• pnp.de
  • regioevent.de
  • heimatsport.de


pnp.de 24.09.2017



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Altötting/Passau  |  16.07.2017  |  19:08 Uhr

Rund 2000 Menschen pilgern nach Altötting

von Erwin Schwarz

Lesenswert (4) Lesenswert kommentierenKommentare drucken Drucken






Mit rund 100 Teilnehmern waren die Malteser aus der Diözese Passau eine der größten Gruppen bei der Prozession im Rahmen der 46. Kranken-, Behinderten- und Seniorenwallfahrt nach Altötting. − Foto: Schwarz

Mit rund 100 Teilnehmern waren die Malteser aus der Diözese Passau eine der größten Gruppen bei der Prozession im Rahmen der 46. Kranken-, Behinderten- und Seniorenwallfahrt nach Altötting. − Foto: Schwarz

Mit rund 100 Teilnehmern waren die Malteser aus der Diözese Passau eine der größten Gruppen bei der Prozession im Rahmen der 46. Kranken-, Behinderten- und Seniorenwallfahrt nach Altötting. − Foto: Schwarz


"Jeder Wallfahrer hat ein bestimmtes, ganz persönliches Anliegen. Wer nach Altötting kommt, der trägt sein Rucksäckl", sagt Martha von Toggenburg. Sie gehört zu einer Pilgergruppe aus der Ostschweiz und Liechtenstein, die am Sonntag an der 46. Malteserwallfahrt der bayerischen Diözesen teilnahm und dieser - zusammen mit einigen Österreichern - auch internationales Flair gab.

Rund 2000 Teilnehmer und Helfer zählte die Wallfahrt, der überwiegende Teil kranke, behinderte und alte Menschen. Begleitet wurden sie von Ehrenamtlichen aus den Reihen der Malteserin. Der Prozession schritten die Ordensvertreter in ihren schwarzen Messgewändern und die Frauen in ihren schwarzen, weiten Mänteln voran - alle, wie die zahlreichen Fahnen, geziert mit einem Malteserkreuz .

"Aus Liebe zu Gott und zu den Menschen"

"Den Glauben bezeugen und den Bedürftigen helfen" ist der Leitspruch der Malteser - Hilfsdienst wie Orden. Und diesen zu leben haben sie sich für ihre Wallfahrt in Altötting ein passendes Ziel gewählt, sagte Diözesanbischof Stefan Oster in seiner Predigt in der Basilika St. Anna: "Die Muttergottes ist das Heil der Kranken." Die Malteser dienten "aus Liebe zu Gott und zu den Menschen". Und so seien sie Gebende, aber auch Nehmendem, denn, so Oster: "Ein jeder ist dem Anderen immer zugleich ein Kranker und ein Krankenpfleger." Wer anderen helfe, dem werde auch geholfen.

Wie dieser Leitgedanke jeden Tag erfüllt wird, erlebe sie jeden Tag, sagt Karolina Nachtmann (92), die ihren Lebensabend im Malteserstift St. Nikola in Passau verbringt. "Schon 20 Mal oder öfter" war sie bei der Malteser-Wallfahrt dabei. Ihre Anliegen betreffen vor allem die große Familien, die Kinder, zwölf Enkel und vier Urenkel. Für sich selbst hofft Karolina Nachtmann, die auch schon an Pilgerreisen nach Fatima und Lourdes teilgenommen hat, dass sie auch weiter ohne allzu große fremde Hilfe ihren Alltag meistern und auch noch an ein paar Fahrten der Malteser teilnehmen kann - "und dann auf einen gnädigen Tod".






Die Kommentarfunktion steht vorübergehend nicht zur Verfügung.


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am










Anzeige











− Foto: dpa

Rund 900.000 Stimmberechtigte in Niederbayern können am Sonntag bei der Bundestagswahl zwei Stimmen...



Brigadekommandeur Jared Sembritzki freut sich über seine Rückkehr zu den Gebirgsjägern, mit denen ihn schwere Kampfeinsätze verbinden. − Foto: Woitas

Als erster Offizier erhielt er 2011 das Ehrenkreuz der Bundeswehr für Tapferkeit...



Der 3030 Meter hohe Mount Agung hat seine Aktivität erhöht, jetzt gilt die zweithöchste Warnstufe. Foto: Firdia Lisnawati, dpa

Aus Furcht vor einem gewaltigen Vulkanausbruch haben sich auf der indonesischen Urlauberinsel Bali...



Kokain - wie hier im Symbolfoto- wurde in braunen Päckchen in Bananenkisten in bayerischen Supermärkten gefunden. −Symbolfoto: dpa

Seltsame braune Päckchen hat ein Supermarkt-Mitarbeiter in Kiefersfelden (Landkreis Rosenheim) am...



Eine aufblasbare Sexpuppe haben Unbekannte in Dillingen vor einem Blitzer postiert. - Polizei Dillingen/dpa

Eine lebensgroße Sexpuppe haben Unbekannte direkt vor einer Radarfalle im Saarland aufgestellt...





Die Kripo in Landshut hat die Ermittlungen aufgenommen, nachdem ein AfD-Anhänger mit einer Torte attackiert worden ist. − Foto: Symbolbild pnp

Bei einer Wahlkampfveranstaltung der AfD in Landshut ist am Sonntagvormittag ein Vertreter der...



"Die AfD führt einen Wahlkampf mit zwei Gesichtern", mahnt Landtagspräsident a. D. Alois Glück. − Foto: hr

Berichte über gezielte Negativ-Kampagnen und Aggressionen der AfD in geschlossenen Gruppen im...



Bayerns Innenminister Joachim Herrmann. − Foto: dpa

Joachim Herrmann, Innenminister in Bayern und CSU-Spitzenkandidat für die Bundestagswahl...



Der ehemalige Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) spricht am 4. September 2017 auf dem Gillamoos-Festplatz in Abensberg (Bayern) im Zelt der CSU beim politischen Gillamoos. Foto: dpa

So lange die Bayern auf Guttenbergs Rückkehr warten mussten, so schnell ist das Gastspiel wieder...



Eine Frau wurde bei einem Zimmerbrand in Hirten im Landkreis Altötting leicht verletzt. Foto: TimeBreak21

Zu einem Zimmerbrand in einem Mehrparteienwohnblock in Hirten bei Burgkirchen im Landkreis Altötting...





Arnold Schwarzenegger im Gespräch mit Domorganist Ludwig Ruckdeschel. − Foto: Bistum Passau

Überraschungsgast im Passauer Dom: Arnold Schwarzenegger hat am Mittwochmittag das Orgelkonzert...



Der Tatverdächtige wurde von der Polizei festgenommen. − Foto: Polizei Symbolbild

Ein junge Frau aus dem Landkreis Rosenheim ist am Samstag gegen 10 Uhr im Bereich der Geh- und...



Mit brennendem Propangas simulierten die Verantwortlichen der Großübung ein Leck an der Pipeline des Werks. − Foto: Kleiner

Gleich anhand von sieben Szenarien hat der Chemiepark Gendorf (Lkr. Altötting) am Montagabend den...



Der BMW von Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) gilt als "größte Dreckschleuder" unter den Dienstwagen von Spitzenpolitikern in Deutschland. −Foto: dpa

Der BMW von Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) ist nach einer Umfrage der Deutschen Umwelthilfe...



Zusammengestoßen sind zwei Autos am Mittwoch, 20. September, gegen 14.30 Uhr auf der Watzmannstraße...