• pnp.de
  • regioevent.de
  • heimatsport.de


pnp.de 18.12.2014



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Reit im Winkl  |  25.07.2013  |  15:13 Uhr

Reit im Winkl: Toter Mann (74) aus Mittersee geborgen

von Markus Salzeder

Lesenswert (1) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Die Suche nach einem vermissten Österreicher am Mittersee zwischen Reit im Winkl und Ruhpolding hat am Donnerstagmorgen ein tragisches Ende genommen - der 74-Jährige konnte nur noch tot aus dem See geborgen werden. Die Traunsteiner Kriminalpolizei hat noch vor Ort die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise auf ein Fremdverschulden ergaben sich keine.

Keine Hinweise auf Fremdverschulden

Nachdem der Mann am Mittwochabend das Ziel seiner Ausflugsfahrt nicht erreicht hatte, machten sich die Angehörigen Sorgen und meldeten den 74-Jährigen bei der Tiroler Polizei als vermisst. Nachdem der Österreicher bei früheren Fahrten bereits im Bereich Ruhpolding/Reit im Winkl einen Zwischenstopp eingelegt hatte, wurden auch die deutschen Behörden verständigt. Eine Streife der Polizeiinspektion Ruhpolding fand dann auch den Pkw des Tirolers, der am Mittersee auf einem Parkplatz abgestellt war. An den daraufhin eingeleiteten Suchmaßnahmen nahmen auch Hundeführer, die Feuerwehr Reit im Winkl, die Wasserwacht mit mehreren Booten und ein Polizeihubschrauber teil.

Suche nach Mitternacht abgebrochen

Die Suche musste nach Mitternacht abgebrochen werden, wurde dann aber am Morgen fortgesetzt. Gegen 7.30 Uhr fanden Angehörige der Wasserwacht dann den Leichnam des Mannes im Mittersee. Beamte der Traunsteiner Kriminalpolizei übernahmen vor Ort die Ermittlungen zur Ursache, Hinweise auf ein Fremdverschulden ergaben sich aber nicht. Vielmehr scheint nach jetzigem Stand der Ermittlungen ein gesundheitliches Problem zum Tod des 74-Jährigen geführt zu haben.








Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am











Anzeige











−Symbolfoto: PNP

Der Polizei in Niederbayern ist ein Schlag gegen eine Einbrecherbande gelungen...



Ein Luftballon spielt eine nicht ungewichtige Rolle bei einer der wohl kuriosesten Meldungen des Jahres aus dem Freistaat. −Symbolfoto: dpa

Mit ungewöhnlichen Einfällen und kuriosen Auftritten haben etliche Menschen auch 2014 im Freistaat...



−Symbolfoto: dpa

Unten ein Gebetsraum und eine Etage darüber ein Bordell – das passt nach Überzeugung des...



Viele angehende Lehrer fühlen sich unzureichend auf das Berufsleben vorbereitet

Es bestünde erheblicher Nachholbedarf: Lehramtsstudenten fühlen sich nicht auf die Praxis...



Vier Übernachtungen mit Halbpension im Hotel "Magdalena" im Zillertal gibt es im Adventsgewinnspiel der Passauer Neuen Presse zu gewinnen.

Nicht einmal mehr eine Woche dauert es, dann ist wieder Weihnachten. Bei zwei PNP-Lesern wird dann...





− Foto: AC/DC

Nur gut eine Stunde nach dem Beginn des Online-Verkaufs am Montagnachmittag waren die Online-Karten...



Das Kernkraftwerk Isar 1 bei Landshut wurde im Jahr 2011 auf Anordnung der Staatsregierung noch vor dem offiziellen Atomausstieg abgeschaltet. Dagegen hat der Energiekonzern Eon jetzt Klage eingereicht - und verlangt über 150 Millionen Euro Schadensersatz. − Foto: dpa

Der Atomausstieg könnte für die bayerischen Steuerzahler ein teures Nachspiel haben: Weil die...



Kunstwerk oder Katastrophe? Vor diese Frage sehen sich Passanten beim Blick auf das wohl extremste Weihnachtsdekohaus des Landkreises gestellt. − Foto: Kleiner

Wer in Marktl (Lkr. Altötting) die Eichenstraße entlang fährt, der wird spätestens auf halber Höhe...



Ohne Handy geht’s nicht: Dass Jugendliche überwiegend via SMS kommunizieren, stößt dem Rechtschreib-Papst Hans Zehetmair (kleines Bild) sauer auf. − Fotos: dpa

Vor zehn Jahren tobte in Deutschland ein Streit um die richtige Schreibweise von Delfin oder Delphin...



−Symbolfoto: dpa

Weil er mehrere seiner Kühe erheblich leiden ließ, muss ein Allgäuer Bauer ins Gefängnis...





Busfahrer Dirk Hermes (l.) mit den ratschenden Gästen: Julia Geith (v.l.), Werner Lechner und Melanie Schwab, die unterstützt wurden von Claudia Donner, Daniela Krawutschke und Angelika Lermberger

Es ist schon beinahe unfassbar, was man alles auf einer Fahrt im Citybus, auch "Rollende...



 - Foto: Kleiner

Weihnachten, Krippe, Nachwuchs? Da war doch was. Doch wer jetzt an die Geburt Jesu denkt...



− Foto: AC/DC

Nur gut eine Stunde nach dem Beginn des Online-Verkaufs am Montagnachmittag waren die Online-Karten...



Das "Hotel zur Post" am Altöttinger Kapellplatz: Aus Brandschutzgründen mussten das Kellerlokal und der zweite Stock geschlossen werden. - Piffer

Ein kleiner Zettel am Abgang zum Kellerlokal in Tandlers "Hotel zur Post" sorgt derzeit für...



− Foto: TimeBreak21

Drei Autos sind in den Unfall verwickelt gewesen, der sich am Dienstag gegen 12...