• pnp.de
  • regioevent.de
  • heimatsport.de


pnp.de 27.08.2016



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Waging am See  |  29.03.2014  |  15:51 Uhr

"Unberechenbar": Neonazi aus Waging wollte Sprengstoff herstellen

von Georg Zehentner

Lesenswert (1) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Benjamin H. aus Waging am See wurde am 6. März vom Amtsgericht Traunstein wegen Verstößen gegen das Sprengstoffgesetz zu einer Bewährungsstrafe von 16 Monaten und zu einer Geldstrafe von 2000 Euro verurteilt (wir berichteten).  Wie erst jetzt  bekannt wurde, ist der Waginger  ein Aktivist der Neonazi-Kameradschaft Berchtesgadener Land.

Das explosive Material wurde von der Polizei am 21. Dezember 2012 bei einer Hausdurchsuchung sichergestellt. Vor Gericht ließ sich der  geständige Rechtsextremist vom neonazistischen Szeneanwalt Frank Miksch vertreten. Benjamin H.  hatte im Juni 2012 über das Internet Chemikalien erworben, die zwar frei käuflich sind, zusammengemischt aber als hochexplosives Laborat eine Straftat nach dem Sprengstoffgesetz begründen. Laut dem chemischen Sachverständigen gab es für den Besitz nur eine Erklärung, nämlich die Herstellung von unkonventionellen Spreng- und Brandvorrichtungen.

Laut dem antifaschistischen "a.i.d.a.-Archiv" in München ist der Waginger  langjähriger Aktivist des neonazistischen "Freien Netzes Süd" (FNS) und tritt in der Öffentlichkeit für die "Kameradschaft Berchtesgadener Land" und die "Bürgerinitiative Ausländerstopp München" auf. In der Vergangenheit nahm er auch auf der rechten SS-Gedenkfeier in Karlstein, Bad Reichenhall, teil.

Der Vorfall zeige, welche Gefahr von der Nazi-Szene in der Region ausgehe. Es zeige sich auch, dass sich lokale Neonazis bewaffnen,  kommentiert Anna Jade vom antifaschistischen "rabatz"-Bündnis das Urteil und fordert in einer Pressemitteilung die Zivilgesellschaft in der Region auf, gegen Neonazis aktiv zu werden: "Egal ob sich Neonazis im Pidinger Gasthaus Altwirt zu einem sogenannten heimattreuen Volkstanz oder am Kugelbachparkplatz zum SS-Gedenken treffen, wir meinen, Alt- und Neonazis darf kein Millimeter Platz zugestanden werden!"


Mehr dazu lesen Sie am Samstag, 29. März, in Ihrer Heimatzeitung.








Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2016
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am










Anzeige











− Foto: dpa

Die Einführung der Wohnsitzauflage für anerkannte Flüchtlinge ohne Job kommt nur schleppend voran...



Ein Sportfischer hält in München einen gefangenen Hecht in Händen. Experten glauben nach wie vor, dass die verletzte Schwimmerin von einem Waller angegriffen wurde. − Fotos: dpa/Groß

Der Angriff eines Fisches auf eine Schwimmerin in einem Badeweiher in Kößnach (Gemeinde Kirchroth...



−Symbolfoto: dpa

Zu einem Verkehrsunfall auf der A 92 bei Pilsting sind die Beamten der Verkehrspolizeiinspektion...



Der wohl letzte Brief von König Ludwig II. nährt Zweifel an der Theorie vom verrückten "Kini". − Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Dieses Schreiben ist 130 Jahre alt – und könnte dennoch in den kommenden Tagen in aller Munde...



Das kalte Wasser der Tiroler Achen sorgt für die nötige Abkühlung bei den Festivalbesuchern. − Foto: lp

Ob der nahe Chiemsee-Strand in Übersee oder ein kühles Bad in der Tiroler Achen – bei fast 30...





−Symbolbild: dpa

Gut gefüllte Speisekammern, Wasservorräte und Konservendosen. Wer sich bei diesen Bildern an die...



− Fotos: Ratisbona Media

Dauerstress für die Rettungskräfte am Samstagvormittag auf der A3. Bis zu 14 Kilometer staute sich...



Das neue Zivilschutzkonzept sieht vor, dass die Bevölkerung Lebensmittel für zehn Tage horten soll. − Foto: dpa-Archiv

Trinkwasser, Nahrungsmittel, Medizin, Geld: Im Entwurf für ein neues Konzept zur Zivilverteidigung...



Im Sommer werden viele Lehrer vorübergehend arbeitslos. Foto: dpa

Die Bundesländer schicken während der Sommerferienzeit Tausende Lehrer in die Arbeitslosigkeit...



Der Vize-Kapitän macht’s: Christoph Rech (links) traf im Nürnberger Stadion nach einstudierter Ecken-Variante zum 2:1-Siegtreffer. Nun wollen die Wacker-Kicker auch im Pokal jubeln. − Foto: Zucker

Runde 2 im bayerischen Totopokal beschert den Fußball-Regionalligisten SV Wacker Burghausen und TSV...





−Symbolbild: dpa

Gut gefüllte Speisekammern, Wasservorräte und Konservendosen. Wer sich bei diesen Bildern an die...



−Symbolfoto: dpa

Mit Verletzungen am Oberschenkel ist eine junge Frau aus dem Weiher 14 im Naherholungsgebiet...



Wie durch ein Wunder konnte der Fahrer aus seinem Auto mit nur wenigen Kratzern aussteigen. Foto: TimeBreak21

Zu einem Verkehrsunfall ist es am Sonntagnachmittag kurz vor 17.30 Uhr auf der A94 bei Töging...



Sexwillige sollen sich unter anderem in der Rupertus-Therme verabreden. − Foto: Pfeiffer

Wenn Christian (Name von der Redaktion geändert) in die Watzmann Therme in Berchtesgaden geht...



− Foto: dpa

Die Einführung der Wohnsitzauflage für anerkannte Flüchtlinge ohne Job kommt nur schleppend voran...