• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 16.02.2019



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Handball  |  11.02.2019  |  06:00 Uhr

Jetzt beginnt der Abstiegskampf – Burghausen kassiert im Derby gegen Eggenfelden 22:24-Heimniederlage

Lesenswert (1) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 10 / 61
  • Pfeil
  • Pfeil




Die siebte Niederlage dieser Saison kassierten Philipp Rieger (Mitte) und seine Burghauser im Heimderby gegen Eggenfelden. −Foto: Zucker

Die siebte Niederlage dieser Saison kassierten Philipp Rieger (Mitte) und seine Burghauser im Heimderby gegen Eggenfelden. −Foto: Zucker

Die siebte Niederlage dieser Saison kassierten Philipp Rieger (Mitte) und seine Burghauser im Heimderby gegen Eggenfelden. −Foto: Zucker


Eine schmerzhafte 22:24-Heimniederlage im Derby der Bezirksoberliga Altbayern gegen den TV Eggenfelden kassierten die Handballer des SV Wacker Burghausen am Samstagabend und befinden sich damit mitten im Abstiegskampf

In der ersten Hälfte lieferten sich die beiden Rivalen ein äußerst ausgeglichenes Spiel, keine Seite konnte sich einen Vorteil erarbeiten. Die Mannschaft von SVW-Spielertrainer Rainer Biedersberger und seinem "Co" Helmut Aigner kontrollierte zwar zunächst den Gegner, allerdings verhinderten viele Fehlwürfe und individuelle Fehler eine deutliche Führung. Aber auch die Rottaler hatten gegen die Burghauser Defensive vor dem sehr gut agierenden Torhüter Kilian Freilinger große Probleme, sich gute Torchancen zu erspielen. Somit endete die erste Halbzeit mit einem 10:10.

Nach Wiederbeginn änderte sich zunächst wenig. Ab der 42. Minute verschafften sich die Eggenfeldener aber einen spielentscheidenden Vorteil. Grobe Schnitzer in der Abwehr und eine katastrophale Verwertung von gut herausgespielten Möglichkeiten bei den Einheimischen nutzten die Niederbayern zu einer 17:15-Führung. Die Truppe aus der Herzogstadt fand nun nicht mehr zurück in die Spur, während der hochkonzentriert agierende TVE weiter die Mankos des Widersachers bestrafte. Wacker kämpfte sich in der 48. Minute durch ein Tor von Außenspieler Dennis Rieger zwar nochmal auf 18:19 heran, aber in der Folge wurde ein möglicher Vorsprung kläglich verspielt. Eggenfelden nahm die zahlreichen Gastgeschenke weiter dankbar an und sorgte in der 56. Minute mit dem 23:19 schließlich für die Vorentscheidung.

Die Burghauser handelten sich damit eine Kabinenpredigt von Coach Biedersberger ein. Nach der siebten Schlappe der Saison müssen sie ihre Leistung gehörig hinterfragen. Mit nunmehr 13:15 Punkten ist der SVW auf den 6. Tabellenplatz zurückgefallen und hat nur noch einen Zähler Vorsprung auf Eggenfelden (12:14), das ein Spiel weniger absolviert hat und weiter Achter ist. Diese Position kann durchaus den Abstieg bedeuten, sollten aus der Landesliga mehrere Teams aus dem Bezirk nach unten müssen. − lan

Mehr zu diesem Thema lesen Sie am 11.2. im Alt-Neuöttinger und Burghauser Anzeiger!






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2019
Dokument erstellt am




Anzeige





Drei Generationen Führerschein: Sie werden nach und nach durch ein neues und EU-weit gleiches Dokument ersetzt. −Foto: dpa

Allein in Deutschland stecken drei unterschiedliche Führerscheintypen in Portemonnaies und...



Das Papageiengeschrei hatte der Mann für die Hilferufe eines Kindes gehalten. −Symbolbild: Rumpenhorst/dpa

Oftmals wird beklagt, dass sich Menschen nicht mehr umeinander kümmern. Was der Nachbar tut...



Er hat den Laden im Griff: Graupapagei Carlo wohnt und plappert seit rund zwei Jahren im Büro von Geschäftsführer Wolfgang Plach (links hinten) und Mitarbeiterin Maria Gutsmiedl in Pötzerreut. −Fotos: Jennifer Jahns

"Hama Besuch?", stellt der Graupapagei direkt fest, als die Presse zu Besuch kommt...



Softair-Pistolen wie diese sehen täuschend echt aus. −Symbolbild: dpa

Zwei junge Schüler im Landkreis Kelheim haben eines gemeinsam: Sie haben diese Woche Waffen mit in...



Der Mitgliederschwund in den Kirchen in Bayern geht weiter. −Symbolbild: Zucchi/dpa

Der Mitgliederschwund in den Kirchen in Bayern geht weiter. Im Durchschnitt ein Viertel mehr...





Hört als Trainer auf, bleibt dem TSV Buchbach aber erhalten: Anton Bobenstetter. −Foto: Buchholz

Paukenschlag im Trainingslager des TSV Buchbach: Anton Bobenstetter hat am Dienstag in Portugal...



Zwölf Partien hat Sascha Marinkovic in der Herbstrunde für den SV Wacker absolviert und dabei zwei Tore erzielt, nun pausiert er. Über die Gründe dafür halten sich Spieler und Verein bedeckt. −Foto: Butzhammer

Der SV Wacker Burghausen bestritt am Samstag seinen zweiten Test im Rahmen der Winter-Vorbereitung...





Was tun bei einer drohenden Abschiebung? Auf diese Frage liefert der Burghauser Aktionskreis Asyl Antworten. In dem verlinkten Dokument wird erklärt, wie sich Ausreisepflichtige an Bord eines Flugzeugs gegen die Abschiebung wehren können. −Screenshot: Meyer

Deutschkurse, Hilfe bei der Wohnungs- und Arbeitssuche, Patenschaften für Flüchtlinge – all...



Wo ist er denn, der höchste Ton? scheint sich Felix Reuter am Schluss jeden Stückes zu fragen, während Hermann Huber die Klarinettenmelodie gelassen zu Ende führt. −Foto: Brigitte Janoschka

Was darf man sich unter einer verflixten Alpensinfonie, zu der Ralf Halk, Vorsitzender des...



Eine seltsame Email-Signatur stand am Sonntag unter dem täglichen Polizeibericht. −Screenshot: Schmid

"Er ist ein Verbrecherjäger, der Selbstjustiz ausübt und auch vor gewalttätigen Praktiken wie Töten...



Der erste Goldschakal wurde in Bayern im April 2012 gesichtet. Nachts lichtete ihn eine Wildkamera im Nationalpark Bayerischer Wald ab. Zehn Experten bestätigten, dass es sich um einen Goldschakal handelte – die Tiere ähneln Füchsen und Wölfen. −Foto: Nationalpark Bayerischer Wald/dpa

In Niederösterreich sind sie bereits heimisch, mittlerweile breiten sie sich zunehmend in...



Drei Generationen Führerschein: Sie werden nach und nach durch ein neues und EU-weit gleiches Dokument ersetzt. −Foto: dpa

Allein in Deutschland stecken drei unterschiedliche Führerscheintypen in Portemonnaies und...







Tippspiel von heimatzeitung.de


Das kostenlose Fußball-Tippspiel für die Region mit attraktiven Preisen. Hier geht's zum Online-Tippspiel.












Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!