• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 22.02.2019



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Cham/Kirchanschöring  |  11.10.2018  |  18:00 Uhr

Kostner-Lob trotz Kirchanschöringer Nullnummer in Vilzing

von Michael Wengler

Lesenswert (3) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Der eingewechselte "Ati" Akdemir war an guten Offensivszenen des SVK beteiligt – die "Anschöringer" waren am Ende dem Sieg näher als die gastgebenden Oberpfälzer. −Foto: Butzhammer

Der eingewechselte "Ati" Akdemir war an guten Offensivszenen des SVK beteiligt – die "Anschöringer" waren am Ende dem Sieg näher als die gastgebenden Oberpfälzer. −Foto: Butzhammer

Der eingewechselte "Ati" Akdemir war an guten Offensivszenen des SVK beteiligt – die "Anschöringer" waren am Ende dem Sieg näher als die gastgebenden Oberpfälzer. −Foto: Butzhammer


Der SVK zu Gast im Landkreis Cham in der Oberpfalz bei der DJK Vilzing, ungewöhnlich an einem Mittwochnachmittag. Doch die Gastgeber feiern am Wochenende Jubiläum, begrüßen die Bundesliga-Kicker des 1. FC Nürnberg, so wurde das Bayernliga-Spiel mit Zustimmung der "Anschöringer" vorverlegt. Die weit gereisten SVK-Fans unter den 370 Zuschauern im Manfred-Zollner-Stadion sahen ein 0:0 – durchaus ein ordentliches Resultat für die Gäste.

Eine erste kleine Möglichkeit in diesem Fünftliga-Spiel hatten die Hausherren: Eine Ecke von Andre Luge köpfte Daniel Völkl übers SVK-Gehäuse (5.). Für ein erstes Raunen sorgte Tobias Schild auf Seiten der Michael-Kostner-Truppe, dessen Volleyschuss nach Albert Deiters Vorstoß nur knapp über die Latte flog (7.).

Zwei Minuten später war es wiederum Schild, der für Gefahr vor dem DJK-Gehäuse sorgte, im Gegenzug war Goalie Dominic Zmugg bei einem Angriff der Vilzinger zur Stelle und hielt die Null fest. Die Hausherren hatten bis dahin ein leichtes Übergewicht im Mittelfeld, nach knapp 30 Minuten vertändelte der Ex-Hankofener Ben Kouame die bis dato beste Möglichkeit für die Elf von Trainer Christian Stadler, die übrigens unter dessen Regie (vier Spiele, drei Siege) noch ohne Gegentreffer ist.

Auf der Gegenseite war es Manuel Jung, der von rechts scharf in die Mitte gab, aber keinen Abnehmer fand (34.). Die dickste Gelegenheit hatten die Oberpfälzer durch Andreas Kalteis, dessen Schuss knapp am Pfosten des SVK-Kastens vorbeirauschte.

In der zweiten Hälfte waren es wieder die Gäste, die mit einer ersten Großchance aufwarten konnten, doch nach einem Freistoß von Florian Hofmann ballerte der Ex-Kolbermoorer Anton Peter volley drüber (52.). Nur eine Minute später kam Manuel Jung über rechts, fand jedoch bei seiner Hereingabe erneut keinen Vollstrecker. Dann waren wieder die Vilzinger an der Reihe: Nach einer Ecke von der rechten Seite von Luge zeigte sich zunächst Zmugg auf dem Posten, daraufhin wurde das Leder in höchster Not von der Linie gekratzt (58.). Auf der Gegenseite schickte Peter Deiter steil, doch dessen Lupfer aus vollem Lauf über Torwart Maximilian Putz klatschte nur an die Latte (60.).

Die Schlussphase wurde beinahe dramatisch: Vilzing drängte auf die Führung, doch die Riesenchance auf Big Points hatte der SVK: Der eingewechselte Atakan ("Ati") Akdemir bediente Deiter, die DJK konnte klären (77.), wieder war es "Ati", der auf Yasin Gürcan flankte, doch dessen Ball wurde schließlich eine Beute für Putz (78.). Den letzten Aufreger vor dem Tor verbuchte erneut Deiter.

Michael Kostner sprach von "drückend spielüberlegenen Vilzingern". Die Oberpfälzer hätten es jedoch nicht geschafft, daraus hundertprozentige Torchancen zu kreieren. Dagegen habe seine Mannschaft in Halbzeit eins eine Top-Chance verzeichnet. "Wir wussten, dass Vilzing spielerisch sehr stark ist", sagte der Ex-Profi, "und so haben wir versucht, es ihnen mit unserer Taktik sehr schwer zu machen – das ist uns gelungen." Die SVK-Jungs hätten gefightet und gekämpft und in der zweiten Halbzeit wieder die klareren Gelegenheiten verzeichnet. Kostner sei mit dem Punkt zufrieden, zumal er sechs Ausfälle zu verkraften hatte. Insofern hätte es sein Team "sehr, sehr gut gemacht", so der Gäste-Coach.

Mehr über den SVK lesen Sie in der Ausgabe vom Freitag, 12. Oktober 2018, in der Heimatzeitung.






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2019
Dokument erstellt am




Anzeige





Daniel Linke zeigt sein Kündigungsschreiben von Webasto zum 31. Dezember (rechts) und den Vermittlungsvorschlag der Agentur für Arbeit (links). Angeboten wurde ihm, über einen Leiharbeitsfirma seine alte Stelle wieder anzutreten. Für den 46-Jährigen ist das nach elf Jahren Betriebszugehörigkeit ein Schlag ins Gesicht. −Foto: Roland Binder

Einem Mitarbeiter wird aus Mangel an Arbeit gekündigt. Wenige Wochen später soll er als Leiharbeiter...



Im Passauer Eroscenter Platin müssen gerade seit dem Prostitutionsschutzgesetz von 2017 viele Auflagen eingehalten werden. Frauen, die ihre Dienste in Privatwohnungen ausüben, halten sich an diese nicht, klagt nun die Etablissement-Leiterin Jenny. −Foto: Jäger

Brandschutz, Kondompflicht, Panikschlösser, die sich jeder Zeit von innen, aber nicht von außen...



Eine katholische Frau will in ihrer Heimatpfarrei im Landkreis Altötting in einem Sarg erdbestattet werden. Doch nach ihrem Tod wird sie in einer Urne bestattet. −Symbolfoto: dpa

Eine katholische Frau will in ihrer Heimatpfarrei in einem Sarg erdbestattet werden...



Seit 42 Jahren wird die zwölfjährige Monika Frischholz vermisst. Dank Zeugenhinweisen konnte die Kriminalpolizei Weiden den Fußweg des Mädchens vor ihrem Verschwinden weiter rekonstruieren. −Foto: Polizei

Die Kripo Weiden in der Oberpfalz hat im Dezember mit der Ermittlungsgruppe "EG Froschau" den Fall...



Bestatter bringen an einer Einsatzstelle im Stadtteil Au in München eine Leiche zu einem Leichenwagen. Schüsse hatten zwei Männer auf einer Baustelle in München getötet. −Foto: dpa

Ein 29-Jähriger hat auf einer Münchner Baustelle einen 45 Jahre alten Mann und sich selbst...





Hört als Trainer auf, bleibt dem TSV Buchbach aber erhalten: Anton Bobenstetter. −Foto: Buchholz

Paukenschlag im Trainingslager des TSV Buchbach: Anton Bobenstetter hat am Dienstag in Portugal...



Hauzenberg-Trainer Alex Geiger und seine Mannschaft mussten sich überraschend dem Bezirksligisten Künzing beugen. −Foto: Kaiser

Der SV Wacker Burghausen hat auch sein zweites Testspiel gegen einen Regionalliga-Vertreter verloren...





Daniel Linke zeigt sein Kündigungsschreiben von Webasto zum 31. Dezember (rechts) und den Vermittlungsvorschlag der Agentur für Arbeit (links). Angeboten wurde ihm, über einen Leiharbeitsfirma seine alte Stelle wieder anzutreten. Für den 46-Jährigen ist das nach elf Jahren Betriebszugehörigkeit ein Schlag ins Gesicht. −Foto: Roland Binder

Einem Mitarbeiter wird aus Mangel an Arbeit gekündigt. Wenige Wochen später soll er als Leiharbeiter...



Er hat den Laden im Griff: Graupapagei Carlo wohnt und plappert seit rund zwei Jahren im Büro von Geschäftsführer Wolfgang Plach (links hinten) und Mitarbeiterin Maria Gutsmiedl in Pötzerreut. −Fotos: Jennifer Jahns

"Hama Besuch?", stellt der Graupapagei direkt fest, als die Presse zu Besuch kommt...



"Wir wollen keine schnelle, sondern eine gute Lösung", sagt Festspielverein-Vorsitzende Rosemarie Weber. −Foto: Simona Kehl

Spätestens Ende Januar, hieß es vorigen Herbst, werden die Festspiele Europäische Wochen Passau die...



Aus luftiger Höhe musste die Bergwacht Ruhmannsfelden Kater Max in Sicherheit und zu seinem Frauchen zurückbringen. −Foto: Schober

Vier Tage saß der sechs Monate alte Kater Max bei den derzeit herrschenden frostigen...



Sabine Fries, gehörlose Professorin für Gebärdensprachdolmetschen, aufgenommen in der Hochschule Landshut. Sie weiß aus eigener Erfahrung, wie schwierig der Alltag für Menschen ohne Gehör ist. Die Hochschule Landshut bietet seit dem Semester 2015/16 Gebärdensprachdolmetschen als Studienfach an. Nun ist der erste Abschlussjahrgang ins Berufsleben entlassen worden. −Foto: dpa

Sie unterrichtet Gebärdensprachdolmetschen an der Hochschule Landshut und ist selbst gehörlos:...







Tippspiel von heimatzeitung.de


Das kostenlose Fußball-Tippspiel für die Region mit attraktiven Preisen. Hier geht's zum Online-Tippspiel.












Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!