• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 20.09.2018



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




02.07.2018  |  13:58 Uhr

Ziele, Zugänge und ein 25-Mann-Kader: So plant der TSV Buchbach die neue Saison

von Michael Buchholz

Lesenswert (9) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






TSV-Coach Anton Bobenstetter geht zuversichtlich in die neue Saison. − Foto: Lakota

TSV-Coach Anton Bobenstetter geht zuversichtlich in die neue Saison. − Foto: Lakota

TSV-Coach Anton Bobenstetter geht zuversichtlich in die neue Saison. − Foto: Lakota


Mit rund 300 Fans hat der TSV Buchbach am Sonntagvormittag seine traditionelle Saisoneröffnung gefeiert, die Neuzugänge vorgestellt und die Ziele für die siebte Regionalliga-Saison definiert, die am 13. Juli mit dem Heimspiel gegen Aufsteiger Viktoria Aschaffenburg beginnt.

Auch in dieser Spielzeit ist der Klassenerhalt das erklärte Saisonziel, wie Trainer Anton Bobenstetter erklärte: "Natürlich wollen wir immer möglichst viele Spiele gewinnen und werden nervös, wenn es ein paar nacheinander nicht klappt, aber ich sehe das immer als langfristiges Projekt. Wir denken nicht von Woche zu Woche, sondern wollen den Verein so lange wie möglich in der Regionalliga halten. Dafür muss man oft schon Monate voraus planen."

Mit Andreas Bichlmaier hat Bobenstetter im Trainerstab einen neuen Mann an seiner Seite, der ja selbst in Buchbach Fußball gespielt hat und sich deswegen sehr schnell eingelebt hat: "Ich bin schon sehr gut angekommen Wir haben eine richtig gute Truppe, mit der die Arbeit sehr viel Spaß macht. Einer konstruktiven Zusammenarbeit steht nichts im Weg und ich denke, dass alle Beteiligten von neuen Impulsen profitieren."

25 Mann umfasst der Kader inklusive der drei Torhüter bislang, wobei hier auch fünf Perspektivspieler dabei sind. "Wenn wir noch einen Kracher kriegen, der uns vorne die Spiele entscheidet, werden wir sicher zuschlagen, aber auch ohne einen weiteren Angreifer sind wir gut aufgestellt und haben das Zeug zum neuerlichen Klassenerhalt", sagt Sportlicher Leiter Georg Hanslmaier, der das Feld der Regionalliga so ausgeglichen wie nie sieht: "Die Löwen sind weg, jetzt gibt es eigentlich nur noch Bayern II und Schweinfurt, die um den Titel spielen. Alle anderen Teams wollen im Prinzip nur drinbleiben." Auch wenn das Heimspiel gegen Löwen im letzten Jahr ein absolutes Highlight war, ist Hanslmaier froh, dass die Sechziger aufgestiegen sind: "1860 hat ja die Einnahme-Situation ganz schön durcheinander gewirbelt. Es gab Vereine, die konnten 10 000 Karten gegen Sechzig verkaufen, bei uns ist halt die Kapazität auf 2500 begrenzt. Da ist bei einigen Vereinen viel Geld in den Etat geflossen."

Mit den beiden Unterhachinger Marco Rosenzweig und Benedikt Orth, sowie mit dem Töginger Samed Bahar und dem Wasserburger Klaus Bachmayer haben die Buchbacher junge Spiele ins Team geholt. "Wir wissen, dass wir junge Spieler integrieren müssen, weil wir ja auch in den nächsten Jahren einen Umbruch meistern müssen", so Hanslmaier. Abteilungsleiter Günther Grübl betonte, dass er mit Argusaugen auf die Werte achten wird, die den TSV Buchbach ausmachen: "Es geht um Menschlichkeit, Höflichkeit und Respekt. Die Werte machen unseren Verein aus und wenn wir diese Werte verlieren sollten, ist jeder sportliche Erfolg für mich nichts mehr wert."

Ganz besonders hat sich Hanslmaier über den "sensationellen Aufstieg der 2. Mannschaft" in die Bezirksliga gefreut: "Das ist unglaublich, was hier Manuel Neubauer und Martin Trojovsky gezaubert haben." Der Aufsteiger geht mit 18 Spielern plus den fünf Perspektivspielern aus dem Regionalliga-Kader in die Saison und auch hier hat Hanslmaier den Klassenerhalt als Ziel ausgegeben: "Wir wollen uns da erst mal etablieren, aber natürlich steht auch die Entwicklung der jungen Spieler im Vordergrund."

Die Kooperation mit dem TSV Obertaufkirchen im Jugendbereich läuft weiterhin prima und wird nun mit Grüntegernbach und Schwindegg ausgebaut. "Derzeit haben wir 180 Jugendliche in 13 Mannschaften mit 25 Trainern. Wir können künftig zwei A- und zwei B-Jugendmannschaften stellen, so dass wir sowohl im Leistungs- , als auch im Breitensport gut aufgestellt sind. Ohne einen Kunstrasen können wir uns aber im Jugendbereich nicht weiterentwickeln. Deswegen müssen wir bei diesem Thema vorankommen. Hier geht es weniger um die Regionalligamannschaft, vielmehr unseren Nachwuchs und unsere Zukunft."






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




Anzeige





Eine spektakuläre Flucht hat sich in der Nacht auf Mittwoch ereignet. Nach einem Einbruch in Sankt Englmar (Lkr. Straubing-Bogen) schrotteten die Täter zunächst ein teures Auto und setzten dann ihre Flucht in einem Oldtimer bis nach Erlangen fort. −Symbolfoto: Patrick Seeger/dpa

Die Meldung der Polizei liest sich wie ein Drehbuch für einen schlechten Film...



"Der graue Lappen" des Passauers Manfred G. wurde in Österreich nicht anerkannt. Doch laut EU-Kommission ist er in allen EU-Mitgliedsstaaten gültig. −F.: Jäger

Eigentlich wollte Manfred G.* nur in den Urlaub fahren. Von Passau nach Österreich und ab nach...



Der umstrittene Gedenkstein, der auf dem gemeindlichen Friedhof auf der Fraueninsel an den verurteilten Kriegsverbrecher Alfred Jodl erinnert, wird neuerdings von einer Thuje verdeckt. −Foto: Kas

Wächst jetzt einfach Gras über die Sache? In den Augen von Wolfram Kastner, dem erbittertsten Gegner...



Mit gutem Grund sind die geschmeidigen Wildkatzen gegenüber dem Menschen scheu: Erschossen und ohne Kopf und Vorderläufe wurde Alus aufgefunden. −Foto: Gregor Louisoder Umweltstiftung/Grab

Gut ein Jahr ist es her, dass Luchs Alus grausam verstümmelt gefunden wurde. Am 4...



FC Bayern Trainer Niko Kovac war sehr zufrieden mit der Leistung von Renato Sanches. −Foto: Armando Franca/AP/dpa

Es war schon ein kleines Fußball-Märchen. Der Ausfall des angeschlagenen Spaniers Thiago hatte...





Es ist schon gute Tradition, dass die Buchbacher zu einem Auswärtsspiel per Sonderzug anreisen − dieses Mal geht’s nach Schalding. −Foto: Archiv

Das wird ein Fußballfest: Wenn der TSV Buchbach am 13. Oktober beim SV Schalding gastiert...



SVE-Energieleistung: Im Stile eines Eisschnellläufers zieht Alex Fischer (links) in dieser Szene dem Wasserburger Dominik Haas davon. −Foto: Butzhammer

Erstmals seit Mai 2010 ist es am Sonntag zu einem Heimspiel des SV Erlbach gegen den TSV Wasserburg...



Niklas Frischmann musste nach 72 Minuten mit der Ampelkarte vom Platz, dadurch gerieten die Reischacher in Unterzahl. −Foto: Archiv/Butzhammer

Eine mehr als unglückliche 2:3-Niederlage hat der TSV Reischach in der Fußball-Bezirksliga Ost bei...



In dieser Szene fällt das 1:0: Der Töginger Christoph Steinleitner (rechts) überwindet Erlbachs Keeper Klaus Malec und Johannes Penkner. −Foto: Butzhammer

Der FC Töging hat am Sonntag den erhofften Befreiungsschlag in der Fußball-Landesliga Südost...





Angehende Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Podologen und Logopäden sollen für ihre Ausbildung in Bayern bald kein Geld mehr zahlen müssen. −Symbolfoto: dpa

Angehende Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Podologen und Logopäden sollen für ihre Ausbildung in...



"Der graue Lappen" des Passauers Manfred G. wurde in Österreich nicht anerkannt. Doch laut EU-Kommission ist er in allen EU-Mitgliedsstaaten gültig. −F.: Jäger

Eigentlich wollte Manfred G.* nur in den Urlaub fahren. Von Passau nach Österreich und ab nach...



SPD-Chefin Andrea Nahles (l.) und die bayerische SPD-Landesvorsitzende Natascha Kohnen liegen in der Bewertung der Maaßen-Beförderung weit auseinander. - Foto: Matthias Balk

Wegen des Falls Maaßen gerät die SPD-Vorsitzende Andrea Nahles immer stärker unter Druck...



Franz Josef Pschierer (CSU), Wirtschaftsminister von Bayern bei einer Pressekonferenz. - Foto: Lino Mirgeler/Archiv

Die Staatsregierung will in Berlin eine Wiedereinführung der Meisterpflicht in vielen...



Andrej Babis, Ministerpräsident von Tschechien, fordert Härte gegen Flüchtlinge. - Foto: Vassil Donev/POOL EPA

Der tschechische Regierungschef Andrej Babis hat seine strikte Ablehnung von Flüchtlingen noch...







Tippspiel von heimatzeitung.de


Das kostenlose Fußball-Tippspiel für die Region mit attraktiven Preisen. Hier geht's zum Online-Tippspiel.












Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!