• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 22.03.2019



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Südostbayern  |  09.08.2018  |  19:13 Uhr

Altenmarkter Heimpremiere als Familienduell – BSC gegen Riedering – Teisendorf erneut zu Hause – TuS in Siegsdorf

von Christian Settele,Stefan Schimmel

Lesenswert (2) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Wer schießt im Familienduell schärfer? Altenmarkts Spielertrainer Michael Lissek (Bild) oder sein Schwager Alex Randlinger vom TSV Peterskirchen. − Foto: btz

Wer schießt im Familienduell schärfer? Altenmarkts Spielertrainer Michael Lissek (Bild) oder sein Schwager Alex Randlinger vom TSV Peterskirchen. − Foto: btz

Wer schießt im Familienduell schärfer? Altenmarkts Spielertrainer Michael Lissek (Bild) oder sein Schwager Alex Randlinger vom TSV Peterskirchen. − Foto: btz


Mit zwei Freitagsspielen am 10. August wird die 3. Runde der Fußball-Kreisliga 2 eingeläutet: Der BSC Surheim hat den SV Riedering zu Gast. Während die Hausherren den ersten Dreier wollen, wären die Gäste vom Simssee bereits mit dem ersten Saisonpunkt zufrieden (Anstoß um 18.30 Uhr). Und der TSV Altenmarkt gibt sein mit Spannung erwartetes Kreisliga-Heim-Comeback nach drei Saisonen in der Kreisklasse ausgerechnet gegen den Lokalrivalen TSV Peterskirchen (20 Uhr). Ein echter Knaller dieses Fußball-Wochenendes!

Für Michael Lissek, einen von zwei gleichberechtigen Spielertrainern des TSV Altenmarkt, wird das Derby zu einem kleinen Familienduell, da seine Schwester mit Peterskirchens Kapitän Alex Randlinger verheiratet ist. Übrigens: Am 16. August 2014 fand schon einmal das erste Altenmarkter Heimspiel gegen Peterskirchen statt. Damals siegten die Gäste nach Treffern von Anton Urbauer und Dominik Schlögl 2:1. Für Altenmarkt hatte Dominik Seifert die 1:0-Führung vorgelegt.

Seine zweite Heimvorstellung binnen fünf Tagen gibt Aufsteiger SC Inzell, wenn er am Samstag, 11. August, um 15 Uhr den gut gestarteten FC Hammerau begrüßt. Zu einem Traunsteiner Landkreis-Duell kommt es am Samstag um 16 Uhr in Siegsdorf, wenn die Truppe von Willi Aigner den TuS Traunreut erwartet.

Eine deutliche Steigerung im Vergleich zum 1. Spieltag sah Maxi Nicu, prominenter Coach des TuS Prien, beim 3:0 am Dienstagabend gegen Riedering. "Wir sind auf dem richtigen Weg", meinte der Ex-Profi. Nun wollen die Chiemseer im neuerlichen Heimspiel gegen den TSV Waging, das am Samstag um 16.15 Uhr angepfiffen wird, den nächsten Dreier einfahren. "Hoffentlich haben wir die bittere Niederlage gegen Kay gut verarbeiten können", so Wagings Spartenboss Stefan Hinterreiter. "Auch gegen die Priener wird es schwer – sie zählen zu den Aufstiegsfavoriten."

Eine knifflige Aufgabe hat der punktlose Laternenträger SV Seeon/Seebruck zu lösen: Die Mannen von Ex-Traunstein-Kapitän Patrick Schön gastieren im einzigen Sonntagssspiel (14 Uhr) beim aktuellen Klassement-Leader TSV Teisendorf, der natürlich im zweiten Heimmatch en suite die Saisonpunkte sieben bis neun auf sein Konto buchen möchte. "Wir hatten zuletzt beim 3:0 gegen Peterskirchen auch das nötige Quäntchen Glück – das war ein starker Gegner", meinte Andi Brandl, der neue Coach der "Rothosen".

Verlegt auf 18. September wurde das Gastspiel des SBC Traunstein II beim SV Kay.

Mehr über die Kreisliga 2 lesen Sie in der Ausgabe vom Freitag, 10. August 2018, in der Heimatzeitung.






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2019
Dokument erstellt am




Anzeige





Nach diesem Unfall im August 2017 weigerte sich der Unfallverursacher, die Rechnung für die Feuerwehr zu zahlen. −Archivfoto: BRK BGL

Die Feuerwehr darf nach Verkehrsunfällen zwar Aufgaben der Polizei übernehmen...



Den letzten Wunsch erfüllte am Mittwoch das Herzenswunsch-Hospizmobil einer 88-Jährigen. Am Friedhof Windberg konnte die 88-Jährige zusammen mit ihren Brüdern noch einmal das Familiengrab besuchen. −Foto: BRK KV Straubing-Bogen

Das Herzenswunsch-Hospizmobils des BRK-Kreisverbandes Straubing-Bogen gibt es seit 2018...



Für den jungen Motorradfahrer kam jede Hilfe zu spät. −Foto: Lamminger

Bei einem tragischen Unfall im Grenzgebiet der Landkreise Altötting und Traunstein ist am frühen...



Während des Vorfalls wurde vorübergehend der Verkehr auf der Saalbrücke angehalten. −F.: Michael Hudelist

Bei einer Grenzkontrolle am Dienstag vergangenen Woche wurde erstmals ein Einreisender verletzt...



−Symbolfoto: dpa

BMW, Daimler und Audi machen weniger Gewinn und senken deshalb auch ihre Mitarbeiterbeteiligung...





Markus Raupach leitet derzeit den Fußball-Stützpunkt am Tassilo-Gymnasium in Simbach. −Foto: Christian Butzhmammer

Fußball-Regionalligist TSV Buchbach kann einen Nachfolger für Anton Bobenstetter präsentieren...





Bis zu drei Hunde wurden in einen viel zu kleinen Käfig gesperrt. Insgesamt waren 69 Tiere im Kleintransporter. Sie sollten von Rumänien nach England, Belgien und Frankreich gebracht werden. −Foto: Bundespolizei Passau

Tierschutz sollte eigentlich anders aussehen. Ein Verein aus Baden-Württemberg hat 65 Hunde und vier...



Das Schiff "Mare Jonio" mit 49 Migranten an Bord dockt im Hafen der Insel Lampedusa an. - Foto: Elio Desiderio/ANSA/AP

Nach der Rettung von 49 Migranten im Mittelmeer haben die italienischen Behörden die Beschlagnahme...



In den Standort Burghausen der Wacker Chemie AG fließen heuer über 410 Millionen Euro für Investitionen in neue Anlagen und für Instandhaltungen. − Fotos: Wacker

Die Frage nach einer sicheren Stromversorgung in großem Ausmaß und das zu wettbewerbsfähigen Preisen...



Ein Sattelzug verlor Schlachtabfälle auf der B304. −Foto: FDL

Ein kurioser Unfall hat sich am Mittwochnachmittag auf der B304 in Traunstein ereignet...



Die Ex-Bundespräsidenten Christian Wulff (l-r), Horst Köhler und Joachim Gauck bei einer Gedenkstunde im Bundestag. - Foto: Wolfgang Kumm/Archiv

Der Bundestag hat die finanziellen Regeln für ehemalige Bundespräsidenten und Bundeskanzler...







Tippspiel von heimatzeitung.de


Das kostenlose Fußball-Tippspiel für die Region mit attraktiven Preisen. Hier geht's zum Online-Tippspiel.












Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!