26.06.2015

"Total entspannt" trotz britischer Häme


von Sabine Zehringer


Mir geht es gut, ich genieße es." Nicole Leidenfrost (kleines Bild) hat mit ihrem Gemälde für Königin Elizabeth II. viel Kritik, aber auch viel Aufmerksamkeit erregt. − Foto: dpa

Mir geht es gut, ich genieße es." Nicole Leidenfrost (kleines Bild) hat mit ihrem Gemälde für Königin Elizabeth II. viel Kritik, aber auch viel Aufmerksamkeit erregt. − Foto: dpa

Mir geht es gut, ich genieße es." Nicole Leidenfrost (kleines Bild) hat mit ihrem Gemälde für Königin Elizabeth II. viel Kritik, aber auch viel Aufmerksamkeit erregt. − Foto: dpa


Sie hätte es nicht zu sagen brauchen, denn es ist am Telefon deutlich zu hören. "Ich bin total entspannt", sagt Nicole Leidenfrost. Es bedarf nicht viel an Fantasie, sich die 41-jährige Künstlerin schmunzelnd vorzustellen.

Seit zwei Tagen ist die gebürtige Berlinerin in aller Munde, und am Freitag zierte ihr Gemälde die Titelseite der Süddeutschen Zeitung – es gibt kaum eine bessere PR, als der Spott und die Häme, mit der die britische Presse über die ehemalige Stipendiatin der Reichenhaller Kunstakademie hergefallen ist.

Das weiß die aktuell in Hamburg lebende und ausstellende Künstlerin auch. Sie freut sich über das große Medieninteresse, mehr noch: "Ich genieße es", gesteht sie im Gespräch mit der Heimatzeitung, während sie auf ein Team der Nachrichtenagentur Reuters wartet, das sich angemeldet hat.

− Foto: dpa

− Foto: dpa

− Foto: dpa


Mehr dazu lesen Sie in der Samstagsausgabe Ihrer Heimatzeitung.




URL: http://www.heimatzeitung.de/startseite/blickpunkte/1725733_Total-entspannt-trotz-britischer-Haeme.html
Copyright © Passauer Neue Presse GmbH. Alle Inhalte von heimatzeitung.de sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterveröffentlichung, Vervielfältigung, Verbreitung auch in elektronischer Form, sowie eine Speicherung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne vorherige Zustimmung des Verlages nicht zulässig.