• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 21.10.2018



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




05.10.2018  |  09:06 Uhr

Tumulte in Perach: Kreisklassen-Topspiel gegen Mehring wird in letzter Minute abgebrochen

von Wolfgang Czernin

Lesenswert (64) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke


  • Artikel 81 / 135
  • Pfeil
  • Pfeil




Kampfszenen am Spielfeldrand in Perach: Der Mehringer Christoph Popp (Nummer 11), der zuvor von einem Zuschauer tätlich angegriffen wurde, liegt am Boden, Kollege Andreas Weilhammer hält den Übeltäter fest. Schiedsrichter Volkan Kilic (grünes Hemd) ist beim Versuch zu schlichten zu Fall gekommen. Beobachtet werden die Momente des Tumults unter anderem vom Peracher Interimstrainer Sepp Sumbauer (rechts). −Foto: Butzhammer

Kampfszenen am Spielfeldrand in Perach: Der Mehringer Christoph Popp (Nummer 11), der zuvor von einem Zuschauer tätlich angegriffen wurde, liegt am Boden, Kollege Andreas Weilhammer hält den Übeltäter fest. Schiedsrichter Volkan Kilic (grünes Hemd) ist beim Versuch zu schlichten zu Fall gekommen. Beobachtet werden die Momente des Tumults unter anderem vom Peracher Interimstrainer Sepp Sumbauer (rechts). −Foto: Butzhammer

Kampfszenen am Spielfeldrand in Perach: Der Mehringer Christoph Popp (Nummer 11), der zuvor von einem Zuschauer tätlich angegriffen wurde, liegt am Boden, Kollege Andreas Weilhammer hält den Übeltäter fest. Schiedsrichter Volkan Kilic (grünes Hemd) ist beim Versuch zu schlichten zu Fall gekommen. Beobachtet werden die Momente des Tumults unter anderem vom Peracher Interimstrainer Sepp Sumbauer (rechts). −Foto: Butzhammer


Skandal in der Inn/Salzach-Kreisklasse 3: Beim Spitzenspiel am Mittwoch zwischen dem Zweitplatzierten FC Perach und dem ungeschlagenen Tabellenführer SV Mehring ist es kurz vor Schluss beim Stand von 4:2 für die Hausherren am Spielfeldrand zu Rudelbildung und einem heftigen Gerangel gekommen. Dabei wurde Mehrings Angreifer Christoph Popp von einem Zuschauer angegriffen und ging zu Boden. Nach den Tumulten zog sich die Gastmannschaft aus Protest geschlossen in ihre Kabine zurück und kam nicht mehr wieder aufs Feld. Schiedsrichter Volkan Kilic vom SV Aschau brach die Partie daraufhin ab.

Das Gipfeltreffen wird ein Fall fürs Sportgericht. Sollte das Ergebnis bestehen bleiben, wäre es ein verdienter Sieg des FC Perach, der das bessere Team stellte. Die Inntaler gingen nach 16 Minuten durch Thomas Haindl in Führung. Kurz vor der Halbzeit dezimierte sich der Gast: Marcel Linhart sah nach Foulspiel und Meckern die gelb-rote Karte (40.). Perach kam mit Schwung aus der Pause und erhöhte schnell auf 2:0: Nach Vorarbeit von Moritz Blieninger traf erneut der 26-jährige Haindl (48.). Kurz darauf verkürzte Aufsteiger Mehring per Strafstoß. Lars Dennis Windt hatte Popp im Sechzehner zu Fall gebracht, Andreas Unterhuber verwandelte vom Punkt (54.). Nach einem Doppelschlag der Heimelf zum 4:1 – in der 66. Minute war Simon Wimpersinger erfolgreich, fünf Minuten später Josef Spermann – war die Vorentscheidung gefallen. Mehr als Treffer Nummer 2 durch einen Freistoß von Unterhuber (75.) schaffte das Gästeteam nicht mehr. Kurz darauf war für Blieninger das Spiel beendet: Der Peracher bekam wegen wiederholten Foulspiels die Ampelkarte.

Als Mehrings Max Hinterschwepfinger kurz vor Schluss nach einem rüden Einsteigen gegen Wimpersinger glatt Rot sah, eskalierte die Situation. Beim Verlassen des Platzes kam es am Spielfeldrand zu einem Handgemenge, es bildete sich eine Menschentraube. Der dazugeeilte Popp, von einem Zuschauer attackiert, ging dabei zu Boden. "Es gab einen deutlichen Schlag gegen Popp", sagte Mehrings Co-Trainer und Teamsprecher Gerd Stummvoll am Donnerstag auf Nachfrage von heimatsport.de. Von den Perachern äußerte sich niemand konkret zu den Ausschreitungen. "Ich habe die Szene nicht gesehen und kann sie deshalb auch nicht nicht beurteilen", wehrte etwa Fußball-Abteilungsleiter Reinhard Antholzner ab. Gleichwohl zweifelte er den Mehringer Vorwurf an: "Stummvoll stand mindestens 50 Meter vom Tatort entfernt, weil er auf der Gegenseite als Linienrichter eingesetzt war."

Fakt ist: Die Mehringer verließen am Ende den Platz und waren nicht mehr bereit, das Duell fortzusetzen. Das Spitzenspiel endete nach den unschönen Szenen unrühmlich mit einem Abbruch. − cze

Berichte über die weiteren Feiertagsspiele der Kreisklasse3 im Alt-Neuöttinger/Burghauser Anzeiger (Freitagsausgabe)







 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




Anzeige





Knochenjob: Physiotherapeut Klaus Ebner (60) behandelt in seiner Hengersberger Praxis seit 35 Jahren Patienten. Der Personalmangel macht ihm zunehmend zu schaffen. −Foto: Alexander Augustin

Klaus Ebner hat sie alle getroffen: Manuel Neuer, Boris Becker, Lukas Podolski...



Ein Autofahrer hat sich am Samstag mit einem gestohlenen Wagen auf der A9 überschlagen. −Foto: News5/Fricke

Auf der Flucht vor der Polizei ist ein Autofahrer am Samstag auf der Autobahn 9 in Oberfranken...



Eine vermeintliche Giftspinne hat die Feuerwehr im Sauerland eingefangen. Experten bestätigten am Freitagabend, dass es sich um eine Schwarze Witwe handelt. −Foto: dpa

Eine vermeintliche Giftspinne aus Nordamerika hat im Sauerland für Aufregung gesorgt...



Die Zahl der FSME-Infektionen durch Zecken erreichte dieses Jahr einen neuen Rekordstand. - Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

Die Zahl der gemeldeten FSME-Erkrankungen ist in Bayern heuer so hoch wie noch nie...



Die richtige Zahlenkombination kann Lotterie-Spieler von "Mega-Millions" am Dienstag um 1,6 Milliarden Dollar reicher machen. −EPA/Erik S. Lesser/dpa

Es könnte der höchste Einzelgewinn weltweit in der Lotterie-Geschichte werden: Sollte ein Spieler am...





Hitzige Diskussionen gab es nach dem Treffer zum 0:1 aus Wacker-Sicht. Am Ende schickte Schiedsrichter Christian Dietz (l.) Burghausens Trainer Wolfgang Schellenberg (Mitte) auf die Tribüne. −Foto: Gabi Zucker

So kennt man den sonst so besonnenen Wolfgang Schellenberg nicht: Der Wacker-Coach ließ nach der...



Zahlreiche Fans werden den TSV Buchbach zum Auswärtsspiel in Schalding begleiten. −Foto: TSV Buchbach

Sonnenschein, milde Temperaturen, viele Zuschauer und zwei Vereine, die sich auf dem Platz einen...



Beim Auswärtsspiel in Heimstetten zündeten Wacker-Fans mal wieder Bengalos. −Foto: Butzhammmer

Das Sportgericht des Bayerischen Fußball Verbandes hat dem SV Wacker Burghausen für das...



Mit diesem sehr platziert geschossenen Elfmeter überwand der Töginger Topstürmer Christoph Steinleitner (Nummer 27) am heimischen Wasserschloss SBR-Torwart Mihajlo Markovic zum Endstand. −Foto: Zucker

Bei der Landesliga-Elf des FC Töging läuft es weiter richtig gut! Am Samstag schlug die Mannschaft...



Neuer alter Verein: Marc Abel schließt sich dem niederbayerischen Bezirksligisten TSV Velden an. Hier eine Szene von seinem letzten Einsatz für Südost-Landesligist SV Erlbach am 16. September, als er zwei Jokertore zum 4:1 gegen Wasserburg beisteuerte. −Foto: Butzhammer

Am Sonntag hat der SV Erlbach bekannt gegeben, dass Marc Abel den Landesligisten im Winter verlassen...





Alice Weidel (M), Vorsitzende der AfD-Bundestagsfraktion, Katrin Ebner-Steiner, stellvertretende AfD-Landesvorsitzende, und Stephan Protschka (r), Bundestagsabgeordneter und niederbayrischer Bezirksvorsitzender der AfD, winken während der Wahlparty der AfD. −Foto: Armin Weigel/dpa

Spitzenwerte gab es für die AfD besonders in einem Stimmkreis: In Regen/Freyung-Grafenau erreichte...



Bill Gates, Microsoft-Gründer, bei der Diskussion "Innovationspotenzial in Afrika". - Foto: Britta Pedersen

Microsoft-Gründer Bill Gates (62) hält den Kapitalismus für das richtige Mittel...



Am 14. Oktober wurde in Bayern ein neuer Landtag gewählt. Die auffälligsten Wählerentscheidungen haben wir für sie im Artikel zusammengefasst. −Foto: dpa

1,98 Prozent der Zweitstimmen – in Eppenschlag im Landkreis Freyung-Grafenau ist die SPD...



Anton Hofreiter (Grüne). - Foto: Tobias Hase/Archiv

Die Grünen im Bund haben sich enttäuscht über die Entscheidung der CSU in Bayern für eine Koalition...



Ein Sechseinhalb-Stunden-Flug wie er nur selten gelingt – von Thermikgebiet zu Thermikgebiet und an zwei Flughäfen vorbei.

Geplant war es nicht. Gehofft hatte er vielleicht, aber geplant? Nein, das gehe bei solch einem 185...







Tippspiel von heimatzeitung.de


Das kostenlose Fußball-Tippspiel für die Region mit attraktiven Preisen. Hier geht's zum Online-Tippspiel.












Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!