• pnp.de
  • regioevent.de
  • heimatsport.de


pnp.de 20.10.2017



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Piding  |  18.06.2017  |  11:17 Uhr

Kontrolle auf der A8: Illegale Waffen als Reisemitbringsel aus Italien

Lesenswert (4) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Das sichergestellte Waffenarsenal. − Foto: Polizei

Das sichergestellte Waffenarsenal. − Foto: Polizei

Das sichergestellte Waffenarsenal. − Foto: Polizei


Ein ganzes Waffenarsenal führten zwei deutsche Staatsbürger im Alter von 32 und 27 Jahren laut Polizeimeldung als Reisemitbringsel aus Italien mit. Anlässlich einer Fahrzeugkontrolle auf der Autobahn 8 bei Piding konfiszierten Beamte der Polizeiinspektion Fahndung Traunstein demnach die waffenscheinpflichtigen beziehungsweise verbotenen Gegenstände, darunter eine Soft-Air-Waffe, ein Elektroschocker, drei Wurfsterne sowie drei flexible Stahlruten.

Da der Fahrer zudem unter Drogeneinfluss stand, unterbanden die Polizisten auch die Weiterfahrt. Wegen diverser Verstöße gegen das Waffengesetz haben beide Beschuldigte mit empfindlichen Strafen zu rechnen. Dem Fahrzeuglenker droht zudem ein Fahrverbot.

Am Freitagmorgen stoppte eine Streife der Schleierfahndung laut der Pressemitteilung den VW Golf der beiden Männer an der Autobahnausfahrt Piding-Nord. Bei der Kontrolle räumte der 32-jährige Fahrer ein, dass er im Kofferraum eine Soft-Air-Waffe habe.

Die Fahnder stellten daraufhin fest, dass es sich, anders als die Bezeichnung "Soft" vermuten lässt, um ein dem Anschein nach vollautomatisches Sturmgewehr handelte, das einer waffenscheinrechtlichen Erlaubnis bedarf. Zudem hatte sich der Mann gleich mit insgesamt 500 Metallkugeln im Kaliber 4,5 Millimeter und den erforderlichen CO²-Kartuschen eingedeckt.

Es gab auch Anzeichen auf Drogenkonsum

Doch damit nicht genug: Zunächst zogen die Fahnder aus einer hinter dem Fahrersitz deponierten Reisetasche zwei Wurfsterne. Verteilt im Fahrzeuginnenraum kamen dann auch noch insgesamt drei verbotene Stahlruten zum Vorschein.

Bei seinem Reisebegleiter war die Sache dann etwas übersichtlicher, hier vermerkten die Fahnder lediglich zwei illegale Gegenstände – einen so genannten "Taser" und einen "Ninja"-Stern – auf dem Sicherstellungsformular.

Nebenbei stellten die Fahnder beim Chauffeur Anzeichen auf Drogenkonsum fest. Der gelernte Erzieher räumte einen nur wenige Tage zurückliegenden Cannabiskonsum ein. Dies bestätigte der Drogenschnelltest auf der Dienststelle. Nach einer Blutentnahme im Krankenhaus soll nun das toxikologische Gutachten endgültige Klarheit bringen.

Bereits zu Beginn der Kontrolle gab das Duo an, dass sie sich auf der Rückfahrt von einem Urlaub an der italienischen Adria befinden. Während der Vernehmung eränzten sie, die speziellen Reisemitbringsel wohl mit dem letzten Geld auf einem Markt eingekauft zu haben, teilt die Polizei mit.

Nach einer mehrstündigen Zwangspause wegen des Drogenkonsums, konnte der 32-Jährige am Samstagnachmittag die Heimreise fortsetzen. Sein Kompagnon wurde bereits am Vortag von seinem Vater, der extra aus Baden Württemberg angereist war, bei den Schleierfahndern in Piding abgeholt. − red








Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am










Anzeige











Wer mit dem Handy am Steuer erwischt wird, muss ab dem 19. Oktober tiefer in die Tasche greifen. Teurer wird es auch für Verkehrsteilnehmer, die Rettungsgassen blockieren. −Symbolfoto: dpa

Höhere Geldstrafen für blockierte Rettungsgassen, Fahrverbote bei Handynutzung am Steuer: Ab dem 19...



Die Polizei sucht nach dieser Frau. − Foto: Polizei/dpa

In Schwaben ist eine 35-Jährige möglicherweise Opfer eines Kapitalverbrechens geworden...



Im Medienzentrum diskutieren Michael Stoschek (v.l.), Matthias Wissmann, Moderatorin Ursula Helller, Matthias Müller und Dr. Philipp Rösler über die Zukunft der Automobilindustrie. − Foto: Jäger

Volkswagen wehrt sich gegen Forderungen nach einem politisch vorgegebenen Ende des...



Der zugemüllte Münchner Marienplatz. − Foto: dpa

Kurz vor dem Champions-League-Spiel zwischen dem FC Bayern München und Celtic Glasgow haben Fans der...



In Straubing werden alte Polizeiuniformen zu Taschen und Rucksäcken verarbeitet. Am Donnerstag beginnt der Verkauf der Produkte in einem Online-Shop. − Foto: dpa

Alte Uniformen der bayerischen Polizisten in den Farben Grün und Beige werden nicht alle entsorgt -...





CDU-Innenexperte Wolfgang Bosbach spricht sich gegen muslimische Feiertage in Deutschland aus. −Foto: dpa

Muslimische Feiertage in Deutschland? Für Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) wäre dies...



Noch immer ist bei drei der aus dem Nationalpark entlaufenen Wölfe nicht sicher, wo sie sich aufhalten. −Symbolbild: Karl-Heinz Paulus

Die Suche nach den entlaufenen Wölfen scheint für die Mitarbeiter des Nationalparks Bayerischer Wald...



53 Mal musste die Freiwillige Feuerwehr in Straubing seit Juni 2016 vergeblich zur Asylbewerberunterkunft am Bahnhof in Straubing ausrücken. Es handelte sich jedes Man um einen Fehlalarm. − Foto: Archiv Jäger

53 Mal ist die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Straubing seit Juni 2016 zu Alarmen in der...



Thomas de Maizière (M) besucht eine Moschee im niedersächsischen Ronnenberg. Der Bundesinnenminister hat sich in der Diskussion um einen muslimischen Feiertag zu Wort gemeldet. Foto: dpa

Grünen-Chef Cem Özdemir hat die Überlegung von Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) zur...



In eine Rettungsgasse preschte ein Münchner Verkehrsrowdy und erfasste mit seinem SUV einen Lastwagenlenker aus Tittmoning, der schwer verletzt wurde. − Foto: Verkehrspolizei Fürstenfeldbruck

Ein rücksichtsloser SUV-Fahrer hat auf der Autobahn 96 München-Lindau in einer Rettungsgasse einen...





Am Neufahrner Bahnhof ist im Sommer 2018 für Bahnreisende Schluss. Die Strecke wird voll gesperrt, um die Neufahrner Kurve fertigstellen zu können. − Foto: dpa

Sie ist eine der beiden wichtigsten Bahnanbindungen für Niederbayern, die Strecke zwischen Landshut...



53 Mal musste die Freiwillige Feuerwehr in Straubing seit Juni 2016 vergeblich zur Asylbewerberunterkunft am Bahnhof in Straubing ausrücken. Es handelte sich jedes Man um einen Fehlalarm. − Foto: Archiv Jäger

53 Mal ist die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Straubing seit Juni 2016 zu Alarmen in der...



Läuft für Horst Seehofer als CSU-Chef die Zeit ab? Die Diskussionen über ihn nach der Schlappe bei der Bundestagswahl reißen nicht ab. − Foto: dpa

Horst Seehofer, CSU-Chef und bayerischer Ministerpräsident, hatte einst ein legendäres Gespür für...



Bei diesen Wahlergebnissen können FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache (48) und seine Frau Philippa (29) strahlen. Im Innviertel strichen die Freiheitlichen große Erfolge ein. − Foto: dpa

Die rechtspopulistische Partei FPÖ rund um Heinz-Christian Strache fuhr bei der österreichischen...



− Fotos: Spielhofer

Die Historische Feuerwehr Racherting ist demnächst im Bayerischen Fernsehen zu sehen. Am Freitag, 20...