• pnp.de
  • regioevent.de
  • heimatsport.de


pnp.de 18.04.2014



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




 - Foto: red
Artikel Panorama

Reit im Winkl  |  25.07.2013  |  15:13 Uhr

Reit im Winkl: Toter Mann (74) aus Mittersee geborgen

von Markus Salzeder

Lesenswert (1) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Die Suche nach einem vermissten Österreicher am Mittersee zwischen Reit im Winkl und Ruhpolding hat am Donnerstagmorgen ein tragisches Ende genommen - der 74-Jährige konnte nur noch tot aus dem See geborgen werden. Die Traunsteiner Kriminalpolizei hat noch vor Ort die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise auf ein Fremdverschulden ergaben sich keine.

Keine Hinweise auf Fremdverschulden

Nachdem der Mann am Mittwochabend das Ziel seiner Ausflugsfahrt nicht erreicht hatte, machten sich die Angehörigen Sorgen und meldeten den 74-Jährigen bei der Tiroler Polizei als vermisst. Nachdem der Österreicher bei früheren Fahrten bereits im Bereich Ruhpolding/Reit im Winkl einen Zwischenstopp eingelegt hatte, wurden auch die deutschen Behörden verständigt. Eine Streife der Polizeiinspektion Ruhpolding fand dann auch den Pkw des Tirolers, der am Mittersee auf einem Parkplatz abgestellt war. An den daraufhin eingeleiteten Suchmaßnahmen nahmen auch Hundeführer, die Feuerwehr Reit im Winkl, die Wasserwacht mit mehreren Booten und ein Polizeihubschrauber teil.

Suche nach Mitternacht abgebrochen

Die Suche musste nach Mitternacht abgebrochen werden, wurde dann aber am Morgen fortgesetzt. Gegen 7.30 Uhr fanden Angehörige der Wasserwacht dann den Leichnam des Mannes im Mittersee. Beamte der Traunsteiner Kriminalpolizei übernahmen vor Ort die Ermittlungen zur Ursache, Hinweise auf ein Fremdverschulden ergaben sich aber nicht. Vielmehr scheint nach jetzigem Stand der Ermittlungen ein gesundheitliches Problem zum Tod des 74-Jährigen geführt zu haben.



Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2014
Dokument erstellt am 2013-07-25 15:16:52
Letzte Änderung am 2013-07-26 11:51:09











Anzeige











−Symbolbild: PNP

Kinder können grausam sein: Dieser Spruch bewahrheitete sich am Mittwoch einmal mehr...



"Du bist viel zu früh gegangen, aber wir werden dich nie vergessen!" Freunde des Toten haben im Internet ein Kondolenzbuch zum Verabschieden von Sascha Breneizeris eingerichtet. −Screenshot: Wölfl

"Wenn ich fort bin, dann gebt mich frei", heißt es in einem Online-Nachruf auf Sascha Breneizeris...



− Foto: dpa/Archiv

Ein lebensgefährliches Phänomen breitet sich derzeit unter jungen Mädchen aus: der Selfie vor Zügen...



Eine beschriftete Tafel, dazu ein steinerner Engel mit zwei Kindern auf den Armen – so sieht die Gedenkstätte aus, mit der an der Nordseite der Burgkirchner St.-Johann-Kirche an die Opfer erinnert wird. − Foto: Kleiner

Eine Gedenktafel ist geblieben. "Sie kehrten heim zu Gott im Schutz ihres Engels"...



− Foto: tb21

Ein Raub der Flammen wurde in der Nacht zum Karfreitag eine Fischzucht im Gemeindebereich von...





Neue Uniformen soll die bayerische Polizei erhalten. Bis Frühjahr 2015 sollen zwei favorisierte Modelle getestet werden. Ab 2016 sollen die Beamten neu ausgestattet werden. − Foto: dpa

Im Sommer werden die Menschen gelegentlich auf bayerische Polizeibeamte in blauer Uniform treffen...



− Foto: Circus Krone

Familiennachwuchs beim Circus Krone: Vor einer Woche kam dort ein weißes Löwenbaby zur Welt...



Ca. 500 Meter von einem Kindergarten entfernt wurden die toten Jungtiere gefunden. − Foto: Polizei

Zwei tote Kälber sind in Maiszell (Landkreis Pfaffenhofen) von Unbekannten entsorgt worden...



− Foto: pnp

Am 8. April schickt der US-Softwarekonzern Microsoft sein Flaggschiff, das Betriebssystem Windows XP...



Das Gasthaus "Zum Kirchenwirt" in Marienberg wird schon seit Jahren nicht mehr betrieben. Lediglich die Wohnungen über dem Erdgeschoss waren bis jetzt noch vermietet. − Foto: Wetzl

Eine Zusage machte Bürgermeister Hans Steindl den Marienberger Anwohnern, die am Mittwoch in die...





Die Schlange kurz vor Öffnung der Türen war lang. − Fotos: Kallmeier

Schon eine Stunde vor Vorverkaufsbeginn drängten sich die Fans von Monika Gruber zwischen...



− Foto: pnp

Am 8. April schickt der US-Softwarekonzern Microsoft sein Flaggschiff, das Betriebssystem Windows XP...



Kommt es zu einem Starkregen wie am 9. Juni 2013 in Holzen (im Bild der Watzmannring) mit 60 Litern Wasser pro Quadratmeter innerhalb von 20 Minuten, kann das gemeindliche Kanalnetz die Abwassermassen nicht mehr fassen. Dann ist jeder Liter zusätzlich schon ein Problem. Darum prangerte Johann Niedermeier die Entwässerung der Kreisstraße über die Gemeinde in der Bürgerversammlung an. − Foto: FFW Burgkirchen

Einen Schwarzbau des Landkreises, von dem niemand mehr etwas wusste, der aber mehrere Hausbesitzer...



− Foto: dpa

75 Minuten – so lange hat Altötting am Donnerstag, 10. April, Zeit, um auf den neuen Passauer...



Die Gottfried Jaindl GmbH, Fachbetrieb für Solar, Heizung, Sanitär und Lüftung, hat Insolvenz beantragt. −Symbolfoto: dpa

Die Gottfried Jaindl GmbH mit Sitz im Gewerbepark in Lindach in Burghausen, Fachbetrieb im Bereich...