• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 22.11.2017



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Experimentelle Studie  |  17.07.2017  |  13:21 Uhr

Tod dreier Kinder: Uni-eigene Kommission entlastet Arzt

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Nach dem Tod dreier Kinder, die an einer experimentellen Studie teilgenommen hatten, hat eine Kommission einen Direktor des Dr. von Haunerschen Kinderspitals in München entlastet.

"Die Untersuchung ergibt keinen Anhalt für wissenschaftliches, ärztliches, rechtliches oder ethisches Fehlverhalten von Prof. Dr. med. Dr. sci. Christoph Klein", teilte das Uni-Klinikum, zu dem das Kinderspital gehört, am Montag mit. Das hätten auch zwei unabhängige Gutachter von juristischer und medizinischer Seite bestätigt. Die Kommission ist eine Einrichtung der medizinischen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München.

Klein hatte in seiner Zeit an der Medizinischen Hochschule Hannover ab 2006 zehn Kinder mit dem lebensbedrohlichen Wiskott-Aldrich-Syndrom im Rahmen einer Studie mit einer sogenannten Gentherapie behandelt. Bei einem Kind schlug das Verfahren nicht an. Bei neun Kindern wurde es komplett durchgeführt. Mit seinem Wechsel nach München nahm Klein die Nachbetreuung der Kinder mit. Acht von ihnen erkrankten in den Folgejahren an Leukämie, drei starben.

"Die Gentherapie ist erfolgreich gewesen, aber sie ist konterkariert worden durch die Komplikationen", sagte der Leiter der Kommission "Selbstkontrolle in der Wissenschaft", Udo Löhrs.

Das Klinikum der LMU hatte die Untersuchung der Vorwürfe gegen Klein nach einem Bericht des "SZ-Magazins" 2016 angekündigt. An der Medizinischen Hochschule Hannover laufe eine eigene Untersuchung.








Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2017
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am










Anzeige





Die Polizei hat das Diebesgut fotografiert. − Foto: Polizei

Ein mutmaßliches Einbrecherduo, ein 28- und ein 27-jähriger Rumäne, ist am Samstag von der Polizei...



Bei dem Unfall in München wurden drei Personen schwer verletzt. −Fotos: dpa

Beim Zusammenstoß eines Johanniter-Einsatzfahrzeugs und eines Autos sind am Mittwoch in München drei...



Arbeiter platzieren Barrieren und Pflanzentröge aus Beton rund um den Münchner Marienplatz. Die sollen mögliche Terroranschläge mit Fahrzeugen – wie vergangenes Jahr in Berlin – verhindern. Ähnlich wird der Christkindlmarkt in Nürnberg geschützt. − Foto: dpa

Es traf Berlin mitten ins Herz: Fünf Tage vor dem Heiligen Abend raste der Tunesier Anis Amri...



Nach einem Streit in einer S-Bahn haben mehrere Jugendliche einen 63-jährigen Mann aus einer geöffneten S-Bahn-Tür geworfen. −Symbolfoto: dpa

Nach einem Streit in einer S-Bahn haben mehrere Jugendliche auf einen 63-Jährigen eingeschlagen und...



Eine junge Frau aus dem Landkreis Altötting ist an offener Lungentuberkulose erkrankt. − Foto: dpa

Die 20-jährige Frau aus Somalia, die in der Kreisklinik Altötting wegen offener Lungentuberkulose...





Islamfeindlichkeit ist in Bayern auch 2017 ein Problem. − Foto: Arno Burgi/dpa

Vor einigen Jahren waren islamfeindliche Aktionen noch eine seltene Ausnahme...



Viele Eltern bringen ihre Kinder mit dem Auto zur Schule. Weil es dadurch zu gefährlichen Verkehrssituationen gekommen ist, schieben Salzburger Schulen den "Elterntaxis" einen Riegel vor. −Symbolbild: dpa

Am liebsten würden die Eltern ihre Kinder wahrscheinlich direkt vor dem Klassenzimmer aus dem Auto...



Horst Seehofer (CSU) spricht neben Landesgruppenchef Alexander Dobrindt (r) und Generalsekretär Andreas Scheuer am Freitag in Berlin nach dem Abbruch der Sondierungsgespräche aus der parlamentarischen Gesellschaft. Spitzenvertreter aus CDU, CSU, FDP und Grüne beraten bei den Jamaika Sondierungsgesprächen über die Aufnahme von Koalitionsverhandlung zur Bildung einer Regierung Foto: Michael Kappeler/dpa

Das Pokern war nervenzehrend. Die "Jamaikaner" rangen fast bis zum Morgengrauen...



Auch am Golfplatz in Piesing hat das Tier schon vorbei geschaut. − Foto: Tichatscheck

Seit Mittwoch ist ein drei Jahre altes Hochlandrind, das ursprünglich aus Niederbayern kommt...



 - dpa

Die FDP hat die Jamaika-Sondierungen mit CDU, CSU und Grünen nach vier Wochen abgebrochen...





Superschnell und supereinfach: Für Rahmdunkerl muss man nicht lange in der Küche stehen. Schmecken tun sie trotzdem. F.: Pledl

Bei wem schmeckt‘s am besten? Bei Oma natürlich! Früher standen Gerichte auf dem Tisch...



Wohl kaum jemals zuvor habe eine Infoveranstaltung in der Gemeinde ein so großes Echo gefunden, befand Bürgermeister Stefan Kammergruber am Dienstagabend angesichts des gewaltigen Andrangs in der Emmertinger Turnhalle. − Foto: Kleiner

Die Unsicherheit können sie den Bürgern nicht ausreden. Trotz aller Sachlichkeit...



Ungewöhnliche Namen für außergewöhnliche Kinder: Thorsten und Melanie Kronberger mit (v. l.) Levi, Silas und Nelio. − Foto: A. Kleiner

Ein Bild, das einem das Herz aufgehen lässt: Auf dem Wohnzimmersofa von Familie Kronberger liegen...



Neben dem Klettersteig "Zahme Gams" stürzte der Traunreuter an einem Aussichtspunkt (roter Pfeil) 70 Meter in die Tiefe. − Foto: www.bergsteigen.com

Es war bei weitem nicht die gefährlichste Bergtour seines Lebens, aber es sollte seine letzte sein...



Gute Nerven brauchen Pendler 2018, wenn der Streckenausbau der Neufahrner Kurve beginnt. Symbolfoto: dpa

In der Diskussion über den Schienenersatzverkehr für den im Sommer 2018 geplanten Streckenausbau der...