• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 20.01.2018



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Altötting  |  12.01.2018  |  11:07 Uhr

PFOA-Blutmonitoring startet: Anmeldung ab sofort möglich

Lesenswert (4) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Ab sofort startet die Erfassung der Teilnehmer für ein freiwillige sBlutmonitoring im Raum Altötting. − Foto: dpa

Ab sofort startet die Erfassung der Teilnehmer für ein freiwillige sBlutmonitoring im Raum Altötting. − Foto: dpa

Ab sofort startet die Erfassung der Teilnehmer für ein freiwillige sBlutmonitoring im Raum Altötting. − Foto: dpa


Etwa einen Monat nach dem klaren Ja des Altöttinger Kreistags für ein umfassendes Blutmonitoring zur Chemikalie PFOA im Landkreis Altötting startet jetzt die Erfassung der freiwilligen Teilnehmer. Angaben des Landratsamtes vom Freitag zufolge können sich Bürger aus den betroffenen Gebieten, die sich an der kostenlosen Untersuchung beteiligen wollen, per E-Mail, Fax oder Brief bei der Behörde melden.

Mehr zum Thema PFOA finden Sie hier auf unserer Sonderseite.

Anders als zunächst geplant, wird es nicht fünf, sondern sechs Untersuchungsgebiete geben: Kastl/Tüßling, Burgkirchen (ohne Hirten), Emmerting, Neuötting/Winhöring, Altötting sowie die Inn-Salzach-Gruppe (Haiming, Marktl ohne Marktlberg, Stammham und Alzgern). Jeweils 140 Bürger sollen aus den sechs Gebieten untersucht werden. Den insgesamt 840 Freiwilligen wird dabei etwas Blut im Gesundheitsamt abgenommen. Dieses wird dann beim Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit auf die Chemikalie PFOA sowie auf weitere Fluorverbindungen hin untersucht.

Zudem müssen die Teilnehmer Angaben zu den persönlichen Lebensverhältnissen machen, um so eine genauere Auswertung zu ermöglichen. In einigen Jahren soll die Testrunde bei denselben Freiwilligen wiederholt werden. Die Untersuchungen sind kostenlos, die Kosten übernimmt der Freistaat. Das Mindestalter der Teilnehmer liegt bei sieben Jahren, was mit hohen ethischen Anforderungen zusammenhängt, die im Fall von Blutuntersuchungen bei jüngeren Kindern greifen würden. Aktive wie auch ehemalige Mitarbeiter der Firma Dyneon sind von der Untersuchung ausgeschlossen. Die bei ihnen zu erwartenden Extremwerte könnten den Querschnitt der Studie verfälschen.

Sollten sich aus einem Gebiet mehr Freiwillige melden als Plätze zur Verfügung stehen, werden die Plätze nach Angaben des Landratsamtes ausgelost. Aus dem Versorgungsbereich eines jeden der oben genannten Wasserversorger können jeweils 70 Männer/Jungen und 70 Frauen/Mädchen an der Untersuchung teilnehmen.

Im Folgenden die weiteren Angaben des Landratsamtes Altötting:

Die Anmeldung kann bis zum 22. Januar 2018, 08:00 Uhr formlos oder mit Hilfe eines Vordrucks per Mail (pfoa@lra-aoe.de), per Fax 08671/502 71 939 oder Brief (Landratsamt Altötting, Stichwort "PFOA-Blutuntersuchung", Bahnhofstraße 38, 84503 Altötting) erfolgen.

Die Anmeldung muss neben dem Namen, Alter, Geschlecht, Wohnort und Namen des Wasserversorgers auch eine Telefonnummer enthalten, unter der die Bürgerin/der Bürger tagsüber zur Terminvereinbarung für das Landratsamt erreichbar ist.

Ein Vordruck, der an das Landratsamt Altötting geschickt oder gemailt werden kann, findet sich auf der Homepage des Landratsamtes Altötting (https://lra-aoe.de).

Die Blutentnahme wird ab dem 30. Januar am Gesundheitsamt Altötting, Vinzenz-von-Paul-Str. 8 durchgeführt werden. Vor der Blutentnahme werden die Studienteilnehmer/innen gebeten, eine Einverständniserklärung abzugeben sowie einen Fragebogen auszufüllen. Beide Bögen können auch im Vorfeld von der Homepage des Landratsamtes geladen und ausgefüllt zur Untersuchung mitgebracht werden.

Die Untersuchung der Blutproben auf PFOA, den PFOA-Ersatzstoff ADONA sowie mindestens sechs weitere perfluorierte Verbindungen, als auch die wissenschaftliche Auswertung, werden am Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit durchgeführt. Aufgrund der hohen Zahl der Studienteilnehmer und der Untersuchung auf acht perfluorierte Verbindungen (PFTs), werden die Analysen und die wissenschaftliche Auswertung voraussichtlich einige Zeit in Anspruch nehmen.

Das Landratsamt Altötting hat das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege um Unterstützung und Priorisierung gebeten, damit die Untersuchungsergebnisse so rasch wie möglich vorgelegt werden können.






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Ziffer 8 – Facebook-Plugins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am










Anzeige











Eine 20 Jahre alte Frau und ihre 16-jährige Schwester sind bei einem Autounfall in Oberbayern ums Leben gekommen. −Symbolfoto: Wolf

Bei einem Autounfall auf schneeglatter Fahrbahn in Oberbayern sind zwei junge Schwestern getötet...



Gleich in der ersten Dschungelprüfung griff RTL in die Vollen - und servierte Kamelhirn und Straußenfuß. − Foto: MG RTL D / Stefan Menne

Er hat wieder begonnen: Der alljährliche Untergang des Abendlandes - das Dschungelcamp...



Die Gewerkschaft der Polizei informierte in ihrer Mitgliederzeitschrift im vergangenen April über den Umgang mit Reichsbürgern. − Foto: dpa

Weil er einer Frau mit dem Tod drohte, hat die Polizei am Mittwoch die Wohnung eines mutmaßlichen...



Die Inzeller Ballonwoche wird am Sonntag, 21. Januar, ab Einbruch der Dunkelheit eröffnet. Beim "Meet and Greet" mit den Ballonteams haben Besucher die Möglichkeit zur Buchung einer Mitfahrgelegenheit. − Foto: Helmut Wegscheider

Was ist am Wochenende in der Region geboten? Ob Kabarett, Konzert, Sportevent...



Diese mächtige Eiche hat das Sturmtief am Donnerstagabend über den Alzkanal in Trostberg geworfen. Die Bergung war kompliziert. − Foto: luh

Das Sturmtief "Friederike" hat einen sehr komplizierten Einsatz in Trostberg verursacht...





Null Sicht am Schießstand: Johannes Kühn musste beim Rennen der Männerstaffel in Oberhof zweimal unter besonders irregulären Bedingungen in den Anschlag gehen. − Foto: dpa/Martin Schutt

Dass beim Biathlon-Weltcup in Oberhof ausgerechnet Johannes Kühn in der Männerstaffel fast alles...



Künftig für Burghausen am Ball: Maurizio Scioscia, der in Heidenheim schon 2. Liga spielte. − Foto: dpa

Neuer Mann für Wacker Burghausen: Maurizio Scioscia (26) wird den Regionalligisten in den restlichen...



Notgedrungen fand der Feld-, Wald- und Wiesen-Lauf in Tacherting-Altenham 2017 erstmals im Frühjahr statt. Ab sofort soll es immer so sein. − Foto: Veranstalter

Zweimal musste der Tachertinger Westerholzlauf im nördlichen Landkreis Traunstein in den vergangenen...



Zwei Tore in 17 Einsätzen bejubelte Markus Mayer (rechts) beim FC Töging. Nach nur einem halben Jahr ist der Stürmer nun wieder weg. − Foto: Zucker

Zwei Abgänge meldet Fußball-Landesligist FC Töging: Markus Mayer und Marcel Erlinger haben den...



Es wird eine harte erste Woche für die Burghausener Spieler um Tim Sulmer, die am Montag erstmals wieder auf dem Platz standen. − Foto: Butzhammer

Der Ball rollt wieder an der Salzach – am Montagabend versammelte Wacker Burghausens Trainer...





Am Amtsgericht in Miesbach hat ein Richter für ein Verfahren gegen einen Asylbewerber aus Afghanistan ein Kreuz abhängen lassen. −Symbolfoto: dpa

Für ein Verfahren gegen einen jungen Asylbewerber aus Afghanistan hat ein Richter am Amtsgericht...



16 Fahrzeuge sind nach ersten Erkenntnissen in einen Unfall auf der A93 im Landkreis Kelheim verwickelt. Drei Menschen wurden verletzt. − Foto: Alexander Auer

Ein schwerer Unfall hat sich am Mittwochmittag auf der A93 im Landkreis Kelheim ereignet...



Schwer begeistert waren die Fans von den Kastelruther Spatzen, mit denen nach einer Pause wegen einer Herz-OP auch Bandleader Norbert Rier wieder auf der Bühne stand. − Foto: Graf

Die Kastelruther Spatzen haben auf ihrer Tournee 2018 mit dem Titel "Die Tränen der Dolomiten" am...



Schwer verletzt wurde ein 22-Jähriger bei einem Arbeitsunfall in Burgkirchen −Symbolfoto: Wolf

Mit schweren Verletzungen ist am Mittwoch ein Arbeiter nach einem Betriebsunfall im Burgkirchner...



Spaziergänge mit Hündin Lucy, die der Familie seiner Betreuerin in Schnaitsee gehört, genoss Omar bis zu seiner Verhaftung. − Foto: privat

Der 21-jährige afghanische Asylbewerber Abdol Moghadas S. ("Omar") wurde vor fast einem Jahr in...