14.08.2019

Lkw am Abgrund: Bergung scheitert - neuer Versuch am Freitag + Video



Seit Dienstagnachmittag hängt der Lkw auf der Straße nach Aumühle fest. −Foto: Kain

Seit Dienstagnachmittag hängt der Lkw auf der Straße nach Aumühle fest. −Foto: Kain

Seit Dienstagnachmittag hängt der Lkw auf der Straße nach Aumühle fest. −Foto: Kain


Zwei Bergefirmen und das THW haben abgewunken, nun ist guter Rat teuer: Seit Dienstagvormittag hängt ein Sattelschlepper auf der engen Zufahrtsstraße zum Hutthurmer Ortsteil Aumühle (Landkreis Passau) fest. Eine eingedrückte Leitplanke, an die sich der Auflieger lehnt, verhindert den Absturz auf die Gleise der Ilztalbahn 30 Meter darunter. Auch am Mittwochabend scheitert ein weiterer Bergungsversuch. Die Ilztalbahn fährt deshalb am Donnerstag nicht.

Die schmale Straße lässt den Einsatz schwerer Maschinen, insbesondere eines Bergekrans nicht zu. Die beschädigte Leitplanke und das vom Regen aufgeweichte Bankett machen die Arbeit am Lkw riskant. An das abgerutschte Heck des Lastwagens gibt es kein Herankommen, denn das Gefährt blockiert die einzige Zufahrt zur Aumühle. Auch die vier Anwesen dort können seit Dienstagvormittag nicht mehr angefahren werden.

Mehr dazu:
- Auf Navi verlassen: Lkw hängt am Abgrund - Bergung gescheitert

Eine Waldkirchner Firma hat angeboten, das Gefährt mit Hilfe eines Traktors und einer Seilsicherung aus der Kurve zu ziehen. Doch ohne Einverständnis der Versicherung lässt die Spedition die Helfer nichts ans Fahrzeug. Viele Telefonate später, am frühen Mittwochnachmittag, hing der Lkw immer noch am Abgrund. Am Mittwochabend ist ein Straubinger Bergeunternehmen angerückt. Anfangs noch recht zuversichtlich, wollte die Firma den Lkw mit einem Knickarm-Kran bergen. Erfolglos. Das Unternehmen rückte wieder ab, will aber am Freitag einen neuen Versuch starten - mit anderem Material.

Der Lkw-Fahrer hat die Nacht von Dienstag auf Mittwoch noch im Führerhaus übernachtet. Seit Mittwoch ist die Situation nun zu gefährlich. Der Mann muss sich eine Übernachtungsmöglichkeit suchen. Die Straße bleibt gesperrt.

Der Zugverkehr der Ilztalbahn muss am Donnerstag ausfallen, teilt Thomas Schempf, Geschäftsführer der Ilztalbahn, am Mittwochabend der PNP mit. Ob die Bahn am Wochenende regulär fahren kann, hänge von der Bergung am Freitag ab. Sollte diese wieder nicht gelingen, sei die Überlegung, dass am Samstag und Sonntag ein Notverkehr von Passau bis Kalteneck eingerichtet wird. − ska/vrMehr dazu lesen Sie kostenlos mit PNP Plus und in der Donnerstagsausgabe der Passauer Neuen Presse (Online-Kiosk).

Video: Lkw hängt am Abgrund - Bergung schwierig




URL: http://www.heimatzeitung.de/startseite/blickpunkte/3418212_Am-Abgrund-haengen-geblieben-Lkw-steckt-seit-einem-Tag-fest-Video.html
Copyright © Passauer Neue Presse GmbH. Alle Inhalte von heimatzeitung.de sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterveröffentlichung, Vervielfältigung, Verbreitung auch in elektronischer Form, sowie eine Speicherung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne vorherige Zustimmung des Verlages nicht zulässig.