• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 22.02.2019



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Südostbayern  |  12.10.2018  |  11:31 Uhr

Teisendorf oder Traunreut – wer wird Vorrunden-Meister der Kreisliga 2?

von Christian Settele,Stefan Schimmel

Lesenswert (1) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Surheims bester Torschütze Robert Stallmayer (6 Treffer) empfängt mit seinen Teamkollegen Spitzenreiter TSV Teisendorf zum Top-Spiel der Kreisliga 2. −Foto: Butzhammer

Surheims bester Torschütze Robert Stallmayer (6 Treffer) empfängt mit seinen Teamkollegen Spitzenreiter TSV Teisendorf zum Top-Spiel der Kreisliga 2. −Foto: Butzhammer

Surheims bester Torschütze Robert Stallmayer (6 Treffer) empfängt mit seinen Teamkollegen Spitzenreiter TSV Teisendorf zum Top-Spiel der Kreisliga 2. −Foto: Butzhammer


Wer wird Vorrunden-Meister der Fußball-Kreisliga 2: der aktuelle Spitzenreiter TSV Teisendorf, der auch den direkten Vergleich mit 3:0 gewonnen hat, oder der punktgleiche TuS Traunreut? Diese Frage wird am Samstag, 13. Oktober, beantwortet – und stellt natürlich die übrigen fünf Begegnungen ein wenig in den Schatten. Die Teisendorfer "Rothosen" gastieren um 15 Uhr zum Top-Duell beim Lokalrivalen und Tabellendritten BSC Surheim, der TuS Traunreut hat bereits um 14 Uhr den Rangsechsten TuS Prien zu Gast.

Bereits am Freitag (12. Oktober/19Uhr) wird auf Rasenplatz 2 im Jakob-Schaumaier-Sportpark die 13. Runde eröffnet: Dazu begrüßt die Landesliga-Reserve des SB Chiemgau Traunstein (Zwölfter mit 10 Punkten) den Tabellennachbarn TSV Peterskirchen (Elfter mit 12 Zählern). Bei den Hausherren muss Trainer Gerry Straßhofer zwar zwei Spiele auf Kapitän Tobias Berz (Urlaub) verzichten, doch mit Marc Sowa (nach Verletzungspause wieder dabei) und Youness Haberland (der nun fix aus der U19 hochgezogen wurde) hat der SBC-Coach durchaus Alternativen für die Startelf.

Nach drei Partien ohne Niederlage möchte der TSV Waging den Tabellenletzten SV Seeon/Seebruck in die Schranken weisen. Anstoß im Wilhelm-Scharnow-Stadion ist am 13. Oktober um 14.30 Uhr. Bei den "Seerosen" war jüngst ein deutlicher Aufwärtstrend zu beobachten. Die Mannschaft von Trainer Ali Gezer konnte zumindest schon mal den Abstand zur roten Zone vergrößern. Am selben Tag um 16 Uhr wird das Derby zwischen dem TSV Siegsdorf und dem SC Inzell angepfiffen. Die Gastgeber könnten mit einem Sieg zur Seppi-Weiß-Truppe nach Punkten aufschließen – und das, obwohl die Siegsdorfer eine Partie weniger ausgetragen haben als der Liga-Neuling.

Auch mit dem Tabellenvorletzten SV Riedering ist wieder zu rechnen, auch wenn die Crew von Chefanweiser Heinz Köstler den jüngsten 5:1-Sieg in Altenmarkt nicht zu hoch hängen sollte, da die Gastgeber ersatzgeschwächt waren. Deutlich schwerer dürfte es für den SVR am Sonntag, 14. Oktober, um 14Uhr in der Heimvorstellung gegen den SV Kay werden. Die Gäste sind bekanntlich das einzige Team, das noch ungeschlagen ist.

Nachdem der FC Hammerau zuletzt nicht über ein mageres 1:1 in Seeon hinauskam, ist der Druck freilich nicht weniger geworden. Folglich will der "Club" nun am Sonntag, 14. Oktober (15 Uhr) auf eigenem Rasen dreifach punkten. Wenngleich dem Gastgeber klar ist, dass die Hürde deutlich höher ist als zuletzt. Mit Aufsteiger TSV Altenmarkt kommt nämlich zugleich einer der gefährlichsten Torjäger der Liga in die Gemeinde Ainring: Gäste-Aktivcoach Sebastian Leitmeier hat in elf Spielen zehnmal getroffen und zeichnet maßgeblich dafür verantwortlich, dass sein Team mit 15 Zählern auf Rang 8 steht. Allerdings fehlte "Leiti" zuletzt gegen Riedering verletzungsbedingt ebenso wie Thomas Held, Josef Oettl und Langzeitausfall Manuel Freutsmiedl.

Mehr über die Kreisliga 2 lesen Sie in der Heimatzeitung.






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2019
Dokument erstellt am




Anzeige





Daniel Linke zeigt sein Kündigungsschreiben von Webasto zum 31. Dezember (rechts) und den Vermittlungsvorschlag der Agentur für Arbeit (links). Angeboten wurde ihm, über einen Leiharbeitsfirma seine alte Stelle wieder anzutreten. Für den 46-Jährigen ist das nach elf Jahren Betriebszugehörigkeit ein Schlag ins Gesicht. −Foto: Roland Binder

Einem Mitarbeiter wird aus Mangel an Arbeit gekündigt. Wenige Wochen später soll er als Leiharbeiter...



Im Passauer Eroscenter Platin müssen gerade seit dem Prostitutionsschutzgesetz von 2017 viele Auflagen eingehalten werden. Frauen, die ihre Dienste in Privatwohnungen ausüben, halten sich an diese nicht, klagt nun die Etablissement-Leiterin Jenny. −Foto: Jäger

Brandschutz, Kondompflicht, Panikschlösser, die sich jeder Zeit von innen, aber nicht von außen...



Eine katholische Frau will in ihrer Heimatpfarrei im Landkreis Altötting in einem Sarg erdbestattet werden. Doch nach ihrem Tod wird sie in einer Urne bestattet. −Symbolfoto: dpa

Eine katholische Frau will in ihrer Heimatpfarrei in einem Sarg erdbestattet werden...



Seit 42 Jahren wird die zwölfjährige Monika Frischholz vermisst. Dank Zeugenhinweisen konnte die Kriminalpolizei Weiden den Fußweg des Mädchens vor ihrem Verschwinden weiter rekonstruieren. −Foto: Polizei

Die Kripo Weiden in der Oberpfalz hat im Dezember mit der Ermittlungsgruppe "EG Froschau" den Fall...



Bestatter bringen an einer Einsatzstelle im Stadtteil Au in München eine Leiche zu einem Leichenwagen. Schüsse hatten zwei Männer auf einer Baustelle in München getötet. −Foto: dpa

Ein 29-Jähriger hat auf einer Münchner Baustelle einen 45 Jahre alten Mann und sich selbst...





Hört als Trainer auf, bleibt dem TSV Buchbach aber erhalten: Anton Bobenstetter. −Foto: Buchholz

Paukenschlag im Trainingslager des TSV Buchbach: Anton Bobenstetter hat am Dienstag in Portugal...



Hauzenberg-Trainer Alex Geiger und seine Mannschaft mussten sich überraschend dem Bezirksligisten Künzing beugen. −Foto: Kaiser

Der SV Wacker Burghausen hat auch sein zweites Testspiel gegen einen Regionalliga-Vertreter verloren...





Daniel Linke zeigt sein Kündigungsschreiben von Webasto zum 31. Dezember (rechts) und den Vermittlungsvorschlag der Agentur für Arbeit (links). Angeboten wurde ihm, über einen Leiharbeitsfirma seine alte Stelle wieder anzutreten. Für den 46-Jährigen ist das nach elf Jahren Betriebszugehörigkeit ein Schlag ins Gesicht. −Foto: Roland Binder

Einem Mitarbeiter wird aus Mangel an Arbeit gekündigt. Wenige Wochen später soll er als Leiharbeiter...



Ein falsches Facebook-Gerücht über eine Vergewaltigung durch Asylbewerber in Traunstein hat die Polizei im Januar 2016 in mühsamer Ermittlungsarbeit von Haustür zu Haustür zurückverfolgt. Den Kampf gegen hetzerische Fake-Einträge im Internet hat kürzlich die "New York Times" in diesem Artikel aufgegriffen. −Fotos: privat/Polizei

Ein so lautes und lang anhaltendes Medienecho hatte selten ein Fall. Sogar die "New York Times" hat...



Den Integrationspreis überreichten Regierungspräsidentin Maria Els und Innenminister Joachim Herrmann (von rechts) an die Trostberger mit (von links) Dritter Landrätin Resi Schmidhuber, Maria Fuest, Karima Haidari, Bushra Rafia, Marianne Penn, Hasina Bibi, Tanja Vierling, Marie-Theres Kroetz-Relin und Bürgermeister Karl Schleid.

Die Brückenschule Trostberg war im Jahr 2016 bereits mit dem Oberbayerischen Integrationspreis und...



An der Unfallstelle auf der A8 bot sich nach einem tödlichen Geisterfahrer-Unfall ein Bild der Zerstörung. −Foto: FDL/Lamminger

Ein Geisterfahrer hat am Mittwochnachmittag auf der A8 zwischen den Anschlussstellen Bergen und...



Jan Hartmann macht bei "Let’s Dance" mit. −Foto: Hagen Schnauss

Jan Hartmann macht bei "Let’s Dance" mit! Der Schauspieler, der in Sinzing bei Regensburg...







Tippspiel von heimatzeitung.de


Das kostenlose Fußball-Tippspiel für die Region mit attraktiven Preisen. Hier geht's zum Online-Tippspiel.












Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!