• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 21.02.2018



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Keine Hinweise mehr  |  10.02.2018  |  05:00 Uhr

Suche nach Wölfen aus Nationalpark Bayerischer Wald eingestellt

von Daniel Ober

Lesenswert (6) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Dieses zehn Wochen alte Foto von einem der zwei noch verbliebenen entlaufenen Wölfe aus dem Nationalpark Bayerischer Wald ist der letzte Hinweis, den die Nationalparkverwaltung erhalten hat. − Foto: Bauernfeind

Dieses zehn Wochen alte Foto von einem der zwei noch verbliebenen entlaufenen Wölfe aus dem Nationalpark Bayerischer Wald ist der letzte Hinweis, den die Nationalparkverwaltung erhalten hat. − Foto: Bauernfeind

Dieses zehn Wochen alte Foto von einem der zwei noch verbliebenen entlaufenen Wölfe aus dem Nationalpark Bayerischer Wald ist der letzte Hinweis, den die Nationalparkverwaltung erhalten hat. − Foto: Bauernfeind


Die Suche nach den beiden noch abgängigen entlaufenen Wölfen aus dem Nationalpark Bayerischer Wald ist eingestellt worden. Das teilte die Nationalparkverwaltung am Freitag in einer Pressemitteilung mit. Im Oktober sind sechs Wölfe aus dem Tier-Freigelände in Ludwigsthal (Landkreis Regen) entkommen. Drei von ihnen sind gestorben, einer wurde gefangen.

Der Nationalpark hatte bis zuletzt nach den beiden verbliebenen Wölfen gesucht. "Wir haben seit zehn Wochen keinen konkreten Hinweis mehr bekommen, von daher haben wir räumlich keine Vorstellung davon, wo die Tiere sind", sagt Nationalpark-Sprecher Gregor Wolf auf Nachfrage. In Absprache mit dem Landesamt für Umwelt wurde die Suche nun eingestellt.

Wolf hat Schaf im Landkreis Passau und Hahn in Oberösterreich gerissen

Der letzte konkrete Hinweis zu einem der beiden Wölfe ist im November bei der Nationalparkverwaltung eingegangen. Dabei handelte es sich um die Sichtung eines Wolfes bei Linz in Oberösterreich. Das Tier wurde dort mit einem gerissenen Hahn fotografiert. Dieser Wolf konnte zweifelsfrei den entlaufenen Tieren aus dem Nationalpark zugeordnet werden.

Mehr dazu: Alles zum Thema Wolf im Bayerwald finden Sie auf unserer Sonderseite

Es steht fest, dass es sich bei diesem Wolf um denselben handelt, der Anfang November ein Schaf im Raum Tiefenbach (Landkreis Passau) gerissen hat. Ebenfalls Anfang November wurde ein Reh bei Sankt Englmar (Landkreis Straubing-Bogen) gerissen. Ob dafür auch dieser Wolf verantwortlich ist, ist ungewiss. Seit dem letzten Hinweis aus Oberösterreich gab es keine Spur mehr. Ob der Wolf noch lebt, ist ungewiss.

Zwei Wölfe wurden geschossen, einer von der Waldbahn erfasst

Nachdem die Wölfe entlaufen waren, war der Nationalpark für die Suche verantwortlich. Ein Wolf wurde in der Nacht, als die Tiere entlaufen sind, von der Waldbahn erfasst. Zwei Wölfe wurden im Oktober erschossen. Ein Tier konnte in einer Lebendfalle gefangen werden. Die Hinweise, die seit der letzten Sichtung in Oberösterreich bei der Nationalparkverwaltung eingegangen sind, haben nichts ergeben. Nun nimmt das Landesamt für Umwelt die Hinweise wieder entgegen.

Wölfe aus Gehege gelassen? Polizei ermittelt noch

Gleich nachdem die Wölfe entlaufen waren, wurde vermutet, dass sie mutwillig freigelassen wurden. Wie der stellvertretende Dienststellenleiter der Polizei in Zwiesel (Landkreis Regen), Horst Fischl, mitteilt, sind die Ermittlungen hierzu noch nicht abgeschlossen. Aber: "Es gibt keine neuen Ermittlungsansätze." Derzeit untersucht das Landeskriminalamt das Schloss und die Schlüssel des Tier-Freigeländes in Ludwigsthal.

Cronik zu den entlaufenen Wölfen aus dem Nationalpark







 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Ziffer 8 – Facebook-Plugins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am










Anzeige











Seit 9. Oktober sitzt Christian Wilke in einem Gefängnis in Al Ain (Vereinigte Arabische Emirate): Seine Mutter kämpft für seine Freilassung. − Foto: Wilke

Seit 9. Oktober sitzt Christian Wilke aus Landau an der Isar (Landkreis Dingolfing-Landau) in den...



Trotz Sonnenscheins soll es zu Anfang nächster Woche eisig kalt in der Region werden. − Foto: dpa

Es wird kalt in der Region – bitterkalt. "Vor uns liegt die kälteste Phase des Winters"...



Dieses Bier ist schwer in Ordnung! Mit dem Donald-Trump-Signature-Move aus zusammengepresstem Daumen und Zeigefinger preist Peter Mertens sein Dump-Beer an – oder wie es der Mann mit der roten Krawatte formulieren würde: "The greatest beer that God ever created!" −F.: Thois/pm-designzirkus

Ein kreativer Grafiker aus Truchtlaching (Landkreis Traunstein) schenkt Populisten und...



Beim Vollbrand eines landwirtschaftlichen Gebäudes in Obermotzing bei Aholfing im Landkreis Straubing-Bogen ist hoher Sachschaden entstanden. − Foto: Alexander Auer

Ein großes Feuer hat es in der Nacht auf Mittwoch in der Gemeinde Aholfing im Landkreis...



Die Spieler des FC Bayern München feiern mit ihren Fans den 5:0-Kantersieg gegen Besiktas Istanbul am Dienstagabend mit den Fans in der Allianz Arena in München. − Foto: dpa

Von einem entspannten Betriebsausflug in die Türkei wollte Jupp Heynckes trotz des "Kantersieges"...





So jubelt ein Olympiasieger: Andreas Wellinger hat im südkoreanischen Pyeongchang Gold gewonnen. − Foto: dpa

Was für ein chaotisches Springen von der Normalschanze und welch ein Triumph für Andreas Wellinger...



Obenauf war Burghausen um Daniel Hofstetter im Test gegen Innsbruck. − Foto: Zucker

Am Samstag geht die Winterpause in der Regionalliga zu Ende, in Bayern höchster Amateurklasse rollt...



Augen zu und durch: Erlbachs Tim Schwedes (vorne) im Kopfballduell mit Deniz Enes bei der 1:2-Niederlage von Erlbach im Test gegen Simbach. − Foto: Geiring

Die erste Niederlage im dritten Vorbereitungsspiel kassierte der Fußball-Landesligist SV Erlbach am...



Yunus Karayün (32) wurde in Kirchanschöring freigestellt, Ex-Profi Michael Kostner (49) übernimmt. − Foto: Butzhammer

Knapp zwei Wochen vor dem Frühjahrsrunden-Auftakt der Fußball-Bayernliga Süd hat der...



Musste erneut operiert werden: Bastian Grahovac − Foto: SV Wacker

Der SV Wacker Burghausen bestreitet am Freitag um 19.30 Uhr sein viertes Vorbereitungsspiel auf die...





Am Stammsitz in Jandelsbrunn (Lkr. Freyung-Grafenau) investiert Knaus Tabbert gerade kräftig – links im Bild die neue Produktionshalle. − Foto: _Seidl

Die Knaus Tabbert GmbH wird als Börsenkandidat gehandelt, wie die PNP aus gut informierten Kreisen...



Die Polizei in Landshut sucht nach zwei Männern, die im Stadtpark eine Frau überfallen haben −Symbolfoto: PNP

Eine Frau ist im Landshuter Stadtpark von zwei Männern überfallen worden. Das Duo forderte bei dem...



Annegret Kramp-Karrenbauer soll neue Generalsekretärin der CDU werden. − Foto: dpa

CDU-Chefin Angela Merkel will die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer als...



Die Kombinierer Fabian Riessle (r-l), Eric Frenzel, Johannes Rydzek aus Deutschland laufen auf der Strecke. − Foto: Daniel Karmann/dpa

Angeführt von Vierfach-Weltmeister Johannes Rydzek sind die deutschen Kombinierer zu einem...



Pilotin Mariama Jamanka und Anschieberin Lisa Buckwitz aus Deutschland im Eiskanal. Foto: Tobias Hase/dpa

Als B-Team gestartet und plötzlich Gold gewonnen: Zweierbob-Pilotin Mariama Jamanka und Anschieberin...