• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 19.02.2018



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




DFB-Pokal  |  08.02.2018  |  11:42 Uhr

Ein Schritt bis Berlin: Frankfurt im "elitären Kreis"

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Niko Kovac war mächtig stolz. Bayern München, Bayer Leverkusen, Schalke 04 und seine Frankfurter Eintracht - diese vier Clubs machen den neuen DFB-Pokal-Sieger unter sich aus.

"Die Elite des deutschen Fußballs ist in diesem Halbfinale vertreten", sagte der Frankfurter Trainer nach dem ungefährdeten 3:0 (1:0)-Viertelfinal-Sieg gegen den FSV Mainz 05. "Das ist ein sehr elitärer Kreis, in dem wir uns als Eintracht da befinden."



"In dem wir uns befinden", sagte Kovac also. Und nicht: "Zu dem wir gehören." Denn eines hat der 46-Jährige auch in den erfolgreichen Bundesliga-Wochen im Dezember und Januar immer wieder betont: Auf Augenhöhe mit Clubs wie Schalke oder Leverkusen sieht man sich in Frankfurt noch lange nicht. Beim Budget nicht und auch nicht bei der Qualität des Kaders.

Umso bemerkenswerter ist, was die Eintracht jetzt vor dem Beginn des letzten Saisondrittels darstellt. In der Bundesliga ist sie ein Europa-League-Kandidat, im DFB-Pokal schon wieder ein Halbfinalist. Diese Bilanz entfaltet noch einmal eine besondere Wirkung, wenn an diesem Samstag der ehemalige Trainer Armin Veh als Sportdirektor seines neuen Vereins 1. FC Köln in die Commerzbank Arena zurückkehrt. Denn als Veh in Frankfurt vor knapp zwei Jahren am 6. März 2016 für Kovac Platz machen musste, war die Eintracht noch Tabellen-16. und wirkte als Verein auf allen Ebenen wie ausgezehrt und erschlafft.

Am Mittwochabend aber stand Kevin-Prince Boateng nach dem Mainz-Spiel vor den TV-Kameras von Sky und sprach so selbstbewusst wie kämpferisch über das DFB-Pokalfinale am 19. Mai Berlin. "Ich will dahin. Ich muss dahin. Das ist meine Heimat", sagte er. "Wenn wir nicht dahin kommen, bin ich sauer."

Die Eintracht mag neben den Bayern, den Schalkern und der gewaltigen Offensivpower aus Leverkusen zwar nur der Außenseiter unter den letzten Vier sein. Aber sie ist auch der einzige Halbfinalist, der es schon vor einem Jahr ins Pokalendspiel geschafft hat (1:2 gegen Borussia Dortmund) und daraus nun eine besondere Motivation schöpft.

"Die Fans träumen wieder von Berlin - und wir tun das auch", sagte Verteidiger Marco Russ in einem ARD-Interview. "Jeder, der letztes Jahr dabei war, hat gesehen, was für ein Wahnsinns-Highlight das für die ganze Mannschaft und die ganze Region war. Jetzt sind wir nur noch einen Schritt von diesem Finale entfernt. Und wir werden alles dafür tun, um da wieder hinzukommen."

Vor der Auslosung an diesem Sonntag haben die Frankfurter jedenfalls keine Angst. Sie sagen das, was alle immer sagen in so einem Moment: Bloß nicht die Bayern und bitte ein Heimspiel. Nur Kovac sagte dann noch: "Im letzten Jahr hatten wir im Halbfinale auswärts in Gladbach auch ein schweres Spiel - und haben es trotzdem geschafft. Entscheidend ist, dass die Mannschaft immer an sich glaubt."






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Ziffer 8 – Facebook-Plugins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am










Anzeige





Die Bundespolizei hat am Münchner Flughafen verhindert, dass ein Mann mit seinen beiden Buben gegen den Willen der Mutter nach Tunesien ausreist. −Symbolfoto: Bundespolizei

Die Bundespolizei hat am Flughafen in München die Entführung zweier Kinder verhindert...



Die Behandlung von Kindern erfordert besondere Voraussetzungen, die Allgemeinkrankenhäuser in der Regel nicht erfüllen. Hier helfen Kinderkliniken weiter. − Foto: Symbolbild dpa/Patrick Pleul

Der 8. Februar 2018 wird den Eltern des 15 Monate alten Maximilian wohl ewig in Erinnerung bleiben...



Sieben Stunden verbrachte die damalige Gefängnispsychologin der JVA Straubing im April 2009 in der Gewalt eines Häftlings. Am Dienstag starb sie. −Symbolfoto: dpa

Fast neun Jahre ist das Gefängnis-Martyrium von Susanne Preusker her. Sieben Stunden lang befand...



Die Polizei in Landshut sucht nach zwei Männern, die im Stadtpark eine Frau überfallen haben −Symbolfoto: PNP

Eine Frau ist im Landshuter Stadtpark von zwei Männern überfallen worden. Das Duo forderte bei dem...



Dass Alkohol legal, Cannabis aber verboten ist, hält Dr. Thomas Rieder, Facharzt für Suchterkrankungen am Bezirksklinikum Mainkofen, aus wissenschaftlicher Sicht für nicht nachvollziehbar. − Foto: Schweighofer

Wenn man mit Dr. Thomas Rieder, Leitender Medizinaldirektor, durch die Station C8 am Bezirksklinikum...





So jubelt ein Olympiasieger: Andreas Wellinger hat im südkoreanischen Pyeongchang Gold gewonnen. − Foto: dpa

Was für ein chaotisches Springen von der Normalschanze und welch ein Triumph für Andreas Wellinger...



Obenauf war Burghausen um Daniel Hofstetter im Test gegen Innsbruck. − Foto: Zucker

Am Samstag geht die Winterpause in der Regionalliga zu Ende, in Bayern höchster Amateurklasse rollt...



Shakehands zur Begrüßung: Ralf Peiß, Sportlicher Leiter beim SV Erlbach, mit Nico Reitberger. Der 18-Jährige ist erst nächste Saison spielberechtigt. − Foto: Verein

Fußball-Landesligist SV Erlbach vermeldet zwei Neuzugänge. Einer davon ist allerdings erst für die...



Augen zu und durch: Erlbachs Tim Schwedes (vorne) im Kopfballduell mit Deniz Enes bei der 1:2-Niederlage von Erlbach im Test gegen Simbach. − Foto: Geiring

Die erste Niederlage im dritten Vorbereitungsspiel kassierte der Fußball-Landesligist SV Erlbach am...



DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke stellt Zweitliga-CEO René Rudorisch (r.) ein Bein: Das Banner, eine Hommage an den Film Dinner for one, zeigten Fans der Bietigheim Steelers. Es thematisiert die Verhandlungen um sportlichen Auf- und Abstieg. − Foto: Peter Hartenfelsner/imago

Wer das Geld hat, schafft an: So läuft es in der DEL, der höchsten deutschen Eishockeyliga...





Wirtschaftsexperte Hans-Werner Sinn. − Foto: Michael Kappeler/dpa

Der frühere Chef des ifo-Instituts, Hans-Werner Sinn, sieht die EU auf dem Weg in eine Transferunion...



Am Stammsitz in Jandelsbrunn (Lkr. Freyung-Grafenau) investiert Knaus Tabbert gerade kräftig – links im Bild die neue Produktionshalle. − Foto: _Seidl

Die Knaus Tabbert GmbH wird als Börsenkandidat gehandelt, wie die PNP aus gut informierten Kreisen...



Die Polizei in Landshut sucht nach zwei Männern, die im Stadtpark eine Frau überfallen haben −Symbolfoto: PNP

Eine Frau ist im Landshuter Stadtpark von zwei Männern überfallen worden. Das Duo forderte bei dem...



Annegret Kramp-Karrenbauer soll neue Generalsekretärin der CDU werden. − Foto: dpa

CDU-Chefin Angela Merkel will die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer als...



Risse, Schlaglöcher und Eintiefungen prägen die B20 rund um Nonnreit. Für 1,9 Millionen Euro wird deswegen heuer saniert. − F.: Kleiner

Im nördlichen Bereich, zwischen Burghausen und Marktl, ist die B20 seit vergangenem Jahr in...







Anzeige
Professionelles Heimtraining für Zuhause: Mit einem Kettler Heimtrainer Fahrrad zielgerichtet die Ausdauer verbessern.