• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 17.06.2019



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




05.08.2018  |  16:42 Uhr

Tor von Sebastian Hager krönt Energieleistung – Erlbach rettet in Abwehrschlacht gegen Deisenhofen 1:0-Sieg ins Ziel

Lesenswert (3) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Voller Körpereinsatz: Wie eine Mauer stand die Erlbacher Abwehr – nicht nur bei diesem Freistoß von Deisenhofens Kapitän Michael Vodermeier. − Foto: Butzhammer

Voller Körpereinsatz: Wie eine Mauer stand die Erlbacher Abwehr – nicht nur bei diesem Freistoß von Deisenhofens Kapitän Michael Vodermeier. − Foto: Butzhammer

Voller Körpereinsatz: Wie eine Mauer stand die Erlbacher Abwehr – nicht nur bei diesem Freistoß von Deisenhofens Kapitän Michael Vodermeier. − Foto: Butzhammer


Dank dem vierten Saisontreffer von Sebastian Hager und einer unglaublichen Energieleistung in der zweiten Hälfte konnte der SV Erlbach am Freitagabend in der Fußball-Landesliga Südost den favorisierten FC Deisenhofen mit 1:0 niederringen.

Beim Holzland-Team stand erstmals in dieser Saison Jakob Leibel im Tor, der den studienbedingt verhinderten Stammtorwart Klaus Malec ersetzte. Der 20-jährige Waldkraiburger machte seine Sache gut und hielt mit großer Souveränität seinen Kasten sauber. Auch sonst glänzte die heimische Defensive in einer aufreibenden Partie, die von beiden Seiten mit enormer Intensität geführt wurde und bis in die Schlusssekunden spannend blieb.

Im ersten Durchgang hatte Erlbach Feldvorteile und mehr vom Spiel. Die einzige Halbchance ergab sich in der Anfangsphase für Thomas Deißenböck, der den Ball im Mittelfeld eroberte und schnell abschloss. Keeper Enrico Caruso ließ sich davon in seinem ersten Spiel für den FCD aber nicht überraschen (13.). Eine Viertelstunde später fiel bereits das Tor des Tages: Bernd Eimannsberger initiierte den Angriff und spielte auf Christoph Riedl, der zu Sebastian Hager passte. Der machte noch ein paar Schritte, zog dann ab und drosch die Kugel aus 20m ins Netz. Caruso war machtlos, die Deisenhofener Abwehrspieler konnten dem Geschoss nur hinterherschauen. Die Truppe von SVE-Trainer Jens Kern war nun klar Herr im eigenen Haus, Timm Schwedes verpasste nur knapp das 2:0 (35.). Zwingende Offensivaktionen der Gäste waren dagegen nicht zu verzeichnen.

FC-Trainer Hannes Sigurdsson, ehemaliger Nationalspieler Islands und als Profi unter anderem in Russland, England, Österreich sowie für Jahn Regensburg aktiv, schien in der Halbzeit die richtigen Worte gefunden zu haben, denn in der zweiten Hälfte änderte sich die Begegnung deutlich. Nun übernahmen seine Schützlinge die Initiative und bestimmten klar das Geschehen. Die Offensive um die Ausnahmekönner Martin Mayer und Marco Finster startete Angriff um Angriff und schnürte Erlbach im eigenen Strafraum ein. Eine gute Flanke von Michael Vodermeier an das Eck des Fünfmeterraums konnte Tobias Rembeck per Kopf nicht verwerten (53.), dann rettete Leibel vor Michael Bachhuber (58.). Nach einer knappen Stunde hatte Deisenhofen seine beste Phase. Die Heimelf wurde in die Defensive gedrückt, ein Schuss von Rembeck flog knapp über das Ziel (61.).

Beide Seiten gingen weiter enorm hohes Tempo. Bei immer noch hohen Temperaturen entwickelte sich eine wahre Abwehrschlacht. Deisenhofen spielte sehr gefällig und zeigte ein breites Repertoire an Offensivaktionen: Flanken aus allen Positionen, Einzelaktionen, Bälle an die Grundlinie und Standards. Erlbach stand allerdings äußerst diszipliniert, verteidigte geschickt und mit großem Einsatz. In der 73. Minute wurde Rembeck gleich von drei Spielern geblockt, den Nachschuss klärte der am Boden liegende Harald Bonimeier per Kopf – eine symptomatische Szene für dieses Duell. Ein Sonderlob verdienten sich in dieser Phase Peter Schreiner und vor allem Timm Schwedes, der viele Zweikämpfe um den Strafraum herum für sich entscheiden konnte und immer wieder für kleinere Entlastungsaktionen sorgte. So blieb es beim knappen 1:0, wirklich zwingende Chancen gab es keine mehr. − Thorsten Eisenacker

Mehr zu diesem Thema lesen Sie am 6.8. im Alt-Neuöttinger und Burghauser Anzeiger!






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2019
Dokument erstellt am




Anzeige





Eine Autofahrerin und ein Motorradfahrer sind am Sonntagabend bei einem Unfall auf der B13 ums Leben gekommen. −Foto: News5/Schmelzer

Ein schwerer Unfall hat sich am Sonntagabend auf der B13 zwischen Oberstimm und Reichertshofen...



−Symbolfoto: PNP

Ein deutscher Tourist ist beim Pinkeln einen Berghang in Österreich hinabgestürzt...



Die 30-jährige Janine (l.) strahlt übers ganze Gesicht – sie ist trotz kranker Niere und Dialyse schwanger geworden und hat inzwischen ein gesundes Mädchen zur Welt gebracht. Betreut wird sie von den Nierenärzten Dr. Rüdiger Krallinger (2.v.l.), Holger Picker (ab 3.v.r.) sowie den leitenden Pflegekräften Petra Lang und Markus Hüttenberger. Neben Patienten mit Bauchfelldialyse wie Janine kümmern sich die Ärzte im KfH-Nierenzentrum auch um Patienten wie Irmgard Klima (Mitte), die zur klassischen Blutwäsche nach Fürstenzell kommt. −Foto: Sandra Niedermaier

Es ist eigentlich so gut wie unmöglich: Eine Dialyse-Patientin aus dem Landkreis Passau ist...



−Symbolfoto: dpa

Zu einem schweren Reitunfall ist es am frühen Freitagnachmittag während einer Sportveranstaltung in...



−Symbolfoto: dpa

Weil er seinen Flug nicht verpassen wollte, hat ein 58-Jähriger im Stau auf der A92 bei Moosburg...





−Foto: Lakota

Die Einteilung der Landesligen steht. Und dürfte vor allem bei den niederbayerischen Clubs für...



Er spielte schon mit den ganz Großen: Karl-Heinz Lappe (r.), hier mit Franck Ribery, stand zwei Jahre beim unter Vertrag, spielte dort aber meist in der zweiten Mannschaft. −Foto: dpa

Nächster Dicker Fisch für den Regionalliga-Aufsteiger Türkgücü: Die Münchner haben Torjäger...



Die Macher des FC Töging, Abteilungsleiter Klaus Maier (links) und Cheftrainer Mario Reichenberger, freuen sich auf den Saisonauftakt der Landesliga Südost im eigenen Stadion. −Fotos: Zucker/FC Töging

Große Vorfreude beim FC Töging: Die Innstädter aus dem Landkreis Altötting bestreiten im...



Die fünf Medaillen des SV Wacker bei der "Deutschen" erschwammen Manuel Kohlschmid (links) und Nico Basten. −Foto: Bartl

Eine mehr als gelungene Vorstellung zeigten die Schwimmer des SV Wacker Burghausen bei den Deutschen...



"Als Amateur eine offiziell von der UEFA organisierte Europameisterschaft zu spielen – das ist das Größte!" BFV-Trainer Engin Yanova (links) freut sich auf den Regions’ Cup, der am 18. Juni beginnt. −Foto: BFV

Der Kader der BFV-Regionalauswahl für die Endrunde des UEFA Regions’ Cup steht:...





Die unterirdisch verlegten Stromkabel beim Umspannwerk nahe Neutraubling fallen in den Bereich der Baustelle der Autobahn, daher mussten diese nun um 30 Meter nach Süden verlegt werden. −Fotos: Tobias Ehrmeier

Der Autobahnausbau der A3 im Raum Regensburg sorgt nicht nur an der Oberfläche für jede Menge Arbeit...



Die Rettungswagenbesatzung versorgte den Abgestürzten, ehe er mit dem Hubschrauber nach Traunstein geflogen wurde. −Foto: BRK BGL

Schwer verletzt wurde am Pfingstsonntag ein 46-jähriger Mann am Untersberg in den Berchtesgadener...



Zum Pfingstferienbeginn macht die Tiroler Polizei eine Blockabfertigung für LKW\'s am Grenzübergang. −Foto: Angelika Warmuth/dpa

Auch die Lkw-Blockabfertigung der Tiroler Behörden an der Grenze Kiefersfelden/Kufstein vom Dienstag...



Dicht an dicht drängten sich die Besucher am Eröffnungswochenende. −Foto: Gerd Spranger

Die Eröffnung der Bergstation Jennerbahn am Wochenende mit deutlich verbilligten Fahrkarten führte...



Joachim Wolbergs. −Foto: dpa

Die Stadt Regensburg blickt ans Landgericht – dort geht in diesen Tagen der Prozess gegen den...







Tippspiel von heimatzeitung.de


Das kostenlose Fußball-Tippspiel für die Region mit attraktiven Preisen. Hier geht's zum Online-Tippspiel.












Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!