• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 16.01.2018



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Passau  |  04.01.2018  |  06:31 Uhr

Video wird zum Hit im Netz: Diese Szenen sollen Gaffer abschrecken

von Daniel Ober

Lesenswert (20) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Einer der drei Schaulustigen im Video "Schaulustige - Sei kein Gaffer" geht bis an ein am Boden liegendes Unfallopfer neben einem ausgebrannten Autowrack heran, um ein Selfie zu knipsen. −Screenshot: Blickfänger GbR/youtube.com

Einer der drei Schaulustigen im Video "Schaulustige - Sei kein Gaffer" geht bis an ein am Boden liegendes Unfallopfer neben einem ausgebrannten Autowrack heran, um ein Selfie zu knipsen. −Screenshot: Blickfänger GbR/youtube.com

Einer der drei Schaulustigen im Video "Schaulustige - Sei kein Gaffer" geht bis an ein am Boden liegendes Unfallopfer neben einem ausgebrannten Autowrack heran, um ein Selfie zu knipsen. −Screenshot: Blickfänger GbR/youtube.com


Es sind vier Minuten, die Gaffer aufrütteln sollen: Der Kurzfilm "Schaulustige - Sei kein Gaffer" sorgt derzeit für Furore im Netz. Darin posieren drei junge Menschen vor der Handykamera an einem Unfallort und behindern dabei die Einsatzkräfte - bis die Situation jedoch ein tragisches Ende für die Schaulustigen nimmt. (Das Video finden Sie am Ende des Artikels)

Seit Mitte Dezember steht das Video der beiden Filmemacher Elena Walter und Emanuel Zander-Fusilo aus Osnabrück von der Blickfänger GbR im Netz. Gedreht wurde es mit Unterstützung der Sparkasse Osnabrück, des Bürgervereins Wüste e.V. und der Freiwilligen Feuerwehr Osnabrück. Auf Youtube wurde es bereits über 240.000 Mal gesehen. In Facebook wird das Video fleißig geteilt, gelikt und kommentiert.

Mehr zum Thema:
- Feuerwehr bespritzt Gaffer auf A3 mit Wasser
- Wasser gegen Gaffer: Polizei sieht Aktion der Feuerwehr kritisch
- Mit Wasser gegen Gaffer auf A3: Das sagen Leser und ein Jurist dazu
- Einsatzkräfte wegen Gaffern bei tödlichem Unfall verärgert
- Feuerwehrmann singt Anti-Gaffer-Lied +++ Video
- Frau bei Unfall auf B12 schwerst verletzt - Gaffer behindern Einsatz
- Nach Unfall in Übersee: Ersthelfer errichten Sichtschutz gegen Gaffer
- Polizei zieht filmende Gaffer auf der A3 aus dem Verkehr

Das passiert im Film: Drei junge Menschen sind im Auto unterwegs, als sie plötzlich an eine Unfallstelle mit einem brennenden Auto gelangen. Die Drei steigen aus, machen zunächst Fotos und Videos aus der Ferne, veröffentlichen sie und schreiben dazu "Krasser Unfall. Wir sind live dabei!!!"

Gaffer behindern die Einsatzkräfte bei der Arbeit

Doch damit nicht genug: Die zwei Männer und eine Frau nähern sich der Unfallstelle. Sie machen sich am Feuerwehrauto zu schaffen, posieren mit Ausrüstung der Einsatzkräfte, filmen und fotografieren das Geschehen aus der Nähe - und all das, während die Einsatzkräfte dabei sind, die brennenden Autowracks zu löschen und ein am Boden liegendes Opfer zu versorgen.

Die Reaktionen, die die Schaulustigen auf ihre verschickten Fotos und Videos erhalten, animieren sie dazu, noch näher an die Unfallstelle heranzugehen. Selbst ein Feuerwehrmann kann sie nicht davon abhalten. Einer der drei Gaffer rückt sogar bis an das Unfallopfer heran, um Selfies von sich und den Rettungsversuchen der Einsatzkräfte im Hintergrund zu machen. Als er diese Bilder seiner Mutter schickt und diese jedoch nicht auf seine Nachrichten reagiert, nimmt die Gafferei ein böses Ende.

VIDEO: Schaulustige - Sei kein Gaffer








Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am










Anzeige











Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdiensten sichern die Unfallstelle in Eberbach (Baden-Württemberg). − Foto: Rene Priebe/dpa

Ein Schulbus ist in Eberbach bei Mannheim frontal auf eine Hauswand geprallt...



− F.: Jäger/Birgmann

Kurz ist er dieses Jahr, aber nicht minder bunt und vielfältig, der Fasching in der Region...



In der Nacht auf Dienstag schneite es besonders in Niederbayern und der Oberpfalz. Die Lage auf den Straßen blieb laut Polizeiangaben verhältnismäßig ruhig. −Symbolfoto: dpa

Regen und Schnee haben in der vergangenen Nacht teilweise für glatte Fahrbahnen in der Region...



Handauflegung bei der Firmung – unser Bild zeigt Passaus Bischof Stefan Oster, wie er das Sakrament in Altötting an eine junge Gläubige spendet. − Foto: pbp

Der Bischof des Bistums Passau, Stefan Oster, überlegt, erst 16-Jährigen das Sakrament zu spenden...



Zu einem Vollbrand in einem Firmengebäude mussten am Montagabend die Feuerwehrkräfte in Straubing ausrücken. −Foto: Alexander Auer

Großeinsatz für die Feuerwehr in Straubing: Dort ist am Montagabend die Halle einer Malerfirma in...





Null Sicht am Schießstand: Johannes Kühn musste beim Rennen der Männerstaffel in Oberhof zweimal unter besonders irregulären Bedingungen in den Anschlag gehen. − Foto: dpa/Martin Schutt

Dass beim Biathlon-Weltcup in Oberhof ausgerechnet Johannes Kühn in der Männerstaffel fast alles...



Künftig für Burghausen am Ball: Maurizio Scioscia, der in Heidenheim schon 2. Liga spielte. − Foto: dpa

Neuer Mann für Wacker Burghausen: Maurizio Scioscia (26) wird den Regionalligisten in den restlichen...



Nur drei Kurzeinsätze in der Landesliga hatte Tobias Winklharrer (links, hier bei einem Testspiel im letzten Sommer) beim SV Erlbach. Bei Kreisklassen-Aufsteiger TuS Garching erhofft sich der Stürmer mehr Spielpraxis. − Foto: Zucker

Nach der Verpflichtung von Wolfgang Hahn vom SV Wacker Burghausen hat der SV Erlbach am Donnerstag...



Notgedrungen fand der Feld-, Wald- und Wiesen-Lauf in Tacherting-Altenham 2017 erstmals im Frühjahr statt. Ab sofort soll es immer so sein. − Foto: Veranstalter

Zweimal musste der Tachertinger Westerholzlauf im nördlichen Landkreis Traunstein in den vergangenen...



Zwei Tore in 17 Einsätzen bejubelte Markus Mayer (rechts) beim FC Töging. Nach nur einem halben Jahr ist der Stürmer nun wieder weg. − Foto: Zucker

Zwei Abgänge meldet Fußball-Landesligist FC Töging: Markus Mayer und Marcel Erlinger haben den...





Zwischen Batterie und Getriebe war der knapp zweijährige Kater so unglücklich eingezwickt, dass nur Teile des Fells zu sehen waren. − Foto: Vorwallner

Das neue Jahr hat für den Kater "Tony" aus Töging (Landkreis Altötting) mit einem gehörigen Schreck...



Der zweite Teil des "Pillerfelds" soll bereits im Herbst erschlossen und bebaubar sein. − Foto: Georg Unterhauser/www.luftbild-traunstein.de

In der ersten Sitzung des neuen Jahres widmete sich der Stadtrat zwei der größten städtebaulichen...



Ab sofort startet die Erfassung der Teilnehmer für ein freiwillige sBlutmonitoring im Raum Altötting. − Foto: dpa

Etwa einen Monat nach dem klaren Ja des Altöttinger Kreistags für ein umfassendes Blutmonitoring zur...



Cybil mit ihren Brüdern und Söhnen sowie einem kleinen Neffen. − Foto: privat

In Pakistan kennt sie jedes Kind. Cybil Chowdhry ist ein Supermodel und ein Fernsehstar...



2015 war eines der wirtschaftlich erfolgreichsten Jahre der Industriegemeinde überhaupt. Herausragend ist dabei der "Ausreißer" der Gewerbesteuer mit 15,62 Millionen Euro. −Grafik: Kämmerei

Der Gemeinderat hat sich mit der Abschlussrechnung für das Jahr 2015 befasst...