• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 22.04.2019



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




06.12.2018  |  06:00 Uhr

Ex-Wacker-Trainer Wolf spricht über Burn-Out: "Wurde mit Medikamenten vollgepumpt"

von Alexander Augustin

Lesenswert (26) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Daumen hoch: Nach seinem Burn-Out ist Ex-Wacker-Trainer Uwe Wolf "wieder der Alte". Der 51-Jährige wohnt auch eineinhalb Jahre nach seiner Entlassung noch in Burghausen. −Foto: Butzhammer

Daumen hoch: Nach seinem Burn-Out ist Ex-Wacker-Trainer Uwe Wolf "wieder der Alte". Der 51-Jährige wohnt auch eineinhalb Jahre nach seiner Entlassung noch in Burghausen. −Foto: Butzhammer

Daumen hoch: Nach seinem Burn-Out ist Ex-Wacker-Trainer Uwe Wolf "wieder der Alte". Der 51-Jährige wohnt auch eineinhalb Jahre nach seiner Entlassung noch in Burghausen. −Foto: Butzhammer


Dreieinhalb Jahre war Uwe Wolf Trainer bei Wacker Burghausen. Schnell hat er sich dort durch seine emotionale Art Kultstatus erarbeitet. Im März 2017 wurde er freigestellt. Der Verein entschied, sich vom Profibetrieb zu verabschieden, Wolf hatte andere Pläne – und ging. Seither war es ruhig um den heute 51-Jährigen. Nun meldete sich Wolf, der einst auch den TSV 1860 München und den FC Ingolstadt trainierte, auf der Online-Plattform "dieblaue24" zu Wort: "Ich war die letzten zehn Monate weg vom Fenster - ich hatte Burnout."

Nach seiner Entlassung an der Salzach musste Wolf einige private Nackenschläge hinnehmen, auf die er aber nicht genauer einging. Da habe er gespürt, dass ihm mehr und mehr der Antrieb fehlte, erzählte er. "Auf einer Weiterbildungsreise in England habe ich gemerkt, dass etwas mit mir nicht stimmte", sagte er bei "dieblaue24". Er habe sich drei Spiele in der Premier League anschauen wollen. Nach dem zweiten sei er aber einfach im Hotel geblieben.

Zurück in München habe er einen Arzt aufgesucht, ließ sich unter anderem in einer Klinik am Chiemsee behandeln. "Ich wurde mit Medikamenten vollgepumpt. Jetzt bin ich aber wieder der Alte, auch wenn ich zehn Kilo mehr als früher habe", erzählte er der Online-Plattform. Nun suche er wieder einen Job, beobachte vor allem Spiele in Österreich. "Ich bin für alles offen", sagt er. Seine Präferenzen dürften aber in Österreich oder Süddeutschland liegen, denn: Wolf wohnt nach wie vor in Burghausen.






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




Anzeige





Blick auf den Innenhof der JVA Landshut. −Foto: Schmid

Ein Prozess in Landshut wirft Fragen auf, was die medizinische Versorgung in Bayerns Haftanstalten...



Ein tolles Geschenk zu Ostern hat ein schwer kranker Mann im Landkreis Berchtesgadener Land erhalten: Das BRK fuhr mit ihm im Herzenswunsch-Hospizmobil in "seine geliebten Berge". −Foto: BRK BGL

Ein tolles Geschenk zu Ostern hat ein schwer kranker Mann im Landkreis Berchtesgadener Land...



−Symbolbild: dpa

Unter starkem Alkoholeinfluss hat sich ein Mann aus Pittenhart (Landkreis Traunstein) am Samstag...



Ein Blick auf den Innenraum der durch eine Explosion beschädigte St.-Sebastians-Kirche nördlich von Colombo. Bei der verheerenden Anschlagsserie auf Kirchen und Hotels sind zahlreiche Menschen getötet worden. −Foto: dpa

Bei einer verheerenden Anschlagsserie auf christliche Kirchen und Hotels sind am Ostersonntag in Sri...



Wegen des schönen Wetters am Karsamstag musste die Bergwacht im Landkreis Berchtesgadener Land oft ausrücken. −Foto: BRK

Die Bergwachten Ramsau, Berchtesgaden und Bad Reichenhall sowie die Berchtesgadener Wasserwacht...





Keine Chance hatte SVE-Keeper Jakob Leibel beim Tor des Abends. Kollege Sebastian Hager (Nr. 19) und der Wasserburger Dominik Haas (links) schauen zu, wie der Ball im Kreuzeck einschlägt. −Foto: Butzhammer

Eine 0:1-Niederlage musste der SV Erlbach am Dienstagabend beim TSV Wasserburg hinnehmen...



Robin Mögel. −Foto: Zucker Archiv

Mit seinem spektakulären Siegtreffer in Volleyball-Manier in der letzten Sekunden des...



Stefan Wächter wechselt im Sommer ablösefrei von Burghausen zu Türkgücü-Ataspor. −Foto: Buchholz

Schwerer Verlust für den Fußball-Regionalligisten SV Wacker Burghausen: Stefan Wächter wechselt zum...



Der Töginger Verteidiger Patrick Tresch (rechts) scheint’s nicht fassen zu können. Neben ihm bejubelt Landesliga-Topschütze Andreas Hohlenburger (Nr. 11) eines seiner drei Tore am Wasserschloss. −Foto: Butzhammer

Ausgerechnet beim FC Töging hat Eintracht Freising mit einem 5:1-Erfolg, der auch in dieser Höhe in...



Grund zum Jubeln hatte beim letzten Aufeinandertreffen Mitte Dezember der TV Altötting. Das Team um Michael Oberauer (rechts) siegte in der Burghauser Sportparkhalle mit 20:16. Links Wackers Christoph Kalchauer, im Hintergrund Torwart Alexander Langenfaß. −Foto: Zucker

Mit einem absoluten Highlight geht für die beiden besten Handballmannschaften aus dem Landkreis...





Die CSU ehrte Fritz Harrer (rechts) für seine Verdienste um Politik, Stadt und Partei. Sein Sohn Bernhard als Burghauser Ortsvorsitzender und Kreisvorsitzende Ingrid Heckner sprachen die Laudatio. −Fotos: Hübner

Liebenswürdig, leutselig und bescheiden – so werden die Burghauser Fritz Harrer in Erinnerung...



Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD). - Foto: Paul Zinken/Archivbild

In der Debatte um eine Steuer für den Ausstoß von Kohlendioxid hat Bayerns Finanzminister Albert...



Vater Alexander, die erstgeborene Liana, die jüngere Leonie und die Mutter Oxana kurz nach der Geburt der zweitgeborenen Tochter. −Foto: Sigrid Krebs/Kliniken Köln/dpa

Mit 97 Tagen Zeitunterschied sind Zwillinge in Köln zur Welt gekommen. Solch eine "zweizeitige...



Eine Lieferung von Drogen in eine Asylbewerberunterkunft in Landshut haben Ermittler der Kripo Niederbayern verhindert.

Eine Lieferung von Drogen in eine Asylbewerberunterkunft in Landshut haben Ermittler der Kripo...



"Solche Unfälle passieren leider immer wieder", heißt es bei der Polizei. −Symbolbild: dpa

Wie konnte das passieren? Ein 16-Jähriger kam in der Nacht auf Mittwoch im Bahnhof...







Tippspiel von heimatzeitung.de


Das kostenlose Fußball-Tippspiel für die Region mit attraktiven Preisen. Hier geht's zum Online-Tippspiel.












Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!