• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 22.02.2019



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




07.10.2018  |  13:26 Uhr

Irre, Christoph Steinleitner! Tögings Torjäger (19) beim 2:0 gegen SB Rosenheim mit drittem Doppelpack in Serie

von Christoph Huber

Lesenswert (4) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Mit diesem sehr platziert geschossenen Elfmeter überwand der Töginger Topstürmer Christoph Steinleitner (Nummer 27) am heimischen Wasserschloss SBR-Torwart Mihajlo Markovic zum Endstand. −Foto: Zucker

Mit diesem sehr platziert geschossenen Elfmeter überwand der Töginger Topstürmer Christoph Steinleitner (Nummer 27) am heimischen Wasserschloss SBR-Torwart Mihajlo Markovic zum Endstand. −Foto: Zucker

Mit diesem sehr platziert geschossenen Elfmeter überwand der Töginger Topstürmer Christoph Steinleitner (Nummer 27) am heimischen Wasserschloss SBR-Torwart Mihajlo Markovic zum Endstand. −Foto: Zucker


Bei der Landesliga-Elf des FC Töging läuft es weiter richtig gut! Am Samstag schlug die Mannschaft von Mario Reichenberger und Andy Balck im heimischen Raiffeisen-Stadion am Wasserschloss den Sportbund Rosenheim mit 2:0. Es war der vierte Sieg und das sechste ungeschlagene Spiel in Folge. Und: Beide Treffer erzielte erneut Christoph Steinleitner. Der Torjäger schnürte damit bereits zum vierten Mal in dieser Saison und zum dritten Mal hintereinander einen Doppelpack.

Wieder mit Kapitän Hannes Ganghofer, der zuvor beim SB Chiemgau Traunstein (2:0) noch gefehlt hatte, begannen die Töginger vor 275 Zuschauern gleich furios: Manuel Schwaighofer drang in der 2. Minute über links in den Strafraum ein und legte ab auf Steinleitner. Der 19-Jährige schob problemlos ein – 1:0. Der FC dominierte die Partie klar, Rosenheim hatte bis zur Pause überhaupt keine Chance.

Töging spielte munter nach vorn. Nach Flanke von Andreas Bobenstetter köpfte Sergej Volkov haarscharf über die Latte (21.). Immer wieder kombinierte man sich durch die gegnerischen Abwehrreihen, nur der letzte Pass war zu ungenau. Birol Karatepe setzte in der 27. Minute Volkov in Szene, der im Strafraum von einem Rosenheimer Verteidiger umgerannt wurde. Das starke Schiedsrichtergespann um Cetin Yorulmaz aus München entschied auf Elfmeter. Steinleitner trat an und verwandelte zum 2:0 (28.). Es war sein zehntes Saisontor. Mehr noch: Steinleitner war für neun der letzten elf Töginger Treffer verantwortlich. Kurz vor der Pause hätte der FC die Führung noch weiter ausbauen können. Ein Zuspiel von Daniel Ziegler erreichte Michael Koppermüller, der noch einen Verteidiger aussteigen ließ und an die Latte schloss. Glück für Rosenheim!

Die zweite Hälfte bot dann ein verändertes Bild. Die Gäste kamen nach einem Doppelwechsel besser aus der Kabine, Töging spielte mit angezogener Handbremse. Torchancen entwickelten sich kaum, für beide Teams war spätestens am gegnerischen Strafraum Schluss. Erst in der 71. Minute gab es mal wieder einen Abschluss: Der eingewechselte Martin Stefcak legte auf Ganghofer, der aber übers Tor schoss.

In der Schlussphase wurde es hektischer. Rosenheim wäre fast zum 2:1 gekommen, was den Spielverlauf bis dahin auf den Kopf gestellt hätte. Dominik Reichmacher zog aus der Drehung ab, Welder de Souza Lima im Töginger Kasten parierte jedoch stark (85.). Zwei Minuten später die nächste dicke Chance für die Gäste: Michael Barthubers Versuch aus 16m klatschte gegen den Pfosten. In der Nachspielzeit hätte Töging die Partie endgültig entscheiden können. Erst stolperte Christoph Baumann unglücklich über den Ball, als er ihn nur noch hätte einschieben müssen, und kurz darauf scheiterte Koppermüller freistehend an Gästekeeper Mihajlo Markovic.

Nach dem neuerlichen Erfolg bleiben die Töginger zwar auf Rang 13, haben aktuell aber schon sechs Punkte Luft zur roten Zone. Nächsten Samstag (17 Uhr) geht’s beim ASCK Simbach weiter. Der Aufsteiger hat beim überraschenden 1:0-Sieg beim TSV Bogen frisches Selbstvertrauen getankt.

Stimmen zum Spiel im Alt-Neuöttinger/Burghauser Anzeiger (Montagsausgabe)






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2019
Dokument erstellt am




Anzeige





Daniel Linke zeigt sein Kündigungsschreiben von Webasto zum 31. Dezember (rechts) und den Vermittlungsvorschlag der Agentur für Arbeit (links). Angeboten wurde ihm, über einen Leiharbeitsfirma seine alte Stelle wieder anzutreten. Für den 46-Jährigen ist das nach elf Jahren Betriebszugehörigkeit ein Schlag ins Gesicht. −Foto: Roland Binder

Einem Mitarbeiter wird aus Mangel an Arbeit gekündigt. Wenige Wochen später soll er als Leiharbeiter...



Im Passauer Eroscenter Platin müssen gerade seit dem Prostitutionsschutzgesetz von 2017 viele Auflagen eingehalten werden. Frauen, die ihre Dienste in Privatwohnungen ausüben, halten sich an diese nicht, klagt nun die Etablissement-Leiterin Jenny. −Foto: Jäger

Brandschutz, Kondompflicht, Panikschlösser, die sich jeder Zeit von innen, aber nicht von außen...



Eine katholische Frau will in ihrer Heimatpfarrei im Landkreis Altötting in einem Sarg erdbestattet werden. Doch nach ihrem Tod wird sie in einer Urne bestattet. −Symbolfoto: dpa

Eine katholische Frau will in ihrer Heimatpfarrei in einem Sarg erdbestattet werden...



Seit 42 Jahren wird die zwölfjährige Monika Frischholz vermisst. Dank Zeugenhinweisen konnte die Kriminalpolizei Weiden den Fußweg des Mädchens vor ihrem Verschwinden weiter rekonstruieren. −Foto: Polizei

Die Kripo Weiden in der Oberpfalz hat im Dezember mit der Ermittlungsgruppe "EG Froschau" den Fall...



Bestatter bringen an einer Einsatzstelle im Stadtteil Au in München eine Leiche zu einem Leichenwagen. Schüsse hatten zwei Männer auf einer Baustelle in München getötet. −Foto: dpa

Ein 29-Jähriger hat auf einer Münchner Baustelle einen 45 Jahre alten Mann und sich selbst...





Hört als Trainer auf, bleibt dem TSV Buchbach aber erhalten: Anton Bobenstetter. −Foto: Buchholz

Paukenschlag im Trainingslager des TSV Buchbach: Anton Bobenstetter hat am Dienstag in Portugal...



Hauzenberg-Trainer Alex Geiger und seine Mannschaft mussten sich überraschend dem Bezirksligisten Künzing beugen. −Foto: Kaiser

Der SV Wacker Burghausen hat auch sein zweites Testspiel gegen einen Regionalliga-Vertreter verloren...





Daniel Linke zeigt sein Kündigungsschreiben von Webasto zum 31. Dezember (rechts) und den Vermittlungsvorschlag der Agentur für Arbeit (links). Angeboten wurde ihm, über einen Leiharbeitsfirma seine alte Stelle wieder anzutreten. Für den 46-Jährigen ist das nach elf Jahren Betriebszugehörigkeit ein Schlag ins Gesicht. −Foto: Roland Binder

Einem Mitarbeiter wird aus Mangel an Arbeit gekündigt. Wenige Wochen später soll er als Leiharbeiter...



Er hat den Laden im Griff: Graupapagei Carlo wohnt und plappert seit rund zwei Jahren im Büro von Geschäftsführer Wolfgang Plach (links hinten) und Mitarbeiterin Maria Gutsmiedl in Pötzerreut. −Fotos: Jennifer Jahns

"Hama Besuch?", stellt der Graupapagei direkt fest, als die Presse zu Besuch kommt...



"Wir wollen keine schnelle, sondern eine gute Lösung", sagt Festspielverein-Vorsitzende Rosemarie Weber. −Foto: Simona Kehl

Spätestens Ende Januar, hieß es vorigen Herbst, werden die Festspiele Europäische Wochen Passau die...



Aus luftiger Höhe musste die Bergwacht Ruhmannsfelden Kater Max in Sicherheit und zu seinem Frauchen zurückbringen. −Foto: Schober

Vier Tage saß der sechs Monate alte Kater Max bei den derzeit herrschenden frostigen...



Sabine Fries, gehörlose Professorin für Gebärdensprachdolmetschen, aufgenommen in der Hochschule Landshut. Sie weiß aus eigener Erfahrung, wie schwierig der Alltag für Menschen ohne Gehör ist. Die Hochschule Landshut bietet seit dem Semester 2015/16 Gebärdensprachdolmetschen als Studienfach an. Nun ist der erste Abschlussjahrgang ins Berufsleben entlassen worden. −Foto: dpa

Sie unterrichtet Gebärdensprachdolmetschen an der Hochschule Landshut und ist selbst gehörlos:...







Tippspiel von heimatzeitung.de


Das kostenlose Fußball-Tippspiel für die Region mit attraktiven Preisen. Hier geht's zum Online-Tippspiel.












Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!