• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 19.02.2018



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Tarifvertrag bis 2020  |  07.02.2018  |  17:58 Uhr

Lufthansa mit Aufbruch in neuen Farben

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Mit einem komplett überarbeiteten Markendesign bricht die Lufthansa zu neuen strategischen Zielen auf. Der Konzern belege derzeit sämtliche Kapazitäten in Europa, um Flugzeuge umzulackieren, sagte Konzernchef Carsten Spohr am Mittwoch in Frankfurt.

Neben dem starken Wachstum der Billigtochter Eurowings müssen auch die Flugzeuge der Kernmarke Lufthansa auf das erstmals komplett vorgestellte neue Design umlackiert werden.



Dieser Prozess bei Lufthansa werde voraussichtlich sieben Jahre dauern, weil man die normalen Fristen für Neulackierungen nutze. Zum Festakt waren eine Boeing 747-8 und eine Airbus A321 im neuen Look zu sehen, der auch eine neue Form des 100 Jahre alten Kranich-Symbols zeigt. Zum Ende des Jahres sollen bereits 40 Jets das neue Kleid tragen, das wegen der am Rumpf fehlenden Grundfarbe Gelb für einige Diskussionen in den sozialen Netzwerken gesorgt hatte. Die Farbe bleibe aber insbesondere an Punkten der Interaktion mit den Kunden wie an den Schaltern erhalten und werde gezielter eingesetzt, sagte Marketing-Chef Alexander Schlaubitz.

Man habe Kunden, Aktionären und Mitarbeitern in drei harten Sanierungsjahren Einiges zugemutet, erklärte Spohr. Dafür habe der Konzern 2017 das beste Geschäftsjahr seiner Geschichte erlebt. Zahlen sollen im März genannt werden. Und: "Unsere Kerngesellschaft, die Lufthansa, ist wieder in Bestform." Die neue Markenwelt sei für ihn das I-Tüpfelchen der Modernisierung, meinte Spohr.

Zum Feiertag passte der Umstand, dass Lufthansa mit der Gewerkschaft Verdi einen langfristigen Tarifvertrag für die rund 30 000 Beschäftigten der Bodendienste vereinbart hat. Sie sollen in einer ersten Stufe rückwirkend ab dem 1. Februar 3 Prozent mehr Geld bekommen. Eine zweite Stufe zum 1. Mai 2019 beträgt ebenfalls 3 Prozent, ist aber an den wirtschaftlichen Erfolg der jeweiligen Teilgesellschaften gekoppelt, wie beide Seiten mitteilten. Würden die vereinbarten Ziele etwa bei der Frachtgesellschaft Lufthansa Cargo oder der Catering-Tochter LSG verfehlt, stiegen die Gehälter in der zweiten Stufe dort nur um 1,8 Prozent.

Die Laufzeit beträgt 33 Monate bis Ende September 2020. Auch mit den Piloten und Flugbegleitern hat die Gesellschaft langfristige Tarifverträge geschlossen.

Die Plattform Eurowings, auf der mehrere Gesellschaften Flüge anbieten, soll noch in diesem Jahr mit mehr als 200 Fliegern zum drittgrößten Anbieter von Punkt-zu-Punkt-Verkehren in Europa werden. Dafür hat man rund 70 Flugzeuge aus dem Erbe der Air Berlin erworben, die nun umlackiert werden müssen. "Inzwischen haben sich auch rund 80 Prozent der Crews bei uns beworben", sagte Spohr. Er rechne nach dem Marktaustritt der Air Berlin mit einem umso härteren Wettbewerb mit besser aufgestellten Konkurrenten. Die Kapazitäten der Air Berlin würden "zu 110 Prozent" ersetzt.

Nicht auf die Eurowings-Farben umgespritzt werden die Flugzeuge der belgischen Tochter Brussels Airlines, deren 50 Flugzeuge gleichwohl der Eurowings-Gruppe zugerechnet werden. Spohr garantierte den Belgiern weitere Eigenständigkeit. "Die Marke wird nicht angefasst." Die Gesellschaft werde auch auf der Kurz- und Mittelstrecke starke belgische Elemente behalten, weil sie als Marke auf dem belgischen Markt einen gewissen Wert darstelle. Zudem übernehme sie in Brüssel die wichtige Rolle, das Langstreckencenter der Eurowings mit rund 20 Maschinen in Düsseldorf, München und Brüssel zu organisieren.

Brussels Airlines war aus der früheren Staats-Airline Sabena hervorgegangen und ist traditionell stark im Afrika-Geschäft vertreten. Die Eigenständigkeit der Gesellschaft gilt in Belgien als Politikum. Der Lufthansa-Konzern hatte das Unternehmen im vergangenen Jahr komplett übernommen und sich in dieser Woche von Vorstandschef Bernard Gustin getrennt. Er soll sich gegen die Kooperationspläne mit Eurowings ausgesprochen haben. Er wurde durch die Lufthansa-Managerin Christina Förster ersetzt. Keine Neuigkeiten hatte Spohr zum Übernahmekandidaten Alitalia. Lufthansa sei nur an einer bereits umstrukturierten Gesellschaft interessiert.






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Ziffer 8 – Facebook-Plugins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am











DAX
Chart
DAX 12.419,00 -0,26%
TecDAX 2.568,50 -0,37%
EUR/USD 1,2399 -0,13%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation






Anzeige





Die Bundespolizei hat am Münchner Flughafen verhindert, dass ein Mann mit seinen beiden Buben gegen den Willen der Mutter nach Tunesien ausreist. −Symbolfoto: Bundespolizei

Die Bundespolizei hat am Flughafen in München die Entführung zweier Kinder verhindert...



Die Behandlung von Kindern erfordert besondere Voraussetzungen, die Allgemeinkrankenhäuser in der Regel nicht erfüllen. Hier helfen Kinderkliniken weiter. − Foto: Symbolbild dpa/Patrick Pleul

Der 8. Februar 2018 wird den Eltern des 15 Monate alten Maximilian wohl ewig in Erinnerung bleiben...



Sieben Stunden verbrachte die damalige Gefängnispsychologin der JVA Straubing im April 2009 in der Gewalt eines Häftlings. Am Dienstag starb sie. −Symbolfoto: dpa

Fast neun Jahre ist das Gefängnis-Martyrium von Susanne Preusker her. Sieben Stunden lang befand...



Die Polizei in Landshut sucht nach zwei Männern, die im Stadtpark eine Frau überfallen haben −Symbolfoto: PNP

Eine Frau ist im Landshuter Stadtpark von zwei Männern überfallen worden. Das Duo forderte bei dem...



Dass Alkohol legal, Cannabis aber verboten ist, hält Dr. Thomas Rieder, Facharzt für Suchterkrankungen am Bezirksklinikum Mainkofen, aus wissenschaftlicher Sicht für nicht nachvollziehbar. − Foto: Schweighofer

Wenn man mit Dr. Thomas Rieder, Leitender Medizinaldirektor, durch die Station C8 am Bezirksklinikum...





So jubelt ein Olympiasieger: Andreas Wellinger hat im südkoreanischen Pyeongchang Gold gewonnen. − Foto: dpa

Was für ein chaotisches Springen von der Normalschanze und welch ein Triumph für Andreas Wellinger...



Obenauf war Burghausen um Daniel Hofstetter im Test gegen Innsbruck. − Foto: Zucker

Am Samstag geht die Winterpause in der Regionalliga zu Ende, in Bayern höchster Amateurklasse rollt...



Shakehands zur Begrüßung: Ralf Peiß, Sportlicher Leiter beim SV Erlbach, mit Nico Reitberger. Der 18-Jährige ist erst nächste Saison spielberechtigt. − Foto: Verein

Fußball-Landesligist SV Erlbach vermeldet zwei Neuzugänge. Einer davon ist allerdings erst für die...



Augen zu und durch: Erlbachs Tim Schwedes (vorne) im Kopfballduell mit Deniz Enes bei der 1:2-Niederlage von Erlbach im Test gegen Simbach. − Foto: Geiring

Die erste Niederlage im dritten Vorbereitungsspiel kassierte der Fußball-Landesligist SV Erlbach am...



DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke stellt Zweitliga-CEO René Rudorisch (r.) ein Bein: Das Banner, eine Hommage an den Film Dinner for one, zeigten Fans der Bietigheim Steelers. Es thematisiert die Verhandlungen um sportlichen Auf- und Abstieg. − Foto: Peter Hartenfelsner/imago

Wer das Geld hat, schafft an: So läuft es in der DEL, der höchsten deutschen Eishockeyliga...





Wirtschaftsexperte Hans-Werner Sinn. − Foto: Michael Kappeler/dpa

Der frühere Chef des ifo-Instituts, Hans-Werner Sinn, sieht die EU auf dem Weg in eine Transferunion...



Am Stammsitz in Jandelsbrunn (Lkr. Freyung-Grafenau) investiert Knaus Tabbert gerade kräftig – links im Bild die neue Produktionshalle. − Foto: _Seidl

Die Knaus Tabbert GmbH wird als Börsenkandidat gehandelt, wie die PNP aus gut informierten Kreisen...



Die Polizei in Landshut sucht nach zwei Männern, die im Stadtpark eine Frau überfallen haben −Symbolfoto: PNP

Eine Frau ist im Landshuter Stadtpark von zwei Männern überfallen worden. Das Duo forderte bei dem...



Annegret Kramp-Karrenbauer soll neue Generalsekretärin der CDU werden. − Foto: dpa

CDU-Chefin Angela Merkel will die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer als...



Risse, Schlaglöcher und Eintiefungen prägen die B20 rund um Nonnreit. Für 1,9 Millionen Euro wird deswegen heuer saniert. − F.: Kleiner

Im nördlichen Bereich, zwischen Burghausen und Marktl, ist die B20 seit vergangenem Jahr in...