes Kühn musste beim Rennen der Männerstaffel in Oberhof zweimal unter besonders irregulären Bedingungen in den Anschlag gehen. − Foto: dpa/Martin Schutt

Dass beim Biathlon-Weltcup in Oberhof ausgerechnet Johannes Kühn in der Männerstaffel fast alles...



Zwei Tore in 17 Einsätzen bejubelte Markus Mayer (rechts) beim FC Töging. Nach nur einem halben Jahr ist der Stürmer nun wieder weg. − Foto: Zucker

Zwei Abgänge meldet Fußball-Landesligist FC Töging: Markus Mayer und Marcel Erlinger haben den...



Es wird eine harte erste Woche für die Burghausener Spieler um Tim Sulmer, die am Montag erstmals wieder auf dem Platz standen. − Foto: Butzhammer

Der Ball rollt wieder an der Salzach – am Montagabend versammelte Wacker Burghausens Trainer...



Daumen hoch: Anschieber Florian Bauer (links) und Pilot Pablo Nolte haben sich beim Europacup erneut sehr gut in Form gezeigt – was ihnen kurz vor dem Saison-Highlight noch mehr Selbstvertrauen geben sollte. − Foto: W. Bauer

Weitere Podestplätze im Zweier- und Viererbob hat Florian Bauer beim letzten Europacup-Wochenende...





Die Nachfrage zur Teilnahme am freiwilligen PFOA-Blutmonitoring im Landkreis Altötting ist wie erwartet hoch. − Foto: dpa

Die Nachfrage zur Teilnahme am freiwilligen PFOA-Blutmonitoring im Landkreis Altötting ist wie...



Am Amtsgericht in Miesbach hat ein Richter für ein Verfahren gegen einen Asylbewerber aus Afghanistan ein Kreuz abhängen lassen. −Symbolfoto: dpa

Für ein Verfahren gegen einen jungen Asylbewerber aus Afghanistan hat ein Richter am Amtsgericht...



Die "neue" Feuerwehr, von links: Walter Haider, Andreas Spermann, Georg Remmelberger, Matthias Heuwieser, Benedikt Dittmann, Veronika Edhofer, Christian Weiser, Peter Pfaffenhuber, Immanuel Eberle und Michael Heuwieser.

Eine stark verjüngte Vorstandschaft ist das Ergebnis der Neuwahl auf der Jahreshaupt-versammlung der...



Die CSU hat beschlossen, Straßenausbaugebühren abzuschaffen. −Symbolfoto: dpa

Neun Monate vor der Landtagswahl will die CSU die umstrittenen Straßenausbaubeiträge für Ortsstraßen...



Die "Piracher Tanzlmusi" wird beim "Hoagarten" für gemütliche Stimmung sorgen und gelegentlich auch zum Mitsingen einladen. − Foto: Gerlitz

Dass die Lichtmesszeit in Burgkirchen/Alz Ausstellungszeit ist, hat sich mittlerweile eingebürgert...







Anzeige
Professionelles Heimtraining für Zuhause: Mit einem Kettler Heimtrainer Fahrrad zielgerichtet die Ausdauer verbessern.