• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 19.01.2018



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Phantom im Fokus  |  07.12.2017  |  13:15 Uhr

VfB-Manager Reschke trifft auf seinen Ex-Club

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke






Michael Reschke bekam nur selten den Applaus. Es ging ihm auch nie darum, noch vor wenigen Monaten kursierten kaum Fotos von ihm im Internet.

Als Reschke, Sportvorstand des VfB Stuttgart, vor fast 40 Jahren seine Karriere bei Bayer 04 Leverkusen begann, hatte er einen anderen großen Wunsch: Er wollte ein erfolgreicher Trainer in der Fußball-Bundesliga werden, einer, wie sein Freund Christoph Daum es lange Zeit war. "Aber ich habe ihm die Trainerkarriere verwehrt", sagt Reiner Calmund. Ausgerechnet Calmund, Reschkes Entdecker.





Wenn Reschke mit dem VfB am Freitagabend (20.30 Uhr/Eurosport) auf seinen Ex-Club trifft, ist Calmund längst nicht mehr dabei. Ohne den langjährigen Bayer-Manager wäre Reschke aber heute wohl kaum beim VfB. Hätte Calmund ihn damals nicht entdeckt, wäre Reschke 1979 nicht als Jugendtrainer zum Werksclub gewechselt. Die Geschichte lässt sich aber auch anders erzählen: Wäre Calmund nicht gewesen, wäre Reschke heute vielleicht ein begehrter Bundesliga-Trainer.

Calmund aber beförderte ihn nach seiner Zeit als Jugendcoach zunächst zum Chef des Nachwuchsleistungszentrums und formte ihn anschließend zu einem der erfolgreichsten Talentspäher des Landes. "Aber da war er damals zunächst gar nicht erfreut von", berichtet Calmund.

Geschadet hat des dem Ansehen des heute 60 Jahre alten Reschke jedenfalls nicht. Obwohl seine Arbeit in all den Jahren zumindest öffentlich kaum registriert wurde. In Leverkusen und auch danach beim FC Bayern München agierte der Rheinländer im Stillen.

Dass da jemand ist, der ein gutes Auge hat, wurde spätestens mit seinem Wechsel zum Rekordmeister 2014 auch öffentlich registriert. Reschke war das egal, lediglich ein Interview hat er in seiner Zeit als Technischer Direktor des FC Bayern mal gegeben. "Er war immer ein wahnsinnig selbstbewusster, aber auch zurückhaltender Zuarbeiter", erinnert sich Bayers Ex-Coach Daum an seinen früheren Weggefährten.

Dennoch wählte Reschke im Sommer ganz bewusst den Schritt in die Öffentlichkeit. Als Sportvorstand der Schwaben wird er besonders beim Duell mit seinem früheren Club im Fokus stehen. Mithilfe seines riesigen Netzwerks soll Reschke auch dem Aufsteiger das ein oder andere Toptalent bescheren. Das gelänge aber nur, wenn auch die Voraussetzungen stimmen, was im Falle des bisher inkonstanten VfB der Verbleib in der Liga wäre. "Aber der Irrsinn in dieser Saison ist ja, dass du seriös und gut arbeiten kannst und vielleicht trotzdem nur 16. wirst", sagte Reschke.

Eine Niederlage gegen Bayer würde die Stuttgarter schon in die Bredouille bringen. Denn die Schwaben leben in dieser Spielzeit von ihrem Heimvorteil. Erst einen Punkt sammelte die Mannschaft von Trainer Hannes Wolf auf fremden Plätzen. In der eigenen Arena ist sie dagegen 2017 noch unbesiegt. Aber gerade das sei eine "tolle Herausforderung", sagt Bayer-Coach Heiko Herrlich. "Bisher hat es nur Augsburg geschafft, da was mitzunehmen."

Die Voraussetzungen für die Werkself könnten schlechter sein. Seit zwölf Partien wartet der VfB mittlerweile auf einen Sieg gegen Bayer. Sollte Herrlichs Mannschaft tatsächlich die Heimserie der Stuttgarter beenden, würde sie zumindest über Nacht auf den vierten Platz vorrücken. Das würde wohl auch Ex-Manager Calmund gefallen, der mittlerweile ein gutes Verhältnis zu Reschke hat: "Ich habe auch das Gefühl, dass er mir nicht mehr ankreidet, dass ich ihm die Trainerkarriere verwehrt habe", sagt der 69-Jährige.









Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am










Anzeige





Am Mittwochabend war der Kreisbrandmeister auf dem Weg zu einem Einsatz im Landkreis Altötting von einer Straße abgekommen und schwer verletzt worden. − Foto: tb21

Die Meldung hat viele Leser betroffen gemacht: Am Mittwochnachmittag hatte ein Kreisbrandmeister aus...



Für Zigtausende Besucher bedeutet die Gerner Dult jedes Jahr Spaß pur. Für eine Krankenpflegeschülerin aber soll das Fest im vergangenen Jahr traumatisch geendet haben. − Foto: red

Es sollte ein lustiger Abend werden auf der Gerner Dult für eine Gruppe junger Schüler der...



Umgestürzte Äste behinderten vielerorts in Deutschland den Straßen- und Zugverkehr. −Foto: dpa

Es war der schwerste Sturm in Deutschland seit zehn Jahren. Am Donnerstag fegte Sturmtief...



Die Gewerkschaft der Polizei informierte in ihrer Mitgliederzeitschrift im vergangenen April über den Umgang mit Reichsbürgern. − Foto: dpa

Weil er einer Frau mit dem Tod drohte, hat die Polizei am Mittwoch die Wohnung eines mutmaßlichen...



Ein großes Auto mit Platz für ihre drei Söhne (von links) Max, Quirin und Xaver hoffen Günther und Heidi Huber über die Sendung "Mein neuer Alter" zu bekommen. − Fotos: Magdalena Naporra/Burda Studios Pictures

Heidi und Günther Huber und ihre drei Söhnen Xaver (13), Quirin (12) und Max (10) sind eine...





Null Sicht am Schießstand: Johannes Kühn musste beim Rennen der Männerstaffel in Oberhof zweimal unter besonders irregulären Bedingungen in den Anschlag gehen. − Foto: dpa/Martin Schutt

Dass beim Biathlon-Weltcup in Oberhof ausgerechnet Johannes Kühn in der Männerstaffel fast alles...



Künftig für Burghausen am Ball: Maurizio Scioscia, der in Heidenheim schon 2. Liga spielte. − Foto: dpa

Neuer Mann für Wacker Burghausen: Maurizio Scioscia (26) wird den Regionalligisten in den restlichen...



Es wird eine harte erste Woche für die Burghausener Spieler um Tim Sulmer, die am Montag erstmals wieder auf dem Platz standen. − Foto: Butzhammer

Der Ball rollt wieder an der Salzach – am Montagabend versammelte Wacker Burghausens Trainer...



Daumen hoch: Anschieber Florian Bauer (links) und Pilot Pablo Nolte haben sich beim Europacup erneut sehr gut in Form gezeigt – was ihnen kurz vor dem Saison-Highlight noch mehr Selbstvertrauen geben sollte. − Foto: W. Bauer

Weitere Podestplätze im Zweier- und Viererbob hat Florian Bauer beim letzten Europacup-Wochenende...



Notgedrungen fand der Feld-, Wald- und Wiesen-Lauf in Tacherting-Altenham 2017 erstmals im Frühjahr statt. Ab sofort soll es immer so sein. − Foto: Veranstalter

Zweimal musste der Tachertinger Westerholzlauf im nördlichen Landkreis Traunstein in den vergangenen...





Am Amtsgericht in Miesbach hat ein Richter für ein Verfahren gegen einen Asylbewerber aus Afghanistan ein Kreuz abhängen lassen. −Symbolfoto: dpa

Für ein Verfahren gegen einen jungen Asylbewerber aus Afghanistan hat ein Richter am Amtsgericht...



Artikel auf www.pnp.de können nun von den Lesern mit ihrem Facebook-Account kommentiert werden. −Screenshot: PNP

Mit einem neuen Kommentarsystem sind wir online in das Jahr 2018 gestartet. Seit Montag, 8...



Spaziergänge mit Hündin Lucy, die der Familie seiner Betreuerin in Schnaitsee gehört, genoss Omar bis zu seiner Verhaftung. − Foto: privat

Der 21-jährige afghanische Asylbewerber Abdol Moghadas S. ("Omar") wurde vor fast einem Jahr in...



In mehreren niederbayerischen Betrieben hat die IG Metall am Freitag zu Warnstreiks aufgerufen. − Foto: dpa

In mehreren niederbayerischen Betrieben finden am Freitag Warnstreiks statt...



− Foto: dpa/Archiv

Die Firma Glockenbrot Bäckerei hat vorsorglich mehrere Toastbrotsorten zurückgerufen...