• pnp.de
  • regioevent.de
  • heimatsport.de


pnp.de 28.04.2017



RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Urmenschen-Erbgut in Sand nachgewiesen - Foto: J. Krause/MPI f. evolutionäre Anthropologie

Höhlenstaub als Zeitmaschine

Urmenschen-Erbgut in Sand nachgewiesen

Aus einem Häufchen Staub schließen, wer einst an dieser Stelle lebte - und das nach etlichen Jahrtausenden. Klingt nach Science-Fiction, ist Forschern aber schon jetzt gelungen.





Mission geglückt  |  27.04.2017

Raumsonde "Cassini" wieder in Kontakt mit Erde

Raumsonde "Cassini" fliegt über der Nordhalbkugel des Planeten Saturn. Illustration: NASA/JPL-Caltech/dpa - Foto: ---

Nach einem ersten spektakulären Tauchmanöver durch die Ringe des Saturn hat die Raumsonde "Cassini" wieder Signale zur Erde geschickt...





Schon vor 130 000 Jahren?  |  27.04.2017

Nordamerika wohl schon wesentlich früher besiedelt

Ein Paläontologe deutet auf Steinfragmente in der Nähe eines Mammutstoßzahns, die in San Diego entdeckt wurden. - Foto: San Diego Natural History Museum

Schnittspuren an Mammutknochen könnten der ohnehin laufenden Debatte um die Erstbesiedelung Amerikas eine ganz neue Wendung geben: Forscher datieren die Ankunft erster Menschen damit um ein Vielfaches zurück.





Anpassungsfähigkeit  |  26.04.2017

Miesmuschel behauptet sich auch in saurer werdendem Meer

Ein Fischer zeigt eine frisch aus der Nordsee vor Greetsiel (Niedersachsen) gefischte, aufgeschnittene Miesmuschel an Bord eines Muschelfangschiffes. - Foto: Carmen Jaspersen

CO2-Emissionen lassen nicht nur die Erdtemperatur steigen, sondern auch die Meere versauern. Das bedroht viele Meereslebewesen, weil der niedrige pH-Wert die Bildung von Kalkstrukturen beeinträchtigt. Für eine heimische Muschelart geben Experten nun vorerst Entwarnung.





Zum Schutz vor Feinden  |  26.04.2017

Waljunge flüstern mit ihren Müttern

Ein Buckelwaljunges mit seiner Mutter im Exmouth-Golf im Nordwesten Australiens. - Foto: Fredrik Christiansen

"Psst. Mami. Ich hab Hunger." Den eindringlichen Walgesang erwachsener Wale kennen viele - kleine Buckelwale können aber auch flüstern. Das tun sie aus gutem Grund.





Herzflimmern auf der Wiesn  |  26.04.2017

Bier bringt die Pumpe aus dem Rhythmus

Ein Patient wird von ehrenamtlichen Sanitätern des Roten Kreuzes über das Oktoberfest in München geschoben. - Foto: Lukas Barth/Illustration

Wenn Wiesn-Besucher Herzrasen bekommen, liegt das nicht unbedingt an einem heißen Flirt, der sich beim Zuprosten mit der Maß Bier ergeben hat. Sondern an der Maß selbst. Forscher der Uni München haben auf dem Oktoberfest die Wirkung von Alkohol auf das Herz untersucht.





"Brücke in die Welt"  |  25.04.2017

Künstlicher Mutterleib soll Frühchen helfen

Ein zu früh geborenes Baby im Children's Hospital of Philadelphia in Philadelphia. - Foto: Ed Cunicelli/The Children's Hospital of Philadelphia

Die Überlebenschancen extremer Frühchen sind erheblich gestiegen. Doch nach wie vor müssen die Babys - und ihre Eltern - nach der Geburt kritische Wochen überstehen. US-Forscher wollen die Kleinen in einem Beutel, einer Art künstlichen Gebärmutter, heranreifen lassen.





Hochansteckender Pilz  |  25.04.2017

Forscher arbeiten an Rettungsplan für den Feuersalamander

In den Niederlanden hat der Pilz den Feuersalamander fast ausgerottet. - Foto: Martin Schutt/Archiv

Artenschützer sind alarmiert: Der Feuersalamander ist durch einen hochansteckenden tödlichen Pilz bedroht. Wenn es ganz schlimm kommt, sollen Tiere in Gefangenschaft geholt und die Art so gerettet werden.





Hoffnung der Umweltschützer  |  24.04.2017

Kleine Raupe Nimmersatt mit Appetit auf Plastik

Eine Raupe, die Plastik fressen kann. Es ist diese Raupe, die im Kampf gegen das Plastikmüll-Problem neue Hoffnung weckt. - Foto: Federica Bertocchini

Eine Hobbyimkerin - im Hauptberuf Forscherin - ärgert sich über kleine Raupen in ihrem Bienenstock. Doch dann fällt ihr auf, dass die Tierchen Plastik fressen. Und zwar verhältnismäßig fix.





Pilz bedroht Baumart  |  24.04.2017

Das Sterben der Eschen

Abgestorbene Äste an der Krone einer Esche (Fraxinus excelsior) in Frankfurt an der Oder. Ein Pilz gefährdet die Eschenbestände in Europa. - Foto: Patrick Pleul

Die Eschen in Europa werden von einem Pilz befallen, der das Überleben der Baumart bedroht. Wissenschaftler versuchen den Wettlauf gegen die Baumkrankheit zu gewinnen.





Esa-Konferenz  |  21.04.2017

Müllabfuhr gegen Weltraumschrott geplant

Das computergenerierte Bild der ESA zeigt Weltraummüll früherer Weltraummissionen, der neben intakten Satelliten um die Erde kreist. - Foto: ESA

Alter Weltraumschrott muss weg, neuen Müll soll es möglichst nicht geben. Europas Raumfahrtagentur Esa will sich nun auch selbst einen Überblick verschaffen, was da oben los ist.





Im globalen Vergleich  |  21.04.2017

Wenig Vielfalt im deutschen Wald

Weniger als hundert verschiedene Baumarten wachsen hierzulande. Das ist wenig im Vergleich zu der Baumvielfalt, die es auf der Welt gibt. - Foto: Julian Stratenschulte/Archiv

Über 60 000 bekannte Baumarten gibt es rund um den Globus. In Deutschland ist die Situation hingegen eher übersichtlich.





Überlebenskünstler  |  20.04.2017

Nacktmull schafft 18 Minuten ohne Sauerstoff

Ohne Sauerstoff können Nacktmulle bis zu 18 Minuten überleben. - Foto: Wolfgang Thieme/Archiv

Nacktmulle sind nicht gerade ansehnlich - haben aber erstaunliche Besonderheiten zu bieten. Forscher haben bei den Nagetieren nun erneut einen ganz besonderen Mechanismus entdeckt.





Großer Sprung nach vorn  |  20.04.2017

China startet ersten Raumfrachter ins All

Eine Trägerrakete vom Typ "Langer Marsch 7", bestückt mit dem unbemannten Cargo-Raumschiff "Tianzhou 1", startet in Wenchang (China). - Foto: Ju Zhenhua/Xinhua/AP

China greift nach den Sternen, während die USA und andere ihre Raumfahrtprogramme zurückfahren. Jetzt ein Cargo-Schiff, bald eine große chinesische Raumstation - auch Mond und Mars sind angepeilt. Die USA fürchten besonders Chinas wachsende militärische Fähigkeiten im All.





Ist dort Leben möglich?  |  19.04.2017

Astronomen sichten neue "Super-Erde"

Eine undatierte grafische Darstellung zeigt den Exoplaneten LHS 1140b. Der Exoplanet kreist um den roten Zwergstern LHS 1140 im Sternbild Walfisch (Cetus), hat einen Durchmesser von etwa 18 000 Kilometern und fast sieben Mal soviel Masse wie unsere Erde. - Foto: ESO/spaceengine.org/dpa

Immer wieder sorgen neue Exoplaneten für Aufregung, auf denen Leben möglich sein könnte. Jetzt legen Astronomen nach.





Pilotin oder Meteorologin  |  19.04.2017

Wer wird die erste Deutsche im All?

Die Gewinnerinnen des Wettbewerbs "Die Astronautin": Insa Thiele-Eich (l) und Nicola Baumann. Eine der beiden Frauen soll spätestens im Jahr 2020 die erste Deutsche im All werden. - Foto: Michael Kappeler

Deutsche Raumfahrer waren bislang stets männlich. Warum nicht eine Frau losschicken, fragte sich eine Initiative. Hunderte Frauen bewarben sich. Jetzt sind noch zwei im Rennen.





Vom Aussterben bedroht  |  19.04.2017

Haie und Rochen in Nord- und Ostsee stark gefährdet

Ein Nagelrochen schwimmt im Aquarium des vom Nationalpark Wattenmeer betriebenen Multimar Wattforums in Tönning. - Foto: Carsten Rehder/Archiv/Symbolbild

Vielen Haien und Rochen in Nord- und Ostsee geht es nicht gut. Eine neue Studie gibt erstmals Aufschluss über Vorkommen und Gefährdung der Knorpelfische. Die Ergebnisse sind alarmierend.





Studie  |  19.04.2017

Erdmännchen in Zoos lieber in großen Gruppen halten

Erdmännchen leben in trockenen Regionen des südlichen Afrikas in Gruppen zwischen zwei und fünfzig Tieren. Foto: Roland Weihrauch - Foto: dpa

Was sind die idealen Bedingungen für Tiere im Zoo? Die Frage ist heiß diskutiert. Forscher haben nun eine Antwort - zumindest für Erdmännchen.





Proteinmessungen belegen  |  18.04.2017

Studie: Riesenfaultiere haben sich vegetarisch ernährt

Skelett eines Riesenfaultiers im Smithsonian National Museum of Natural History in Washington, USA. - Foto: Gretel Johnston

Die Untersuchung fossiler Faultierknochen hat ergeben, dass sich das ausgestorbene Riesenfaultier ebenso wie heutige Faultiere vegetarisch ernährt hat...





Selbstwahrnehmung  |  17.04.2017

Elefanten bestehen Kleinkinder-Test für Körperbewusstsein

Zwei Frauen testen das Körperbewusstsein eines asiatischen Elefanten in Thailand. - Foto: Plotnik/Dale/University of Cambridge

Wieviel Gefühl für ihren eigenen Körper können Tiere haben? Einige Spezies schaffen es zumindest, sich im Spiegel zu erkennen. Aber geht auch mehr?





Expedition zu Giganten  |  17.04.2017

Forscher nehmen Seeberge unter die Lupe

Eine Kalamar-Art, entdeckt auf der IUCN-Seeberg-Expedition im November 2009 im südlichen Indischen Ozean. - Foto: Sarah Gotheil/IUNC

Gebirge mit Matterhorn-Qualität, aber teils Hunderte Meter unter dem Meeresspiegel: Seeberge bieten eine einzigartige Artenvielfalt und sind fast völlig unerforscht. Jetzt bricht eine Expedition auf.





"Großes Finale"  |  15.04.2017

Raumsonde "Cassini" soll durch Saturn-Ringe tauchen

Die undatierte Computergrafik der NASA zeigt die Raumsonde Cassini am Saturn. - Foto: Nasa/DLR/dpa

20 Jahre nach dem Start von "Cassini" steht jetzt das große Finale bevor: 22 mal soll die Nasa-Raumsonde zwischen dem Saturn und seinen Ringen durchfliegen, bevor sie sich in den Planeten stürzt. Forscher sind gespannt, denn noch nie war eine Raumsonde in der Region.





Mit Teleskop-Netzwerk  |  14.04.2017

Bilderjagd auf Schwarzes Loch abgeschlossen

Diese von der NASA bereitgestellte künstlerische Darstellung zeigt einen Stern, der von einem schwarzen Loch geschluckt wird und dabei einen Schweif aus Röntgenstrahlen hat. - Foto: M.Weiss/NASA/Chandra X-ray Observatory/AP

Nach rund zehn Tagen intensiven Spähens ins All mit der Hoffnung auf ein erstes Bild von einem schwarzen Loch sind die deutschen Beteiligten des...





Umwelt-DNA-Untersuchungen  |  14.04.2017

DNA-Spuren im Wasser entlarven Fische

Wasserproben der Elbe werden auf dem Messschiff "Albis" umgefüllt. - Foto: Jens Wolf/Illustration

Fische zum Zählen und Bestimmen zu fangen, ist mühselig. In New Yorker Gewässern spürten Forscher Belege für die Fische in simplen Wasserproben auf. Dabei machten sie auch exotische Entdeckungen.





Noch keine Entwarnung  |  14.04.2017

Zahl der Vogelgrippe-Fälle geht deutlich zurück

Ein Huhn kommt aus seinem mobilen Stall. - Foto: Bernd Wüstneck/Illustration

Sonne und steigende Temperaturen zeigen offenbar Wirkung: Die Vogelgrippe in Deutschland ist auf dem Rückzug. Dennoch gibt es mancherorts noch ein hohes Risiko für Geflügelbestände.





Britischer Wissenschaftler  |  13.04.2017

Pistolenkrebs nach Pink Floyd benannt

Eine an der Pazifikküste von Panama entdeckte Garnelenart aus der Familie der Pistolenkrebse. - Foto: Arthur Anker/Universidade Federal de Goiás Brazil

Ein britischer Forscher hat eine von ihm entdeckte Art der Pistolenkrebse nach der Rockband Pink Floyd benannt...





Tierisches Rettungsverhalten  |  12.04.2017

Sechsbeinige Sanitäter: Verletzte Ameisen alarmieren Helfer

Eine Matabele-Ameise trägt eine verletzte Artgenossin nach einem Raubzug zurück ins Nest. - Foto: Erik T. Frank

Die Beutezüge afrikanischer Ameisen bergen Gefahren. Oft werden die sechsbeinigen Jäger dabei von Termiten verletzt. Nun haben Forscher entdeckt: Die Ameisen haben dafür ein bislang bei Insekten unbekanntes Rettungsverhalten entwickelt.





Studie  |  12.04.2017

Wesentlich bessere Prognosen für untergewichtige Babys

Hand und Fuß eines Frühgeborenen in einem Brutkasten in Berlin. - Foto: Wolfgang Kumm

Eltern sind in großer Sorge, wenn ein Baby mit Untergewicht zur Welt kommt. Das war in den 1950er Jahren berechtigt. Heute sind die Chancen dank medizinischer Fortschritte für Kleinkinder viel besser.





Wirkung zweier Kräfte  |  12.04.2017

Schnürsenkelproblem - Ursache loser Schuhschleifen geklärt

Versuchsaufbau, mit dem die Öffnung der Schnürsenkel untersucht wurde. - Foto: OReilly/Daily-Diamond/Gregg

Jeder kennt das Problem, Jogger und Trainer von Kinder-Fußballmannschaften leiden besonders darunter: Schleifen am Schuh, die sich andauernd lösen. Nun wurde das Phänomen untersucht.





Hilfe von Tiefseerobotern  |  11.04.2017

Video zeigt erstmals Fressverhalten seltener Tiefseekraken

Das undatierte Handout-Foto zeigt einen Tiefseekraken Haliphron atlanticus mit einer Qualle: - Foto: MBARI/dpa

Meeresbiologen ist es mit Hilfe von Tiefseerobotern nach eigenen Angaben erstmals gelungen, den Riesen-Tiefseekraken Haliphron atlanticus beim Fressen...






Anzeige





Christian Bradic wird von seinen Freunden auch "Kiki" genannt. Er wird seit Samstag vermisst. − Foto: Polizei

Die Polizei sucht nach dem 16-jährigen Christian Bradic, der von seinen Freunden auch "Kiki" genannt...



Mit diesem Bild macht die junge Designerin demnächst in Passau auf sich aufmerksam – das Plakat wird sechs mal acht Meter groß sein und in Uninähe platziert. − Foto: "Variasophia"/Christian Kropfmüller

Dass da noch keiner drauf gekommen ist: Eine Modedesignerin aus Afham (Landkreis Passau) hat für das...



Regnerisch und trüb ist es zur Zeit im Süden Bayerns. −Symbolfoto: dpa

Regen, Regen, Regen. So sieht es derzeit im südlichen Bayern aus. Für die nieder- und...



Blumen stehen vor einem Bild der verschwundenen Madeleine McCann (Maddie). Auch zehn Jahren nach dem Verschwinden von Maddie hat die Londoner Polizei die Hoffnung noch nicht aufgegeben.  − Foto: dpa

Ana rollt mit den Augen, als sie den Namen "Maddie" hört. "Es reicht! Langsam muss ja Schluss sein...



Die Polizei konnte bereits einen Tag nach dem sexuellen Übergriff auf eine 17-Jährige beim Besuch der Gerner Dult einen Tatverdächtigen festnehmen. −Archivfoto: Schön

Während des Besuches der Gerner Dult kam es am Montag in Eggenfelden im Landkreis Landkreis...





Um von der Grundschule auf die Realschule oder das Gymnasium zu wechseln, brauchen Schüler einen bestimmten Notenschnitt. In Zukunft sollen allein die Eltern über die Schullaufbahn entscheiden, fordert die SPD-Landtagsfraktion in einem Gesetzentwurf. − Foto: dpa

Die Note allein soll in Bayern nicht mehr darüber entscheiden, welche Schule ein Kind besuchen darf...



Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) Foto: dpa

Ausgerechnet bei seinem eigenen Karriereende lässt CSU-Chef Seehofer den eigenen Worten keine Taten...



Deggendorfs Landrat Christian Bernreiter war beim Rückspiel des FC Bayern in Madrid vor Ort. Hautnah hat er miterlebt, wie die Polizei den Bayern-Block gestürmt und auf Fans eingeschlagen hatte. Nun will er einen Anwalt einschalten. − Foto: dpa

Als Stadionbesucher vor Ort hat Deggendorfs Landrat Christian Bernreiter beim Viertelfinal-Rückspiel...



Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu. − Foto: dpa

Eklat beim Antrittsbesuch von Außenminister Sigmar Gabriel in Israel: Ministerpräsident Benjamin...



Zusammengerechnet sollen die beiden Bandenmitglieder Metalle im Wert von rund 300000 Euro erbeutet haben. Beide müssen dafür rund fünf Jahre in Haft. − Foto: Schöttl

Jeweils um die fünf Jahre müssen zwei Mitglieder der sogenannten Kupferbrigade ins Gefängnis...





Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu. − Foto: dpa

Eklat beim Antrittsbesuch von Außenminister Sigmar Gabriel in Israel: Ministerpräsident Benjamin...



Liquidatoren wurden die Männer genannt, die nach der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl – heute vor 31 Jahren – mit Aufräumarbeiten beauftragt waren. Sergej Tag musste immer wieder in den havarierten Block 4, um noch brauchbare Ersatzteile auszubauen. Schon kurz nach dem GAU begannen die Reparaturarbeiten an Block 4 (kleines Foto vom 1. Oktober 1986). Die benachbarten Reaktorblöcke liefen teils noch bis 2000. − Fotos: dpa

Zehn Jahre lang hat Sergej Tag im Atomkraftwerk in Tschernobyl gearbeitet. Der Techniker...



Bereits mit neun Jahren half er dem Vater aus, heute – 70 Jahre später – ist der Fimberger Max der letzte Glöckner von Maria Ach. − Foto: Stummer

Er wirkt ein wenig wie aus der Zeit gefallen. Wenn er langsam durch die Kirche schlurft...



Der neue Oberstaatsanwalt Prof. Dr. Kroiß (links), Justizminister Winfried Bausback und Wolfgang Giese. - Foto: Karlheinz Kas

Traunstein. Festakt im Schwurgerichtssaal: Dort wo ansonsten die schweren Fälle der...



Noch vor der ohnehin immer früh beginnenden Osternachtsmesse versammelten sich rund 150 "Geburtstagsgäste" im und am Geburtshaus Benedikts XVI., um sich inmitten eines Lichterlabyrinths auf den besonderen Tag einzustimmen. − Fotos: A. Kleiner

Erst andächtig und leise, im späteren Tagesverlauf immer ausgelassener und klanggewaltiger hat...













Country Weekend

28.04.2017 /// 10:00 Uhr /// Westernstadt Pullman City /// Eging am See

Country Musik vom Feinsten
Gerner Dult

28.04.2017 /// 14:00 Uhr /// Rottgauhalle /// Eggenfelden - Gern

Unterhaltung mit "Räuber Kneissl und seine Kumpane". Ab 19 Uhr Abend der Betriebe mit den...
Konzertreihe "Orgel.Punkt3"

28.04.2017 /// 15:00 Uhr /// Stadtpfarrkirche St. Paul /// Passau

eine halbe Stunde Orgelmusik, um zur Ruhe zu kommen
mehr
Circus Krone: Evolution

29.04.2017 /// 15:30 Uhr /// Volksfestplatz /// Mühldorf am Inn

Kabarett mit dem "Bairisch Diatonischen Jodelwahnsinn"

29.04.2017 /// 20:00 Uhr /// Bürgerhaus /// Waldkirchen

Wise Guys

29.04.2017 /// 20:00 Uhr /// Salzburg Congress (Europasaal) /// Salzburg

mehr
mehr