• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 23.01.2019



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Ringen  |  03.01.2019  |  23:28 Uhr

Dieses Duell ist das vorgezogene Finale: Burghausen im Halbfinal-Hinkampf am Samstag zu Gast in Adelhausen

von Michael Buchholz

Lesenswert (1) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 41 / 54
  • Pfeil
  • Pfeil




Einen großen Kampf im zweiten Viertelfinale gegen Vorjahres-Vize Köllerbach bot Andreas Maier (rechts) gegen Etienne Kinsinger. Die Niederlage des Burghausers fiel beim 17:11-Gesamtsieg nicht ins Gewicht. Jetzt werden alle Karten wieder neu gemischt. −Foto: Buchholz

Einen großen Kampf im zweiten Viertelfinale gegen Vorjahres-Vize Köllerbach bot Andreas Maier (rechts) gegen Etienne Kinsinger. Die Niederlage des Burghausers fiel beim 17:11-Gesamtsieg nicht ins Gewicht. Jetzt werden alle Karten wieder neu gemischt. −Foto: Buchholz

Einen großen Kampf im zweiten Viertelfinale gegen Vorjahres-Vize Köllerbach bot Andreas Maier (rechts) gegen Etienne Kinsinger. Die Niederlage des Burghausers fiel beim 17:11-Gesamtsieg nicht ins Gewicht. Jetzt werden alle Karten wieder neu gemischt. −Foto: Buchholz


Bei der Mission Titelverteidigung wartet auf die Ringer des SV Wacker Burghausen mit dem TuS Adelhausen der wohl größte Stolperstein. Die Ungewissheit vor dem Halbfinal-Hinkampf an diesem Samstag (19.30 Uhr) in der Adelhauser Dinkelberghalle ist allerdings auf beiden Seiten groß. "Adelhausen ist noch viel schwerer auszurechnen als Köllerbach, aber wir haben ja auch unsere Möglichkeit", ringt Eugen Ponomartschuk um die bestmögliche Aufstellung.

Der amtierende Deutsche Mannschaftsmeister meldet alle Mann an Bord. "Die Ausländer sind bestellt und werden eingeflogen", so Wackers-Trainer, der mit einem breiten Kader in den Südschwarzwald nach Rheinfelden (Adelhausen ist nur ein Stadtteil) reisen will.

Der TuS Adelhausen ist ebenso wie der SV Wacker verlustpunktfrei durchmarschiert. Während die Burghauser als Sieger der Bundesliga Südost auf 24:0 Punkte kamen, verbuchte die Mannschaft aus dem Landkreis Lörrach in der Südwest-Gruppe 28:0. Im Endrunden-Viertelfinale schaltete Adelhausen den KSV Witten (Dritter der Bundesliga Nordwest) ohne Probleme mit 21:9 und 22:9 aus. So kommt dieses Halbfinal-Duell einem vorgezogenen Finale gleich. − Mitarbeit: owMehr im Alt-Neuöttinger/Burghauser Anzeiger (Freitagsausgabe)






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2019
Dokument erstellt am




Anzeige





In einem Mehrfamilienhaus in Altenstadt ist eine 22 Jahre alte Frau getötet worden. −Foto: News5

Eine 22-jährige Syrerin ist in Altenstadt in der Oberpfalz offenbar Opfer eines Gewaltdelikts...



−Symbolfoto: dpa

Das Verfahren vor dem Amtsgericht Ansbach wegen Störung der Totenruhe und Sex auf dem Friedhof ist...



Die stolzen Drillingseltern Markus und Daniela H. mit (von links) David, Nico und Ella. −Fotos: Julia Gergovich

Drillinge sind immer etwas Besonderes. Aber gleich dreimal Drillinge in einem Monat...



Anton Hofreiter plädiert für eine Höchstgeschwindigkeit auf deutschen Autobahnen, Wolfgang Kubicki hält dagegen. −F.: dpa

Soll auf den deutschen Autobahnen künftig Tempolimit 130 gelten – ja oder nein...



Über drei Kilometer war ein 82-Jähriger am Dienstag mit seinem Auto auf einer Langlaufloipe unterwegs. Nun muss er zum Verkehrsunterricht. −Symbolfoto: Klinger

Einen uneinsichtigen 82-jährigen Autofahrer erwartet nicht nur eine Strafanzeige wegen erheblicher...





Großer Auftritt vor über 47000 Zuschauern im RheinEnergie-Stadion: Der junge Neuöttinger Simon Gnyp (vorne) mit der DEL-Mannschaft der Kölner Haie. −Foto: Kai Tiegelkamp

"Es war überwältigend, vor so vielen Menschen aufzulaufen", kommentiert Simon Gnyp das nächste...



Im Totopokal traf Landesligist Erlbach im August bereits in einem offiziellen Spiel auf Wackers Regionalliga-Elf, die locker mit 4:0 gewann. Hier SVE-Kapitän Harald Bonimeier (r.) mit SVW-Youngster Florian Sprinzing. −Foto: Zucker

Kommende Woche Montag ruft Trainer Jens Kern die Fußballer des SV Erlbach aus der Winterruhe...





Niederbayerns Regionen haben in Teilen Boden gut gemacht, doch im "Landkreis-Test"...



−Foto: Silas Stein/dpa

Sind meine Konten vom E-Mail-Postfach über Foto- oder Videoplattformen und Onlinespeicher bis hin zu...



−Symbolbild: dpa

Schulden in Höhe von zehn oder 20 Euro für Tabletten hätten im Februar 2017 in Traunreut ein...



Loc Hoa Vliong ist in der Küche nun auf sich allein gestellt. Er braucht dringend Unterstützung, um mit der Arbeit zurecht zu kommen. −Foto: Graßl

Thi Anh Loan Nguyen ist verzweifelt. Die Betreiberin des Asiarestaurants "Orchidee" in Grafenau...



Die A3 bei Iggensbach (Landkreis Deggendorf) wird erst heuer saniert. Der Grund für die Verzögerung ist ein Personalmangel bei der Autobahndirektion Südbayern. −Foto: Roland Binder

Eigentlich müsste die Stimmung gut sein bei der Autobahndirektion Südbayern in München...







Tippspiel von heimatzeitung.de


Das kostenlose Fußball-Tippspiel für die Region mit attraktiven Preisen. Hier geht's zum Online-Tippspiel.












Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!