• pnp.de
  • regioevent.de
  • heimatsport.de


pnp.de 24.09.2017



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Pilsting  |  10.07.2017  |  20:26 Uhr

Kritik am Burger-Weltrekord in Pilsting: Das sagen die Veranstalter

von Maria Christoph

Lesenswert (17) Lesenswert kommentierenKommentare drucken Drucken






Erst der Erfolg - dann die Kritik: Die Niederbayern Rudi Dietl und Josef Zellner landeten mit ihrem Riesenburger im Guinness-Buch der Rekorde. Im Netz wurde die Aktion als Lebensmittelverschwendung bezeichnet. − F.: Ober/Bäumel-Schachtner

Erst der Erfolg - dann die Kritik: Die Niederbayern Rudi Dietl und Josef Zellner landeten mit ihrem Riesenburger im Guinness-Buch der Rekorde. Im Netz wurde die Aktion als Lebensmittelverschwendung bezeichnet. − F.: Ober/Bäumel-Schachtner

Erst der Erfolg - dann die Kritik: Die Niederbayern Rudi Dietl und Josef Zellner landeten mit ihrem Riesenburger im Guinness-Buch der Rekorde. Im Netz wurde die Aktion als Lebensmittelverschwendung bezeichnet. − F.: Ober/Bäumel-Schachtner


1164,2 Kilogramm - so viel Gewicht bringt der größte Burger der Welt auf die Waage. Ein Rekord, notiert im Guinness-Buch der Rekorde. Ein Erfolg, den die Niederbayern Rudi Dietl und Josef Zellner am Wochenende in Pilsting (Landkreis Dingolfing-Landau) feierten. Doch wo gehobelt wird, fallen bekanntlich auch Späne - und wo gebraten wird, entsteht auch Abfall. Als Reaktion auf den Rekordversuch äußerten sich verärgerte Facebook-Nutzer.

"A reinste Lebensmittelverschwendung !!! Andre miaßn hungern", schreibt einer der User auf der Facebook-Seite der PNP. Andere schrieben: "So ein Blödsinn. Was könnte man mit soviel Fleisch alles gutes Tun. Nur weil man geil ist auf Werbung. .. völlig unverständlich das sich auch Menschen an sowas ergötzen können", "Respektloser Umgang mit Lebensmitteln, mehr fällt mir dazu auch nicht ein".

Geil auf Werbung? Zellner und Dietl sammelten durch die Aktion Spendengelder für vier Kindergärten im Landkreis Dingolfing-Landau. "Das sind immer die Gleichen", sagt Zellner zur Kritik im Netz. Auch sein Rekord-Kollege Dietl sei das bereits gewöhnt: 2014 hatte er mit einem VW Bulli aus Lebkuchen für Aufsehen gesorgt; auch damals gab es Kritik. Marketing müsse eben sein, so Dietl. "Ich gehe hier von mehreren tausend Euro Erlös aus, der den vier Kindergärten zugute kommt. Um auf so eine Summe zu kommen, muss man den Leuten natürlich auch eine Show bieten".

Unterm Strich sei der Burger verkauft worden, die Kindergärten in der Region würden sich über die finanzielle Spende freuen. "Hätten wir den Burger nicht bis auf den letzten Bissen verkauft, dann wäre der Rest an die Tafel gegangen", sagt Zellner. Um tatsächlich im Guinness-Buch der Rekorde zu landen, haben die die Veranstalter nachweisen müssen, dass alle Speisen weiterverarbeitet oder gegessen wurden. Zwei Lebensmittelkontrolleure hätten zudem die Qualität des Hackfleischs geprüft.

"Natürlich ist durch das Gewicht mal ein Salatblatt verrutscht", sagt Veranstalter Dietl. Aber Lebensmittelverschwendung sei das nicht: "Dieselben Kritiker gehen ins Restaurant und bestellen einen XXL-Burger, den sie dann gar nicht schaffen. Und der landet am Ende im Müll - das ist Verschwendung!"








Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am










Anzeige











Vier Kandidaten wollen am Sonntag Michael Adam (Mitte, SPD) als Landrat des Kreises Regen beerben: Jens Schlüter (v.l., Grüne), Rita Röhrl (SPD), Johann Müller (AfD) und Stefan Ebner (CSU). −Montage: Birchenender/Fotos: Archiv PNP

Wer tritt in die Fußstapfen von Michael Adam (SPD) als Landrat des Landkreises Regen...



Angela Merkel auf der Wahlparty der CDU. − Foto: dpa

Steiler Aufschwung der AfD, historisches Fiasko der SPD, verlustreicher Sieg der Union:...



Im Internet auf www.wahl.info finden Sie Hochrechnungen, Ergebnisse und einen Koalitionsrechner sowie Liveticker aus der Region. −Screenshot: PNP

Auf pnp.de sowie dem Wahlportal der PNP finden Sie am Sonntag alle Wahlergebnisse zur Bundestagswahl...



Glückwünsche für Wahlsieger Karl Brandmüller

In Winhöring im Landkreis Altötting stand an diesem Sonntag nicht nur die Bundestagswahl an...



Andreas Scheuer hat das Wahlergebnis nach eigenen Angaben "eisig und schweigend" zur Kenntnis genommen. − Foto: Archiv dpa

Dem Passauer Bundestagsabgeordneten und CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer stand angesichts des...





Die Kripo in Landshut hat die Ermittlungen aufgenommen, nachdem ein AfD-Anhänger mit einer Torte attackiert worden ist. − Foto: Symbolbild pnp

Bei einer Wahlkampfveranstaltung der AfD in Landshut ist am Sonntagvormittag ein Vertreter der...



"Die AfD führt einen Wahlkampf mit zwei Gesichtern", mahnt Landtagspräsident a. D. Alois Glück. − Foto: hr

Berichte über gezielte Negativ-Kampagnen und Aggressionen der AfD in geschlossenen Gruppen im...



Bayerns Innenminister Joachim Herrmann. − Foto: dpa

Joachim Herrmann, Innenminister in Bayern und CSU-Spitzenkandidat für die Bundestagswahl...



Der ehemalige Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) spricht am 4. September 2017 auf dem Gillamoos-Festplatz in Abensberg (Bayern) im Zelt der CSU beim politischen Gillamoos. Foto: dpa

So lange die Bayern auf Guttenbergs Rückkehr warten mussten, so schnell ist das Gastspiel wieder...



Eine Frau wurde bei einem Zimmerbrand in Hirten im Landkreis Altötting leicht verletzt. Foto: TimeBreak21

Zu einem Zimmerbrand in einem Mehrparteienwohnblock in Hirten bei Burgkirchen im Landkreis Altötting...





Arnold Schwarzenegger im Gespräch mit Domorganist Ludwig Ruckdeschel. − Foto: Bistum Passau

Überraschungsgast im Passauer Dom: Arnold Schwarzenegger hat am Mittwochmittag das Orgelkonzert...



Mit einem tragischen Geschehen wurden die Helfer am Unfallort konfrontiert. Ein Mann hatte sich angezündet, war dann ins Auto gestiegen und überschlug sich an einer Böschung. − Foto: tb21

Die Einsatzkräfte gingen von einem Unfall aus, als sie in der Nacht zum Donnerstag nach Badhöring...



Etwa 25 Festmeter passen auf einen Transporter. Bis Jahresende bedeutet das nahezu 2500 Fahrten ins Mehringer Nasslager. − F.: Kleiner

Sie stapeln und stapeln, haushoch, Dutzende Meter lang. Dabei hat das Einlagern erst begonnen...



"Die AfD führt einen Wahlkampf mit zwei Gesichtern", mahnt Landtagspräsident a. D. Alois Glück. − Foto: hr

Berichte über gezielte Negativ-Kampagnen und Aggressionen der AfD in geschlossenen Gruppen im...



Den Citybus können Senioren, die ihren Führerschein abgeben, ein Jahr lang umsonst nutzen. − Foto: Schönstetter

Erneut legt die Stadt Burghausen (Landkreis Altötting) ein Angebot für ältere Menschen auf...