• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 24.02.2018



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Krise trotz guter Konjunktur  |  09.02.2018  |  17:13 Uhr

Kursrutsch an der Wall Street verunsichert weltweit Anleger

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Zum zweiten Mal innerhalb einer Woche hat ein heftiger Kursrutsch an der New Yorker Wall Street die Anleger weltweit verunsichert. Bereits am Montag hatte ein rasanter Kurssturz Investoren rund um den Globus aufgeschreckt.

Diesmal fiel der Rückgang allerdings mit einem Minus von gut 1000 Punkten moderater aus: Am Montag hatte der Dow Jones zeitweise knapp 1600 Zähler abgegeben und damit so viele Punkte wie nie zuvor an einem einzelnen Handelstag.

Als wichtigster Grund für die Kursrückgänge gilt die Sorge vor steigenden Zinsen in den USA. Steigende Zinsen begünstigen Anleihen im Vergleich zu Aktien und gelten daher als Gift für die Börse. Hinzu kommt: Ein Großteil der Finanzmärkte wird inzwischen durch Computerprogramme gesteuert. Werden bestimmte Kursmarken nach unten durchbrochen, werden automatisch und blitzschnell weitere Papiere auf den Markt geworfen. Das verstärkt den Kurssturz.

Der deutsche Aktienmarkt dürfte sich nach dem Rutsch am Donnerstag trotz abermals hoher Verluste in New York am Freitag zunächst stabilisieren. Der Broker IG indizierte den Dax rund zwei Stunden vor Handelsbeginn bei 12.248 Punkten und damit 0,10 Prozent niedriger als zum Xetra-Schluss am Vortag - angesichts der hohen Verluste an der Wall Street und den starken Abschlägen an den asiatischen Märkten ein sehr geringes Minus.

Am Donnerstag hatte der deutsche Leitindex 2,62 Prozent auf 12.260,29 Punkte verloren und fiel damit auf den tiefsten Stand seit September 2017. Nach den erneut heftigen Kursverlusten an der Wall Street sind auch die Märkte in Asien am Freitag deutlich abgerutscht. Die meisten Indizes konnten ihre Verluste der ersten Handelsstunde etwas verringern. So verlor der japanische Index Nikkei 225 zuletzt 2,91 Prozent auf 21.254 Punkte. Zu Handelsbeginn hatte er zeitweise 3,5 Prozent verloren. Auf Wochensicht beträgt das Minus knapp 9 Prozent.

In China brach der Shanghaier Composite Index am Freitag um vier Prozent ein. Deutlich fielen auch die Verluste in der chinesischen Sonderverwaltungszone Hongkong aus, wo der Leitindex Hang Seng um 3 Prozent auf 29.135 Punkte absackte.

Auslöser für die Talfahrt in Asien waren abermals die schwachen Vorgaben aus den USA. Am US-Aktienmarkt war es am Vortag zum zweiten Mal in dieser Woche zu einem Ausverkauf gekommen. Erstmals seit November schloss der Dow Jones Industrial unter 24.000 Punkten. Letztlich ging er am Donnerstag mit einem Abschlag von 4,15 Prozent oder mehr als 1000 Punkten bei 23.860,45 Zählern aus dem Handel. Aktuell deuten bei Brokern erstellte Indikationen wieder auf eine leichte Erholung hin. Keiner der 30 Index-Werte konnte sich im Plus halten. "Die Angst vor steigenden Zinsen hält die Börsen weiterhin im Würgegriff", kommentierte Portfolio-Manager Thomas Altmann von QC Partners die heftige Talfahrt an der Wall Street in dieser Woche.






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Ziffer 8 – Facebook-Plugins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am











DAX
Chart
DAX 12.543,00 +0,65%
TecDAX 2.616,75 +1,30%
EUR/USD 1,2296 -0,27%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation






Anzeige





Eine Gruppe Kinder ist an einer Bushaltestelle in Reischach im Landkreis Altötting von einem Auto erfasst worden. −Foto: TimeBreak21

Sie waren schon fast zuhause, als es passierte: Beim Überqueren der Straße sind am Freitagnachmittag...



Dieser Tanklaster - hier ein Archivbild - transportierte rund 34.000 Liter Kraftstoff. Geistesgegenwärtig fuhr der Lkw-Fahrer den brennenden Laster aus einem Wohngebiet. Nun wird er angeklagt. −Foto: dpa/Archiv

Einst wurde er als Held gefeiert, nun muss ein 50 Jahre alter Tanklastzugfahrer mit einem...



Über ihren Twitter-Account hat die Polizei Oberfranken am Freitag einen Busen-Tweet veröffentlicht und damit Kritik geerntet. Mittlerweile wurde der Tweet gelöscht. − Foto: Screenshot PNP

Ausgerechnet in Zeiten der #MeToo-Debatte hat die Polizei in Oberfranken über ihre eigene Arbeit mit...



Die Grippe Welle breitet sich in Bayern weite raus − Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Die Zahl der Grippe-Fälle ist in Bayern erneut deutlich angestiegen. Dem Landesamt für Gesundheit...



Dreifacher Torschütze: Markus Gallmaier (links), im Duell mit Christoph Schulz, erwies sich beim Schaldinger 4:0 gegen Burghausen als sehr treffsicher. − Foto: Zucker

Fußball-Regionalligist SV Schalding-Heining hat sich in einem Testspiel beim SV Wacker Burghausen...





In den kommenden Tagen ist Dauerfrost vorhergesagt − keine guten Aussichten für die Fußballer. − Foto: Lakota

Die Regionalliga hat es schon eiskalt erwischt − und auch für die kommende Woche sieht es...



So jubelt ein Olympiasieger: Andreas Wellinger hat im südkoreanischen Pyeongchang Gold gewonnen. − Foto: dpa

Was für ein chaotisches Springen von der Normalschanze und welch ein Triumph für Andreas Wellinger...



Obenauf war Burghausen um Daniel Hofstetter im Test gegen Innsbruck. − Foto: Zucker

Am Samstag geht die Winterpause in der Regionalliga zu Ende, in Bayern höchster Amateurklasse rollt...



Wacker Burghausen und Schalding treffen am Freitagabend in einem Testspiel aufeinander. − Foto: Lakota

Nichts geht in Burghausen, nichts geht in Schalding: Die Regionalligisten haben wie erwartet ihr...



Augen zu und durch: Erlbachs Tim Schwedes (vorne) im Kopfballduell mit Deniz Enes bei der 1:2-Niederlage von Erlbach im Test gegen Simbach. − Foto: Geiring

Die erste Niederlage im dritten Vorbereitungsspiel kassierte der Fußball-Landesligist SV Erlbach am...





Sorgfältig prüft Adolf Georg, ob sich die Balken auf der richtigen Arbeitshöhe befinden. − Fotos: Pfingstl/Regnauer

55 Jahre im Dienst. Dieses Betriebsjubiläum muss man sich erst einmal auf der Zunge zergehen lassen...



Dass Alkohol legal, Cannabis aber verboten ist, hält Dr. Thomas Rieder, Facharzt für Suchterkrankungen am Bezirksklinikum Mainkofen, aus wissenschaftlicher Sicht für nicht nachvollziehbar. − Foto: Schweighofer

Wenn man mit Dr. Thomas Rieder, Leitender Medizinaldirektor, durch die Station C8 am Bezirksklinikum...



Wirtschaftsexperte Hans-Werner Sinn. − Foto: Michael Kappeler/dpa

Der frühere Chef des ifo-Instituts, Hans-Werner Sinn, sieht die EU auf dem Weg in eine Transferunion...



Am Stammsitz in Jandelsbrunn (Lkr. Freyung-Grafenau) investiert Knaus Tabbert gerade kräftig – links im Bild die neue Produktionshalle. − Foto: _Seidl

Die Knaus Tabbert GmbH wird als Börsenkandidat gehandelt, wie die PNP aus gut informierten Kreisen...



Die Polizei in Landshut sucht nach zwei Männern, die im Stadtpark eine Frau überfallen haben −Symbolfoto: PNP

Eine Frau ist im Landshuter Stadtpark von zwei Männern überfallen worden. Das Duo forderte bei dem...