• pnp.de
  • heimatsport.de


pnp.de 20.05.2019



Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Kickboxen  |  15.03.2019  |  10:57 Uhr

Im dritten Anlauf klappt’s: Altöttinger Toptalent Eugen Ill gewinnt Irish Open

Lesenswert (1) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Eugen Ill hat Grund zur Freude: Beim Kickbox-Weltcup in Dublin holte der 18-jährige Sportsoldat vom TVA in seiner Klasse den Siegerpokal. −Foto: G. Walter

Eugen Ill hat Grund zur Freude: Beim Kickbox-Weltcup in Dublin holte der 18-jährige Sportsoldat vom TVA in seiner Klasse den Siegerpokal. −Foto: G. Walter

Eugen Ill hat Grund zur Freude: Beim Kickbox-Weltcup in Dublin holte der 18-jährige Sportsoldat vom TVA in seiner Klasse den Siegerpokal. −Foto: G. Walter


Aller guten Dinge sind drei – das konnte jetzt auch Eugen Ill, Sportsoldat vom TV Altötting, in Dublin erfolgreich umsetzen. Nach dem 3. Platz 2017 und dem Vizetitel im vergangenen Jahr fügte der Kickboxer seiner Siegesliste im Weltcup nun auch die Irish Open hinzu.

Die Konkurrenz kam aus Portugal, Großbritannien, Polen und Norwegen, das gleich zwei heiße Eisen im Feuer hatte. Als amtierender Europameister wurde der erst 18-Jährige in der Klasse Männer-Elite im Halbweltergewicht bis 63,5 kg vom Schiedsgericht gesetzt und griff deshalb erst im Halbfinale ins Kampfgeschehen ein.

Im ersten Gefecht traf Ill auf den Norweger Hangi Rugumayo Ulv Amundsen, dessen Markenzeichen knallharte Kicks sind. Beide kennen und schätzen sich aus der gemeinsamen Vorbereitung auf die EM in Oslo. Amundsen agierte blitzschnell, konnte aber die stark verbesserte Deckung seines Kontrahenten nicht knacken. Der Altöttinger blockte auf Kosten zweier angeschwollener Unterarme die härtesten Kicks und erhöhte kontinuierlich den Druck. Der Norweger versuchte seinerseits das Gefecht zu bestimmen, konnte aber nicht verhindern, dass sein Gegenüber ab der zweiten Runde das Kommando übernahm und die deutlicheren Treffer setzte. Amundsen, wie Ill konditionell top vorbereitet, blieb bis zum Schluss brandgefährlich, unterlag aber am Ende deutlich mit 0:3-Kampfrichterstimmen.

Im Finale wartete mit Milton Barrios Galarreta vom norwegischen Kickbox-Verband eine weitere große Herausforderung auf Ill. Galarreta ist als harter und kompromisslos den Kampfabbruch suchender Athlet bekannt, der schon mehrmals erfolgreich an Weltmeisterschaften teilgenommen hat. Unter anderem konnte er 2018 die Weltcups in Budapest und Dublin für sich entscheiden. Sofort suchte der kleinere, aber dafür wesentlich robuster wirkende Norweger die Halbdistanz und den Infight. Ill verteidigte gut und nutzte seine Reichweitenvorteile geschickt. In Abschnitt2 hielt er sich den wie ein wütender Bullterrier angreifenden Galarreta erfolgreich mit Frontkicks vom Leib. Ills Widersacher gab nicht auf und suchte auch im letzten Drittel seine Chance. Er steckte harte Treffer locker weg und bewegte sich nur im Vorwärtsgang. Der Altöttinger merkte, dass hier allein mit Schlaghärte nichts zu gewinnen sein würde, und bot sein gesamtes Schlagrepertoire auf. Die Trumpfkarte des TVA-Kämpfers, der Leberhaken, punktete aufgrund des Größenverhältnisses der beiden Gegner nicht und so kam Galarreta in der letzten Minute des spannenden Duells nochmal seinem Ziel bedenklich nahe. Am Ende passte es aber dann doch und Ill gewann mit 2:1 Kampfrichterstimmen noch relativ komfortabel Titel und Trophäe.

Zeit, sich auf seinem Weltcup-Sieg auszuruhen, hat der junge Altöttinger nicht. Bereits an diesem Wochenende stehen die German Open in München an, einen Monat später geht es dann für Ill schon wieder zum nächsten Weltcup, den Austrian Classics in Innsbruck. Hier hat er bereits zweimal als Junior triumphiert, ebenso wie in Rimini und Budapest. − gw






 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)
Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Abschnitt: Nutzung von Drittanbieter-Plug-Ins)


Dokumenten Information
Copyright © heimatzeitung.de 2019
Dokument erstellt am




Anzeige





Einsatzkräfte der Feuerwehr stehen an der Unfallstelle neben dem verunglückten Bus. Bei einem schweren Unfall mit einem Reisebus sind auf der Autobahn 9 nahe Leipzig mindestens ein Mensch getötet und zahlreiche Menschen verletzt worden. −Foto: Jan Woitas/dpa

Bei einem schweren Unfall mit einem Reisebus sind auf der Autobahn 9 nahe Leipzig mindestens ein...



Nach dem sonnigen und warmen Wochenende sind die Wetteraussichten für die kommenden Tage in der Region eher trüb. −Symbolbild: dpa

Nach dem sonnigen und warmen Wochenende sind die Wetteraussichten für die kommenden Tage in der...



−Symbolbild: dpa

Bei einem Unfall während eines Festumzuges in Mittelfranken ist ein 77 Jahre alter Mann...



Einsatzkräfte räumen an einem zerstörten Haus Schutt beiseite. In den Morgenstunden kam es dort zu einer Explosion, Menschen wurden dabei verschüttet. −Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Eine gewaltige Explosion hat im Landkreis Ostallgäu am Sonntagvormittag ein Wohnhaus dem Erdboden...



Mit ihren E-Bikes sind die beiden Landkreis-Bewohnerinnen Karin Seider (l.) aus Salzweg und Herta Kapelle aus Straßkirchen schon länger in Passau unterwegs. Neue Konzepte von hiesigen Kooperationspartnern sollen noch weitaus mehr Anreize für Gleichgesinnte schaffen. −Foto: Jäger

Aus einem Ansatz zu einem Forschungsprojekt an der Universität Passau hat sich unter Beteiligung von...





Schiri Roman Potemkin (2 v.l.) entschuldigte sich hinterher bei SVS-Trainer Stefan Köck für die unfreiwillige Torvorlage. −Foto: Lakota

Der Fußball schreibt bekanntlich die verrücktesten Geschichten. Ein ganz kuriose erlebte am Samstag...



Fußball-Ballett: Gegen die Töginger Michael Koppermüller (von links) und Simon Hefter hat Leonhard Thiel in dieser Szene das Nachsehen. Am Ende aber machte Kastls Topstürmer mit seinem 19. Saisontor alles klar. −Foto: Butzhammer

Das letzte Landkreis-Altötting-Derby der Saison in der Fußball-Landesliga Südost ist an den TSV...





Franz Wimmer, Philosophiestudent aus Peterskirchen, steht vor dem Eingang der Ludwig-Maximilian-Universität München. −Foto: dpa

Im Ruhestand die Füße hochlegen - das finden immer weniger Senioren erstrebenswert...



Der Rad-Weltverband hat den Ex-Profi Alessandro Petacchi suspendiert. - Foto: Maurizio Brambatti/ANSA/Archiv

Im Zuge der "Operation Aderlass" stehen Italiens Ex-Sprintstar Alessandro Petacchi und drei weitere...



Eine OP-Schwester greift nach dem Operationsbesteck. Jahr für Jahr erstellen die Gutachter der Medizinischen Dienste Tausende Gutachten wegen möglicher Behandlungsfehler. - Foto: Friso Gentsch

Gutachter der Krankenkassen haben im vergangenen Jahr etwas mehr Behandlungsfehler in Krankenhäusern...



Mit 110 Jahren ist die wohl älteste Ordensfrau in Deutschland gestorben. −F.: Hilmer/Bistum

Mit 110 Jahren ist die wohl älteste Ordensfrau in Deutschland gestorben. Schwester Konrada lebte im...



Maria Hafner †. Das Foto entstand 2012 beim Gespräch mit der Heimatzeitung anlässlich der Fertigstellung ihrer Chronik. −Foto: Norbert Höhn

Maria Hafner ist gestorben, wie ein Lauffeuer verbreitete sich die traurige Nachricht in der...







Tippspiel von heimatzeitung.de


Das kostenlose Fußball-Tippspiel für die Region mit attraktiven Preisen. Hier geht's zum Online-Tippspiel.












Hier können Sie die tagesaktuelle Zeitung sowie 6 Monate rückwirkend alle regionalen Ausgaben der Passauer Neuen Presse als PDF-Dokument direkt online kaufen und sofort lesen. Bitte wählen Sie nun die gewünschte Ausgabe und den entsprechenden Erscheinungstermin:




Jetzt kaufen!