• pnp.de
  • regioevent.de
  • heimatsport.de


pnp.de 24.09.2017



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Trostberg  |  16.07.2017  |  16:10 Uhr

Brand in Trostberger Papierfabrik: 20 Papierballen in Flammen

von Lucia Frei

Lesenswert (2) Lesenswert kommentierenKommentare drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke






Der Brandherd inmitten der Papierballen vor der Halle der Papierfabrik wird von der Feuerwehr Trostberg bekämpft. − Foto: Frei

Der Brandherd inmitten der Papierballen vor der Halle der Papierfabrik wird von der Feuerwehr Trostberg bekämpft. − Foto: Frei

Der Brandherd inmitten der Papierballen vor der Halle der Papierfabrik wird von der Feuerwehr Trostberg bekämpft. − Foto: Frei


Im Außenbereich der Papierfabrik Hamburger Rieger in Trostberg (Landkreis Traunstein) sind am Sonntag gegen 13 Uhr einige Altpapierballen in Brand geraten. Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei waren mit einem Großaufgebot vor Ort. Verletzt wurde niemand. Hier geht es zu den Fotos.

Zeitweise war die Bevölkerung von Trostberg aufgerufen, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Eine dicke Rauchwolke stieg über den Hallen der Fabrik auf, und die Schwaden zogen zeitweise in Richtung Innenstadt sowie zu den benachbarten Siedlungen. Drei Messungen der Feuerwehr im Laufe des Nachmittags waren aber negativ ausgefallen. "Eine Gefahr für die Bevölkerung bestand zu keinem Zeitpunkt", betont Zweiter Kommandant Florian Zimmermann, der den Einsatz leitete.

20 große Papierballen standen in Vollbrand. Dabei war es gar nicht so einfach, an den Brandherd heranzukommen. Etwa 100 Feuerwehrleute waren im Einsatz - darunter zahlreiche Atemschutzgeräteträger. Erst nach eineinhalb Stunden war der Brand komplett gelöscht. "Ein Gebäude wurde zwar stark in Mitleidenschaft gezogen, aber wir sind froh, dass wir Schlimmeres verhindern konnten", sagt Zimmermann. Die Nachlöscharbeiten zogen sich noch drei Stunden hin.

Im Einsatz waren etwa 100 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Trostberg, Oberfeldkirchen, Lindach, Palling, Emertsham , der Kreisbrandinspektion des Landkreises Traunstein und der Unterstützungsgruppe UG ÖEL. Außerdem standen 15 Personen des Rettungsdienstes bereit. Der Einsatzleiter Rettungsdienst Thorsten Brandstäter erklärte, dass der Katastrophenschutz nachgeordert wurde.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Montagsausgabe Ihrer Heimatzeitung.







Die Kommentarfunktion steht vorübergehend nicht zur Verfügung.


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am










Anzeige











− Foto: dpa

Rund 900.000 Stimmberechtigte in Niederbayern können am Sonntag bei der Bundestagswahl zwei Stimmen...



Brigadekommandeur Jared Sembritzki freut sich über seine Rückkehr zu den Gebirgsjägern, mit denen ihn schwere Kampfeinsätze verbinden. − Foto: Woitas

Als erster Offizier erhielt er 2011 das Ehrenkreuz der Bundeswehr für Tapferkeit...



Der 3030 Meter hohe Mount Agung hat seine Aktivität erhöht, jetzt gilt die zweithöchste Warnstufe. Foto: Firdia Lisnawati, dpa

Aus Furcht vor einem gewaltigen Vulkanausbruch haben sich auf der indonesischen Urlauberinsel Bali...



Kokain - wie hier im Symbolfoto- wurde in braunen Päckchen in Bananenkisten in bayerischen Supermärkten gefunden. −Symbolfoto: dpa

Seltsame braune Päckchen hat ein Supermarkt-Mitarbeiter in Kiefersfelden (Landkreis Rosenheim) am...



Eine aufblasbare Sexpuppe haben Unbekannte in Dillingen vor einem Blitzer postiert. - Polizei Dillingen/dpa

Eine lebensgroße Sexpuppe haben Unbekannte direkt vor einer Radarfalle im Saarland aufgestellt...





Die Kripo in Landshut hat die Ermittlungen aufgenommen, nachdem ein AfD-Anhänger mit einer Torte attackiert worden ist. − Foto: Symbolbild pnp

Bei einer Wahlkampfveranstaltung der AfD in Landshut ist am Sonntagvormittag ein Vertreter der...



"Die AfD führt einen Wahlkampf mit zwei Gesichtern", mahnt Landtagspräsident a. D. Alois Glück. − Foto: hr

Berichte über gezielte Negativ-Kampagnen und Aggressionen der AfD in geschlossenen Gruppen im...



Bayerns Innenminister Joachim Herrmann. − Foto: dpa

Joachim Herrmann, Innenminister in Bayern und CSU-Spitzenkandidat für die Bundestagswahl...



Der ehemalige Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) spricht am 4. September 2017 auf dem Gillamoos-Festplatz in Abensberg (Bayern) im Zelt der CSU beim politischen Gillamoos. Foto: dpa

So lange die Bayern auf Guttenbergs Rückkehr warten mussten, so schnell ist das Gastspiel wieder...



Eine Frau wurde bei einem Zimmerbrand in Hirten im Landkreis Altötting leicht verletzt. Foto: TimeBreak21

Zu einem Zimmerbrand in einem Mehrparteienwohnblock in Hirten bei Burgkirchen im Landkreis Altötting...





Arnold Schwarzenegger im Gespräch mit Domorganist Ludwig Ruckdeschel. − Foto: Bistum Passau

Überraschungsgast im Passauer Dom: Arnold Schwarzenegger hat am Mittwochmittag das Orgelkonzert...



Der Tatverdächtige wurde von der Polizei festgenommen. − Foto: Polizei Symbolbild

Ein junge Frau aus dem Landkreis Rosenheim ist am Samstag gegen 10 Uhr im Bereich der Geh- und...



Mit brennendem Propangas simulierten die Verantwortlichen der Großübung ein Leck an der Pipeline des Werks. − Foto: Kleiner

Gleich anhand von sieben Szenarien hat der Chemiepark Gendorf (Lkr. Altötting) am Montagabend den...



Der BMW von Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) gilt als "größte Dreckschleuder" unter den Dienstwagen von Spitzenpolitikern in Deutschland. −Foto: dpa

Der BMW von Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) ist nach einer Umfrage der Deutschen Umwelthilfe...



Zusammengestoßen sind zwei Autos am Mittwoch, 20. September, gegen 14.30 Uhr auf der Watzmannstraße...