• pnp.de
  • regioevent.de
  • heimatsport.de


pnp.de 22.08.2017



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Piding  |  18.06.2017  |  11:17 Uhr

Kontrolle auf der A8: Illegale Waffen als Reisemitbringsel aus Italien

Lesenswert (4) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Das sichergestellte Waffenarsenal. − Foto: Polizei

Das sichergestellte Waffenarsenal. − Foto: Polizei

Das sichergestellte Waffenarsenal. − Foto: Polizei


Ein ganzes Waffenarsenal führten zwei deutsche Staatsbürger im Alter von 32 und 27 Jahren laut Polizeimeldung als Reisemitbringsel aus Italien mit. Anlässlich einer Fahrzeugkontrolle auf der Autobahn 8 bei Piding konfiszierten Beamte der Polizeiinspektion Fahndung Traunstein demnach die waffenscheinpflichtigen beziehungsweise verbotenen Gegenstände, darunter eine Soft-Air-Waffe, ein Elektroschocker, drei Wurfsterne sowie drei flexible Stahlruten.

Da der Fahrer zudem unter Drogeneinfluss stand, unterbanden die Polizisten auch die Weiterfahrt. Wegen diverser Verstöße gegen das Waffengesetz haben beide Beschuldigte mit empfindlichen Strafen zu rechnen. Dem Fahrzeuglenker droht zudem ein Fahrverbot.

Am Freitagmorgen stoppte eine Streife der Schleierfahndung laut der Pressemitteilung den VW Golf der beiden Männer an der Autobahnausfahrt Piding-Nord. Bei der Kontrolle räumte der 32-jährige Fahrer ein, dass er im Kofferraum eine Soft-Air-Waffe habe.

Die Fahnder stellten daraufhin fest, dass es sich, anders als die Bezeichnung "Soft" vermuten lässt, um ein dem Anschein nach vollautomatisches Sturmgewehr handelte, das einer waffenscheinrechtlichen Erlaubnis bedarf. Zudem hatte sich der Mann gleich mit insgesamt 500 Metallkugeln im Kaliber 4,5 Millimeter und den erforderlichen CO²-Kartuschen eingedeckt.

Es gab auch Anzeichen auf Drogenkonsum

Doch damit nicht genug: Zunächst zogen die Fahnder aus einer hinter dem Fahrersitz deponierten Reisetasche zwei Wurfsterne. Verteilt im Fahrzeuginnenraum kamen dann auch noch insgesamt drei verbotene Stahlruten zum Vorschein.

Bei seinem Reisebegleiter war die Sache dann etwas übersichtlicher, hier vermerkten die Fahnder lediglich zwei illegale Gegenstände – einen so genannten "Taser" und einen "Ninja"-Stern – auf dem Sicherstellungsformular.

Nebenbei stellten die Fahnder beim Chauffeur Anzeichen auf Drogenkonsum fest. Der gelernte Erzieher räumte einen nur wenige Tage zurückliegenden Cannabiskonsum ein. Dies bestätigte der Drogenschnelltest auf der Dienststelle. Nach einer Blutentnahme im Krankenhaus soll nun das toxikologische Gutachten endgültige Klarheit bringen.

Bereits zu Beginn der Kontrolle gab das Duo an, dass sie sich auf der Rückfahrt von einem Urlaub an der italienischen Adria befinden. Während der Vernehmung eränzten sie, die speziellen Reisemitbringsel wohl mit dem letzten Geld auf einem Markt eingekauft zu haben, teilt die Polizei mit.

Nach einer mehrstündigen Zwangspause wegen des Drogenkonsums, konnte der 32-Jährige am Samstagnachmittag die Heimreise fortsetzen. Sein Kompagnon wurde bereits am Vortag von seinem Vater, der extra aus Baden Württemberg angereist war, bei den Schleierfahndern in Piding abgeholt. − red








Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am










Anzeige











Dominik R. (23) steht ab Dienstag vor dem Landgericht Passau. Ihm wird vorgeworfen, im Oktober 2016 seine Ex-Freundin in Freyung mit einem Messer getötet zu haben. −Fotos: Jäger

Am heutigen Dienstag um neun Uhr hat im Passauer Landgericht der Mordprozess gegen Dominik R...



Wie abgebrochene Streichhölzchen liegen Bäume in einem Waldstück bei Thyrnau (Landkreis Passau) nach dem Sturm in der Nacht auf Samstag auf dem Boden.  - Foto: Thomas Jäger

Ein schwerer Sturm hat in der Nacht zum Samstag über der Region gewütet. Bäume knickten um...



Menschen halten sich am 21. August auf der Insel Ischia, Spanien, nach einem Erdbeben auf der Straße auf. − Foto: Serenella Mattera/ANSA/AP/dpa

Ein Erdbeben hat die italienische Urlaubsinsel Ischia mitten in der Hochsaison erschüttert...



Die Zukunft der Kirche treibt den 86-jährigen Ruhestandsgeistlichen Siegfried Fleiner, der im Landkreis Traunstein lebt, um. − Foto: Rainer Zehentner

Seine Arbeit hier auf Erden sei getan, sagte Pfarrer im Ruhestand Siegfried Fleiner aus Kirchstein...



Der Fahrer wurde von einer Biene gestochen und kam daraufhin von der Straße ab. −Foto: News5

Ein dramatischer Verkehrsunfall, bei dem vier Fußgänger verletzt wurden, hat sich am Montagabend im...





Bayerns Innenminister Joachim Herrmann ließ sich vom Präsidenten des Bundespolizeipräsidiums Dieter Romann die Kontrollstelle zeigen. − Foto: Kilian Pfeiffer

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) rechnet mit einer Verlängerung der Kontrollen an der...



Die Angeklagten Ammar R. (l-r), ein Dolmetscher, Muataz J. und Mahmod R. sitzen am 27.06.2017 am Landgericht in Traunstein (Bayern) zu Beginn eines Prozesses auf ihren Plätzen. −dpa

Im Prozess um den Tod von 13 Flüchtlingen auf dem Mittelmeer hat das Landgericht Traunstein am...



Wird Computer spielen bald olympisch? Das fordert zumindest der netzpolitsche Arbeitskreis der CSU. −Symbolfoto: dpa

Der netzpolitische Arbeitskreis der CSU will Computerspielen bei den Olympischen Spielen etablieren...



Liebe Kritiker, bitte ganz leise: Wackers Dreifachtorschütze Sascha Marinkovic (r.) knipste Schalding im Alleingang K.o. − Foto: Butzhammer

Riesen Jubel hier – riesen Frust dort! Der SV Wacker Burghausen hat das Ostbayern-Derby in...



Die Töpfe mit den Hanfpflanzen hingen hoch oben in den Bäumen. − Foto: Polizei

Die Polizei hat in einem Augsburger Wald ein ungewöhnliches Versteck für eine Marihuana-Plantage...





Landwirtschaftsminister Helmut Brunner (3.v.l.) ließ sich von (v.l.) WBV-Vorsitzendem Max Nigl, Kreisobmann Hans Koller, Landrat Franz Meyer, Generalsekretär Andreas Scheuer und MdL Gerhard Waschler das Ausmaß der Forstschäden in Thyrnau zeigen. − Foto: Zechbauer

Zwei Tage nach der Sturmkatastrophe hat Landwirtschaftsminister Helmut Brunner den Landkreis Passau...



− Foto: BRK/Archiv

Ein 70-jähriger Bergsteiger aus dem Landkreis Mühldorf ist am Dienstagmittag gegen 12...



"Ich verstehe nicht, warum Frauen nicht aufbegehren", sagt Johanna Uekermann. "Wir brauchen einen Kulturwandel", fordert die Juso-Bundesvorsitzende. Nötig dazu sei aber auch, dass Frauen in den Parteien sichtbarer werden. Daran arbeitet die 29-Jährige. −Foto: Uekermann

Kurz vor dem Politischen Aschermittwoch verbreitete die CSU über den Kurznachrichtendienst Twitter...



Mit"Keyless-Go-Schlüsseln" lassen sich Autos öffnen, ohne die Schlüssel in die Hand zu nehmen. − Foto: Archiv dpa

Dank moderner Technologien das Auto aufsperren und losfahren ohne den Schlüssel in die Hand nehmen...



Die Videoüberwachung soll in Bayern ausgebaut werden. −Symbolfoto: dpa

Bayern will für mehr Sicherheit die Videoüberwachung im ganzen Land ausbauen...