• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 24.02.2018



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Olympische Winterspiele in Pyeongchang  |  12.02.2018  |  15:17 Uhr

Deutsche Biathleten in Topform: Vier Medaillen in vier Rennen

Lesenswert (2) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Hatten allen Grund zu jubeln: Die deutschen Biathleten Benedikt Doll (l.) und Laura Dahlmeier haben in den Verfolgungsrennen bei den Olympischen Winterspielen im südkoreanischen Peyongchang am Montag jeweils Medaillen geholt: Doll bekam Bronze, Dahlmeier Gold. − Fotos: dpa

Hatten allen Grund zu jubeln: Die deutschen Biathleten Benedikt Doll (l.) und Laura Dahlmeier haben in den Verfolgungsrennen bei den Olympischen Winterspielen im südkoreanischen Peyongchang am Montag jeweils Medaillen geholt: Doll bekam Bronze, Dahlmeier Gold. − Fotos: dpa

Hatten allen Grund zu jubeln: Die deutschen Biathleten Benedikt Doll (l.) und Laura Dahlmeier haben in den Verfolgungsrennen bei den Olympischen Winterspielen im südkoreanischen Peyongchang am Montag jeweils Medaillen geholt: Doll bekam Bronze, Dahlmeier Gold. − Fotos: dpa


Mit der deutschen Fahne in der Hand stürmte Superstar Laura Dahlmeier zu ihrer zweiten Goldmedaille, kurz darauf strahlte Benedikt Doll über Bronze. Mit dem besten deutschen Auftakt der Olympia-Geschichte haben die deutschen Biathleten bei den Winterspielen in Pyeongchang eine große Show abgeliefert. Dreimal Gold und einmal Bronze in den ersten vier Entscheidungen in Südkorea - besser geht es kaum.

Den Anfang machte in den Verfolgungsrennen am Montag wieder Deutschlands Vorzeige-Skijägerin Dahlmeier, die nach zehn Kilometern trotz eines Schießfehlers mit großem Vorsprung vor der zweimaligen Olympiasiegerin Anastasiya Kuzmina aus der Slowakei und der Französin Anais Bescond gewann. Damit ist die 24-Jährige die erste Biathletin, der das Double aus Sprint und Verfolgung bei denselben Winterspielen gelang. Solch ein Kunststück hatte bislang nur Rekord-Olympiasieger Ole Einar Björndalen aus Norwegen geschafft.

Mehr dazu: Alles zu den Olympischen Winterspielen lesen Sie auf unserer Sonderseite

Bei den Männern war es diesmal Sprintweltmeister Doll, der nach 12,5 Kilometern hinter dem überragenden Franzosen Martin Fourcade und dem Schweden Sebastian Samuelsson den dritten Platz belegte. Simon Schempp, Sprint-Olympiasieger Arnd Peiffer und Erik Lesser komplettierten auf den Plätzen fünf, acht und elf das hervorragende Mannschaftsergebnis.

Im Mittelpunkt stand aber einmal mehr Königin Dahlmeier. "Es war ein richtig, richtig hartes Rennen, unfassbar! Meine Finger sind gerade aufgetaut, das waren Schmerzen, schlimmer als in jedem Rennen zuvor. Es war jetzt abartig", sagte die immer noch frierende Dahlmeier nach ihrem Coup. Bundestrainer Gerald Hönig hatte nach dem perfekten Rennen seiner Ausnahmekönnerin Tränen in den Augen und sagte: "Laura überstrahlt wieder alles. Was Laura hier an Biathlon in Perfektion zeigt, habe ich in der Art und Weise noch nicht gesehen. Sie ist professionell bis in die Haarspitzen."

Erfolgreichster deutscher Biathlet bei Olmpischen Spielen war bislang Michael Greis

Denise Herrmann war auf Rang sechs zweitbeste Deutsche. "Es ist unglaublich. Sie ist so gut drauf und hat mental so eine Stärke. Sie lässt der Konkurrenz keine Chance und steht verdient wieder ganz oben", sagte Herrmann über Dahlmeier. Franziska Hildebrand wurde Zehnte, Vanessa Hinz auf Rang 14.

Bisher erfolgreichster deutscher Skijäger bei einem Olympia-Event ist Michael Greis, der bei den Winterspielen 2006 in Turin dreimal Gold holte - im Einzel, Massenstart und der Staffel.

Schon vor einem Jahr bei der WM in Hochfilzen hatte Dahlmeier mit 23 Jahren fast spielerisch Rekorde aufgestellt, die wohl sehr lange Bestand haben werden. Mit fünfmal Gold und einmal Silber holte sie bei der WM in Hochfilzen in allen sechs Rennen eine Medaille. Fünf WM-Titel bei einem Event oder elf WM-Medaillen in Serie gewann noch niemand im Biathlon-Zirkus. Bei Großereignissen schaffte sie in 13 Rennen am Stück eine Medaille. Auch das ist bislang unerreicht.

Verfolgungs-Rennen wegen Böen kurz vor Abbruch

Dahlmeier ist auf dem besten Wege, zum großen Star von Pyeongchang zu werden - vier weitere Medaillenchancen warten noch auf sie. Dabei stand das Rennen vor der Verschiebung. Hin und wieder fegten Böen durch das Stadion. "Wenn Dich so eine erwischt, kannst Du nichts machen", sagte Hönig. Erst kurz vor 19.00 Uhr (Ortszeit) fiel nach einer kurzen Jury-Sitzung die Entscheidung, dass das Rennen pünktlich beginnt. Ebenso wie das Männer-Rennen. Und da zeigte diesmal Fourcade seine ganze Klasse. Der Franzose, der im Sprint noch gepatzt hatte, holte überlegen seinen fünften Olympiasieg.

Doll hatte nach dem vierten Schießen sogar noch auf Silberkurs gelegen, doch Samuelsson kämpfte sich ran und zog schließlich vorbei. Für den 27 Jahre alten Doll war es aber trotzdem die erste Olympia-Medaille seiner Karriere. − dpa






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Ziffer 8 – Facebook-Plugins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am










Anzeige











Eine Gruppe Kinder ist an einer Bushaltestelle in Reischach im Landkreis Altötting von einem Auto erfasst worden. −Foto: TimeBreak21

Sie waren schon fast zuhause, als es passierte: Beim Überqueren der Straße sind am Freitagnachmittag...



Dieser Tanklaster - hier ein Archivbild - transportierte rund 34.000 Liter Kraftstoff. Geistesgegenwärtig fuhr der Lkw-Fahrer den brennenden Laster aus einem Wohngebiet. Nun wird er angeklagt. −Foto: dpa/Archiv

Einst wurde er als Held gefeiert, nun muss ein 50 Jahre alter Tanklastzugfahrer mit einem...



Über ihren Twitter-Account hat die Polizei Oberfranken am Freitag einen Busen-Tweet veröffentlicht und damit Kritik geerntet. Mittlerweile wurde der Tweet gelöscht. − Foto: Screenshot PNP

Ausgerechnet in Zeiten der #MeToo-Debatte hat die Polizei in Oberfranken über ihre eigene Arbeit mit...



Die Grippe Welle breitet sich in Bayern weite raus − Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Die Zahl der Grippe-Fälle ist in Bayern erneut deutlich angestiegen. Dem Landesamt für Gesundheit...



Dreifacher Torschütze: Markus Gallmaier (links), im Duell mit Christoph Schulz, erwies sich beim Schaldinger 4:0 gegen Burghausen als sehr treffsicher. − Foto: Zucker

Fußball-Regionalligist SV Schalding-Heining hat sich in einem Testspiel beim SV Wacker Burghausen...





In den kommenden Tagen ist Dauerfrost vorhergesagt − keine guten Aussichten für die Fußballer. − Foto: Lakota

Die Regionalliga hat es schon eiskalt erwischt − und auch für die kommende Woche sieht es...



Obenauf war Burghausen um Daniel Hofstetter im Test gegen Innsbruck. − Foto: Zucker

Am Samstag geht die Winterpause in der Regionalliga zu Ende, in Bayern höchster Amateurklasse rollt...



Wacker Burghausen und Schalding treffen am Freitagabend in einem Testspiel aufeinander. − Foto: Lakota

Nichts geht in Burghausen, nichts geht in Schalding: Die Regionalligisten haben wie erwartet ihr...



So jubelt ein Olympiasieger: Andreas Wellinger hat im südkoreanischen Pyeongchang Gold gewonnen. − Foto: dpa

Was für ein chaotisches Springen von der Normalschanze und welch ein Triumph für Andreas Wellinger...



Yunus Karayün (32) wurde in Kirchanschöring freigestellt, Ex-Profi Michael Kostner (49) übernimmt. − Foto: Butzhammer

Knapp zwei Wochen vor dem Frühjahrsrunden-Auftakt der Fußball-Bayernliga Süd hat der...





Sorgfältig prüft Adolf Georg, ob sich die Balken auf der richtigen Arbeitshöhe befinden. − Fotos: Pfingstl/Regnauer

55 Jahre im Dienst. Dieses Betriebsjubiläum muss man sich erst einmal auf der Zunge zergehen lassen...



Singt unter freiem Himmel in Burghausen: Anastacia. − Foto: Peter Svenson

Sie ist eine der markantesten Stimmen im internationalen Pop: Die 49 Jahre alte US-Sängerin...



Bis zum September will die Stadt im Kindergarten Zauberwald einen weiteren Gruppenraum bauen, um im neuen Kindergartenjahr ausreichend Plätze zur Verfügung stellen zu können. Das Bild zeigt spielende Kinder Einrichtung mit Leiterin Andrea Zepmeisel. − Foto: Wetzl

Die Kindergartensituation ist angespannt, freie Plätze werden knapp. Nun dauert es ja noch...



Dass Alkohol legal, Cannabis aber verboten ist, hält Dr. Thomas Rieder, Facharzt für Suchterkrankungen am Bezirksklinikum Mainkofen, aus wissenschaftlicher Sicht für nicht nachvollziehbar. − Foto: Schweighofer

Wenn man mit Dr. Thomas Rieder, Leitender Medizinaldirektor, durch die Station C8 am Bezirksklinikum...



Wirtschaftsexperte Hans-Werner Sinn. − Foto: Michael Kappeler/dpa

Der frühere Chef des ifo-Instituts, Hans-Werner Sinn, sieht die EU auf dem Weg in eine Transferunion...