• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 20.02.2018



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Bad Reichenhall  |  07.12.2017  |  17:06 Uhr

Fremdparker: Aldi greift durch - und bittet mit 30 Euro zur Kasse

von Johannes Geigenberger

Lesenswert (12) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Bei gelbem Zettel bitte Zahlen: Seit ein privater Überwachungsdienst am Aldi kontrolliert, wird durchgegriffen. − Foto: Johannes Geigenberger

Bei gelbem Zettel bitte Zahlen: Seit ein privater Überwachungsdienst am Aldi kontrolliert, wird durchgegriffen. − Foto: Johannes Geigenberger

Bei gelbem Zettel bitte Zahlen: Seit ein privater Überwachungsdienst am Aldi kontrolliert, wird durchgegriffen. − Foto: Johannes Geigenberger


Von einem Einkauf bei Aldi erhofft sich der Kunde eigentlich – gemäß der Firmenphilosophie – Lebensmittel und allerlei andere Waren für kleines Geld. In der Reichenhaller Filiale (Landkreis Berchtesgadener Land) kann die Schnäppchenjagd aber seit November ein teures Vergnügen werden. Der Grund: Um den vielen Fremdparkern Herr zu werden, lässt Aldi die gültige Parkordnung rigoros durchsetzen. Maximal 90 Minuten darf für den Einkauf geparkt werden, zur Kontrolle ist eine Parkscheibe zu stellen. Wer sie vergisst, muss blechen: 30 Euro werden dann fällig.

So ging es auch Vera Niederberger: "Als ich einmal die Parkscheibe vergessen habe, hatte ich – nach nur zehn Minuten im Aldi – gleich einen gelben Strafzettel am Auto", ärgert sich die Bayerisch Gmainerin. Und das, obwohl sie mittels Kassenbon nachweisen kann, dass sie in der betreffenden Zeit bei Aldi einkaufen war. Doch der vom Discounter beauftragte Parkkontrolleur habe nicht mit sich reden lassen.

Gleich mehrere Leser meldeten sich inzwischen bei der Heimatzeitung mit ähnlichen Geschichten. Einige können zwar verstehen, dass Aldi wegen der Parkplatznot entlang der Münchner Allee reagieren muss. Auch andere Betreiber von Parkplätzen kämpfen schließlich mit Fremdparkern. Doch Bußgelder in Höhe von 30 Euro finden viele zu heftig. Zum Vergleich: Wer auf öffentlichen Parkplätzen die Zeit überschreitet, muss 15 Euro bezahlen.

Laut Aldi Süd hatten aber mildere Maßnahmen, um für mehr Parkdisziplin zu sorgen, keinen Erfolg gehabt. "Die Filiale in Bad Reichenhall hatte in den vergangenen Jahren zunehmend Probleme, ihren Kundinnen und Kunden ausreichend Parkplätze zur Verfügung zu stellen", heißt es aus der Pressestelle. Ob Pendler des nahegelegenen Bahnhofs, Studenten der Hochschule und der Akademie an der Münchner Allee und auch Besucher und Angestellte der benachbarten Kliniken und Ämter – sie alle hätten regelmäßig viele Parkplätze blockiert. "Auch Touristen nutzten den Parkplatz für deren Stadterkundung", hat man bei Aldi beobachtet.

Mehr dazu lesen Sie kostenlos auf PNP Plus und in der Freitagsausgabe Ihrer Heimatzeitung (Online-Kiosk).








Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am










Anzeige











Heimlich hat ein Mann in Ansbach seiner Freundin eine Abtreibungspille ins Essen gemischt. Dafür muss er sich nun vor Gericht verantworten. −Symbolfoto: dpa

Wegen versuchter Abtreibung muss sich am Dienstag ein 32 Jahre alter Mann vor dem Amtsgericht...



Vor der ersten Bodenbearbeitung im Frühjahr werden Zwischenfrüchte, die nicht vollständig erfroren sind, oft mit Glyphosat beseitigt. − Foto: dpa

Während der kalten Jahreszeit tut sich auf den Feldern nicht viel. Eine Familie aus dem Stadtgebiet...



Eisplatten, die während der Fahrt von Fahrzeug-Dächern auf die Straße fallen, können schwere Verkehrsunfälle zur Folge haben. −Symbolfoto: dpa

Eis und Schnee sorgen derzeit für glatte Straßen in der Region. Doch auch Eisplatten...



Weil er eine Kalbsleber geklaut hat, wurde ein Mann in München zu einer Geldstrafe in Höhe von 208.000 Euro verurteilt. − Foto: David Ebener/dpa

Ein Mann ist vom Münchner Amtsgericht wegen einer geklauten Kalbsleber zu einer Rekordgeldstrafe von...



So nicht! Auf landwirtschaftlichen Flächen, die schneebedeckt sind, darf keine Gülle ausgebracht werden. Die Düngeverordnung ist hierfür das verbindliche Regelwerk. − Foto: dpa

Viele Bauern warten jedes Jahr fast sehnsüchtig auf den Februar. Nachdem über die Wintermonate sich...





So jubelt ein Olympiasieger: Andreas Wellinger hat im südkoreanischen Pyeongchang Gold gewonnen. − Foto: dpa

Was für ein chaotisches Springen von der Normalschanze und welch ein Triumph für Andreas Wellinger...



Obenauf war Burghausen um Daniel Hofstetter im Test gegen Innsbruck. − Foto: Zucker

Am Samstag geht die Winterpause in der Regionalliga zu Ende, in Bayern höchster Amateurklasse rollt...



Musste erneut operiert werden: Bastian Grahovac − Foto: SV Wacker

Der SV Wacker Burghausen bestreitet am Freitag um 19.30 Uhr sein viertes Vorbereitungsspiel auf die...



Shakehands zur Begrüßung: Ralf Peiß, Sportlicher Leiter beim SV Erlbach, mit Nico Reitberger. Der 18-Jährige ist erst nächste Saison spielberechtigt. − Foto: Verein

Fußball-Landesligist SV Erlbach vermeldet zwei Neuzugänge. Einer davon ist allerdings erst für die...



Augen zu und durch: Erlbachs Tim Schwedes (vorne) im Kopfballduell mit Deniz Enes bei der 1:2-Niederlage von Erlbach im Test gegen Simbach. − Foto: Geiring

Die erste Niederlage im dritten Vorbereitungsspiel kassierte der Fußball-Landesligist SV Erlbach am...





Ihren Spielwarenladen mit Charme und Geschichte gibt Christl Ruhland schweren Herzens auf. Gerne hätte sie das Geschäft am Vormarkt an einen Nachfolger übergeben, aber diesen gibt es nicht. − Fotos: luh

In der Trostberger Altstadt haben im vergangenen Jahr zwei Cafés eröffnet, Geschäftsleute haben ihre...



Dass Alkohol legal, Cannabis aber verboten ist, hält Dr. Thomas Rieder, Facharzt für Suchterkrankungen am Bezirksklinikum Mainkofen, aus wissenschaftlicher Sicht für nicht nachvollziehbar. − Foto: Schweighofer

Wenn man mit Dr. Thomas Rieder, Leitender Medizinaldirektor, durch die Station C8 am Bezirksklinikum...



Wirtschaftsexperte Hans-Werner Sinn. − Foto: Michael Kappeler/dpa

Der frühere Chef des ifo-Instituts, Hans-Werner Sinn, sieht die EU auf dem Weg in eine Transferunion...



Am Stammsitz in Jandelsbrunn (Lkr. Freyung-Grafenau) investiert Knaus Tabbert gerade kräftig – links im Bild die neue Produktionshalle. − Foto: _Seidl

Die Knaus Tabbert GmbH wird als Börsenkandidat gehandelt, wie die PNP aus gut informierten Kreisen...



Die Polizei in Landshut sucht nach zwei Männern, die im Stadtpark eine Frau überfallen haben −Symbolfoto: PNP

Eine Frau ist im Landshuter Stadtpark von zwei Männern überfallen worden. Das Duo forderte bei dem...