06.12.2018

Neuer Fahrplan der Bahn: Auch Pendler in Oberbayern profitieren



Die Neufahrner Kurve ist fertig: Im Bild biegt ein Zug von der bestehenden Bahntrasse (links) auf die neue Strecke ab, die in einem großen Bogen über die A92 zum Münchner Flughafen führt. −Foto: Autobahndirektion

Die Neufahrner Kurve ist fertig: Im Bild biegt ein Zug von der bestehenden Bahntrasse (links) auf die neue Strecke ab, die in einem großen Bogen über die A92 zum Münchner Flughafen führt. −Foto: Autobahndirektion

Die Neufahrner Kurve ist fertig: Im Bild biegt ein Zug von der bestehenden Bahntrasse (links) auf die neue Strecke ab, die in einem großen Bogen über die A92 zum Münchner Flughafen führt. −Foto: Autobahndirektion


Zugausfälle, Verspätungen, hohe Preise: Mit der Deutschen Bahn zu fahren, ist oft kein Vergnügen. Doch zum Fahrplanwechsel an diesem Sonntag soll sich für die Kunden vieles verbessern. Davon werden vor allem Bahnfahrer in Bayern profitieren, wie die Bayerische Eisenbahngesellschaft (BEG) bekanntgab. Die BEG plant, finanziert und kontrolliert im Auftrag des Freistaats den Schienenpersonennahverkehr in Bayern. Alleine die bayerischen Regionalzüge und S-Bahnen legen jährlich 122 Millionen Zugkilometer zurück und halten an mehr als 1000 Bahnhöfen.

An vielen Bahnhöfen in Bayern wird der barrierefreie Ausbau vorangetrieben und zum Teil auch schon abgeschlossen. Die Bahn will Investitionen in Millionenhöhe für neue Züge verwenden und das Streckennetz ausbauen. Unter anderem sind folgende Änderungen in den Regierungsbezirken geplant:

Auf der Strecke zwischen Mühldorf und Salzburg wird nicht wie bisher nur alle zwei Stunden, sondern zukünftig jede Stunde ein Zug verkehren. Über Salzburg werden voraussichtlich ab April 2019 zusätzlich drei Meridian-Zugpaare bis nach Wien verlängert. Die Pannenserie bei der S-Bahn in München schien zuletzt gar nicht mehr abzureißen. Dem will die Bahn mit moderneren Bahnen entgegenwirken.

Neufahrner Kurve eröffnet

Die wohl wichtigste Neuerung für Bahnreisende ist eine direkte Anbindung an den Flughafen München, die sich viele in Ostbayern seit langem wünschten. Mit der neuen Linie von Regensburg über Landshut zum Airport soll dies nun verwirklicht werden. Die Linie über die neu eröffnete Neufahrner Kurve wurde am Donnerstag mit einem Sonderzug voller Abgeordneter, Bürgermeister, Landräte und Spitzenpolitiker der CSU um Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer eröffnet. baden soll es täglich. − dpaMehr dazu lesen Sie in der Freitagsausgabe der Passauer Neuen Presse




URL: http://www.heimatzeitung.de/nachrichten/bayern/3162045_Neuer-Fahrplan-der-Bahn-Auch-Pendler-in-Oberbayern-profitieren.html
Copyright © Passauer Neue Presse GmbH. Alle Inhalte von heimatzeitung.de sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterveröffentlichung, Vervielfältigung, Verbreitung auch in elektronischer Form, sowie eine Speicherung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne vorherige Zustimmung des Verlages nicht zulässig.