• pnp.de
  • regioevent.de
  • heimatsport.de


pnp.de 26.07.2017



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Traunreut/Seeon  |  19.03.2017  |  17:32 Uhr

Traunreuter Jungforscher am CeBIT-Stand des Bundesministeriums

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Tassilo Schwarz aus Seeon hat sich mit der Erkennung und Erfassung von Drohnen in Flugräumen beschäftigt und ist damit Bundessieger bei "Jugend forscht" geworden. − Foto: Bernd Thissen/dpa

Tassilo Schwarz aus Seeon hat sich mit der Erkennung und Erfassung von Drohnen in Flugräumen beschäftigt und ist damit Bundessieger bei "Jugend forscht" geworden. − Foto: Bernd Thissen/dpa

Tassilo Schwarz aus Seeon hat sich mit der Erkennung und Erfassung von Drohnen in Flugräumen beschäftigt und ist damit Bundessieger bei "Jugend forscht" geworden. − Foto: Bernd Thissen/dpa


Sein System zur Flugdrohnenabwehr darf der in Seeon lebende Traunreuter Gymnasiast und Jungforscher Tassilo Schwarz (18) am Montag, 20. März, auf der CeBIT 2017 in Hannover präsentieren. Der 18-jährige Bundessieger von "Jugend forscht" ist am Stand des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) in Halle 6 zu sehen.

Der 18-jährige Jungforscher aus Seeon entwickelte ein spezielles System, um kleinere Flugobjekte wie etwa Quadrokopter in der Luft erkennen zu können. Dabei nehmen zwei Digitalkameras den Luftraum in Stereo auf. Eine ausgefeilte Software ermittelt die Position eindringender Flugobjekte und verfolgt ihre Flugbahn. Das System ist auch in der Lage, Drohnen beispielsweise von Vögeln zu unterscheiden. Im Notfall kann es schnell reagieren, was etwa für die Luftsicherheit an Flughäfen wichtig sein könnte.

Für seine Forschungsarbeit erhielt der Schüler des Johannes-Heidenhain-Gymnasiums in Traunreut, der in diesem Jahr sein Abitur macht und anschließend an der TU München Informatik und Physik studieren möchte, beim Bundesfinale 2016 nicht nur den Preis der Bundeskanzlerin für die originellste Arbeit. Er qualifizierte sich damit auch für die Teilnahme am 28. European Union Contest for Young Scientists.

"Für mich ist es eine große Ehre, mein Projekt auf der CeBIT vorstellen zu dürfen", sagte Tassilo Schwarz im Vorfeld laut Pressemitteilung von "Jugend forscht". Demnach erklärte er zudem: "Ich freue mich auf einen intensiven Gedanken- und Ideenaustausch sowie darauf, interessante Menschen kennenzulernen, die auch an meinem Projekt interessiert sind." Besonders gespannt sei der Nachwuchsforscher auf das internationale Publikum. Er möchte die Messe ferner dafür nutzen, sich vor Ort über andere innovative Ideen und Unternehmen zu informieren.

"Es freut uns, dass mit Tassilo Schwarz auch in diesem Jahr wieder ein erfolgreicher Jungforscher am Stand des Bundesministeriums für Bildung und Forschung zu Gast ist", sagt Dr. Sven Baszio, Geschäftsführender Vorstand der Stiftung Jugend forscht e. V. Er wird weiter zitiert: "Durch die Teilnahme an internationalen Fachmessen erhalten unsere Alumni nicht nur die Gelegenheit, ihre Projekte und Erfindungen Experten aus aller Welt vorzustellen. Sie knüpfen auch wertvolle Kontakte und sammeln Erfahrungen, die in ihrem späteren Berufsleben hilfreich sein können."

Die Stiftung Jugend forscht e. V. fördert die Zöglinge (Alumni) des Wettbewerbs mit verschiedenen Angeboten zur Berufsorientierung und auf allen Ausbildungsstufen und will so einen wichtigen Beitrag zur Fachkräftesicherung in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) leisten. Neun von zehn erfolgreichen Teilnehmern des Wettbewerbs studieren laut dem Verein nach dem Schulabschluss ein MINT-Fach. − red








Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am










Anzeige











Ein Junge steht neben einem Durchgang-Verboten-Schild vor einer Reihe von Check-In-Schaltern der Lufthansa am Flughafen in München (Oberbayern). − Foto: dpa

Manche Eltern wollen früher in den Urlaub fliegen, als die Ferien beginnen. Flüge sind dann viel...



Nach diesem Mann fahndet die Polizei. − Fotos: Friso Gentsch/Archiv/Polizei

Ein Seriendieb hat in den vergangenen fünf Jahren in Deutschland mindestens 88 Geldbörsen geklaut...



Dauerregen hat in einigen Orten zu Überschwemmungen geführt, wie hier im südlichen Niedersachsen. Auch für Bayern besteht eine Unwetterwarnung. Foto: dpa

Der Dauerregen hat in Bayern die Hochwasserlage verschärft - und er soll am Mittwoch weiter anhalten...



Auf reges Medieninteresse traf der Fall um Martin Wieser, der als Chauffeur von Landrat Georg Huber freigestellt worden war – angeblich wegen seiner AfD-Parteizugehörigkeit. − Foto: Stummer

Mit einem Vergleich endete am Mittwochvormittag der Streit um die Versetzung von Martin Wieser...



Die am 24.07.2017 von der Kantonspolizei Schaffhausen (Schweiz) zur Verfügung gestellte Bildkombo zeigt einen tatverdächtigen Mann, der am 24.07.2017 in Schaffhausen mit einer Kettensäge in ein Versicherungsbüro gestürmt und Mitarbeiter angegriffen haben soll.

Die Schweizer Polizei hat den Kettensägen-Mann von Schaffhausen gefasst. Er war allerdings...





Gloria von Thurn und Taxis hat zum Missbrauchsskandal bei den Regensburger Domspatzen Stellung bezogen. − Foto: Archiv dpa

Gloria von Thurn und Taxis hat sich zum Missbrauchsskandal bei den Domspatzen geäußert - und die...



Ein Junge steht neben einem Durchgang-Verboten-Schild vor einer Reihe von Check-In-Schaltern der Lufthansa am Flughafen in München (Oberbayern). − Foto: dpa

Manche Eltern wollen früher in den Urlaub fliegen, als die Ferien beginnen. Flüge sind dann viel...



Sogar Lastwagen wendeten nach einem Unfall auf der A10 im Stau und versuchten, als Geisterfahrer über die Rettungsgasse zur nächsten Ausfahrt zu kommen. − Foto: nonstopnews

Unglaubliche Szenen haben sich nach einem Unfall auf der A10 zwischen Falkensee und Brieselang in...



Kardinal Gerhard Ludwig Müller. − Foto: dpa

Der frühere Präfekt der Glaubenskongregation, Kardinal Gerhard Ludwig Müller, verlangt...



Ausgehoben wurden die Wacker-Spieler um Kevin Hingerl beim Heimauftakt. − Foto: Butzhammer

Das hat man sich beim SV Wacker Burghausen ganz anders vorgestellt: Die Mannschaft von Patrick Mölzl...





Der Regensburger Bischof Rudolf Voderholzer wurde zunächst wegen seiner Soutane nicht auf die Landshuter Hochzeit gelassen. − Foto: mel

Beinahe wäre der Regensburger Bischof Rudolf Voderholzer nicht dazu gekommen...



Ein Junge steht neben einem Durchgang-Verboten-Schild vor einer Reihe von Check-In-Schaltern der Lufthansa am Flughafen in München (Oberbayern). − Foto: dpa

Manche Eltern wollen früher in den Urlaub fliegen, als die Ferien beginnen. Flüge sind dann viel...



Sogar Lastwagen wendeten nach einem Unfall auf der A10 im Stau und versuchten, als Geisterfahrer über die Rettungsgasse zur nächsten Ausfahrt zu kommen. − Foto: nonstopnews

Unglaubliche Szenen haben sich nach einem Unfall auf der A10 zwischen Falkensee und Brieselang in...



Gewöhnungsbedürftig: Die Beine von Radprofi Pawel Poljanski. − Foto: Instagram

Für alle, die mal "zum Spaß" die Tour de France nachradeln wollen – so wie auf dem obigen...



Von der ersten Idee bis zum letzten Abschmecken tragen die Speisen im "Lukas" die Handschrift von Lukas Kienbauer. Dennoch ist das Endprodukt immer auch das Ergebnis guter Zusammenarbeit (u.). Viele Köche verderben hier nicht den Brei, sondern kreieren ein Kunstwerk. − Fotos: Schlegel

Mit gerade einmal 24 Jahren erfüllte sich der Innviertler Lukas Kienbauer (26) seinen Lebenstraum...