• pnp.de
  • regioevent.de
  • heimatsport.de


pnp.de 28.07.2017



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Altenmarkt/München  |  24.02.2016  |  06:55 Uhr

Franz Xaver Kroetz wird 70: "Ich war ein fanatischer Schreiber"

von Britta Schultejans

Lesenswert (1) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Vor einem Jahr wurde er Opa: Franz Xaver Kroetz wird nun 70. − Foto: dpa

Vor einem Jahr wurde er Opa: Franz Xaver Kroetz wird nun 70. − Foto: dpa

Vor einem Jahr wurde er Opa: Franz Xaver Kroetz wird nun 70. − Foto: dpa


Das Haus sieht nicht so aus, als würde die Dreckschleuder des deutschen Theaters darin wohnen – und auch nicht so, als könnte Klatschreporter Baby Schimmerlos sich dort wohlfühlen: Ein gepflegtes, kleines weißes Häuschen im mehr als bürgerlichen, gepflegten Westen von München. Ein winziges buntes Kinderrad lehnt an der Wand. Doch tatsächlich: Franz Xaver Kroetz öffnet die Tür, der einst hoch umstrittene Theaterautor und der Hauptdarsteller in Helmut Dietls Kultserie "Kir Royal". Vor knapp einem Jahr ist Kroetz Opa geworden, am Donnerstag wird er selbst 70 Jahre alt. Lange Zeit wohnte er in Kirchberg bei Altenmarkt (Landkreis Traunstein). Er besitzt hier auch noch ein Haus.

"Es gibt viele Autoren, die nicht 70 geworden sind", sagt er im Interview. "Dieser Beruf verschleißt. Der schwankt zwischen neurotisch-hysterisch und am Boden liegend. Er hat schon eine manisch-depressive Komponente. Aber ohne geht es nicht." Und ohne den Beruf ging es bei Kroetz jahrzehntelang nicht. Mehr als 60 politische Stücke hat er geschrieben, die in rund 30 Sprachen übersetzt und in mehr als 40 Ländern der Welt aufgeführt wurden. Sein Aufstieg begann mit "Heimarbeit" und "Hartnäckig"; mit der Zeit wurde er zum wichtigsten Repräsentanten eines neuen, politischen Volkstheaters. "Ich war ein fanatischer Stücke-Schreiber."

Das jüngste Theaterstück von Kroetz floppte beim Publikum

Das ist er inzwischen schon seit zehn Jahren nicht mehr. "Meine Bühnenpräsenz, mein Erfolg als Dramatiker auf deutschen Bühnen, hatte so nachgelassen, dass ich mir das Theaterstücke-Schreiben nicht mehr leisten konnte", sagt er. Sein jüngstes Stück "Du hast gewackelt. Requiem für ein liebes Kind", das Kroetz für eines seiner besten hält und das 2012 mit fast zehnjähriger Verspätung im Münchner Cuvilliés-Theater uraufgeführt wurde, floppte beim Publikum, auch wenn Kroetz für den Mühlheimer Dramatikerpreis nominiert wurde. "Da hätte der Schauspieler Kroetz den Dramatiker Kroetz alimentieren müssen", sagt er über seine zuletzt nicht sehr lukrative Kunst. "Das klingt jetzt vielleicht sehr profan, aber ich glaube, Shakespeare hat nicht eine Zeile geschrieben, ohne ans Geld zu denken."

Der Schauspieler Kroetz und der Dramatiker Kroetz, es sind zwei unterschiedliche Figuren, die in der öffentlichen Meinung nie ganz zu vereinbaren waren. Auf der einen Seite der hochpolitische Autor als Anwalt des kleinen Mannes, der zeitweise mit dem Kommunismus liebäugelte – auf der anderen Seite der schillernde Klatschreporter Baby Schimmerlos im verpönten Fernsehen, der Inbegriff der High Society.

Job im Fernsehen "unanständig gut bezahlt"

Er glaubt heute, der Schauspieler Kroetz habe dem Dramatiker Kroetz nicht unbedingt gut getan. "Da wurde ich für viele abtrünnig und korrupt, weil ich in so einer Scheiß-Serie, wie sie sagten, spiele." Ein Affront sei das gewesen "für die Ernsthaften" – und das Aus für ihn als aussichtsreicher Kandidat auf den renommierten Büchner-Preis. "Weil dieser Job wirklich unanständig gut bezahlt ist", gibt Kroetz sich alle paar Jahre in dem einen oder anderen Fernsehfilm die Ehre (an Karfreitag ist es mit dem ARD-Film "Das Geheimnis der Hebamme" soweit), auch wenn er Fernsehfilme eigentlich nicht ausstehen kann. − dpa








Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am










Anzeige











Elisabeth Noll öffnet ihr Haus für Menschen, die als Medium arbeiten, und solche, die Kontakt ins Jenseits suchen. − Foto: Schlegel

Seit es Menschen gibt, fragen sie sich, ob es ein Leben nach dem Tod gibt. "Ja, das gibt es"...



In einem Maisfeld war ein gestohlener Audi abgestellt worden. − Foto: Polizei Niederbayern

Nach dem Diebstahl eines Audi A6 am Mittwoch ist das gestohlene Fahrzeug nur wenig später wieder...



Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Freitagnachmittag auf der A3 in Unterfranken. − Foto: News5

Ein Verkehrsunfall mit einem Toten und zwei Schwerverletzten hat sich am Freitagnachmittag auf der...



Die rot gefärbten Strecken sind besonders staugefährdet. −Grafik: ADAC e.V.

Endlich ist sie da, die Ferienzeit. Bayerns Schüler dürfen nach monatelangem Lernen endlich den...



Aus Verkehrs- wird Personenkontrolle: Ein vorbestrafter Mann fiel Polizisten bei einer "Blitz-Aktion" negativ auf. −Symbolbild: Archiv

Eigentlich wollten die Beamten im Rahmen der Schwerpunktwoche "Bayern mobil - sicher ans Ziel" nur...





Ein Junge steht neben einem Durchgang-Verboten-Schild vor einer Reihe von Check-In-Schaltern der Lufthansa am Flughafen in München (Oberbayern). − Foto: dpa

Manche Eltern wollen früher in den Urlaub fliegen, als die Ferien beginnen. Flüge sind dann viel...



Ausgehoben wurden die Wacker-Spieler um Kevin Hingerl beim Heimauftakt. − Foto: Butzhammer

Das hat man sich beim SV Wacker Burghausen ganz anders vorgestellt: Die Mannschaft von Patrick Mölzl...



Zu schnelles Fahren ist Hauptgrund für Unfälle. Bayerns Straßen sollen durch intensivere Tempokontrollen sicherer werden. −Symbolbild: Lukaschik

Die Landstraßen Niederbayerns sollen sicherer werden. Deshalb werden in dieser Woche täglich...



Der Lehrlingssschwund in Bayern soll laut Staatsregierung bekämpft werden. Ein Mittel dazu: Der Meisterbonus soll erhöht werden. −Symbolfoto: dpa

Staatsregierung und bayerische Wirtschaft wollen den Lehrlingsschwund in Bayern mit neuen Ausgaben...



Der Regensburger Bischof Rudolf Voderholzer wurde zunächst wegen seiner Soutane nicht auf die Landshuter Hochzeit gelassen. − Foto: mel

Beinahe wäre der Regensburger Bischof Rudolf Voderholzer nicht dazu gekommen...





Ein Junge steht neben einem Durchgang-Verboten-Schild vor einer Reihe von Check-In-Schaltern der Lufthansa am Flughafen in München (Oberbayern). − Foto: dpa

Manche Eltern wollen früher in den Urlaub fliegen, als die Ferien beginnen. Flüge sind dann viel...



Der Regensburger Bischof Rudolf Voderholzer wurde zunächst wegen seiner Soutane nicht auf die Landshuter Hochzeit gelassen. − Foto: mel

Beinahe wäre der Regensburger Bischof Rudolf Voderholzer nicht dazu gekommen...



Die Traunreuter Feuerwehr versuchte auch über die Drehleiter in die Wohnung im zweiten Stock zu gelangen. − Foto: hr

Rauch in einer Wohnung im zweiten Stock einer Wohnanlage am Traunring gegenüber der TuS-Sportanlage...



Der Unfall ereignete sich auf der B299. −Foto: Timebreak21

Auf der B299 bei Garching an der Alz (Landkreis Altötting) hat sich am Montagabend ein...



Auf reges Medieninteresse traf der Fall um Martin Wieser, der als Chauffeur von Landrat Georg Huber freigestellt worden war – angeblich wegen seiner AfD-Parteizugehörigkeit. − Foto: Stummer

Mit einem Vergleich endete am Mittwochvormittag der Streit um die Versetzung von Martin Wieser...