• pnp.de
  • regioevent.de
  • heimatsport.de


pnp.de 22.07.2017



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Nürnberg  |  17.07.2017  |  15:46 Uhr

Ende von "Tempo 10" in bayerischen Kommunen

Lesenswert (7) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 55 / 78
  • Pfeil
  • Pfeil




Offiziell hat es das "Tempo 10"-Verkehrsschild in der Straßenverkehrsordnung nie gegeben. − Foto: dpa

Offiziell hat es das "Tempo 10"-Verkehrsschild in der Straßenverkehrsordnung nie gegeben. − Foto: dpa

Offiziell hat es das "Tempo 10"-Verkehrsschild in der Straßenverkehrsordnung nie gegeben. − Foto: dpa


Offiziell hat das Verkehrsschild nie existiert - trotzdem haben einige Städte und Gemeinden in Bayern mit dem Tempo-10-Zeichen jahrelang Autofahrer zum Tritt auf die Bremse veranlasst. Die Polizei lehnte Radarkontrollen in den Tempo-10-Zonen wegen der rechtlichen Grauzone ab. Jetzt hat der Schildbürgerstreich, wie manche Autofahrer das Ganze empfanden, ein Ende.

Mit der jüngsten Neufassung der Straßenverkehrsordnung (StVO) habe der Berliner Gesetzgeber deutlich gemacht, dass er auf die einstmals erwogene Einführung eines Tempo-10-Schilds nun doch verzichte, erläuterte am Montag der Leiter des Nürnberger Verkehrsplanungsamtes, Frank Jülich. In Erwartung der Neuregelung hatte Nürnberg bereits 2008 mit der Aufstellung der ersten Tempolimit-Hinweise begonnen.

Nachdem es nun amtlich ist, dass die Tempo-10-Schilder nicht kommen, wurden sie in Nürnberg inzwischen demontiert. Stattdessen soll nun das im offiziellen Verkehrszeichenkatalog enthaltene Tempo-20-Schild die Autofahrer in fünf belebten Innenstadt- und Wohnstraßen dazu veranlassen, vom Gas zu gehen.

Auch im benachbarten Zirndorf ist das umstrittene Schild aus dem Stadtbild verschwunden. Sowohl die bisherigen Tempo-10- als auch die Tempo-30-Zonen wurden einheitlich in Tempo-20-Zonen umgewandelt, wie der Zirndorfer Ordnungsamtsleiter Thomas Rieß berichtet.

Auch wenn es keine offiziellen Zahlen darüber gibt - im bayerischen Innenministerium geht man davon aus, dass mehrere Kommunen in den vergangenen Jahren Tempo-10-Zonen ausgewiesen haben. "Da es kein offizielles Verkehrsschild ist, haben wir das aber nicht erfasst", sagte ein Ministeriumssprecher.

Dass es überhaupt zur Aufstellung eines offiziell nicht zulässigen Verkehrsschildes kam, lag nach Angaben des Zirndorfer Behördenleiters an einem Widerspruch in der Straßenverkehrsordnung: "Im StVO-Text war sehr wohl von einem Tempo-10-Schild die Rede. Im offiziellen Verkehrszeichenkatalog fehlte es dann aber", berichtet Rieß.

Der Nürnberger Verkehrschef Jülich hält ein Tempolimit von 10 oder 20 Stundenkilometern in belebten Innenstadtstraßen mit hohem Fußgängeraufkommen für erforderlich, wenn dort "Tempo 30 zu schnell ist, aber die rechtlichen Voraussetzzungen für eine verkehrsberuhigte Zone nicht erfüllt sind". Verkehrsberuhigte Zonen, die in der Regel mit dem blauen Spielstraßen-Schild kenntlich gemacht werden, dürften etwa über keine Fußwege verfügen. Das sei aber in belebten Innenstadtstraßen in der Regel der Fall. − dpa








Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am










Anzeige











Jubel in Schalding: Neuzugang Fabian Schnabel hatte den Ball zum 1:0 im Buchbacher Netz versenkt. − Foto: lakota

Perfekter Auftakt für den SV Schalding. Die neu formierte Mannschaft gewinnt gleich ihr erstes Spiel...



Mit einem Radlader waren der Vater, sein Sohn und dessen Freund unterwegs. −Symbolfoto:dpa

Gut fünf Wochen nach dem Unfalltod einer Radfahrerin in Poppenhausen (Kreis Schweinfurt) steht fest:...



Den Aufsitzmäher eines Fußballvereins im Kreis Regensburg wollten Diebe stehlen - wurden aber von einem GPS-Gerät überführt. − Foto: dpa Archiv

Mit einem Trick hat ein Sportverein in Mintraching (Kreis Regensburg) Rasenmäherdiebe dingfest...



Weiß-blauer Festtag im Grünwalder Stadion: Die Fans feiern die Rückkehr des TSV 1860 München in die Traditionsspielstätte – und einen Sieg gegen den SV Wacker Burghausen. − Fotos: Christian Butzhammer

Der SV Wacker Burghausen hat die Münchner Löwen am Freitagabend im ausverkauften Grünwalder ins...



Prost auf ein zünftiges Grenzlandfest! Das über seine Stadtgrenzen hinaus bekannte Volksfest in Zwiesel geht in seine letzten Tage, von 21. bis 23. Juli. Foto: Schlenz

Auch am kommenden Sommerwochenende finden sich in der Region wieder eine Vielzahl an Konzerten...





Der Tacho am Anschlag: Der oberösterreichische Bürgermeister Manfred Baumberger hat sein Raser-Foto auf Facebook gepostet mit dem Satz "Zügige Fahrt nach Zürich". −Screenshot: Hirthe

Für Aufregung und hitzige Diskussionen sorgt derzeit ein oberösterreichischer Bürgermeister: Manfred...



Gloria von Thurn und Taxis hat zum Missbrauchsskandal bei den Regensburger Domspatzen Stellung bezogen. − Foto: Archiv dpa

Gloria von Thurn und Taxis hat sich zum Missbrauchsskandal bei den Domspatzen geäußert - und die...



Sogar Lastwagen wendeten nach einem Unfall auf der A10 im Stau und versuchten, als Geisterfahrer über die Rettungsgasse zur nächsten Ausfahrt zu kommen. − Foto: nonstopnews

Unglaubliche Szenen haben sich nach einem Unfall auf der A10 zwischen Falkensee und Brieselang in...



Kardinal Gerhard Ludwig Müller. − Foto: dpa

Der frühere Präfekt der Glaubenskongregation, Kardinal Gerhard Ludwig Müller, verlangt...



Rechtsanwalt Ulrich Weber (Mitte) stellt am Dienstag den Abschlussbericht zum Missbrauchsskandal bei den Domspatzen vor. − Foto: Limmer

Mehr als 500 Chorknaben der Regensburger Domspatzen sind Opfer massiver Gewalt geworden...





Sogar Lastwagen wendeten nach einem Unfall auf der A10 im Stau und versuchten, als Geisterfahrer über die Rettungsgasse zur nächsten Ausfahrt zu kommen. − Foto: nonstopnews

Unglaubliche Szenen haben sich nach einem Unfall auf der A10 zwischen Falkensee und Brieselang in...



Selbstanzeigen von Flüchtlingen wegen möglicher Verstrickung in islamistischen Terror beschäftigen immer häufiger die Justiz. −Foto: dpa

Selbstanzeigen von Flüchtlingen wegen ihrer möglichen Verstrickung in islamistischen Terror oder...



Brutale Schlägereien spielten sich in Passau und in Landshut in der Nacht auf Sonntag ab. −Symbolfoto: dpa

Brutale Schlägereien haben sich in der Nacht auf Sonntag in Niederbayern ereignet...



Geprobt wird fast täglich in einer Halle in Haring. Die Darsteller, das sieht man sofort, sind mit viel Herzblut dabei. − Foto: Schönstetter

"Boandl! Wo bist denn?", schallt es aus der Halle. Der Boandlkramer – Boandl – Pascal...



− Foto: Symbolbild dpa

Zu einer schweren Schlägerei ist es am Sonntagabend in Gendorf (Gemeinde Burgkirchen/Alz) gekommen...