• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 24.02.2018



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Derby in London  |  09.02.2018  |  11:06 Uhr

"Taucher" Kane gegen "verrückten" Aubameyang

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Für Arsenal-Coach Arsène Wenger gibt es in Europa keinen besseren Stürmer als Tottenhams Harry Kane. "Wenn man sich die Zahlen anschaut, dann nicht", sagte Wenger.

Vor dem Prestigederby zwischen den beiden Londoner Clubs Tottenham Hotspur und FC Arsenal hofft der Franzose darauf, dass Stürmerstar Pierre-Emerick Aubameyang ähnlich für Furore sorgt - zusammen mit seinem früheren Dortmunder Teamkollegen Henrich Mchitarjan.

Beim furiosen 5:1-Sieg gegen den FC Everton hatten beide Neuzugänge vor einer Woche geglänzt. "Warum sollten sie so eine Leistung nicht noch mal wiederholen?", sagte Wenger jetzt.

Mchitarjan hatte gegen die überforderten Toffees drei Tore vorbereitet - eins davon für Aubameyang. Mit Tabellennachbar Tottenham wartet allerdings ein anderes Kaliber auf Arsenal. Die Spurs schockten in der Premier League zuletzt Manchester United (2:0) und ärgerten Jürgen Klopps Liverpool (2:2), als Kane in der fünften Minute der Nachspielzeit noch per Strafstoß den Ausgleich erzielte.

Für den 24-Jährigen war es schon der 100. Premier-League-Treffer. Der Topscorer der Liga knackte die Marke so früh wie kein anderer Spieler in England. Doch Kane wollte sich damit längst nicht zufrieden geben. "200 Tore müssen das Ziel sein", erklärte er ehrgeizig, "und hoffentlich schneller, als ich die 100 bekommen habe."

Nach seinem historischen Erfolg in Anfield musste der englische Nationalspieler, der als ausgesprochen bodenständig gilt, auch Kritik einstecken. Liverpool-Verteidiger Virgil Van Dijk nannte Kane einen "Taucher", in England gleichbedeutend mit einem Schwalbenkönig. Vor dem ersten von zwei Strafstößen, den Kane allerdings vergab, sei er unnötig gefallen, fand Van Dijk.

Kane wies den Vorwurf zurück: "Ich hab definitiv eine Berührung gefühlt und bin dann zu Boden gegangen." Doch vor dem Derby gegen Arsenal schlug Wenger noch mal in die gleiche Kerbe. Englische Spieler seien mittlerweile "Meister" der Schwalben, unkte der Franzose vor dem Prestige-Duell im Wembley-Stadion.

Auch Wengers Stürmerstar sah sich in dieser Woche Kritik ausgesetzt. Nach seinem umstrittenen Abgang aus Dortmund hatte er sich bei den BVB-Fans entschuldigt. "Jeder weiß, dass Auba verrückt ist", schrieb er bei Instagram. Doch BVB-Boss Hans-Joachim Watzke hatte noch einmal nachgetreten und ihm vorgeworfen, "Leistung zurückgehalten" zu haben, um den Transfer zu erzwingen. Das wollte Wenger nicht gelten lassen: "Vielleicht war er körperlich nicht in der Lage, seine Bestleistung abzurufen, aber ich glaube nicht, dass er nicht leisten wollte."

Für beide Spieler und ihre Clubs geht es am Samstag um viel. Arsenal hat fünf Punkte Rückstand auf einen Champions-League-Platz und droht als Tabellensechster sogar die Europa League zu verpassen. Tottenham hat als Fünfter vier Zähler mehr als Arsenal, will den Rivalen auf Abstand halten und an Chelsea und Liverpool dranbleiben. Für die beiden Stürmerstars bietet das Derby eine zusätzliche Chance. Nach der Kritik können Pierre-Emerick Aubameyang und Harry Kane am Samstag wieder mit Toren für Aufsehen sorgen.






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Ziffer 8 – Facebook-Plugins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am










Anzeige





Eine Gruppe Kinder ist an einer Bushaltestelle in Reischach im Landkreis Altötting von einem Auto erfasst worden. −Foto: TimeBreak21

Sie waren schon fast zuhause, als es passierte: Beim Überqueren der Straße sind am Freitagnachmittag...



Dieser Tanklaster - hier ein Archivbild - transportierte rund 34.000 Liter Kraftstoff. Geistesgegenwärtig fuhr der Lkw-Fahrer den brennenden Laster aus einem Wohngebiet. Nun wird er angeklagt. −Foto: dpa/Archiv

Einst wurde er als Held gefeiert, nun muss ein 50 Jahre alter Tanklastzugfahrer mit einem...



Über ihren Twitter-Account hat die Polizei Oberfranken am Freitag einen Busen-Tweet veröffentlicht und damit Kritik geerntet. Mittlerweile wurde der Tweet gelöscht. − Foto: Screenshot PNP

Ausgerechnet in Zeiten der #MeToo-Debatte hat die Polizei in Oberfranken über ihre eigene Arbeit mit...



Die Grippe Welle breitet sich in Bayern weite raus − Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Die Zahl der Grippe-Fälle ist in Bayern erneut deutlich angestiegen. Dem Landesamt für Gesundheit...



Dreifacher Torschütze: Markus Gallmaier (links), im Duell mit Christoph Schulz, erwies sich beim Schaldinger 4:0 gegen Burghausen als sehr treffsicher. − Foto: Zucker

Fußball-Regionalligist SV Schalding-Heining hat sich in einem Testspiel beim SV Wacker Burghausen...





In den kommenden Tagen ist Dauerfrost vorhergesagt − keine guten Aussichten für die Fußballer. − Foto: Lakota

Die Regionalliga hat es schon eiskalt erwischt − und auch für die kommende Woche sieht es...



So jubelt ein Olympiasieger: Andreas Wellinger hat im südkoreanischen Pyeongchang Gold gewonnen. − Foto: dpa

Was für ein chaotisches Springen von der Normalschanze und welch ein Triumph für Andreas Wellinger...



Obenauf war Burghausen um Daniel Hofstetter im Test gegen Innsbruck. − Foto: Zucker

Am Samstag geht die Winterpause in der Regionalliga zu Ende, in Bayern höchster Amateurklasse rollt...



Wacker Burghausen und Schalding treffen am Freitagabend in einem Testspiel aufeinander. − Foto: Lakota

Nichts geht in Burghausen, nichts geht in Schalding: Die Regionalligisten haben wie erwartet ihr...



Augen zu und durch: Erlbachs Tim Schwedes (vorne) im Kopfballduell mit Deniz Enes bei der 1:2-Niederlage von Erlbach im Test gegen Simbach. − Foto: Geiring

Die erste Niederlage im dritten Vorbereitungsspiel kassierte der Fußball-Landesligist SV Erlbach am...





Sorgfältig prüft Adolf Georg, ob sich die Balken auf der richtigen Arbeitshöhe befinden. − Fotos: Pfingstl/Regnauer

55 Jahre im Dienst. Dieses Betriebsjubiläum muss man sich erst einmal auf der Zunge zergehen lassen...



Dass Alkohol legal, Cannabis aber verboten ist, hält Dr. Thomas Rieder, Facharzt für Suchterkrankungen am Bezirksklinikum Mainkofen, aus wissenschaftlicher Sicht für nicht nachvollziehbar. − Foto: Schweighofer

Wenn man mit Dr. Thomas Rieder, Leitender Medizinaldirektor, durch die Station C8 am Bezirksklinikum...



Wirtschaftsexperte Hans-Werner Sinn. − Foto: Michael Kappeler/dpa

Der frühere Chef des ifo-Instituts, Hans-Werner Sinn, sieht die EU auf dem Weg in eine Transferunion...



Am Stammsitz in Jandelsbrunn (Lkr. Freyung-Grafenau) investiert Knaus Tabbert gerade kräftig – links im Bild die neue Produktionshalle. − Foto: _Seidl

Die Knaus Tabbert GmbH wird als Börsenkandidat gehandelt, wie die PNP aus gut informierten Kreisen...



Die Polizei in Landshut sucht nach zwei Männern, die im Stadtpark eine Frau überfallen haben −Symbolfoto: PNP

Eine Frau ist im Landshuter Stadtpark von zwei Männern überfallen worden. Das Duo forderte bei dem...







Anzeige
Professionelles Heimtraining für Zuhause: Mit einem Kettler Heimtrainer Fahrrad zielgerichtet die Ausdauer verbessern.