• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 20.11.2018



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




28.10.2018  |  13:12 Uhr

4:2: Kastl schlägt im Landkreis-Derby Töging – Gastgeber feiert in turbulentem Spiel verdienten Sieg

von Alexander Nöbauer

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 82 / 112
  • Pfeil
  • Pfeil




Zwei Tore im abwechslungsreichen Landesliga-Derby erzielte Leonhard Thiel (links, gegen den Töginger Daniel Ziegler) für den Gastgeber Kastl. −Foto: Zucker

Zwei Tore im abwechslungsreichen Landesliga-Derby erzielte Leonhard Thiel (links, gegen den Töginger Daniel Ziegler) für den Gastgeber Kastl. −Foto: Zucker

Zwei Tore im abwechslungsreichen Landesliga-Derby erzielte Leonhard Thiel (links, gegen den Töginger Daniel Ziegler) für den Gastgeber Kastl. −Foto: Zucker


Sechs Treffer, davon ein Eigentor, dazu ein Platzverweis und hitzige Diskussionen – und das alles bei strömendem Regen. Was der TSV Kastl und der FC Töging am Samstag im Landkreis-Derby der Fußball-Landesliga Südost boten, war vor allem in der ersten Halbzeit ein richtiges Spektakel. Mit 4:2 hatten die Hausherren letztlich das bessere Ende für sich – verdient, das sagen beide Seiten. Die Innstädter haben nach sechs Siegen in Serie mal wieder verloren. Kastls "Urlaubsvertretung" auf der Trainerbank, der stellvertretende Abteilungsleiter Jochen Brehm, gewann auch bei seinem vierten Einsatz. "Es war einfach eine geile Mannschaftsleistung", freute er sich nach seinem vorerst letzten Spiel.

Vor 200 Zuschauern entwickelt sich eine erste Halbzeit, die sich gewaschen hat. Der Gast beginnt druckvoller, hat mehr Ballbesitz, doch Kastl das erste Erfolgserlebnis: Mit drei gegen zwei laufen die TSVler auf ihren ehemaligen Torhüter Welder de Souza Lima zu, der jetzt in Diensten des FC steht. Leonhard Thiel hämmert schließlich den Ball auf dem durchnässten Rasen staubtrocken ins rechte untere Eck – bereits sein 13. Saisontor (12.). Dem muss eigentlich das 2:0 von Michael Langenecker folgen, doch nach einer Hereingabe von Sebastian Spinner bringt er das Leder aus 4m nicht im Kasten unter (14.).

Fast im Gegenzug fällt der Ausgleich: Michael Koppermüller kann unbedrängt eine weite Flanke schlagen. Am zweiten Pfosten wartet Sergej Volkov mutterseelenallein und schiebt ein (16.). Töging vollendet nur zwei Minuten danach den Doppelschlag, wenn auch nicht selbst: Nach einem Freistoß von Vitaly Blinov aus dem rechten Halbfeld weiß Philipp Grothe nicht, wie er am besten den Ball klären soll. Am Ende sieht es wie ein halber Fallrückzieher aus, der aber komplett daneben geht und über Keeper Michael Endlmaier im eigenen Netz einschlägt (18.) – Spiel gedreht. "Da hatten wir eigentlich den Hype und müssen das 3:1 machen", ärgerte sich Tögings Abteilungsleiter Klaus Maier später.

Aber es kommt einmal mehr anders: Kastl startet eine der vielen Angriffe über die rechte Seite, doch die Abwehraktion von Birol Karatepe verunglückt komplett, wird stattdessen zur mundgerechten Vorlage für Spinner, der die Kugel zum 2:2 ins Eck schlenzt (25.). Hüben wie drüben gibt es Chancen – und für Kastl noch einen Treffer: Ein Befreiungsschlag von Thiel wird zur Steilvorlage für Spinner, der über links kommt und Michael Langenecker in der Mitte sieht, der staksig-artistisch zu Dominik Grothe am rechten Fünfereck legt. Von da hat Kastls Angreifer keine Mühe, den Ball an de Souza Lima vorbei ins Netz zu legen (37.) – die verdiente Kastler Pausenführung.

In der zweiten Hälfte hält zweimal Kastl-Keeper Michael Endlmaier sein Team mit Glanzparaden im Spiel. Das Geschehen hat sich weitestgehend beruhigt, viele Möglichkeiten gibt es nicht mehr. Ein Tor aber schon noch, wieder mal nach bewährtem Muster: Spinner startet einen Alleingang, legt rein zu Thiel, der eine Granate ins lange Eck zündet (73.). Für Kastl bedeutet das den vierten Dreier im fünften Landesliga-Duell mit Töging. Unschön wird es in der Schlussminute: Christoph Baumann holt Alois Straßer von hinten von den Beinen, obwohl der Ball schon lange weg ist. Klare rote Karte, das sagt auch Schiedsrichter Golo Schricker und schickt den Töginger zum Duschen (90.).

Mehr zu diesem Thema lesen Sie am 29.10. im Alt-Neuöttinger und Burghauser Anzeiger!






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2018
Dokument erstellt am




Anzeige





In jeder Situation bleibt er entspannt – egal ob auf der Bühne mit Steven Tyler von Aerosmith oder im Kampf um sein Leben. Trotz seiner Krankheit schafft Phil Herold Beeindruckendes. −Fotos: Herold

Phil Herold wurde mit einer schweren Nervenkrankheit geboren. Seine Ärzte gaben ihm drei Jahre...



2019 gibt es wieder viele Möglichkeiten, seinen Urlaub zu verlängern. Wer früher plant, ist klar im Vorteil: Brückentage sind unter Kollegen hart umkämpft. − Foto: Christian Charisius/dpa

2019 wird für Arbeitnehmer ein gutes Jahr: Dank günstig gelegener Brückentage kann man sich deutlich...



Beim Würfelspiel Dice52 kann auf die Glückszahl Sieben verzichtet werden. Denn nur wer so lange wie möglich keine Sieben würfelt, gewinnt. Ein Chiemgauer schaffte eine Serie von 52 Würfen ohne Sieben und ging mit rund 14.000 Euro nach Hause. −Foto: Lotto Bayern

Die Sieben gilt zwar als Glückszahl, beim Würfelspiel Dice52 ist sie allerdings nicht gerne gesehen...



Das DFB-Team hat sich von der niederländischen Elf mit 2:2 getrennt. - Foto: Federico Gambarini

Dieser Abschluss passte zum völlig verkorksten Jahr 2018. Nach schwungvollem Spiel...



In der Kirche Mariä Himmelfahrt in Feldkirchen fand die Beerdigung statt. −Foto: Andreas Pils

Mit einer bewegenden Trauerfeier haben hunderte Gläubige am Samstag in Feldkirchen (Landkreis...





Gala nach Einwechslung: Wackers Thomas Winklbauer. −Foto: Butzhammer

Der 3:1-Erfolg des SV Wacker am Samstagnachmittag im Regionalliga-Spiel gegen den FC Pipinsried...



Beim 0:5 im Hinspiel stand Stefan Hametner (2. v. l.) gegen Baldham-Vaterstetten allein auf weiter Flur. Am Samstag musste er schon nach 28 Minuten verletzungsbedingt ausgewechselt werden. −Foto: Zucker

Die Niederlage war zu erwarten, hielt sich aber in Grenzen. Mit 1:3 unterlagen die Fußballer des TSV...





Einer der Angeklagten wird am Donnerstagmorgen von der Polizei ins Landgericht geführt. −Foto: Mühlehner

Am Freitag wäre Maurice K. 16 Jahre alt geworden. Er starb im April nach einem Schaukampf im Zentrum...



Polizeioberkommissar Jürgen Prichta und seine Ehefrau Antje stehen am Bayerischen Verwaltungsgerichthof in München. −Foto: Britta Schultejans/dpa

Bayerische Polizisten dürfen sich nicht sichtbar tätowieren lassen. Das hat der Bayerische...



Mit einem Weißbier stießen Katrin Ebner-Steiner (r.), jetzige AfD-Fraktionschefin im Landtag, und Alice Weidel, Fraktionsvorsitzende im Bundestag, am 14. Oktober bei der Wahlparty in Mamming auf das Wahlergebnis der AfD an. Dass der Einzug der Rechtspopulisten in den Landtag nicht allen schmeckt, hat Ebner-Steiner am Dienstag in einer Münchner Bar erfahren müssen. −Foto: dpa

Die AfD-Fraktionsvorsitzende im Landtag, Katrin Ebner-Steiner (40), ist nicht überall ein gern...



Naturbelassene Idylle signalisiert der Zusammenlauf von Brunnbach (rechts) und Alz. Doch der Schein trügt. So weist der Brunnbach hohe PFOA-Konzentrationen auf. Zudem schlägt die Alz bei einigen weiteren Chemikalien negativ aus. −Foto: Kleiner

Triphenylzinn, Quecksilber, Perfluordekansäure – die Liste der in Alz und Inn zu findenden...



Im Jahr 1970 ließ das Architekturbüro Kritschel im Auftrag der Gemeinde Burgkirchen dieses Modell für den zukünftigen Ortsteil Holzen anfertigen. Zahlreiche Hochhäuser sind hier dargestellt, dazu fast schon "Stadtautobahnen" und eine fiktive Westumfahrung Burgkirchens im Vordergrund. Die Bebauung sollte nach dieser Planung noch über Höhe Schönberg nach Westen hinausgehen. Im Bildhintergrund ist der Halsbachgraben zu sehen. Der braune Streifen davor ist nur eine Fuge; das Modell besteht aus drei Platten. −Foto: Gerlitz

Im Alztal war vor einem halben Jahrhundert viel im Fluss. Die Dynamik wurde aus drei Quellen...







Tippspiel von heimatzeitung.de


Das kostenlose Fußball-Tippspiel für die Region mit attraktiven Preisen. Hier geht's zum Online-Tippspiel.












Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!