• pnp.de
  • regioevent.de
  • heimatsport.de


pnp.de 20.10.2017



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Deggendorf  |  08.08.2017  |  05:30 Uhr

Sanitäter parkt Krankenwagen in Deggendorf und kassiert Strafzettel

von Sabine Heinritz

Lesenswert (23) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Bis zu zehn Minuten dürfen Fahrzeuge am Deggendorfer Luitpoldplatz halten. Danach gibt es einen Strafzettel. − Foto: Manuel Birgmann

Bis zu zehn Minuten dürfen Fahrzeuge am Deggendorfer Luitpoldplatz halten. Danach gibt es einen Strafzettel. − Foto: Manuel Birgmann

Bis zu zehn Minuten dürfen Fahrzeuge am Deggendorfer Luitpoldplatz halten. Danach gibt es einen Strafzettel. − Foto: Manuel Birgmann


Ein Strafzettel wegen Falschparkens stößt Christoph Hannig aus Deggendorf sauer auf. Seit vier Jahren fährt Hannig im BRK-Rettungsdienst ehrenamtlich Einsätze, so auch am vergangenen Samstag. In der Mittagspause stand der Krankenwagen im eingeschränkten Halteverbot auf dem Deggendorfer Luitpoldplatz, der Rettungssanitäter kassierte dafür einen Strafzettel.

"So darf ich jetzt von meinen 30 Euro Aufwandsentschädigung für den Dienst 15 Euro blechen", macht er seinem Ärger Luft. "Wir helfen jeden Tag Menschen, zu jeder Tages- und Nachtzeit in sogenannten Unterstützungsgruppen, die dann zum Einsatz kommen, wenn der reguläre Rettungsdienst am Limit ist, und können dafür auch noch aufgrund der deutschen Bürokratie zahlen."

Für Elisabeth Aigner, Innendienstleiterin der Verkehrsüberwachung der Stadt Deggendorf, ist der Fall klar. "In diesem Bereich herrscht ein eingeschränktes Halteverbot. Rein rechtlich darf man drei Minuten halten. Die Verkehrsüberwacher sind angehalten, bis zu zehn Minuten zu warten." Die Kollegin habe Kulanz bewiesen und das Fahrzeug von 11.47 bis 12.04 Uhr, also 17 Minuten, im Blick gehabt, bevor sie eine Verwarnung ausstellte.

Mehr dazu lesen Sie am Dienstag in Ihrer PNP (Online-Kiosk) oder hier als registrierter Abonnent.








Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am










Anzeige











Wer mit dem Handy am Steuer erwischt wird, muss ab dem 19. Oktober tiefer in die Tasche greifen. Teurer wird es auch für Verkehrsteilnehmer, die Rettungsgassen blockieren. −Symbolfoto: dpa

Höhere Geldstrafen für blockierte Rettungsgassen, Fahrverbote bei Handynutzung am Steuer: Ab dem 19...



Die Polizei sucht nach dieser Frau. − Foto: Polizei/dpa

In Schwaben ist eine 35-Jährige möglicherweise Opfer eines Kapitalverbrechens geworden...



Im Medienzentrum diskutieren Michael Stoschek (v.l.), Matthias Wissmann, Moderatorin Ursula Helller, Matthias Müller und Dr. Philipp Rösler über die Zukunft der Automobilindustrie. − Foto: Jäger

Volkswagen wehrt sich gegen Forderungen nach einem politisch vorgegebenen Ende des...



Der zugemüllte Münchner Marienplatz. − Foto: dpa

Kurz vor dem Champions-League-Spiel zwischen dem FC Bayern München und Celtic Glasgow haben Fans der...



In Straubing werden alte Polizeiuniformen zu Taschen und Rucksäcken verarbeitet. Am Donnerstag beginnt der Verkauf der Produkte in einem Online-Shop. − Foto: dpa

Alte Uniformen der bayerischen Polizisten in den Farben Grün und Beige werden nicht alle entsorgt -...





CDU-Innenexperte Wolfgang Bosbach spricht sich gegen muslimische Feiertage in Deutschland aus. −Foto: dpa

Muslimische Feiertage in Deutschland? Für Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) wäre dies...



53 Mal musste die Freiwillige Feuerwehr in Straubing seit Juni 2016 vergeblich zur Asylbewerberunterkunft am Bahnhof in Straubing ausrücken. Es handelte sich jedes Man um einen Fehlalarm. − Foto: Archiv Jäger

53 Mal ist die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Straubing seit Juni 2016 zu Alarmen in der...



Thomas de Maizière (M) besucht eine Moschee im niedersächsischen Ronnenberg. Der Bundesinnenminister hat sich in der Diskussion um einen muslimischen Feiertag zu Wort gemeldet. Foto: dpa

Grünen-Chef Cem Özdemir hat die Überlegung von Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) zur...



Noch immer ist bei drei der aus dem Nationalpark entlaufenen Wölfe nicht sicher, wo sie sich aufhalten. −Symbolbild: Karl-Heinz Paulus

Die Suche nach den entlaufenen Wölfen scheint für die Mitarbeiter des Nationalparks Bayerischer Wald...



In eine Rettungsgasse preschte ein Münchner Verkehrsrowdy und erfasste mit seinem SUV einen Lastwagenlenker aus Tittmoning, der schwer verletzt wurde. − Foto: Verkehrspolizei Fürstenfeldbruck

Ein rücksichtsloser SUV-Fahrer hat auf der Autobahn 96 München-Lindau in einer Rettungsgasse einen...





Am Neufahrner Bahnhof ist im Sommer 2018 für Bahnreisende Schluss. Die Strecke wird voll gesperrt, um die Neufahrner Kurve fertigstellen zu können. − Foto: dpa

Sie ist eine der beiden wichtigsten Bahnanbindungen für Niederbayern, die Strecke zwischen Landshut...



53 Mal musste die Freiwillige Feuerwehr in Straubing seit Juni 2016 vergeblich zur Asylbewerberunterkunft am Bahnhof in Straubing ausrücken. Es handelte sich jedes Man um einen Fehlalarm. − Foto: Archiv Jäger

53 Mal ist die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Straubing seit Juni 2016 zu Alarmen in der...



Läuft für Horst Seehofer als CSU-Chef die Zeit ab? Die Diskussionen über ihn nach der Schlappe bei der Bundestagswahl reißen nicht ab. − Foto: dpa

Horst Seehofer, CSU-Chef und bayerischer Ministerpräsident, hatte einst ein legendäres Gespür für...



Bei diesen Wahlergebnissen können FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache (48) und seine Frau Philippa (29) strahlen. Im Innviertel strichen die Freiheitlichen große Erfolge ein. − Foto: dpa

Die rechtspopulistische Partei FPÖ rund um Heinz-Christian Strache fuhr bei der österreichischen...



− Fotos: Spielhofer

Die Historische Feuerwehr Racherting ist demnächst im Bayerischen Fernsehen zu sehen. Am Freitag, 20...