• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 16.02.2019



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Trostberg  |  09.02.2019  |  09:15 Uhr

Erstes Endspiel für die Trostberg Chiefs: Am Sonntag um 17.30 Uhr gegen die Black Bears aus Freising

von Thomas Donhauser

Lesenswert (2) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 13 / 61
  • Pfeil
  • Pfeil




Können die Trostberg Chiefs mit Lukas Feldner endlich einmal wieder jubeln?

Können die Trostberg Chiefs mit Lukas Feldner endlich einmal wieder jubeln? | Foto: btz

Können die Trostberg Chiefs mit Lukas Feldner endlich einmal wieder jubeln? - Foto: btz


Nach einer Niederlagenserie von sechs Partien in Folge werden nun die finalen drei Heimspiele für die Trostberg Chiefs in der Eishockey-Landesliga Abstiegsrunde Gruppe D entscheidend sein. Im ersten Endspiel treffen die Schützlinge von Heinz Feilmeier auf den mit abstiegsgefährdeten SE Freising. Am morgigen Sonntag um 17.30 Uhr muss gegen die Domstädter gewonnen werden um nicht in den letzten beiden Spielen gegen Bad Aibling und Dingolfing schon vorzeitig auf fremde Hilfe angewiesen zu sein.

Die Chiefs stehen aktuell mit den drei Punkten aus dem 6:5-Sieg gegen den VER Selb 1b auf dem letzten Tabellenplatz. Die Black Bears aus Freising hatten bis gestern auch drei Zähler, hatten aber das Heimpiel am gestrigen Abend gegen Selb (bei Redaktionsschluss noch nicht beendet), möglicherweise haben sie wie die Oberfranken nun sechs Punkte. Oder nur drei, dann hätten sich die Selber Wölfe mit neun Punkten aus dem Abstiegskampf verabschiedet, denn sie haben gegenüber Trostberg den besseren Vergleich. "So lange es rechnerisch noch möglich ist, ist es noch nicht vorbei", gibt Feilmeier zu verstehen. Er sah am vergangenen Wochenende eine verbesserte Chiefs-Mannschaft, allerdings gingen die Punkte an den Gegner. Zwei 4:5 Niederlagen in Bad Aibling und Waldkirchen ließen die Aussichten nicht besser werden, Grapentine und Co. sind nun in Zugzwang.

Nicht rosig sieht es bei den Chiefs nicht nur wegen des letzten Tabellenplatzes aus. In dieser Woche ereilte dem Feilmeier-Team zum zweiten Mal in dieser Saison eine Grippewelle. "Die fing mit Dominik Tobola an, der dann in Waldkirchen passen musste". Erwischt hat es Lukas Feldner, Fabian Kimpel und Alexander Lipp. Das wirkte sich auf das Training aus. "Am Dienstag hatte ich neun Leute, am Donnerstag waren es nur unwesentlich mehr. Bei uns ist der Druck weg, auch wenn wir gewinnen, können wir uns nur hinhocken und warten". Aber er freut sich auch: "Endlich spielen wir wieder zu Hause!" Nun hofft er, dass an die Leistung von Bad Aibling und Waldkirchen angeknüpft werden kann. "Wenigstens haben wir einmal wieder Tore geschossen". Er weiß auch: "Im Spiel entscheiden Kleinigkeiten, eine kleine Auszeit mit zwei Gegentoren in 70 Sekunden, um dann einen Rückstand nachzulaufen wiegt besonders schwer". Ein Lob hat er auch für Lukas Feldner und Milan Blaha sen. übrig: "Beide harmonieren sehr gut!" Davon sollten die Chiefs profitieren und nun den langersehnten Dreier holen.

Mehr dazu lesen sie in der Wochenendausgabe der Heimatzeitung vom Samstag/Sonntag, 9./10. Februar.






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




Anzeige





Drei Generationen Führerschein: Sie werden nach und nach durch ein neues und EU-weit gleiches Dokument ersetzt. −Foto: dpa

Allein in Deutschland stecken drei unterschiedliche Führerscheintypen in Portemonnaies und...



Das Papageiengeschrei hatte der Mann für die Hilferufe eines Kindes gehalten. −Symbolbild: Rumpenhorst/dpa

Oftmals wird beklagt, dass sich Menschen nicht mehr umeinander kümmern. Was der Nachbar tut...



Er hat den Laden im Griff: Graupapagei Carlo wohnt und plappert seit rund zwei Jahren im Büro von Geschäftsführer Wolfgang Plach (links hinten) und Mitarbeiterin Maria Gutsmiedl in Pötzerreut. −Fotos: Jennifer Jahns

"Hama Besuch?", stellt der Graupapagei direkt fest, als die Presse zu Besuch kommt...



Softair-Pistolen wie diese sehen täuschend echt aus. −Symbolbild: dpa

Zwei junge Schüler im Landkreis Kelheim haben eines gemeinsam: Sie haben diese Woche Waffen mit in...



Der Mitgliederschwund in den Kirchen in Bayern geht weiter. −Symbolbild: Zucchi/dpa

Der Mitgliederschwund in den Kirchen in Bayern geht weiter. Im Durchschnitt ein Viertel mehr...





Hört als Trainer auf, bleibt dem TSV Buchbach aber erhalten: Anton Bobenstetter. −Foto: Buchholz

Paukenschlag im Trainingslager des TSV Buchbach: Anton Bobenstetter hat am Dienstag in Portugal...



Zwölf Partien hat Sascha Marinkovic in der Herbstrunde für den SV Wacker absolviert und dabei zwei Tore erzielt, nun pausiert er. Über die Gründe dafür halten sich Spieler und Verein bedeckt. −Foto: Butzhammer

Der SV Wacker Burghausen bestritt am Samstag seinen zweiten Test im Rahmen der Winter-Vorbereitung...





Wo ist er denn, der höchste Ton? scheint sich Felix Reuter am Schluss jeden Stückes zu fragen, während Hermann Huber die Klarinettenmelodie gelassen zu Ende führt. −Foto: Brigitte Janoschka

Was darf man sich unter einer verflixten Alpensinfonie, zu der Ralf Halk, Vorsitzender des...



Was tun bei einer drohenden Abschiebung? Auf diese Frage liefert der Burghauser Aktionskreis Asyl Antworten. In dem verlinkten Dokument wird erklärt, wie sich Ausreisepflichtige an Bord eines Flugzeugs gegen die Abschiebung wehren können. −Screenshot: Meyer

Deutschkurse, Hilfe bei der Wohnungs- und Arbeitssuche, Patenschaften für Flüchtlinge – all...



Sie haben das Boot entwickelt: Julian (l.) und Fabian Haring (r.) aus Hochburg-Ach. −Foto: Haring

Wenn eine Seekuh im Wöhrsee ist, dann ist das kein Grund zur Sorge: Es ist nur das Mähboot...



Das Landgericht Landshut. −Symbolfoto: dpa

Sie ist eine erwachsende Frau und Mutter von zwei Kindern. Was ihr vorgeworfen wird...



Eine seltsame Email-Signatur stand am Sonntag unter dem täglichen Polizeibericht. −Screenshot: Schmid

"Er ist ein Verbrecherjäger, der Selbstjustiz ausübt und auch vor gewalttätigen Praktiken wie Töten...







Tippspiel von heimatzeitung.de


Das kostenlose Fußball-Tippspiel für die Region mit attraktiven Preisen. Hier geht's zum Online-Tippspiel.












Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!