• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 16.01.2018



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Die Auswahl schrumpft  |  03.01.2018  |  09:28 Uhr

Verbraucherschützer: Riestern fast immer zu teuer

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Die Kosten für die Riester-Rente sind aus Sicht von Verbraucherschützern in den meisten Fällen zu hoch.

Von wenigen Ausnahmen abgesehen würden Produkte angeboten, "die die Erwartungen der Politik an kosteneffiziente Angebote zur kapitalgedeckten Altersvorsorge nicht erfüllen", kritisierte der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv).

Die Experten hatten insgesamt 18 Produkte - klassische Rentenversicherungen und fondsgebundene Modelle - mit unterschiedlichen Laufzeiten unter die Lupe genommen.

Das Ergebnis: Die Effektivkosten - Wertminderung durch Kosten - waren in den meisten Fällen höher als Wert, der sich aus den Annahmen des Alterssicherungsberichts der Bundesregierung ergibt. Das geht aus einer Analyse des vzbv hervor, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. "Im Extremfall sind die Kosten um das Fünffacher höher", hieß es darin. Günstiger waren je nach Laufzeit nur bis zu maximal zwei Angebote für das staatlich geförderte Zusatzplus im Alter. Die Verbraucherschützer werteten die Produktinformationsblätter (Stand: April 2017) verschiedener Anbieter aus.

"Wir sind bei der Vielzahl der Produkte angesichts des Kosten weit davon entfernt, ausreichend Kapital für die private Absicherung neben der gesetzlichen aufzubauen", kritisierte die Leiterin des vzbv-Finanzmarktteams, Dorothea Mohn. Insbesondere wegen der Vertriebskosten sei es offenbar nicht möglich, kosteneffiziente Produkte anzubieten.

Das Bundesarbeitsministerium wies darauf hin, dass es sich im Alterssicherungsbericht um modellhafte Berechnungen handele und nicht um Prognosen. Es gehe darum, "das Spektrum künftiger Veränderungen, die letztlich bei jedem Einzelfall individuell verschieden sind, auf wesentliche Erkenntnisse zu verdichten".

In dem Modell wird grundsätzlich von einer Verzinsung der eingezahlten Beiträge (Eigenbeiträge plus Zulagen) von 4,0 Prozent ausgegangen. Als Verwaltungskosten werden 10 Prozent der eingezahlten Beiträge angesetzt. Daraus leiteten die Verbraucherschützer die Effektivkosten ab und verglichen sie mit den Angaben in den Produktinformationsblättern.

Mohn schlug vor, einen Vorsorgefonds einzuführen, der sich am schwedischen Modell orientiert und ohne eigene Gewinninteressen die Kapitalanlage organisiert. In dem Land gibt es einen staatlich organisierten Aktienfonds und einen Rentenfonds für die private Altersvorsorge. Die Anlage der Gelder übernehmen nach Ausschreibungen private Investoren. Die Beschäftigten zahlen automatisch ein, es sei denn, sie widersprechen ausdrücklich. Dadurch ist der Aufwand für den Vertrieb geringer. "Die Kosten liegen daher insgesamt deutlich unter denen der Riester-Produkte", sagte Mohn.

Die Stiftung Warentest gab jüngst nur zwei klassischen Riester-Rentenversicherungen beim Thema "Rentenzusagen und Kosten" die Note "gut". Einschließlich weiterer Kriterien wie Anlageerfolg oder Flexibilität kam keines der neun getesteten Produkte über ein "befriedigend" hinaus (Finanztest 10/2017). Dennoch könne sich Riestern lohnen. "Hier gibt es staatliche Zulagen und Steuerersparnisse, die alleine schon für eine gewisse Rendite sorgen", argumentierten die Tester.

Das Problem: Die Auswahl schrumpft. Es gibt immer weniger Versicherer, die klassische Riester-Rentenverträge mit Garantiezins anbieten. Dieses Modell sei jedoch ein Garant für eine planbare Altersvorsorge, argumentierte Stiftung Warentest. Vor fünf Jahren waren den Angaben zufolge noch 29 Riester-Klassiker im Test.








Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am











DAX
Chart
DAX 13.229,00 +0,22%
TecDAX 2.648,75 -0,17%
EUR/USD 1,2243 -0,18%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation






Anzeige





Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdiensten sichern die Unfallstelle in Eberbach (Baden-Württemberg). − Foto: Rene Priebe/dpa

Ein Schulbus ist in Eberbach bei Mannheim frontal auf eine Hauswand geprallt...



− F.: Jäger/Birgmann

Kurz ist er dieses Jahr, aber nicht minder bunt und vielfältig, der Fasching in der Region...



In der Nacht auf Dienstag schneite es besonders in Niederbayern und der Oberpfalz. Die Lage auf den Straßen blieb laut Polizeiangaben verhältnismäßig ruhig. −Symbolfoto: dpa

Regen und Schnee haben in der vergangenen Nacht teilweise für glatte Fahrbahnen in der Region...



Handauflegung bei der Firmung – unser Bild zeigt Passaus Bischof Stefan Oster, wie er das Sakrament in Altötting an eine junge Gläubige spendet. − Foto: pbp

Der Bischof des Bistums Passau, Stefan Oster, überlegt, erst 16-Jährigen das Sakrament zu spenden...



Zu einem Vollbrand in einem Firmengebäude mussten am Montagabend die Feuerwehrkräfte in Straubing ausrücken. −Foto: Alexander Auer

Großeinsatz für die Feuerwehr in Straubing: Dort ist am Montagabend die Halle einer Malerfirma in...





Null Sicht am Schießstand: Johannes Kühn musste beim Rennen der Männerstaffel in Oberhof zweimal unter besonders irregulären Bedingungen in den Anschlag gehen. − Foto: dpa/Martin Schutt

Dass beim Biathlon-Weltcup in Oberhof ausgerechnet Johannes Kühn in der Männerstaffel fast alles...



Künftig für Burghausen am Ball: Maurizio Scioscia, der in Heidenheim schon 2. Liga spielte. − Foto: dpa

Neuer Mann für Wacker Burghausen: Maurizio Scioscia (26) wird den Regionalligisten in den restlichen...



Nur drei Kurzeinsätze in der Landesliga hatte Tobias Winklharrer (links, hier bei einem Testspiel im letzten Sommer) beim SV Erlbach. Bei Kreisklassen-Aufsteiger TuS Garching erhofft sich der Stürmer mehr Spielpraxis. − Foto: Zucker

Nach der Verpflichtung von Wolfgang Hahn vom SV Wacker Burghausen hat der SV Erlbach am Donnerstag...



Notgedrungen fand der Feld-, Wald- und Wiesen-Lauf in Tacherting-Altenham 2017 erstmals im Frühjahr statt. Ab sofort soll es immer so sein. − Foto: Veranstalter

Zweimal musste der Tachertinger Westerholzlauf im nördlichen Landkreis Traunstein in den vergangenen...



Zwei Tore in 17 Einsätzen bejubelte Markus Mayer (rechts) beim FC Töging. Nach nur einem halben Jahr ist der Stürmer nun wieder weg. − Foto: Zucker

Zwei Abgänge meldet Fußball-Landesligist FC Töging: Markus Mayer und Marcel Erlinger haben den...





Zwischen Batterie und Getriebe war der knapp zweijährige Kater so unglücklich eingezwickt, dass nur Teile des Fells zu sehen waren. − Foto: Vorwallner

Das neue Jahr hat für den Kater "Tony" aus Töging (Landkreis Altötting) mit einem gehörigen Schreck...



Der zweite Teil des "Pillerfelds" soll bereits im Herbst erschlossen und bebaubar sein. − Foto: Georg Unterhauser/www.luftbild-traunstein.de

In der ersten Sitzung des neuen Jahres widmete sich der Stadtrat zwei der größten städtebaulichen...



Ab sofort startet die Erfassung der Teilnehmer für ein freiwillige sBlutmonitoring im Raum Altötting. − Foto: dpa

Etwa einen Monat nach dem klaren Ja des Altöttinger Kreistags für ein umfassendes Blutmonitoring zur...



Cybil mit ihren Brüdern und Söhnen sowie einem kleinen Neffen. − Foto: privat

In Pakistan kennt sie jedes Kind. Cybil Chowdhry ist ein Supermodel und ein Fernsehstar...



2015 war eines der wirtschaftlich erfolgreichsten Jahre der Industriegemeinde überhaupt. Herausragend ist dabei der "Ausreißer" der Gewerbesteuer mit 15,62 Millionen Euro. −Grafik: Kämmerei

Der Gemeinderat hat sich mit der Abschlussrechnung für das Jahr 2015 befasst...