• pnp.de
  • regioevent.de
  • heimatsport.de


pnp.de 26.07.2016



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Waging am See  |  29.03.2014  |  15:51 Uhr

"Unberechenbar": Neonazi aus Waging wollte Sprengstoff herstellen

von Georg Zehentner

Lesenswert (1) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Benjamin H. aus Waging am See wurde am 6. März vom Amtsgericht Traunstein wegen Verstößen gegen das Sprengstoffgesetz zu einer Bewährungsstrafe von 16 Monaten und zu einer Geldstrafe von 2000 Euro verurteilt (wir berichteten).  Wie erst jetzt  bekannt wurde, ist der Waginger  ein Aktivist der Neonazi-Kameradschaft Berchtesgadener Land.

Das explosive Material wurde von der Polizei am 21. Dezember 2012 bei einer Hausdurchsuchung sichergestellt. Vor Gericht ließ sich der  geständige Rechtsextremist vom neonazistischen Szeneanwalt Frank Miksch vertreten. Benjamin H.  hatte im Juni 2012 über das Internet Chemikalien erworben, die zwar frei käuflich sind, zusammengemischt aber als hochexplosives Laborat eine Straftat nach dem Sprengstoffgesetz begründen. Laut dem chemischen Sachverständigen gab es für den Besitz nur eine Erklärung, nämlich die Herstellung von unkonventionellen Spreng- und Brandvorrichtungen.

Laut dem antifaschistischen "a.i.d.a.-Archiv" in München ist der Waginger  langjähriger Aktivist des neonazistischen "Freien Netzes Süd" (FNS) und tritt in der Öffentlichkeit für die "Kameradschaft Berchtesgadener Land" und die "Bürgerinitiative Ausländerstopp München" auf. In der Vergangenheit nahm er auch auf der rechten SS-Gedenkfeier in Karlstein, Bad Reichenhall, teil.

Der Vorfall zeige, welche Gefahr von der Nazi-Szene in der Region ausgehe. Es zeige sich auch, dass sich lokale Neonazis bewaffnen,  kommentiert Anna Jade vom antifaschistischen "rabatz"-Bündnis das Urteil und fordert in einer Pressemitteilung die Zivilgesellschaft in der Region auf, gegen Neonazis aktiv zu werden: "Egal ob sich Neonazis im Pidinger Gasthaus Altwirt zu einem sogenannten heimattreuen Volkstanz oder am Kugelbachparkplatz zum SS-Gedenken treffen, wir meinen, Alt- und Neonazis darf kein Millimeter Platz zugestanden werden!"


Mehr dazu lesen Sie am Samstag, 29. März, in Ihrer Heimatzeitung.








Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2016
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am










Anzeige











−Symbolbild: hud

Die Polizei hat in Deutschland, Österreich und Ungarn insgesamt 17 Schlepper festgenommen...



− Foto: dpa

Ein mutmaßlicher Mitwisser des Amok-Schützen von München hat sich nach Angaben der Ermittler kurz...



Der Durchgang zwischen der Ansbacher Reitbahn und der Weinstube, vor der der Täter später seine Bombe zündete. − Foto: dpa

In Ansbach explodiert eine Bombe - viele Menschen werden verletzt, der mutmaßliche Täter stirbt...



Lebhaft ging es im großen Zelt am Sonntag zu. − Foto: Pittner

Der Festsonntag war der unbestrittene Höhepunkt der Feierlichkeiten zum 125-jährigen Gründungsfest...



Bis zu 15 Tonnen Fisch sind bis Sonntagabend in dem Zuchtbetrieb bei Tüßlich verendet. − Foto: Stummer

Bis zu 15 Tonnen Speisefisch sind in der Nacht auf Sonntag in einer größeren Fischzucht in Buch bei...





− Foto: Archivdpa

Österreich hat für den Fall einer erneuten Zuspitzung der Flüchtlingskrise die Vorbereitungen für...



Nach einer Sitzung des Nationalen Sicherheitsrats verkündete Präsident Recep Tayyip Erdogan den Ausnahmezustand für die Türkei. Er gilt für zunächst drei Monate. Foto: dpa

Der Ausnahmezustand in der Türkei soll allein der Verfolgung der als Drahtzieher des Putschversuchs...



− Foto: Feuerwehr Dingolfing

Es war ein Bild der Verwüstung, das sich den Einsatzkräften am Montagvormittag auf der Staatsstraße...



Die SPD-Bundestagsabgeordnete Petra Hinz hat Teile ihres Lebenslaufs erfunden. − Foto: dpa

Die langjährige SPD-Bundestagsabgeordnete Petra Hinz hat wesentliche Teile ihres Lebenslaufes...



Viel mehr als ein Baumgerippe blieb von der östlichsten Linde am Marktplatz nicht übrig. Die Bäume im Anschluss daran, für welche dieselbe Radikalkur vorgesehen gewesen wäre, wurden weniger stark zugeschnitten. − F.: Hölzlwimmer

Es war am Dienstagvormittag das Gesprächsthema Nummer 1 am Marktplatz in Tüßling (Landkreis...





 - Foto: Kornexl

Eine Gewitterfront, die am Samstag gegen 22 Uhr quer über die Stadt Passau gezogen ist...



− Foto: Kleiner

Land unter herrschte am Samstagabend beim Auftakt des Raiffeisen-Kultursommers auf Schloss Tüßling...



Der Bewohner eines Pflegeheims in Erharting (Kreis Mühldorf) wurde getötet. − Foto: TB21

Bei einem Einsatz der Polizei Mühldorf ist es in Erharting (Landkreis Mühldorf) am Mittwochmittag zu...



Die Flüchtlinge im Pfarrheim von St. Emmeram in Regensburg. − Foto: dpa

Die seit zwei Wochen unter kirchlicher Obhut stehenden Flüchtlinge aus dem Balkan wollen das...



Die Ehrengäste begrüßte der Kommandant der Traunsteiner Gebirgsschützen vor dem Zelt: (von rechts) Landrat Siegfried Walch, Heimatminister Markus Söder, Manuel und Anna von Bayern, Salzburgs Landeshauptmann Wilfried Haslauer und Bürgermeister Konrad Schupfner.

Man gibt sich gut gelaunt. Die Bayern ziehen scherzhaft über die Salzburger her...