• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 19.10.2018



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Südostbayern  |  12.10.2018  |  11:31 Uhr

Teisendorf oder Traunreut – wer wird Vorrunden-Meister der Kreisliga 2?

von Christian Settele,Stefan Schimmel

Lesenswert (1) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 16 / 59
  • Pfeil
  • Pfeil




Surheims bester Torschütze Robert Stallmayer (6 Treffer) empfängt mit seinen Teamkollegen Spitzenreiter TSV Teisendorf zum Top-Spiel der Kreisliga 2. −Foto: Butzhammer

Surheims bester Torschütze Robert Stallmayer (6 Treffer) empfängt mit seinen Teamkollegen Spitzenreiter TSV Teisendorf zum Top-Spiel der Kreisliga 2. −Foto: Butzhammer

Surheims bester Torschütze Robert Stallmayer (6 Treffer) empfängt mit seinen Teamkollegen Spitzenreiter TSV Teisendorf zum Top-Spiel der Kreisliga 2. −Foto: Butzhammer


Wer wird Vorrunden-Meister der Fußball-Kreisliga 2: der aktuelle Spitzenreiter TSV Teisendorf, der auch den direkten Vergleich mit 3:0 gewonnen hat, oder der punktgleiche TuS Traunreut? Diese Frage wird am Samstag, 13. Oktober, beantwortet – und stellt natürlich die übrigen fünf Begegnungen ein wenig in den Schatten. Die Teisendorfer "Rothosen" gastieren um 15 Uhr zum Top-Duell beim Lokalrivalen und Tabellendritten BSC Surheim, der TuS Traunreut hat bereits um 14 Uhr den Rangsechsten TuS Prien zu Gast.

Bereits am Freitag (12. Oktober/19Uhr) wird auf Rasenplatz 2 im Jakob-Schaumaier-Sportpark die 13. Runde eröffnet: Dazu begrüßt die Landesliga-Reserve des SB Chiemgau Traunstein (Zwölfter mit 10 Punkten) den Tabellennachbarn TSV Peterskirchen (Elfter mit 12 Zählern). Bei den Hausherren muss Trainer Gerry Straßhofer zwar zwei Spiele auf Kapitän Tobias Berz (Urlaub) verzichten, doch mit Marc Sowa (nach Verletzungspause wieder dabei) und Youness Haberland (der nun fix aus der U19 hochgezogen wurde) hat der SBC-Coach durchaus Alternativen für die Startelf.

Nach drei Partien ohne Niederlage möchte der TSV Waging den Tabellenletzten SV Seeon/Seebruck in die Schranken weisen. Anstoß im Wilhelm-Scharnow-Stadion ist am 13. Oktober um 14.30 Uhr. Bei den "Seerosen" war jüngst ein deutlicher Aufwärtstrend zu beobachten. Die Mannschaft von Trainer Ali Gezer konnte zumindest schon mal den Abstand zur roten Zone vergrößern. Am selben Tag um 16 Uhr wird das Derby zwischen dem TSV Siegsdorf und dem SC Inzell angepfiffen. Die Gastgeber könnten mit einem Sieg zur Seppi-Weiß-Truppe nach Punkten aufschließen – und das, obwohl die Siegsdorfer eine Partie weniger ausgetragen haben als der Liga-Neuling.

Auch mit dem Tabellenvorletzten SV Riedering ist wieder zu rechnen, auch wenn die Crew von Chefanweiser Heinz Köstler den jüngsten 5:1-Sieg in Altenmarkt nicht zu hoch hängen sollte, da die Gastgeber ersatzgeschwächt waren. Deutlich schwerer dürfte es für den SVR am Sonntag, 14. Oktober, um 14Uhr in der Heimvorstellung gegen den SV Kay werden. Die Gäste sind bekanntlich das einzige Team, das noch ungeschlagen ist.

Nachdem der FC Hammerau zuletzt nicht über ein mageres 1:1 in Seeon hinauskam, ist der Druck freilich nicht weniger geworden. Folglich will der "Club" nun am Sonntag, 14. Oktober (15 Uhr) auf eigenem Rasen dreifach punkten. Wenngleich dem Gastgeber klar ist, dass die Hürde deutlich höher ist als zuletzt. Mit Aufsteiger TSV Altenmarkt kommt nämlich zugleich einer der gefährlichsten Torjäger der Liga in die Gemeinde Ainring: Gäste-Aktivcoach Sebastian Leitmeier hat in elf Spielen zehnmal getroffen und zeichnet maßgeblich dafür verantwortlich, dass sein Team mit 15 Zählern auf Rang 8 steht. Allerdings fehlte "Leiti" zuletzt gegen Riedering verletzungsbedingt ebenso wie Thomas Held, Josef Oettl und Langzeitausfall Manuel Freutsmiedl.

Mehr über die Kreisliga 2 lesen Sie in der Heimatzeitung.






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2018
Dokument erstellt am




Anzeige





−Foto: dpa

Für das Geld hätte er locker auch den staatlichen Fischereischein samt Vereinsgebühr...



Ein Sechseinhalb-Stunden-Flug wie er nur selten gelingt – von Thermikgebiet zu Thermikgebiet und an zwei Flughäfen vorbei.

Geplant war es nicht. Gehofft hatte er vielleicht, aber geplant? Nein, das gehe bei solch einem 185...



In der Gefängnis-Sporthalle werden am Wochenende von Häftlingen geschaffene Kunstwerke verkauft. −Fotos: dpa

Häftlinge des Hochsicherheitsgefängnisses in Straubing verkaufen an diesem Wochenende ihre eigenen...



Die B20 war am Abend nach einem tödlichen Unfall gesperrt. −Foto: FDL/Arz

Ein schwerer Unfall hat sich am Donnerstagabend auf der B20 an der Grenze zwischen den Landkreisen...



Die Donaustadt Regensburg mit ihren Sehenswürdigkeiten wie der Steinernen Brücke und dem Dom ist ein Touristenmagnet. Im vergangenen Jahr kamen 600.000 Besucher. −Foto: obs/Hans Bauer/RTG

600.000 Touristen kamen im vergangenen Jahr in die Welterbestadt Regensburg...





Zahlreiche Fans werden den TSV Buchbach zum Auswärtsspiel in Schalding begleiten. −Foto: TSV Buchbach

Sonnenschein, milde Temperaturen, viele Zuschauer und zwei Vereine, die sich auf dem Platz einen...



Hitzige Diskussionen gab es nach dem Treffer zum 0:1 aus Wacker-Sicht. Am Ende schickte Schiedsrichter Christian Dietz (l.) Burghausens Trainer Wolfgang Schellenberg (Mitte) auf die Tribüne. −Foto: Gabi Zucker

So kennt man den sonst so besonnenen Wolfgang Schellenberg nicht: Der Wacker-Coach ließ nach der...



Beim Auswärtsspiel in Heimstetten zündeten Wacker-Fans mal wieder Bengalos. −Foto: Butzhammmer

Das Sportgericht des Bayerischen Fußball Verbandes hat dem SV Wacker Burghausen für das...



Mit diesem sehr platziert geschossenen Elfmeter überwand der Töginger Topstürmer Christoph Steinleitner (Nummer 27) am heimischen Wasserschloss SBR-Torwart Mihajlo Markovic zum Endstand. −Foto: Zucker

Bei der Landesliga-Elf des FC Töging läuft es weiter richtig gut! Am Samstag schlug die Mannschaft...



Neuer alter Verein: Marc Abel schließt sich dem niederbayerischen Bezirksligisten TSV Velden an. Hier eine Szene von seinem letzten Einsatz für Südost-Landesligist SV Erlbach am 16. September, als er zwei Jokertore zum 4:1 gegen Wasserburg beisteuerte. −Foto: Butzhammer

Am Sonntag hat der SV Erlbach bekannt gegeben, dass Marc Abel den Landesligisten im Winter verlassen...





Alice Weidel (M), Vorsitzende der AfD-Bundestagsfraktion, Katrin Ebner-Steiner, stellvertretende AfD-Landesvorsitzende, und Stephan Protschka (r), Bundestagsabgeordneter und niederbayrischer Bezirksvorsitzender der AfD, winken während der Wahlparty der AfD. −Foto: Armin Weigel/dpa

Spitzenwerte gab es für die AfD besonders in einem Stimmkreis: In Regen/Freyung-Grafenau erreichte...



Bill Gates, Microsoft-Gründer, bei der Diskussion "Innovationspotenzial in Afrika". - Foto: Britta Pedersen

Microsoft-Gründer Bill Gates (62) hält den Kapitalismus für das richtige Mittel...



Hans-Jürgen Papier, ehemaliger Präsident des Bundesverfassungsgerichts, befürwortet eine Amtszeitbegrenzung für Bundeskanzler (Archivbild). - Foto: Ronald Wittek

Der ehemalige Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Hans-Jürgen Papier, befürwortet eine...



FW-Chef Hubert Aiwanger und Ministerpräsident Markus Söder (CSU). −Foto: dpa

Die politische Farbenlehre könnte schon bald um eine schwarz-orange Variante reicher sein: Denn in...



Auch wenn sie bayernweit auf ein historisch schwaches Ergebnis klar unter 40 Prozent abstürzte...







Tippspiel von heimatzeitung.de


Das kostenlose Fußball-Tippspiel für die Region mit attraktiven Preisen. Hier geht's zum Online-Tippspiel.












Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!